Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Niedrige Aufbauhöhe durch Doppelrohr
Verfasser:
Martur
Zeit: 20.06.2019 21:26:51
0
2796515
Ich will ein 1,5 Zoll Rohr im Estrich verlegen. Kann man statt dessen auch 2 1 Zoll Rohre parallel verlegen um die Aufbauhöhe niedrig zu halten?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 21.06.2019 07:38:51
0
2796547
Welche Funktion übernimmt denn dann das zweite Rohr? Oder möchtest Du ein Rohr in zwei Rohre aufteilen? Wie stellst Du sicher, dass beide Rohre gleichmässig durchströmt werden?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 21.06.2019 09:13:28
1
2796556
.... und um welche Rohrart handelt es sich? 1,5" ist DN 40, wobei die Innen- und Außendurchmessser unterschiedlich sind.

Verfasser:
postler1972
Zeit: 21.06.2019 19:46:58
0
2796649
was soll denn durch die Rohre laufen?

Verfasser:
Martur
Zeit: 22.06.2019 19:05:45
0
2796836
Genau, ich will statt einem Rohr, 2 Rohre mit jeweils kleinerem Durchmesser verwenden. Wenn beide Rohre gleich lang sind und den gleichen Durchmesser haben müssten sie auch gleich durchflossen werden. Aber das ist vielleicht gar nicht so wichtig. Wird sowas nich im Prinzip bei Ringleitungen gemacht? Da kommt das Wasser auch nicht von beiden Seiten gleichmäßig.

Verfasser:
arnc
Zeit: 22.06.2019 19:53:39
0
2796842
Stillstand wäre sicher nicht in beiden. Im Fussboden zolliges Rohr ?
Jedenfalls gehört da heutzutage korrosionsbeständiges rein. Hat meist metrische Angabe.

Vermute bei Kalt eher machbar als bei Warm.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 22.06.2019 22:15:53
0
2796866
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
.... und um welche Rohrart handelt es sich? 1,5" ist DN 40, wobei die Innen- und Außendurchmessser unterschiedlich sind.

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet >((

Verfasser:
elelom2
Zeit: 22.06.2019 23:16:24
0
2796873
Ebensowenig die genauso interessante Frage nach dem Medium/Verwendungszweck.

Verfasser:
Martur
Zeit: 22.06.2019 23:35:48
0
2796876
Es geht um die Kaltwasserleitung. Ich denke an Aluverbund.

Verfasser:
Martur
Zeit: 22.06.2019 23:39:18
0
2796877
Wobei ... die Zuleitung zum Heizkreisverteiler Fußbodenheizung würde ich auch gerne auf diese Art Doppeln.

Verfasser:
Derek66
Zeit: 23.06.2019 00:31:44
0
2796878
An Lebensmittelförderleitungen dürfen nur Fachkräfte arbeiten. Bei der Fragestellung ist auch klar warum.
Wie viele Wohnungen hängen denn daran um eine turbulente Strömung im Rohr zu erzeugen.
Wie soll denn das Rohr gedämmt werden um eine unzulässige Erwärmung insbesondere in Verbindung mit Fußbodenheizung zu vermeiden.

Verfasser:
arnc
Zeit: 23.06.2019 06:37:18
1
2796890
Bei Aluverbund wären die Formstücke mit geringeren Innendurchmesser.

Verwende doch z.B. Edelstahl (Cu wenn geprüft) da wäre es nicht so....

Bei meiner Praxis waren Doppelrohre nie nötig.

Mach Fotos der Arbeit mit Erklärung. In 37 Jahren begreifen deine Nachfolger bei Reparaturen die Verlegeart nicht auf Anhieb.....................

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 23.06.2019 08:13:57
0
2796895
Zitat von Martur Beitrag anzeigen
Es geht um die Kaltwasserleitung. Ich denke an Aluverbund.
Meine persönliche Meinung und so wie auch kürzlich von @Karl Napf schon an anderer Stelle bemerkt worden ist, die Trinkwasserleitungen sollten nicht in den Bodenaufbau integriert werden!
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
... solltest dir die Frage stellen : Was haben die Wasserleitungen im Fußbodenaufbau zu suchen !

Einfache Antwort : Nix !

Wie stellst die Dämmung der Wasserleitungen sicher, so dass Kaltwasser kalt bleibt und wie dick wird die Warmwasserleitung gedämmt ?

Wenn lange genug drüber nachdenkst könnte es sein dass zur Erkenntnis kommst : Trinkwasserleitungen haben im Fußbodenaufbau nix zu suchen.

Von der Reparaturfähigkeit im Falle eines Defekts reden wir da besser schon gar nicht ... und es gibt keine Verrohrungsart bei der das Restrisiko = 0 ist.

Verfasser:
Martur
Zeit: 23.06.2019 08:49:20
0
2796900
Die Leitungen waren bei dem Haus schon im Bodenaufbau (BJ 80). Wir haben jetzt aber den Estrich rausgeklopft und würden bei der Gelegenheit die Wasserleitungen erneuern. Bislang Eisen und Kupfer für Kalt und Warmwasser.
Die Kaltwasserleitung ist lediglich mit einem Flies umwickelt. Ich will statt dessen lieber mehrere isolierte Stränge legen, daher auch die Frage mit der Doppelleitung.
Ich würde also für die Kaltwasserleitung statt der bisherigen 1x32 mm lieber 3x20 mm isoliert verwenden und hierfür statt Eisen Aluverbund.
Oder wären andere Rohre besser geeignet?
Der Punkt mit der Reparaturfähigkeit beim Leitungsaufbau im Boden ist valide, wurde aber damals so gemacht. Ich werde mal prüfen ob es Alternativen gibt.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 23.06.2019 09:06:19
3
2796903
Was ist denn das für ein haus mit 32mm Kältewasserleitung ??

Verfasser:
arnc
Zeit: 23.06.2019 10:34:57
1
2796917
ein Sicherheitsfreund !!

Aber meistens wird an Rohr und Formstücke so wenig wie nötig verbaut, --nicht so viel wie möglich.

Viel Menge Material---viel Möglichkeit aufzutretender Schäden..................

außedem mehr Kosten...........

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 23.06.2019 11:44:05
0
2796939
Ich habe sowas noch nie gesehen, gemacht oder von jemandem gehört, der sowas gemacht hat.

Eine Leitung aufteilen um den Durchmesser zu verringern... Klingt schon abenteurlich... Aber mach man, wird schon schiefgehen.
Gruss
Dom

Verfasser:
OldBo
Zeit: 23.06.2019 11:59:45
1
2796943
Vielleicht sollten wir erst einmal rausfinden, ob dort wirklich 1 1/2" vorhanden sein muss ;>))

Verfasser:
loli
Zeit: 23.06.2019 12:30:18
2
2796951
Wenn die Leitung schon so drin liegt, dann wird das schon so richtig sein...
Denn: früher war alles besser... ne? ;-)

Verfasser:
Martur
Zeit: 23.06.2019 14:42:24
0
2796991
Zu groß dimensioniert? Mit der Leitung werden 2 Bäder versorgt. Also 2 x Toilette, 2 x Dusche, Badewanne, Waschmaschine, 2x Waschbecken.

Verfasser:
PVvsThermie
Zeit: 23.06.2019 14:44:43
1
2796993
Ja zu groß... lass es berechnen... entweder in jedes bad ne 20mm Zuleitung oder eine 25mm für beide so ausm Bauch heraus...

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 23.06.2019 15:03:25
0
2796997
Zitat von Martur Beitrag anzeigen
Zu groß dimensioniert? Mit der Leitung werden 2 Bäder versorgt. Also 2 x Toilette, 2 x Dusche, Badewanne, Waschmaschine, 2x Waschbecken.


So sieht es aus... Gleichzeitigkeit Faktor mit rein und dann Mal schauen... Da braucht es keine 1 1/2 Zoll

Verfasser:
meStefan
Zeit: 23.06.2019 16:13:07
0
2797009
Zitat von Martur Beitrag anzeigen
Ich will ein 1,5 Zoll Rohr im Estrich verlegen. Kann man statt dessen auch 2 1 Zoll Rohre parallel verlegen um die Aufbauhöhe niedrig zu halten?...

...Zu groß dimensioniert? Mit der Leitung werden 2 Bäder versorgt. Also 2 x Toilette, 2 x Dusche, Badewanne, Waschmaschine, 2x Waschbecken.



Ja, viel zu groß dimensioniert und dann sollte man auch noch ein bissel auf die Trinkwasserhygiene achten...

Leider gibt es schon genug Profi-Pfuscher auf dem Bau, aber komplett ahnungslose Laienschrauber sollten besser nicht an SHK und E rumschrauben!
Suche Dir gute Fachbetriebe und versuche wo anders Geld zu sparen!

Verfasser:
Martur
Zeit: 23.06.2019 16:53:33
0
2797016
Die Leitungen würde ich sehr gerne machen lassen. Leider ist bei uns nur schwer ein guter Sanitärmensch zu bekommen. Die wollen alle lieber Bäder verbauen und verkaufen....

Ich bin auf jeden Fall schon mal über eure Kommentare dankbar. Werde versuchen die Leitungen an der Kellerdecke entlangzuführen.
Könnte es sein, dass größere Rohre verwendet wurden wenn der Wasserdruck niedrig ist? Leider ist das Manometer im Keller platt aber an den Zapfstellen ist der Wasserdurchfluss nicht so berauschend.

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 23.06.2019 17:11:32
0
2797019
Hallo!
Fangen wir mal Verbraucherstellen an?
2x WC?Druckspüler?WC Spülkästen?
MFG

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik

Niedrige Aufbauhöhe durch Doppelrohr
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 23.06.2019 17:11:32
0
2797019
Hallo!
Fangen wir mal Verbraucherstellen an?
2x WC?Druckspüler?WC Spülkästen?
MFG
Weiter zur
Seite 2