Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Mini PV "Wandern" lassen ?
Verfasser:
2fast4you
Zeit: 05.07.2019 21:41:37
0
2800161
Ich möchte mir gerne eine Mini Pv mit einem Satantennenmotor so steuern dass das Panel mit der Sonne geht. Die Windlast sollte in etwa gleich sein mit einer großen Parabolantenne. Den Motor hab ich noch hier herum liegen .Das einzige was stören könnte ist mm. die integrierte elevations änderung des Motors. Steuerung muss man sich halt was ausdenken alle stunde kurz einschalten etc. Eine vernünftige halterung etc. ist kein Problem ich bin Maschinenbauer ;) Was haltet ihr davon ? Hat jemand eventuell sowas schon mal gemacht ? Ich habe dieses Set im Auge.
https://greenakku.de/PV-Komplettpakete/selfPV/selfPV-Komplettpaket-275Wp::2007.html

Verfasser:
sukram
Zeit: 05.07.2019 21:57:18
1
2800162
Zitat von 2fast4you Beitrag anzeigen
Ich möchte mir gerne eine Mini Pv mit einem Satantennenmotor so steuern dass das Panel mit der Sonne geht. Die Windlast sollte in etwa gleich sein mit einer großen Parabolantenne. Den Motor hab ich noch hier herum liegen .Das einzige was stören könnte ist mm. die integrierte elevations änderung[...]


Dafür gibts Bausätze, z.B. suntracer.

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 05.07.2019 22:17:55
0
2800167
Da hat ja wirklich einer meine Idee geklaut...:) Die Kosten sind natürlich bei einem Kauf auch nur schwer wieder rein zu bekommen. Ich denke da kann ich bestimmt günstiger mit vorhandenem was bauen. Was sollte den grundsätzlich als "Universal" Winkel eingestellt werden . Standort ist in der nähe von Mainz.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 06.07.2019 10:03:13
2
2800206
Na ja, Nachführung von PV-Modulen ist nicht wirklich etwas neues.
Die Frage ist, warum Du das machen willst.
Für nahezu alle Anwendungen ist es viel einfacher, ertragreicher und auch billiger, einfach ein zweites PV-Modul zu verwenden.

Grüße
Martin

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 07.07.2019 20:55:35
0
2800666
Den "smilie" hast du wohl übersehen. Mir ist schon klar das ich nicht der erste war der so eine idee hat. Zum warum...Weil ich quasi fast nichts investieren will . Es sollen nur die sogenannten Standby verbräuche gedeckt bzw.gedämpft werden.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 07.07.2019 21:27:40
1
2800675
Der Wink mit dem Zaunpfahl von Martin war:

Hier ein paar Rollen für ein Gestell... da ein Motor... da eine Steuerung und wupps

hättest du das zweite Modul kaufen können mit dem gleichen bzw besserem Ergebnis

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 07.07.2019 22:10:56
1
2800688
Ich finde das Konzept der Nachführung dennoch sehr interessant.

Wenn jetzt immer mehr Netzbetreiber die Guerilla-PV bis 600W erlauben, machen die die Rechunng ja ohne Nachführung.

Wie viel lässt sich denn mit Nachführung rausholen? Sinds eher 30-40% oder doch nur 10%, dann würds sich ja nicht mehr lohnen....

Gruß
Philipp

Verfasser:
sukram
Zeit: 07.07.2019 22:31:44
0
2800693
Schrittmotore, Lager usw. haben Grenzwerte bzgl. Auslegungslast/Drehmoment, und diese sind (auch) direkt abhängig von der bewegten Masse, die besonders bei Beschleunigung ins Kontor schlägt- und ein angesteuerter Schrittmotor beschleunigt quasi ständig (wenn kein Dämpfer dazwischen).

So 'ne Aluschüssel wiegt dagegen quasi nix.
-> ohne Getriebe dazwischen hält das vmtl. nicht lang.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 07.07.2019 22:52:20
0
2800696
Guerilla PV bzw Mini Anlagen mit 600Watt....
Da rechnet sich ne Nachführung doch nie...
Die Nachführung benötigt doch selbst Strom..
Wegen x % mehr... Bei 600Watt installierter Leistung..
10% mehr sind vielleicht 60Watt mehr - aufs Jahr gerechnet.
Wieviel Watt zieht eine Steuerung + Motor ..? Und was kostet diese in der Anschaffung?

Wenn überhaupt dann liest man oft von manuellen Systemen. D.h. je nach Monat justiert man die Ausrichtung manuell neu - fertig. Im nächsten Monat geht's weiter.... Vorteil - benötigt keinerlei Strom...
Das System muss halt mit rastern, oder Gelenken oder oder verstellt werden.

Bei 1-2 Modulen ist das ja überschaubar... Das wäre meine Option..... Gut das ich was fest verbaut es auf dem Dach habe mit 9,85kWp.... :-) ganz offiziell..

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 07.07.2019 23:09:41
0
2800701
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Guerilla PV bzw Mini Anlagen mit 600Watt....
Da rechnet sich ne Nachführung doch nie...
Die Nachführung benötigt doch selbst Strom..
Wegen x % mehr... Bei 600Watt installierter Leistung..
10% mehr sind vielleicht 60Watt mehr - aufs Jahr gerechnet.
Wieviel Watt zieht[...]


Da hast du wohl recht, ich hatte die Größenordnungen vollkommen vernachlässigt.
Auch bei utopischen 50% sinds dann 300Watt im Jahr, Das an Eigenverbrauch für Steuerung und Motor zzgl. des Verbrauchs wird sich nie und nimmer lohnen.

Also fest installieren und ggfs. monatlich den Anstellwinkel manuell einstellen ist das maximum was man hier rausholen kann.

Gruß
Philipp

Verfasser:
Martin24
Zeit: 08.07.2019 07:46:14
0
2800734
Zitat von Poeggsken Beitrag anzeigen
Da hast du wohl recht, ich hatte die Größenordnungen vollkommen vernachlässigt.
Auch bei utopischen 50% sinds dann 300Watt im Jahr, Das an Eigenverbrauch für Steuerung und Motor zzgl. des Verbrauchs wird sich nie und nimmer lohnen.


Da bin ich wiederum anderer Meinung. 300kWh/Jahr sind 35W Dauerleistung.
Würde ich sowas bauen, würde ich dafür einen Arduino nehmen, der alle paar Minuten aus dem Tiefschlaf erwacht, nachsieht, wo die Sonne steht, das Modul über einen selbsthemmenden Spindelantrieb (der keinen Dauerstrom zum Halten benötigt wie ein einfacher Schrittmotor) etwas weiter dreht und dann wieder einschläft. Da bin ich durchschnittlich maximal im niedrigen Milliwattbereich.

Ich halte nur den Aufwand für die Mechanik für so hoch, dass ich davon auch ein weiteres Modul kaufen könnte. Als Solarzellen noch richtig teuer waren, sah das anders aus.

Grüße
Martin

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 09.07.2019 20:05:11
0
2801406
Mir persöhnlich geht es auch etwas ums basteln zum spaß. Ich habe freude daran den den ollen diseqc Motor für ein panel zu nutzen. Eine wirkliche Steuerung wird es nicht brauchen.Einen frei programierbaren sonoff hab ich auch hier herum liegen...der muss alle 15min. vielleicht mal eine sekunde angehen.Nachts fährt ein anderer mit verkehrter polarität das ding gegen osten und fertig. Ich werde das mal versuchen.

Verfasser:
ewende
Zeit: 09.07.2019 20:56:14
1
2801424
Finde ich eine gute Idee und wenn´s dazu noch Spaß macht..
Die EU hat eine gute Seite zur Winkelberechnung und Ertragsprognose PHOTOVOLTAIC GEOGRAPHICAL INFORMATION SYSTEM
Standort eingeben, Tracking System wählen und Winkel optimieren. Mit einer einachsigen Nachführung sollten ca. 25% mehr Ertrag drin sein.

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 10.07.2019 20:07:06
0
2801794
Zitat von ewende Beitrag anzeigen
Finde ich eine gute Idee und wenn´s dazu noch Spaß macht..
Die EU hat eine gute Seite zur Winkelberechnung und Ertragsprognose PHOTOVOLTAIC GEOGRAPHICAL INFORMATION SYSTEM
Standort eingeben, Tracking System wählen und[...]


Danke für die nützliche Info.

Ich habe heute mal beim EWR, meinem Netzbetreiber angerufen zwecks info zu mini/geruilla pv. Nach zig verschiedenen Stationen war ein Herr am Appart der auch relativ unvorbereitet schien. Ich informierte ihn über mein vorhaben und er nannte mir eine grenze von 600w. soweit so gut. Dann kam er auf einmal auf die Idee mir einen einspeisezähler zu setzen und fing direkt mit Finanzamt etc.an. Er weis noch nicht ob da auch ein e-instalateuer da sein muss zwecks einspeisung ins netz (Keine Ahnung ob das beim EWR gewürfelt wird) . Ich weis nun nicht ob der Herr keine Ahnung hat oder ob die mir vom EWR wirklich solche Steine in den weg legen können zwecks Elektriker etc. Warum überhaupt ein anderer Zähler ? Ich habe bereits einen digitalen mit rücklaufsperre ? Was er mir so erzählte wusste ich schon aus 5min. google. Das man z.b nur die PV an einen eigen Kreis hängen sollte zwecks überlastung.

Aktuelle Forenbeiträge
Andy G schrieb: Wenn ich mir die aktuellen worst case Werte von 600g/kWh bei der Stromerzeugung anschaue und dann nur einen JAZ von 3 ansetze...
BuBu01 schrieb: Die Heizkörper mit dem geringen Volumenstrom haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen abmontiert und mal genauestens...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik