Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
KWL mit Abluftesse
Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 09.07.2019 11:37:39
0
2801198
Hallo liebe Forengemeinde,

ich möchte euch einmal mehr um eure Erfahrungen bitten.
Und zwar ist in unserem Neubau eine LWZ 504 mit KWL und WR verbaut - wir stehen kurz vor dem Einzug.

Nun stellt sich die Frage, ob wir in der Küche eine ab- oder Umlufthaube installieren. Bislang hatten wir mit einer Umlufthaube geplant. Zwar ist die Abluft unbestritten die bessere Variante, jedoch hatte unser GU es als kompliziert und teuer bezeichnet, eine Abluft zu installieren. Grund: es bräuchte eine extra schaltung, die die Lüftung deaktiviert, wenn die Ablufthaube läuft... Weil es sonst irgendwelche negativen Folgen auf die Lüftungsanlage haben könnte. Mein Eindruck war aber auch, dass man nicht wirklich Lust hatte "unbekanntes Terrain" zu betreten und deshalb zur einfachen Variante geraten hat.

Nun ist unser GU insolvent und wir alleine Herren über unseren Bau, daher kam nun die Frage wieder auf.

Wir fragen uns also, ob es wirklich so komplex sein muss, eine Abluft über dem Herd zu integrieren (nein, wir haben keinen Kamin!). Muss es wirklich eine Verbindung zwischen Abluftesse und Lüftung geben, oder ist es in Wirklichkeit alles viel einfacher und wir können bedenkenlos einfach eine Ablufthaube installieren?


Schöne Grüße
Ralf

Verfasser:
gnika7
Zeit: 09.07.2019 12:55:46
0
2801229
Zitat von RalfRalfsen Beitrag anzeigen
Wir fragen uns also, ob es wirklich so komplex sein muss, eine Abluft über dem Herd zu integrieren (nein, wir haben keinen Kamin!). Muss es wirklich eine Verbindung zwischen Abluftesse und Lüftung geben, oder ist es in Wirklichkeit alles viel einfacher und wir können bedenkenlos einfach eine Ablufthaube installieren?[...]

1. Bedenkenlos kannst du es definitiv nicht machen
2. Hier gibt es genügend Threads zu KWL+Ablufthaube
3. Wenn die Verkabelung es nicht zulässt, kann man die Abschaltung per Funk lösen.
4. Bis jetzt habe ich gute Erfahrung mit Umluft. Habe jedoch eine Haube, die ich jederzeit mit wenig Aufwand auf Abluft umbauen kann. Bis jetzt sah ich keinen Grund dafür.
5. Bei Abluftbetrieb muss die Zuluft sichergestellt sein
6. Bei einer offenen Küche ist Umluft ggfs. zu bevorzugen.
7. Falls Förderungen genutzt wurden kann Abluft ggfs, zu Verlust des Anspruchs führen und man muss es dann erstatten. Strafe kommt dann noch oben drauf.


Grüße Nika

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 09.07.2019 16:42:07
0
2801317
@RalfRalfsen

Ohne gedöhns arbeitet in meiner Küche ein DUO Zu-und Abluftsystem von Marley an einer Ablufthaube.

Gruss

Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 11.07.2019 00:53:25
0
2801853
Hallo,

Dann nehme ich nun auch nochmal dazu Stellung :)

@Nika
Anscheinend verstehe ich nicht recht, wie das hier mit der Suchfunktion funktioniert, denn bei mir kommen da genau 0 Ergebnisse.

Aber vielleicht kannst du deine Punkte noch etwas ergänzen...

Warum bevorzugst du Umluft gegenüber Abluft in einer offenen Küche?
Von welchen Förderungen sprichst du, die verloren gehen könnten?
Ist die Variante von Gutheiz (Automatische Zukunft bei Abluftbetrieb) eine Alternative zur konventionellen Ablufthaube, oder spielt das für die von Dir geschilderten Konsequenzen keine Rolle?

Mit freundlichen Grüßen
Ralf

Verfasser:
loli
Zeit: 11.07.2019 07:09:39
0
2801863
Diskutiert darüber wurde z.B. hier

Es kommt natürlich darauf an, wie die Küche benutzt wird...
Meine Frau kocht oft und lang und auf ihre Art ;-)... das hätte mit Umlufthaube nicht funktioniert.
In der Wohnung vorher hatten wir auch eine - und es hat nicht funktioniert!

Aus diesem Grund, bin ich für Abluft.
Funktioniert bei mir auch mit KWL mit WRG ;-)

Gruß

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.07.2019 08:29:04
0
2801883
Den Unterschied Abluft/Umluft siehst du den Küchen nach 5 Jahren am klebrigen Fettbelag auf diversen selten gereinigten Oberflächen an.

Ich würde zur Ablufthaube mit Zuluftventil raten. Abluft ohne Zuluft funktioniert nicht. Alternativ kann man manuell ein Fenster öffnen. Zieht die Haube ihren Luftbedarf über die KWL, dann hast du ein Problem.

Wenn ein paar Steuerkabel von der Küchenabluft zur KWL liegen, sollte man eine Abschaltung bei Bedarf später nachrüsten können. Ich würde erstmal beides parallel und unabhängig verbauen und dann ausprobieren.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.07.2019 08:50:17
0
2801891
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
Den Unterschied Abluft/Umluft siehst du den Küchen nach 5 Jahren am klebrigen Fettbelag auf diversen selten gereinigten Oberflächen an.
[...]

Das widerspricht jeglicher Logik. Das würde ja heißen, dass die Abluft Fett nach draußen befördert. Das ist nicht der Fall. Zumindest, wenn diese richtig verbaut ist. Der Unterschied kommt eher von der Leistung bzw. richtiger Installation der Haube. Bzgl. Absaugung geben sich die beiden Varianten nicht viel. Es gibt sogar welche, die in beiden Varianten verbaut werden können, so wie bei mir. Bei Abluft ist die Absaugung sogar schlechter, wenn die Zuluft nicht sichergestellt ist.

Der einzige Nachteil der Umluft ist die Notwendigkeit der aktiven Beseitigung der Gerüche. Je nach System und Dimensionierung funktioniert das mehr oder weniger gut. Je nach System hat man bei Abluft auch noch zusätzliche Kosten für Aktivkohle.

Sollte Umluft eine ernsthafte Option für dich sein Ralf, würde ich empfehlen, dass du dich dazu im Küchenforum informierst. Aber auch bei Abluft ist küchenforum zu empfehlen. Bezüglich Dunstabzugshauben sind hier eher Amateure unterwegs.

Grüße Nika

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.07.2019 09:35:19
1
2801913
Wenn du meinst Nika...

Mit dem Abluft/Umluftstrom werden immer auch aerosole Lipide mitgerissen, die nie perfekt an den Fettfiltern abgeschieden werden.
Dieser Dreck lagert sich vielfach auf z.B. Oberschränken ab. Trotz Aktivkohle. Bei Abluft tritt das auch auf, in meiner Wahrnehmung aber sehr viel später.

Zusätzlich haben gerade preiswerte Küchenmöbel mit mäßig verarbeiteten Umleimern ein Problem mit der hohen Luftfeuchtigkeit aus dem Umluftbetrieb. Kondensiert der Mock irgendwo ungünstig, quillen die Kanten binnen kürzester Zeit unansehlich auf.
Die KWL kann da auch nur begrenzte helfen, Fenster auf ist nicht selten die praktikabelste Lösung bei Kochexzessen auf Umluft.

Auch die Küchenspezis und -foristen sind sich nicht immer einig, ob nun Um- oder Abluft, Kochfeld- oder Oberschrankabsaugung, Schräg- oder Ausziehhaube die besten Ergebnisse liefert.

Gewiss ist nur ein Konzept: es muss sich ein vernünftiger, konstanter Volumenstrom über den Töpfen einstellen, sonst funktioniert das alles nicht. Ich hab auch schon Theorien gehört, dass man die Haube 10min zuvor anschalten sollte, damit sich eben diese gewünschte Strömung zuverlässig einstellt.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.07.2019 10:51:05
0
2802945
Zitat von hanssanitaer;2801913Gewiss ist nur ein Konzept: es muss sich ein vernünftiger, konstanter Volumenstrom über den Töpfen einstellen, sonst funktioniert das alles nicht[...

Darauf können wir uns auf jeden Fall einigen... Und je größer dieser ist, desto besser...

Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 11.07.2019 11:53:07
0
2802978
Hallo,
genau so hatte ich mir das vorgestellt, eine muntere Diskussion, da kann man sich doch immer ein gutes Bild machen!

In das Küchenforum schaue ich mal!

Ich möchte die Diskussion aber ungern abbrechen, weil es mir wie gesagt schon viel bringt!


Ich hätte jetzt gern nochmal geklärt, unter welcher Voraussetzung die Ablufthaube mit unserem Objekt vereinbar ist. Denn die ist wie gesagt auch unsere Favorit. Der Bautenstand ist allerdings so weit fortgeschritten, dass keine Leitungen mehr gelegt werden können. Die Küche ist drinnen und die Wände gestrichen. Die nächste Aktion is also Umlufthaube montieren oder Loch in die Wand und Abluft...

Die Sache mit der Förderung kläre ich mal auf offiziellem Weg, um da auch eine belastbare Antwort zu haben.

Ich glaube verstanden zu haben, dass die KWL nur ein Problem mit der Ablufthaube hat, wenn diese die Zuluft aus dem Haus bezieht.
Sind beim Kochen stets Fenster geöffnet oder hat die Ablufthaube einen automatischen Zuluftkanal von draußen, ist das der KWL vollkommen egal. Ist das so richtig?

Schöne Grüße

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.07.2019 13:03:38
0
2802999
Zitat von RalfRalfsen Beitrag anzeigen

Ich hätte jetzt gern nochmal geklärt, unter welcher Voraussetzung die Ablufthaube mit unserem Objekt vereinbar ist[...]
Ich glaube verstanden zu haben, dass die KWL nur ein Problem mit der Ablufthaube hat, wenn diese die Zuluft aus dem Haus bezieht.
Sind beim Kochen stets Fenster geöffnet oder hat die Ablufthaube einen automatischen Zuluftkanal von draußen, ist das der KWL vollkommen egal. Ist das so richtig?l

Im wesentlichen ist es korrekt.. Wichtig ist vor allem, dass die Küche bei der Nutzung der Dunstabzugshaube vom Luftverbund möglichst gut getrennt wird. Das heißt, Abluft und eine offene Küche sind keine optimale Kombi. Bei Abluft (und KWL) empfehle ich daher immer eine geschlossen Küche. In deinem Fall wird man das wohl nicht mehr ändern können. Wenn die Zuluft dann automatisch oder über gekipptes Fenster kommt, ist für die KWL wurst. Man muss diese IMHO dann auch nicht abschalten. Die Disbalance bei der Abluft für die 30min beim Kochen kann man getrost vernachlässigen.
Wichtig ist v.a., dass du deine Förderbedingungen prüfst, ob du diese irgendwelche Einschränkungen haben. Das kann insbesondere dann der Fall sein, wenn man passivhausnahe Förderungen hat.

Grüße Nika

Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 11.07.2019 23:26:29
0
2803168
Olla,
Nein wir haben eine ganz normale Förderung für kfw 55. Aber ich lasse das genauer prüfen.

Als "Problem" drängt sich mir da schon eher auf, dass wir tatsächlich eine offene Küchen haben und das sich in absehbarer Zeit auch nicht ändert.
Wieso passt da eine Umlufthaube besser zu?

Schöne Grüße

Verfasser:
loli
Zeit: 12.07.2019 00:00:51
0
2803171
Also, wenn die Haube läuft, dann bringt das die KWL in Dysbalance. Der Zuluftmotor hat es leichter, der Abluftmotor muss dagegen ankämpfen. Ich wieß jetzt nicht wie empfindlich deine KWL sein wird, aber meiner hat es nie was ausgemacht.

Zwar ist die oft genug auf Störung gegangen, aber nie im Zusammenhang mit der Haube. Die Drucksensoren sind bei meiner KWL die Schwachstelle gewesen.

Je nach dem wie dicht dein Haus ist, könnte es auch die Haube etwas schwerer haben, laufen wird sie trotzdem.

Gruß

PS: bei mir zieht es aus dem PZ der Eingangstür (und an allen anderen undichten Stellen), wenn die Haube läuft. Fenster habe ich deswegen noch nie geöffnet!
Der Wert beim BlowerDoor-Test war 0,6 - ich konnte aber später noch einige Schlampereien beseitigen (Dampfbremsfolie war nicht überall angeklebt)

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 12.07.2019 05:58:55
0
2803181
@loli

Ralf´s Lüftung machen leichte Disbalancen nicht´s aus,die Lüfter werden durch die Regelung nachgesteuert ( die Drehzahl der Lüfter hält immer den eingestellten Volumenstrom ein ).

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt,...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik