Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
HLB ist da, welche WP ?
Verfasser:
tuma
Zeit: 04.07.2019 16:25:20
0
2799837
Hallo zusammen,


meine HLB wurde nun durchgeführt:

https://share-your-photo.com/13c2322cfc


Hätte zwei Fragen:

- Plane eine Erdwärmepumpe mit Bohrung , 2x70m. Die Bohrung kostet mich ca. 9.000€, lohnt sich das überhaupt ?

- Welche Wärmepumpe würdet ihr mir empfehlen ?


Es ist eine KWL mit WRG geplant.


Bitte um Verständnis, danke !

Verfasser:
Becker3
Zeit: 05.07.2019 14:08:23
0
2800062
2kW Heizlast, da reicht 1x70m locker aus.
Habe 1x90m bei 3,2kW Heizlast und das ist überdimensioniert. Habe nur Sandboden. Was hast du ?
Darfst du nicht tiefer ?
Ich habe 2017 4900€ bezahlt, fertig verlegt bis in den Heizungsraum mit Thermocem verfüllt.

Meine Nibe F1255-6 geht bis 1,5kW runter, die würde passen, aber es gibt auch noch andere WP in dem Bereich.

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 05.07.2019 14:16:15
0
2800064
Ist das nur das Dachgeschoss mit 2KW ? In dem Falle würde ich über eine Spliklima nachdenken, SoleWP mit Tiefenbohrung ist im Vergleich etwas viel Invest. Kannst ja mal vergleichen wann sich die Investitionsdifferenz amortisiert.

Würde mir falls Du doch unbedingt SoleWP willst einen RGK mit 2KW berechnen lassen, bei der Tiefenbohrung gibt es durchaus auch etwas Verwüstung um die Bohrung herum sowie dem Weg ins Haus. Vielleicht ist das beim RGK nicht viel schlimmer, aber deutlich günstiger.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 05.07.2019 15:05:43
0
2800067
Wenn ich es richtig verstehe, sind es nur 2kW. Ist es wirklich die Heizlast? Wenn ja, dann wäre eine LWP wirtschaftlicher.

Grüße Nika

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 09:01:56
0
2800189
Hatte anfangs an einem RGK gedacht , doch jetzt nicht mehr.
Ich habe ein Lehmboden.


Ups, hatte falsche Seite von der Hlb kopier , nun müsste passen :

https://www.bilder-upload.eu/bild-3240dd-1562396390.jpg.html

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 09:13:01
0
2800193
Eine F1155-6 (integriertes Umschaltventil für Trinkwassererwärmung) oder eine F1255-6 (integrierter Trinkwassererwärmespeicher) dürfte bei der errechneten NAT-Heizlast optimal passen.


Warum aber bei Lehmboden kein Ringgrabenkollektor?


Siehe: https://www.nibe.eu/de-de/produkte/ringgrabenkollektor

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 09:21:58
0
2800196
RGK war durch Nibe und Heizi für mich zu teuer , lag bei ca. 6k. EL wollte ich vermeiden, also alleine.

Der Rohbau steht fast schon.

Gibt's einen Grund warum immer wieder eine Nibe vorgeschlagen wird ?

Mein Bruder erzählte mal, dass die Verabeitung von Nibe damals schlecht war.

Was ist mit Stiebel, buderus , viessmann etc. ? Hoffe wird nicht falsch aufgenommen.

Danke auf jeden Fall!!



Gruss

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.07.2019 10:11:30
0
2800208
Zitat von tuma Beitrag anzeigen
Gibt's einen Grund warum immer wieder eine Nibe vorgeschlagen wird ?[...]

Bie Nibe gibt es hier recht viele Nutzer mit entsprechend guter Erfahrung. Dazu kann man diese recht günstig aus dem EU-Ausland beziehen. Außerdem gibt es auf dem Markt nicht so viele EWP in entsprechend kleiner Leistungsklasse. Ich kenne nur IDM, das vergleichbar wäre. Wird hier auch positiv gesehen. Andere WPs wären da deutlich überdimensioniert.
Mit Stiebel gibt es wiederum weniger positive Erfahrungen hier...

Grüße Nika

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 10:41:02
0
2800218
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von tuma Beitrag anzeigen
[...]

Bie Nibe gibt es hier recht viele Nutzer mit entsprechend guter Erfahrung. Dazu kann man diese recht günstig aus dem EU-Ausland beziehen. Außerdem gibt es auf dem Markt nicht so viele EWP in entsprechend kleiner Leistungsklasse. Ich kenne nur IDM, das vergleichbar wäre. Wird hier auch[...]


Welche IDM wäre dann die Alternative?

Wo kann man denn die Nibe aus dem Ausland bestellen , gute Erfahrungen mit einem bestimmten Lieferanten ? Die Anlage würde weiterhin eine Garantie in Deutschland haben ?

Gruss

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 11:01:34
0
2800223
Es gibt meines Wissens mehrere Alternativen.

Da gäbe es unter anderem die Roth ThermoTerra BF (PC) ... oder z.b. auch die Rotex Daikin Altherma 3 GEO und andere ...

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 11:03:57
0
2800227
Hatte mit einem Heizi gesprochen ....er empfahl mir "Weishaupt", sollen bei Wärmepumpen sehr gut sein.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 11:23:21
0
2800237
@tuma.
Dann lass dir von dem Heizi mal erklären was die sehr gut können!

Was für'n Modulationsbereich hätte denn die vom HB empfohlene Maschine ... Leistung und COP bei B0/W35?

Wichtig für's effiziente und materialschonende Wärmepumpen ist zuallererst mal die entsprechend optimale Realisierung der hausinternen wasserführenden Wärmeaustauschflächen ... nur wenn die Hausheizkreishydraulik passend betrieben werden kann sind wirklich gute Arbeitszahlen zu erwarten.

Die Qualität der Wärmequellentemperaturen sind natürlich auch ausschlaggebend!

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 12:20:30
0
2800254
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
@tuma.
Dann lass dir von dem Heizi mal erklären was die sehr gut können!

Was für'n Modulationsbereich hätte denn die vom HB empfohlene Maschine ... Leistung und COP bei B0/W35?

Wichtig für's effiziente und materialschonende Wärmepumpen ist zuallererst mal die[...]


Ein bestimmte Anlage hat er mir nicht empfohlen, nur den Hersteller, war telefonisch.

Was die besonders können ?
Keine Ahnung , er meinte , dass die besonders effizient sind.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 13:25:37
0
2800265
Beispielsweise in der Liste der förderfähigen Sole-Wasser-Erdwärmepumpen vom BAFA stehen bei den modulierenden auf Seite 73 unten zwar sieben Maschinen von Weishaupt ... sind aber nur 2-stufige und die kleinste hat bei B0/W35 eine Nennwärmeleistung von über 26 kW!

Die anderen Geräte von diesem Hersteller sind alle mit Fixed-Speed-Verdichter (siehe Seite 64 in der BAFA-Liste) ausgerüstet und z.b. die zweitkleinste, die WWP S 6 IDT-2, bei B0/W35 eine Nennwärmeleistung von 6,1 kW mit einem COP von 4,8 ... zum Vergleich dazu siehe in der BAFA-Liste auf Seite 71, da z.b. ist die invertergeregelte Nibe F1155-6 bzw. die F1255-6 bei B0/W35 mit einer bei Deinem Heizwärmebedarf viel besser passenden Nennwärmeleistung von 3,32 kW und einem COP von 4,86 angegeben.

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 13:28:31
0
2800267
Danke für die Infos !

Was ist mit der neuen Nibe, wäre die interessant für mich?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 13:57:44
0
2800276
Mit "der neuen Nibe" kann ich nix anfangen ... nenn doch bitte mal eine konkrete Typenbezeichnung!

Solltest auch bzgl. des Erdwärmequellenangebotes auf die 6 kW NAT-Heizlast (die bekanntlich ohne Berücksichtigung der inneren und äußeren Wärmegewinne errechnet worden ist) hinweisen!

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 14:10:18
0
2800282
Das Modell habe ich nicht mehr im Kopf ...als ein Nibe-Mitarbeiter vor Ort war , sagte er, dass im August oder September eine neue Nibe-Anlage rauskommen wird.

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 14:14:28
0
2800285
@lowenergy...kann sein, dass ich was wichtiges nicht von der Hlb nicht aufgelistet habe, hat mehrere Seiten.....bzgl. der inneren und äußeren Wärmegewinne , wo steht denn das genau ?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 14:46:07
0
2800292
Deine HLB ist nach DIN 12831 gemacht und das mit der "Nichtberücksichtigung" dabei steht z.b. auf Seite 7 in dem folgend verlinktem Dokument: www.unics.uni-hannover.de › ...PDF Heizlast - unics.uni-hannover.de

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 15:03:08
0
2800299
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Deine HLB ist nach DIN 12831 gemacht und das mit der "Nichtberücksichtigung" dabei steht z.b. auf Seite 7 in dem folgend verlinktem Dokument:[...]



Sorry, aber stehe gerade auf dem Schlauch.....

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 19:07:12
0
2800343
Wollte dir damit nur aufzeigen, dass ihr die theoretisch berechneten 6 kW vermutlich in der Realität so gut wie niemals benötigen werdet.

Daher am besten eine vollmodulierende Sole-Wasser-Wärmepumpe nehmen, die eine möglichst geringe thermische Verdichterleistung kann.
Weniger als 2 kW Minimalleistung wäre ziemlich optimal.

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 19:19:18
0
2800345
Danke dir !

Sole-Wasser-Wp ist nicht gleich Sole-Wp,.korrekt?
Was spricht dann gegen die Bohrung ?

Gruss

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 19:27:00
0
2800346
Ahh , glaube hatte eine Denkfehler .....wahrscheinlich wird selbst das Gerät gemeint , welche für beide Varianten ausgelegt ist :-)?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.07.2019 20:09:54
1
2800357
Kann's sein, dass Du noch ziemlich Null Plan hast?

Ob da nun S-W-WP oder Sole-Wasser-Wärmepumpe oder Sole-Wasser-Erdwärmepumpe oder Sole-Wärmepumpe geschrieben wird ... ist immer identische Technik gemeint!

Da ist auch egal, ob eine Tiefenbohrung, ein Ringgrabenkollektor oder ein Luft-Sole-Wärmetauscher dran ist ...

(Bildquelle = https://reitinger-mutzbauer.de/heizung/waermepumpenanlagen)

Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 20:51:25
0
2800370
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Kann's sein, dass Du noch ziemlich Null Plan hast?

Ob da nun S-W-WP oder Sole-Wasser-Wärmepumpe oder Sole-Wasser-Erdwärmepumpe oder Sole-Wärmepumpe geschrieben wird ... ist immer identische Technik gemeint!

Da ist auch egal, ob eine Tiefenbohrung, ein Ringgrabenkollektor[...]


Manchmal verunsichert :-)....Danke für die Info !


Ist es weiterhin aktuell , dass ein Kauf im Ausland sich lohnen kann, also bei der Nibe?

Gruss

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
 
Website-Statistik

HLB ist da, welche WP ?
Verfasser:
tuma
Zeit: 06.07.2019 20:51:25
0
2800370
Zitat:
...
Kann's sein, dass Du noch ziemlich Null Plan hast?

Ob da nun S-W-WP oder Sole-Wasser-Wärmepumpe oder Sole-Wasser-Erdwärmepumpe oder Sole-Wärmepumpe geschrieben wird ... ist immer identische Technik gemeint!

Da ist auch egal, ob eine Tiefenbohrung, ein Ringgrabenkollektor[...]

Manchmal verunsichert :-)....Danke für die Info !


Ist es weiterhin aktuell , dass ein Kauf im Ausland sich lohnen kann, also bei der Nibe?

Gruss
Weiter zur
Seite 2