Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pufferumbau
Verfasser:
crumb
Zeit: 09.07.2019 13:52:16
0
2801248
Hallo Mitheizer,

Vor 13 Jahren hab ich mit diesem Forum viel Wissen aufgebaut und eine Top Winhager Anlage hingestellt.

HMX + 1500 l Puffer plus 200 l BW Puffer

Die 1500 Puffer sind knapp, aber das war mir immer klar, ich spiele da auch immer bissl mit der Speichermasse FBH und fahre den Puffer immer leer. Dummerweise ist dann kein Komfort in der BW-Erwärmung. Der 1500 l Tank ist runter (35 Grad) da lässt sich kein BW mehr erwärmen. Also werd ich den 27 KW Durchlauferhitzer an. Den hab ich schon immer, wegen dem Sommerbetrieb.

Letzten Winter hab ich den BW Puffer gar nicht benutzt und will das so beibehalten. Nun war ich schon kurz vor Beauftragung „ausbauen“ um den Platz nutzen zu können. Da fiel mir ein den kleinen Puffer auch als Wärmespeicher zu nutzen. Das sind gut 10% mehr was mir echt helfen würde im Komfort und Nachlegeintervall bei -5 Grad und kälter.

Meine Fragen:
1. wie lass ich das Ding klemmen?
2. Da ist doch ne Heizwendel drin (?) geht die raus?
3. Damit fliegt eine Pumpe raus
4. Was vergessen ?

Vielen Dank
Crumb

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik