Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ausgedientes Fahrsilo als Kollektor
Verfasser:
Tinyburli
Zeit: 20.08.2019 19:31:36
0
2815057
Ich denke mir, wenn man das so interpretiert, dann dürfte auf keinem verfahrensfreien Bauwerk eine Photovoltaikanlage installiert werden dürfen.

Ich meine, schon aus Umwelt- Gründen sollte das erlaubt sein.

Und den Nerd vom Landratsamt habe ich auch gefragt: Seine Antwort: Das könne er vom Schreibisch aus nicht beurteilen.

Jedenfalls habe ich mir jetzt mal eine Hühnerauslaufüberdachung mit 18,6 kW aufgestellt.
Pro Huhn benötigt man mindestens 4 m2 Auslauf. Da kann ich bis zu 25 Hühner halten.

Der Hühnerhabicht ist bei uns stark zu Gange. Mein Nachbar sagt, er hatte in seiner aktiven Zeit etliche tot Hühner durch den Habicht.

Zwei Fuhren Erde habe ich auch schon im Silo. Ich hoffe, dass das dann bald aufgefüllt ist.

Jetzt mache ich den Stromanschluß, damit ich noch bei den Augustpreisen (7,24) dabei bin.
Muß da noch Platz machen und Schrott abfahren.

Lärchenkanthölzer habe ich auch bekommen, dass ich die in die Grube einbaue. Ich werde da Nägel in 30 cm Abständen reinnageln und dann die Rohre mit Kabelbindern anbringen. Brauch dann noch paar Ventile und Fittinge.

Verfasser:
Tinyburli
Zeit: 02.09.2019 20:58:42
0
2819122
Das Silo ist aufgefüllt.
Kaum waren 8 Tage um und schon standen 3 Mann vom Landratsamt am Hof und haben mir den fertigen Hühnerauslauf eingestellt.
Hab dann eine Anordnung mit 64,11 € Kosten bekommen, die ich auch bezahlt habe.
Da ich ja meine Äcker daneben verpachtet habe für eine Freiflächenanlage, hoffe ich, wenn dann die Flurnummer als Sondergebiet PV- Nutzung wird, ich nicht wieder abbauen muß.

Überm Bad habe ich jetzt zusätzlich 20 cm Styropor ausgelegt und unter den geheizten Räumen an der Kellerdecke so 15 cm.

An sich hätte ich vor, das Hausdach mit PV zu belegen. Gingen so 16 kW drauf.
Ich bräuchte ein Gerüst, dass ich die Module hochbringen könnte.

Mir fehlt noch der letzte Anstoß, dass ich anfange. Ist halt bisschen hoch am Dach.

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 02.09.2019 21:37:10
1
2819137
Willst du nicht mal nen Buch schreiben?

Das wäre unter Realsatire gut aufgehoben und wäre bestimmt lustig.

Gruß
Philipp

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.09.2019 22:39:31
0
2819161
Zitat von Tinyburli Beitrag anzeigen
...Überm Bad habe ich jetzt zusätzlich 20 cm Styropor ausgelegt...


Viel Spaß mit dem Schimmel an der Decke.

Verfasser:
Tinyburli
Zeit: 03.09.2019 04:03:05
0
2819202
Nach dem U- Wert- Rechner passt das bei mir über dem Bad:

https://www.ubakus.de/u-wert-rechner/?

Ich habe U- Wert von 0,15. An der Kellerdecke 0,24.


Vor 4 Wochen habe ich mir einen neuen Delta 30 kW- Wechselrichter zu 1200,- geholt.
Gestern dann einen Conergy IPG 15 T zu 450,-
Da ich bei Ebay ersteigert habe und Conergy insolvent ist, habe ich keine Garantie. Ich denke mir, bei dem günstigen Preis nehm ich das in Kauf.

Das Landratsamt hat das Landwirtschaftsamt gefragt und die sagen meine Hühnerhaltung wäre nur Hobby und ich falle nicht unter den angesprochenen Paragrafen. Naja, wenn das umgewidmet wird, geht das vielleicht doch.

Verfasser:
Tinyburli
Zeit: 03.09.2019 16:29:42
0
2819378
Im Bad habe ich einen Heizkörper Typ 33 600x700 mm. Ich würde einen 900 mm hohen hinbringen.

Kostet halt um 200,- das Teil. Und der alte ist erst 3 Jahre alt.

Naja, wenn der in der Dusche undicht wird, mache ich einen Ringtausch und montier den vom Bad rein und dort einen größeren hin.

Hab jetzt Kontakt zu den Necotek aufgenommen. Mal schaun, ob ich ein Angebot zur Montage meiner Module am Hausdach bekomme.

Wenn ich da paar tausend zahle und nicht selber machen muß wäre auch nicht schlecht.

Mal schaun, ob ich ein Angebot bekomme.

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik