Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Einstellungen und richtiger Betrieb - Novelan LICV 12.2R3
Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 12:21:44
0
2822929
Hallo zusammen,

nachdem ich nun sehr viele Beiträge hier im Forum gelesen habe, und nun glaube durch reines "Selbststudium" nicht mehr weiterzukommen, habe ich mich für ein neues Thema entschieden.

Kurz zum Hintergrund:
Wir haben im Juli unser neues EFH bezogen und haben im ganzen Haus Fußbodenheizung mit ERR (Smart Glastaster II) in allen Räumen.
Die Heizung ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von Novelan "LICV 12.2R3".
Da es jetzt langsam auf die Heizsaison zugeht, habe ich damit angefangen, mich intensiv mit dem Gerät und dem System der Fußbodenheizung zu beschäftigen.
Mein Ziel ist es, dass Geräte und vor allem die richtigen Einstellungen zu verstehen, um es möglichst effizient zu betreiben und dabei immer eine angenehme Temperatur im Haus zu haben.

Warum schreibe ich hier im Forum?
Ich versuche immer, ein grundsätzliches Verständnis von den Dingen zu bekommen, die ich verwende. Meistens bekomme ich das auch durch "Selbststudium" zu meiner Zufriedenheit hin. Im Falle der Heizung und ihrer Einstellungen leider nicht.
Gerade die korrekte Einstellung der Heizkurve bereitet mir Probleme.

- Mir ist aber klar, dass ich diese erst bei unter 5 Grad Außentemperatur richtig einstellen kann, da muss doch aber auch vorbereitend schon was zu machen sein?
- Die Heizkurve war so eingestellt: 38°/- 20°; 20°/20°; 0°
- Meine Änderung: 29°;21°;0°
- Ich weiß nun aber gar nicht, ob das so richtig sein kann, da meistens von der Vorlauftemperatur gesprochen wird, nicht von der Rücklauftemperatur, die ich bei mir einstellen kann

Über Tipps von eurer Seite würde ich mich riesig freuen. Dabei sollt ihr mir auch gar nicht alles vorkauen, ich will es ja lernen. Dafür investiere ich gerne Zeit.

Vielen Dank und viele Grüße

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.09.2019 12:33:52
0
2822936
Weshalb ist die Einzelraumregelung mit Smart Glastaster II jetzt so erwähnenswert?
Soll das signalisieren, das diese nicht verzichtbar ist?

Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 12:40:29
0
2822937
Hallo,

besonders erwähnenswert ist es wohl nicht, wollte nur recht konkret sein.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.09.2019 12:43:19
1
2822939
Der erste Hinweis wird sein, Stellmotoren zu demontieren und das Zeug stillzulegen.
Das Zeug braucht nämlich kein Mensch.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 11.09.2019 13:07:15
0
2822947
Und danach dann Dta und Csv herunter ziehen und bereit stellen.

Über dem Display gibt es eine Klappe für einen USB Stick.

Deine Heizkurve hört sich vernünftiger an als die eingestellte

Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 13:18:43
0
2822953
Was dann bedeutet, dass - ohne weitere Einflüsse - im ganzen Haus die gleiche Temperatur herrscht?
Grundsätzlich gut, angenehm ist halt angenehm.
Aber:
Welche Temperatur wird das dann sein, da diese ja nicht direkt einstellbar ist. Die Heizkurve bestimmt diese, ja, ist es dann aber immer nur die als gut/angenehm wahrgenommene Temperatur, auf die man ausschließlich durch „probieren“ kommt?
Ich verstehe zumindest, dass sich eine Heizkurve von Haus A, in Haus B schon ganz anders anfühlen kann.

Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 13:19:39
1
2822954
DTA und CSV ziehe ich gleich heute Abend.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.09.2019 13:31:23
1
2822963
Zitat von Feuergeist Beitrag anzeigen
Was dann bedeutet, dass - ohne weitere Einflüsse - im ganzen Haus die gleiche Temperatur herrscht?
Grundsätzlich gut, angenehm ist halt angenehm.
Aber:
Welche Temperatur wird das dann sein, da diese ja nicht direkt einstellbar ist. Die Heizkurve bestimmt diese, ja, ist es dann[...]

Zu diesen Basics bitte einfach mal hier im Forum lesen.
Wurde fast in jedem Optimierungsthema durchgekaut.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 11.09.2019 13:43:49
0
2822970
Nein es wird in jedem Zimmer die Temperatur sein de an den Stellantrieben eingestellt wird.

Man sollte sich in einem neuen Haus allerdings davon verabschieden in einem Zimmer (Bad) 24Grad zu haben und daneben im Schlafzimmer nur 19 Grad. Das funktioniert ohne Maßnahmen während der Bauphase nicht.

Hier mal noch ein Thread von einer SICV 12 was eine Sole/Wasser Wp ist und keine Luft/Wasser aber das zu der Fbh ist bei beiden gleich.

SICV 12

@Tommeswp

Neue Heizperiode neue Leute mit Wp´s, alte Probleme

Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 13:58:46
0
2822977
Danke für den Link, werde ich lesen.

Ja, ich dachte mir schon, dass es für euch immer wiederkehrende Fragen sind, habe mir auch genau überlegt, zu schreiben. Und versucht, zunächst selbst alle Antworten zu finden - was nicht ganz klappte.
Eure Hilfsbereitschaft, die ich in den anderen Threads lesen konnte, hat mir aber Mut gemacht.

Vielleicht helfen meine Fragen und vor allem eure Antworten, anderen Suchenden.

Werde auch immer Rückmeldung geben.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 11.09.2019 14:07:23
0
2822979
Wenn es in deinem Heizkreisverteiler dann mal so aussieht ist das mit den Err Geschichte, denn die geben an wie viel Durchfluss durch die einzelnen Räume geht

Hkv

Verfasser:
Feuergeist
Zeit: 11.09.2019 21:58:44
0
2823171
Hallo,

anbei die beiden Dateien (OneDrive-Freigabe):

CSV
https://1drv.ms/u/s!ApjDN0bLqQfPm912mJrXXZ1ftrQr5w?e=uQcYcl

DTA
https://1drv.ms/u/s!ApjDN0bLqQfPm910l-zaTFzX6fXprg?e=aLPVfL

Die Dateien stellen den Zustand vor Anpassungen dar.

Vielen Dank schonmal für euer Engagement.

@ de Schmied, bin gespannt, wie wir dahin kommen. Noch fällt es mir schwer, mir das vorzustellen. Bin halt nur "normale" Heizungen gewohnt.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 11.09.2019 22:34:31
0
2823183
So was mir von der letzten Heizperiode hängen geblieben ist

Hysterese Ww auf 5 einstellen, hierzu brauchst du den Code den muß ich noch suchen.
Ww steht auf 48Grad, kann evtl. noch reduziert werden bis WAF meckert :-)

Pumpen von Automatik auf 10V stellen, wir brauchen Durchfluß und nicht ein auf und ab. Hierzu passt auch die Optimierung im Hkv.
Kennst du deine Fbh Längen? Und berechnete Einstellungen die wir aber bestimmt über den Haufen schmeißen.
Dta schau ich mir morgen an.
Ich denke die Häuptlinge werden auch noch aufschlagen, bin immer noch im Lehrling's Modus.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 11.09.2019 22:49:35
0
2823187
Zu langsam
Code 9445
Wenn dort etwas verändert wird außerhalb der Hysterese bitte dokumentieren, oder noch besser die Finger weg lassen.

Wenn die Err abgenommen oder zumindest auf 6 gestellt werden kann das ÜV auf Rechtsanschlag oder auch 6 eingestellt werden damit die Wärme auch in die Hbh ankommt.



So sieht ein ÜV aus

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 12.09.2019 08:24:58
0
2823260
Noch fällt es mir schwer, mir das vorzustellen. Bin halt nur "normale" Heizungen gewohnt

Wir müssen von einem weg kommen und zwar vom Heizkörper aufdrehen und warm haben. Das geht mit der Fbh nicht!
Für die Fbh und die Wp ist es besser auf niedriger Temperatur durch zu laufen als mit einer hohen Vorlauftemperatur zu fahren und durch die Err sich beschränken zu lassen. Da sind wir mit deiner Heizkurve schon auf einem guten Weg.

Deswegen mußt du einen hyd. Abgleich durchführen (mit unserer Hilfe) dann sieht es im Hkv ähnlich aus wie auf dem Bild je nach vorhandener Hydraulik.

Falls du dir die Dta auch anschauen möchtest lade dir DtaGui herunter. Es gab in den letzten beiden Tagen schon Zeiten wo die Heizung an war, dh deine Heizgrenze war unterschritten.
Ww Zeiten hast du auch noch keine eingestellt?

Aktuelle Forenbeiträge
rholten schrieb: OK, vielen Dank, jetzt habe ich den Sinn verstanden. Wenn die Therme die Heizkörper speist, geht dies die meiste Zeit, außer wenn es sehr kalt ist, mit geringeren Temperaturen als jene die permanent...
Peter_Kle schrieb: Was hast du nach 15 MIn und laufendem Brenner für eine Spreizung ?? GErade bei überdimensionierter Therme + Übergangsproblemen empfehle ich nicht die Internet App ( die dich überhauptnicht voran bringt)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik