Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Übergangsschiene dichtend für Bitumendachbahn / -schindeln
Verfasser:
manniw
Zeit: 10.07.2019 10:44:21
0
2801568
Ich werde das Dach meiner Gartenhütte auf der einen Giebelseite um ca. 1m verlängern, um einen regengeschützten Unterstand für die Mülltonnen zu haben.

Das (Pult)Dach ist mit Bitumenschindeln gedeckt. Die Verlängerung wird mit den gleichen Schindeln - stumpf an die alte Deckung angestoßen - gedeckt.

Den Übergang möchte ich mit einer Schiene abdichten, mit der ich den Stoß abdecke.

Nach was muss ich auf G**gle suchen, wenn ich eine solche Schiene suche?

Verfasser:
Thomas Cassel
Zeit: 10.07.2019 13:10:59
0
2801637
Hallo,
da musst ein Dachrandabschlussprofil montiert werden. (ALU)
Alternativ selber aus Zink oder Kupfer kanten oder kanten lassen.

Verfasser:
silence63
Zeit: 10.07.2019 13:39:25
0
2801651
Moin,

glaube eher, TE meint eine Schiene auf den Stoß, wo neue und alte Schindeln zusammenstoßen.

Gruß von Thomas

Verfasser:
silence63
Zeit: 10.07.2019 16:18:26
0
2801717
Hallo manniw,

wenn Du von unten bis oben durchgehend ein Blech auf die Schindeln schraubst, sieht das alles andere als schön aus und ist fachtechnisch auch nicht ok .

Leg da pro waagerechter Reihe jeweils Schichtstücke aus Blech oder Blei unter die Schindeln, dann sieht man nachher gar nichts davon.

Könntest auch Streifen aus den Schindeln schneiden, tragen aber mehr auf und hast dann einen Buckel beim Stoß.

Gruß von Thomas

Verfasser:
schallundrauch
Zeit: 11.07.2019 10:19:02
0
2801931
Das ist doch Gebastel...

Von welcher Fläche reden wir bei dem Schuppen?

Bei <10 qm pro Seite würde ich den alten Rotz runterreißen und die Seite komplett neu decken. So teuer sind Bitumenschindeln nicht, und die halbwegs fachgerechte Lösung des Problems kostet auch Geld...

Verfasser:
manniw
Zeit: 16.07.2019 10:26:30
0
2804045
Ich habe mir eure Kritik und Anregungen zu Herzen genommen. :-)

Am Stoß habe ich die alten Schindeln im Versatz gekürzt. Unter die darunter liegende Lage Bitumenbahn wurde die Bitumenbahn der Erweiterung geschoben und die neuen Schindeln in den verbleibenden Versatz der alten Deckung eingearbeitet.

Damit ist ein neuer, sauberer Verbund entstanden. Den nun entstandenen geringen Farbunterschied auf der Dachfläche kann ich leicht verkraften.

Übrigens: es ging um eine Bestandsfläche von ca. 4 x 3,5 m die um 1 x 3,5 m erweitert wurde.

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik