Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Hahnverbinder läuft über
Zeit: 11.08.2019 10:18:14
0
2811939
Guten Tag,

ich habe im Garten eine Pumpe mit 5 bar Druck am Hahn, die ca 2400 Liter in der Stunde fördert.

An die Pumpe habe ich jetzt ein 25mm PE Rohr angeschlossen. Das ganze sieht so aus, dass von der Pumpe ca. 40cm PE Rohr abgehen, dann kommt das erste 90° Messing Fitting. Von da nochmal 30cm PE Rohr ins nächste 90° Messing Fitting. Von da an geht es erstmal mehrere Meter geradeaus. Direkt an den Wasserhahn ist das PE Rohr mit einer Messing-Kupplung (25mm auf 3/4 Zoll Innengewinde) angeschlossen.

Eigentlich funktioniert alles sehr gut. Drehe ich allerdings den Wasserhahn voll auf, dann läuft die Kupplung am Wasserhahn über. Offenbar staut sich das Wasser am ersten 90° Winkel zurück. Drehe ich den Wasserhahn nur halb auf bleibt alles dicht. Lasse ich den ersten Winkel weg, sodass das Wasser nach 40cm direkt aus dem PE Rohr entweicht, bleibt auch alles dicht, selbst wenn ich den Hahn voll aufdrehen.

Frage ist jetzt: ist dir Kupplung defekt/undicht? Oder ist der Druck einfach zu hoch für die kurzen Wege bzw. die zwei 90° Winkel am Anfang? Wenn ja, gibt es hier andere Lösungsmöglichkeiten?

Danke und VG

Verfasser:
geiz3
Zeit: 11.08.2019 11:04:43
0
2811954
Mach doch mal paar Fotos was du da zusammengebaut hast.
Eventuell auch ein Video davon.

Zeit: 11.08.2019 20:52:59
0
2812145
Hallo,

danke für die Rückantwort.

Anbei mal ein paar Fotos und ein Video. Ich hoffe, es wird dadurch klarer.

VG

Hier das Video:

https://streamable.com/q7w8u






Verfasser:
geiz3
Zeit: 11.08.2019 21:25:33
1
2812154
Nicht fachgerecht abgedichtet.
Hast du das mit Hanf gemacht?
Der 4-fach Verteiler an deinem Auslaufhahn mit den 4x 3/4 Messing Abgängen ist nicht geeignet für diesen Messing Übergang auf das schwarze PE Rohr.

Die 4x 3/4 Abgänge sind nur für eine flachdichtende Verschraubung geeignet.
Dein Messing Übergang braucht aber eine Konisch dichtende Verschraubung.

Verfasser:
Vogtländer
Zeit: 11.08.2019 21:49:57
1
2812157
Die Abgänge sind in den seltensten Fällen flachdichtend.

Wenn du Glück hast,
sind die 3/4" Abgänge mit einem Eurokonus (Innenkonus)
und die Kupplung hat innen einen Bund für die Aufnahme
einer Flachdichtung.

In den Eurokonus müsste man ein Teil einlegen,
um für eine Flachdichtung eine Pressfläche zu bekommen.

https://www.weinmann-schanz.de/de/de/pid.1143.1219/Suchergebnis.html?search_keywords=Eurokonusnippel&SearchTab=0

Oft sind die 3/4" Abgänge aber nicht genormt.
Dann wird es eine Bastelei/Fummelei,
die Verbindung mit Teflonband oder Hanf dicht zu bekommen.

Zeit: 11.08.2019 22:24:21
0
2812167
Wow, vielen Dank für die Antworten.

Ich habe noch nie was von flach dichtend oder konisch dichtend gehört.

Als Kupplung habe ich diese hier: http://m.stabilo-sanitaer.de/item/35393034

Als vierfach Verteiler diesen hier: https://www.pvc-welt.de/Messing-Verteiler-3-4-Innengewinde

Ich weiß nicht ob es hier einen Innenkonus und / oder eine Aufnahme für eine Flachdichtung gibt?

Gibt es nicht eine Kupplung, die auf den Verteiler direkt passt, ohne weitere Adapter?

Abgedichtet habe ich gar nichts. Davon stand nichts in der Beschreibung. Soll ich hier nochmal Hanf oder Teflon um den 3/4 Zoll Anschluss vom Verteiler wickeln?

VG

Verfasser:
Vogtländer
Zeit: 11.08.2019 22:44:30
0
2812174
Nur mit den Bildern kann ich dir nicht weiterhelfen.

Ich bräuchte die technischen Zeichnungen von den Herstellern. ^^
Die Abgänge werden ja auch nicht näher beschrieben, nur 3/4" AG.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 11.08.2019 22:53:55
1
2812177
Es könnte mit Hanf oder Teflonband dicht werden.
Sonst müsste man weitersehen.

Verfasser:
la boca
Zeit: 11.08.2019 23:18:05
1
2812183
Hallo

Mit der google Suche Gewindeübergang pe auf 3/4 ag wirst Du fündig. Oder den Link klicken.

Beispiel

Teflonband ans Gewinde. Fertig.

la boca

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 12.08.2019 08:49:18
0
2812210
Dann bin ich mal wieder der Buhmann, der hier auf Flüssigkeitskategorie 5 verweist und den ganzen Anschluß in Frage stellt?

Was ist denn an deiner PE-Leitung hinten dran? Versenkregner? Dann ist der ganze Anschluß so leider nicht zulässig.

Gruss
Dom

Verfasser:
la boca
Zeit: 12.08.2019 10:47:33
1
2812251
Do Mestos

Das ganze habe ich mich auch schon gefragt. Allerdings sieht es so aus als wäre es eine separate Einheit und nur für die Gartenbewässerung da?!?

la boca

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 12.08.2019 10:54:53
1
2812255
Hallo Dom

Du Buhmann.....
Aber nicht weil Du auf Kategorie 5 verweist, sondern weil Du nicht richtig liest.....
Ich habe ein Pumpe.... klingt also nicht nach TW :-)

ciao Peter

Zeit: 12.08.2019 14:00:49
1
2812296
Danke.
Der Anschluss ist nur für die Gartenbewässerung da. Die Pumpe fördert entsprechendes Wasser. Ist komplett unabhängig vom Trinkwasseranschluss für das Haus.

Ich habe jetzt Mal Teflonband gekauft und montiere das in den nächsten Tagen. Vielen Dank für den Tipp.Ich hoffe es ist dann dicht :)

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 12.08.2019 15:23:38
0
2812325
Ok, dann habe ich nichts gesagt... Weitermachen! ;)

Verfasser:
la boca
Zeit: 12.08.2019 17:18:13
0
2812352
....und berichten,wie es ausgegangen ist...gibt dann auch Daumen hoch :-)

la boca

Zeit: 14.08.2019 20:40:37
2
2813139
Vielen Dank nochmal für den Tipp mit dem Teflonband. Zwei Lagen rumwickeln hat nicht gereicht. Bei einigen Lagen mehr ist jetzt aber alles dicht. Selbst wenn die Anlage voll unter Druck steht weil alle Wasserabnehmer ausgeschaltet sind. Also funktioniert super. Danke!

Verfasser:
la boca
Zeit: 15.08.2019 08:01:33
0
2813236
Hallo HeizungsInteressierter

Bei Teflon sollten es nicht 7, nicht 9, sondern 8 Umwicklungen von innen nach außen mit dem Gewinde mitgegangen sein. Wichtig ist auch noch, es auf alle Fälle in der Endposition zu belassen. Wenn man es wieder zurückschraubt,dann ist die Struktur zerstört und es muss komplett von vorn begonnen werden,um es dicht zu bekommen. Vorher alle Reste entfernen.

la boca

Zeit: 16.08.2019 17:41:43
1
2813748
Okay, dann waren es ja vielleicht genau 8. Die Gewinderichtung habe ich übernommen. Dass es beim abschrauben zerstört wird hatte ich schon mal gelesen. Danke für die Tipps!

Aktuelle Forenbeiträge
de Schmied schrieb: Wie waren bei dir die Temperaturen in der Übergangszeit? Mir sind die 20° in der Heizkurve etwas zu niedrig, evtl kann man die Heizkurve etwas flacher bringen mit dem anheben auf 21° und den Endpunkt...
Timoto schrieb: Hallo zusammen, danke nochmal für die rege Teilnahme. Der Sachverständige hat mir eine Mängelliste an die Hand gegeben mit dem ich unseren Handwerker jetzt zum nachbessern auffordern kann. Unter anderem...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik