Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Gartenwasserhahn tropft
Verfasser:
firefox4711
Zeit: 15.07.2019 22:01:17
0
2803963
Hallo zusammen,

wir haben einen stark tropfenden Gartenwasserhahn.
Leider ist das (siehe Link zum Bild) eine Version, bei der man das Absperrventil nicht abschrauben und ggf. die Dichtung ersetzen kann und leider hat der Erbauer des Hauses die Leitung zum Hahn etwas kurz dimensioniert (möglicherweise hat er sogar erst verklinkert, nachdem der Hahn dran war).

Ich habe Sorge, dass ich beim Abschrauben des Hahns was abreiße, da ich an der Leitung nicht gegenhalten kann und das Ding dort schon 15 Jahre sitzt.

Gibt's noch bessere Vorschläge außer einen Gardena-Anschluss mit Absperrhahn dran zu setzen

Link zum Foto

Grüße,
M.

Verfasser:
Socko
Zeit: 16.07.2019 09:42:39
0
2804031
Verschlußkappe (meist verchromtes Messing) mit Gummidichtung draufschrauben.

Geh mal im Baumarkt gucken. Bei den Hähnen ist das meist dabei.

Verfasser:
meStefan
Zeit: 16.07.2019 12:41:01
3
2804064
Ja, genau, einfach noch nen KFE- Hahn vorne dran und in 15 Jahren noch einen...


Man, wo ist das Problem?!?
Den Hahn dreh ich noch mit der Hand raus! Da ist Teflonband drum, da brauch ich keine Zange für!

Wenn es so schon anfängt, dann würde ich zu einem Fachbetrieb raten, denn der ist auch versichert, sollte da was schief gehen...


Bei guten Kunden mach ich sowas als Service am Kunden kostenlos mit bei der Heizungs- Wartung.

Pillepalle...

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 16.07.2019 14:11:09
0
2804090
Zitat von meStefan Beitrag anzeigen
Ja, genau, einfach noch nen KFE- Hahn vorne dran und in 15 Jahren noch einen...


Man, wo ist das Problem?!?
Den Hahn dreh ich noch mit der Hand raus! Da ist Teflonband drum, da brauch ich keine Zange für!

Wenn es so schon anfängt, dann würde ich zu einem[...]



Wenn schon denn schon!
Es fehlt der Hinweis dass der nächste Hahn, das nächste Ventil zumindest einen Belüfter und einen Rückflussverhinderer benötigt.

Verfasser:
silence63
Zeit: 16.07.2019 14:40:57
1
2804105
Moin,

@ Heidemann, das mit dem Belüfter und dem Rückflussverhinderer hatte Arnc schon in TE's zweitem Thread geschrieben...😉

Gruß von Thomas

Aktuelle Forenbeiträge
Paule 5019 schrieb: . Zitat: Und wo liegt das Problem wenn ich zuerst das Magnetventil und danach den Druckminderer montiere? Dann...
Setano schrieb: Ich habe eine neue Vemutung zum Wasser: Das 50cm Tiefe (selbstgegrabene) Loch im Gewölbekeller war ca 6 Monate abgedeckt....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik