Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Rolladenkasten öffnen
Verfasser:
neuschi
Zeit: 10.07.2019 18:54:14
0
2801754
Hallo,
ich möchte gerne einen Rolladen elektrifizieren, habe aber keine Ahnung, wie ich den Kasten aufbekomme.

Ich habe Fotos vom Vorbesitzer aus der Bauphase, da kann man die Abdeckung erkennen, aber die wurden später komplett übergeputzt.

Ich hab die Tapeten runter aber sehe nirgendwo einen Ansatz.

Weiß jemand, wie diese Kästen/Abdeckungen eingebaut wurden? Sind die irgendwo verschraubt oder wie bekomme ich den mit möglichst wenig Kollateralschäden geöffnet?






Gruß, Ralf

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 10.07.2019 19:07:01
0
2801761
Hallo
Hast du es von unten probiert?

https://www.fasel.info/files/brochures/SP.pdf

Könnte so was sein.

Mal vorsichtig schaben bis man die Metallleiste findet.
Dann schauen wie der Deckel befestigt ist.

Kann dann sein, dass der Deckel zuerst montiert wurde und danach die Laibung verputzt wurde.
Dadurch ist der Deckel rechts und links im Putz..

Ggf 1 oder 2 Ösenschrauben in den Deckel schrauben und nach unten ziehen.

MfG
uwe

Verfasser:
neuschi
Zeit: 10.07.2019 19:37:15
0
2801776
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Hallo
Hast du es von unten probiert?

https://www.fasel.info/files/brochures/SP.pdf

Könnte so was sein.

Mal vorsichtig schaben bis man die Metallleiste findet.
Dann schauen wie der Deckel befestigt ist.

Kann dann sein, dass der Deckel[...]


Danke, probiere ich mal. Das Haus ist von 1998, gab es diese Kästen da schon?!

Gruß, Ralf

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 10.07.2019 19:43:52
0
2801781
Hallo,

ein Anruf bei Hersteller löst alle deine Fragen auf.

MfG
uwe

Verfasser:
neuschi
Zeit: 10.07.2019 20:22:03
0
2801804
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Hallo,

ein Anruf bei Hersteller löst alle deine Fragen auf.

MfG
uwe


Tja, leider hat Fasel gerade Betriebsferien :-(

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 10.07.2019 23:05:06
0
2801847
Mit Ringschrauben geht es vielleicht gut, aber nicht, wenn so wie Uwe es schreibt, der Deckel hinter dem Laibungsputz liegt.
also - erst mal ordentlich Baufeld freimachen, Tapeten runter bzw. unter der Tapete die drei Schlitze links, rechts und hinten suchen, dann die zwei oder mehrere Holzschrauben lösen und dann kann man den Deckel runterziehen. Wahrscheinlich ist die Fuge auch verklebt mit Tapetenkleber, also mit einem Messer freischneiden. Ist der Deckel eingeputzt, muss der Laibungsputz auch ein Stück weg.

Ich würde mir diesen Spass nicht antun sondern die Aufrollgurtwalze gegen eine elektrische Walze austauschen. Macht weniger Arbeit. Wenn Du allerdings den Rollopanzer oder den Gurt eh tauschen musst, bleibt Dir nichts anderes übrig, als diesen Deckel zu öffnen. Dabei nicht vergessen, den Deckel ordentlich zu dämmen, das hat man meist früher bergessen oder nicht für nötig betrachtet.

Verfasser:
loli
Zeit: 11.07.2019 00:07:46
0
2801851
Ich finde es super, dass dir der Vorbesitzer die Bilder übergeben hat ;-)
Woher soll man sonst wissen, wo sich die ganze Kabel versteckt halten.
So schräg wie der eine Schlitz da hochgeht, muss der Elektriker damals besoffen gewesen sein...

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 11.07.2019 16:52:52
0
2803079
Ja, der Schlitz ist mir auch aufgefallen. Typische Schwarzarbeit bzw. Eigenleistung, keine Handwerkerleistung

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik