Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Extremer Wasserdruck
Verfasser:
R.W
Zeit: 24.08.2019 13:14:18
0
2816023
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit dem Wasserdruck in meinem Haus, und würde hier mal um euren Rat bitten.

An meinem Hauswasseranschluss im Keller ist ein Druckminderer mit Rückspülfilter installiert.
Den Druck habe ich auf etwa 3 bar eingestellt, so dass der Wasserdruck auch im OG ausreichend ist.
Nun stelle ich seit ein paar Wochen aber fest, dass das Manometer am Druckminderer manchmal einen extrem hohen Druck anzeigt.
Das können schon auch 10 bar (Ende der Skala) und sogar mehr sein, einmal konnte ich dabei zusehen wie der Zeiger langsam aber stetig immer weiter in die Höhe ging.
Wenn ich dann einen Wasserhahn öffne, springt der Zeiger sofort wieder zurück auf die voreingestellten 3 bar.
Der Wasserdruck am Wasserhahn ist dann direkt am Anfang tatsächlich sehr hoch, lässt dann aber innerhalb von 2-3 Sekunden nach, bis er dann wieder ein konstantes Niveau hält.

Was könnte denn da los sein, hat irgendjemand eine Idee dazu? Fliegt mir da bald was um die Ohren?
Kann hier wirklich ein so hoher Druck entstehen, oder ist womöglich der Druckminderer bzw. dessen Manometer defekt?
Oder könnte die Ursache womöglich sogar außerhalb meines Hauswasseranschlusses liegen?
Ich wäre für eure Einschätzungen und Erfahrungen sehr dankbar und freue mich auf Feedback.

Viele Grüße
Ralph

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 24.08.2019 13:19:15
1
2816025
hi.
Rückschlagventil oder Klappe am Warmwasserspeicher def.. etc.
dadurch steigt der Druck beim aufheizen des Speichers.

Gruß kd-gast

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 24.08.2019 13:20:19
2
2816026
Hast du ein Speicher für Warmwasser? Dann dort mal das Rückschlagventil prüfen und ob dein Sicherheitsventil noch funktioniert.

Verfasser:
meStefan
Zeit: 24.08.2019 13:45:59
3
2816031
Zitat von Stefan87 Beitrag anzeigen
Hast du ein Speicher für Warmwasser? Dann dort mal das Rückschlagventil prüfen und ob dein Sicherheitsventil noch funktioniert.

Richtig, kann aber auch ein Defekt am Druckminderer sein, der den hohen Anschlußdruck mit der Zeit durch läßt! Was habt Ihr denn für einen Vordruck (von der Straße in´s Haus)?

Verfasser:
R.W
Zeit: 24.08.2019 14:03:45
0
2816040
Danke für eure Einschätzungen.
Ich habe einen Warmwasserspeicher Vaillant Unistor VIH R150/6B, der im OG steht und erst 2 Jahre alt ist.
Zum Prüfen des Rückschlagsventils müsste ich das ganze Ding demontieren, so wie ich das sehe.
Ist das denn plausibel, dass das Ventil nach 2 Jahren schon nicht mehr richtig funktioniert?
Der Druckminderer hat da deutlich mehr Jahre auf dem Buckel, der ist so alt wie das Haus - ca. 18 Jahre.
Über den Vordruck kann ich leider nichts sagen, wie könnte ich den denn herausfinden?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 24.08.2019 14:22:54
1
2816044
Hallo,
Auf der Rechnung schauen oder den Versorger anrufen.

MfG

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 24.08.2019 14:52:16
3
2816048
Hallo,

Zitat von R.W Beitrag anzeigen

Zum Prüfen des Rückschlagsventils müsste ich das ganze Ding demontieren, so wie ich das sehe.



Jetzt sag nicht, daß der Dödel von Heizi das Ding SO montiert hat, daß man an die zugehörigen Armaturen nicht mehr hinkommt.


Ventil mal ausbauen und anschauen, ABER NICHT AM SAMSTAG NACHMITTAG ODER AM SONNTAG, WO MAN KEINE HILFE IM NOTFALL MEHR KRIEGT!!!!



Mfg

Verfasser:
OldBo
Zeit: 24.08.2019 16:47:20
0
2816069
Hatten wir nicht die gleiche Frage vor ein paar Wochen schon einmal?

Auch da fehlten die Angaben zur Aufheiztemperatur.

Eigentlich kann es nur das RV im Kaltwasseranschluss sein. Ein Kurzschluss in einer Mischarmatur wäre aber auch möglich.

Verfasser:
R.W
Zeit: 24.08.2019 18:22:02
0
2816077
Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
Hallo,

Zitat von R.W Beitrag anzeigen
[...]



Jetzt sag nicht, daß der Dödel von Heizi das Ding SO montiert hat, daß man an die zugehörigen Armaturen nicht mehr hinkommt.


Ventil mal ausbauen und anschauen, ABER NICHT AM SAMSTAG NACHMITTAG ODER AM SONNTAG, WO MAN KEINE HILFE IM NOTFALL MEHR[...]


Keine Sorge, ich werde das nicht mehr am Wochenende machen. ;)
Auf dem Foto wird das Problem vielleicht ersichtlich...


Verfasser:
R.W
Zeit: 24.08.2019 18:24:15
0
2816079
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Hatten wir nicht die gleiche Frage vor ein paar Wochen schon einmal?

Auch da fehlten die Angaben zur Aufheiztemperatur.

Eigentlich kann es nur das RV im[...]


Welche Aufheiztemperatur? Oder ist der Beitrag vielleicht ein Irrläufer?;)

Verfasser:
OldBo
Zeit: 24.08.2019 18:40:47
0
2816081
Naja, wie hoch wird das Wasser aufgeheizt? Übern Daumen erhöht sich der Druck um 1 bar je 10 K. Also z. B. von 10 °C auf 60 °C sind das plus 5 bar.

Verfasser:
R.W
Zeit: 24.08.2019 18:51:31
0
2816082
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Naja, wie hoch wird das Wasser aufgeheizt? Übern Daumen erhöht sich der Druck um 1 bar je 10 K. Also z. B. von 10 °C auf 60 °C sind das plus 5 bar.


Ah okay, wusste nicht dass das relevant ist.
Zieltemperatur sind 55°C.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 25.08.2019 14:35:22
0
2816242
Hallo,
Zitat von R.W Beitrag anzeigen
Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
[...]


Keine Sorge, ich werde das nicht mehr am Wochenende machen. ;)
Auf dem Foto wird das Problem vielleicht ersichtlich...



Ich kann besagtes Ventil auf dem Bild nicht erkennen :(


MfG

Verfasser:
R.W
Zeit: 28.08.2019 17:25:57
0
2817311
Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
Hallo,
Zitat von R.W Beitrag anzeigen
[...]



Ich kann besagtes Ventil auf dem Bild nicht erkennen :(


MfG


Hinten links im Bild.
Aber hier nochmal in groß. ;)
Das ist doch die Sicherheitsgruppe mit Rückflussverhinderer, oder nicht?
Wie kann ich den denn jetzt testen?


Verfasser:
alorie
Zeit: 28.08.2019 18:33:33
0
2817330
Zitat von R.W Beitrag anzeigen
Über den Vordruck kann ich leider nichts sagen, wie könnte ich den denn herausfinden?


Den Druckminderer langsam höher stellen. Wenn der Druck nicht mehr steigt, ist Vordruck erreicht. Oder Anzeige- /Einstellbereichsende.

Verfasser:
R.W
Zeit: 18.09.2019 17:24:44
0
2826523
UPDATE (und jetzt wird es richtig spannend):
Der Sanitärfuzzy war inzwischen da und hat die Sicherheitsgruppe vor dem Warmwasserspeicher ausgebaut, das Rückschlagventil gereinigt und die Gruppe wieder eingebaut.
Der Wasserdruck am Druckminderer des Hauswasseranschlusses bleibt jetzt konstant wie er soll.
ABER jetzt habe ich ein neues Phänomen - und zwar baut sich jetzt der Druck im Warmwasserkreis auf, und zwar enorm!
Wenn ich nach einem Aufheizen des Warmwasserspeichers einen Einhebelmischer in mittlerer Position öffne, dann schießt das Wasser 1-2 Sekunden mit einem wahnsinnigen Druck heraus und beruhigt sich dann wieder.
Das wiederholt sich nach jedem Aufheizen. Ein Manometer habe ich da allerdings nicht, kann also keinen konkreten Druck benennen.
Wie kann das denn jetzt wieder sein? Ich werde noch wahnsinnig mit dieser Installation, bitte helft mir...

Verfasser:
egal1
Zeit: 18.09.2019 18:04:48
0
2826533
Ist doch logisch. Der Rückflussverhinderer verhindert, wie der Name schon sagt, dass Wasser zurück Richtung Druckminderer fließt.
Da sich Wasser aber beim Erwärmen ausdehnt, steigt eben der Druck bis das Sicherheitsventil öffnet. Ist das Sicherheitsventil z.B. für 10bar ist eben nach dem Aufheizen auch 10bar an der Armatur.
Lass ein Sicherheitsventil mit 5 bar Auslösedruck einbauen.

Verfasser:
R.W
Zeit: 18.09.2019 19:38:00
0
2826576
Vielen Dank für die Antwort, das kann ich so weit auch alles nachvollziehen.
Was ich aber nicht verstehe ist, warum das erst jetzt in dieser Form auftritt.
Die Installation besteht genau so seit mittlerweile 5 Jahren, und dieses Phänomen tritt erst jetzt auf? Vorher war das definitiv nicht so.
Gibt es denn irgendwelche Faktoren, die eine hohe Druckentwicklung begünstigen?

Verfasser:
sukram
Zeit: 18.09.2019 20:08:51
3
2826592
Ja

> Rückschlagventil gereinigt

wenn das Teil seine Arbeit tut ;-)

Verfasser:
R.W
Zeit: 18.09.2019 20:40:37
0
2826612
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
Ja

> Rückschlagventil gereinigt

wenn das Teil seine Arbeit tut ;-)


Was es aber doch - zumindest mal am Anfang - auch vorher gemacht hat.
Da hatte ich aber nie einen solchen "Überdruck", der ist erst seit kurzem da.
Was denn denn damals anders?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 18.09.2019 21:26:05
0
2826648
Je höher man aufheizt, desto höher steigt der Druck im Warmwasserkreis. Wie hoch wird den aufgeheizt? Den Druck kann man in den Griff bekommen, wenn man ein Membrandruckausdehnungsgefäß einbaut.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 18.09.2019 21:37:23
0
2826663
Zitat von R.W Beitrag anzeigen
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
[...]


Was es aber doch - zumindest mal am Anfang - auch vorher gemacht hat.
Da hatte ich aber nie einen solchen "Überdruck", der ist erst seit kurzem da.
Was denn denn damals anders?

Dann war da eine Verbindung zwischen der Kalt- und Warmwasserseite (z. B über eine Armatur- bzw. Thermostatarmatur). Also Druck auf beiden Seiten gleich.

Verfasser:
la boca
Zeit: 18.09.2019 22:45:58
0
2826684
Hallo

Was ist das für ein Wasserhahn mit Schlauch an der Kaltwasserleitung?

la boca

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 19.09.2019 06:16:04
0
2826716
Zitat von la boca Beitrag anzeigen
Hallo

Was ist das für ein Wasserhahn mit Schlauch an der Kaltwasserleitung?


Wird wohl der Klassiker sein, permanent angeschlossener Schlauch zwischen Trinkwasser - und Heizkreis zum Nachfüllen.

Verfasser:
la boca
Zeit: 19.09.2019 07:50:25
0
2826737
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen

Wird wohl der Klassiker sein, permanent angeschlossener Schlauch zwischen Trinkwasser - und Heizkreis zum Nachfüllen.


Lecker 🤔

la boca

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Finde ich gut so, nur das warme Ende würde ich nicht in den kalten Slinky-Bereich verlegen und damit bei geradem Verlauf...
RobJ schrieb: Hallo zusammen, ich möchte Euch ein kurzes Update geben: Inzwischen haben wir in Eigenleistung das Dachgeschoss komplett...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik

Extremer Wasserdruck
Verfasser:
la boca
Zeit: 19.09.2019 07:50:25
0
2826737
Zitat:
...

Wird wohl der Klassiker sein, permanent angeschlossener Schlauch zwischen Trinkwasser - und Heizkreis zum Nachfüllen.

Lecker 🤔

la boca
Weiter zur
Seite 2