Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Geberit Spülkasten Unterputz Umbau auf 2-Mengen-Spülung
Verfasser:
Christian_8118
Zeit: 13.08.2019 22:40:51
0
2812868
Hallo!

Eben habe ich meine Klospülung mit Hilfe des Umbausets von 1 auf 2-Mengen-Spülung umgebaut. Habe mich hier an das folgende Video gehalten und hat auch alles soweit funktioniert:

Leider hatte ich nur ein Problem. Beim Anschluss an das Eckventil konnte ich nicht das beiliegende Kupferrohr verwenden, da das Eckventil schräg stand und ich es nicht drehen konnte.




Daher habe ich den alten Panzerschlauch verwendet.
Zwei Probleme sehe ich:
1. Der Schlauch ist ziemlich abgeknickt.
2. Der Schwimmer liegt sehr schräg drin.

Ist das ein Problem?
Bis jetzt scheint alles dicht zu sein.

Kann es generell bei einer solchen Unterputzspülung zu einem Überlauf kommen, so dass das Wasser aus der Armatur kommt?

Viele Grüße und vielen Dank für Eure Beiträge!
Christian

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 13.08.2019 23:11:44
0
2812879
Was meinst du mit "Wasser aus der Armatur kommt"?

Die Heberglocke hat normalerweise oben ein Loch. Wenn der Tank also unnötig weit gefüllt wird, dann läuft es da rein, durch und kommt ganz normal in der Kloschüssel wieder raus.

Verfasser:
Christian_8118
Zeit: 14.08.2019 06:18:13
0
2812914
Alles klar. Das wollte ich wissen.

Denkt Ihr, dass es ein Problem ist, dass der Schwimmer so schräg steht?

Verfasser:
Leser_73
Zeit: 14.08.2019 06:44:13
0
2812915
Das sieht aus wie weder gewollt noch gekonnt.

So wird das nichts mit einer korrekten Funktion.

Der Schwimmer wird doch rechts eingeklickt und dann verbunden.

Verfasser:
Leser_73
Zeit: 14.08.2019 06:47:16
0
2812916
Verfasser:
Christian_8118
Zeit: 14.08.2019 08:09:57
0
2812941
Super! Vielen Dank für die Tipps. Jetzt sieht es so aus:



Passt tatsächlich besser. ;-)


Sollte ich mittelfristig besser den Panzerschlauch austauschen, oder besser doch versuchen den Eckhahn so zu drehen, dass ich das Kupferstück, welches dabei war, einsetzen kann? Siehe auch hier:



Vielen Dank und viele Grüße!

Verfasser:
Christian_8118
Zeit: 15.08.2019 07:13:34
0
2813226
Guten Morgen!

Nochmal eine Frage: Da wir das Haus übernommen haben, nehme ich an, dass auch diese Installation über 15 Jahre alt ist.

Sollte ich mittelfristig besser den Panzerschlauch austauschen, oder besser doch versuchen den Eckhahn so zu drehen, dass ich das Kupferstück, welches dabei war, einsetzen kann?

Vielen Dank und viele Grüße!
Christian

Verfasser:
muscheid
Zeit: 15.08.2019 14:32:13
1
2813384
Den panzersshlauch tauscht man besser aus. Die werden gern undicht.
Das Eckventil würd ich lassen. Gut möglich daß der anschluß lose ist oder das Rohr in der Wand abknickt beim drehen.

Verfasser:
Christian_8118
Zeit: 16.08.2019 15:03:57
0
2813709
Alles klar. Dann werde ich jetzt nur den Panzerschlauch austauschen.

Danke Euch allen für die Kommentare!
Christian

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: mit 14,4l/min und damit 850l/h wird man die Wärme des 12kW boliden sicher nicht ins Haus schaffen. Über den Daumen nach Geisha Erfahrung müssen da 2500l/h durch, also etwa 45l/min. Sind bereits alle...
EWolf schrieb: @ Texlahoma Hallo? Die Werte 35° bei +10° und 50° bei -20° bei einer Raumsoll-T von 20° waren vom HB 2018 so programmiert (UVR 16x2) Februar 2019 Erhöhung Raumsoll-T auf 22° da Alles zu kalt war,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik