Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brötje LSL-UG 20 mit Eurocontrol KO - Warmwasser
Verfasser:
Matze Fi
Zeit: 21.09.2019 12:06:00
0
2828522
Hallo Forengemeinde,wir wohnen seit 4 Wochen in unserem EFH Baujahr 1970. Für Warmwasser und Heizung ist eine Brötje LSL-UG 20 mit Eurocontrol KO und 150l Speicher aus dem Jahr 2004 ohne Raumthermostat installiert. Ein Außentemperaturfühler ist angeschlossen, die Zirkulationsleitung ist außer Betrieb genommen worden. Seit 2 Wochen versuche ich die Heizung optimal einzustellen. Vermutlich scheint hier aber irgendwas defekt zu sein.Die Heizung läuft auf Automatik. Standardmäßig ist Warmwasservorrang eingestellt gewesen. In dieser Einstellung ist jedoch die Heizungspumpe nicht angesprungen. Daher habe ich auf Parallelbetrieb umgestellt. Die Heizungspumpe läuft jetzt ordnungsgemäß und die Heizkörper werden warm.Mein Problem ist, dass das Warmwasser nicht immer korrekt erwärmt wird, was vermutlich auch der Grund dafür war, dass die Heizungspumpe nicht angesprungen ist, da diese ja in der Standarteinstellung im Nachrang zum Warmwasser steht. Die Solltemperatur ist auf 55 Grad eingestellt. Das Symbol für die Warmwasserbereitung leuchtet die ganze Zeit. Fehlermeldungen werden nicht angezeigt. Die Wassertemperatur fällt gerne mal bis auf 28 Grad. Wenn ich die Klappe der Unit öffne, befindet sich eine Pumpe vor dem gedämmten Warmwasserspeicher (Ist das die Zirkulationspumpe oder die Speicherladepumpe?). Wenn ich gefühlvoll an diese Pumpe klopfe, fängt diese an zu laufen und das Wasser im Speicher erwärmt sich. Wenn sich das Wasser auf 55 Grad erwärmt hat, erlischt das Symbol für die Warmwasserbereitung im Display.Es ist aber doch nicht Sinn und Zweck, dass ich jeden Tag auf diese Pumpe klopfen muss. Ist hier vielleicht ein Sensor defekt oder die Pumpe selbst?Vorab schon mal vielen Dank für jedwede Hilfe. Habe mittlerweile schon viele Stunde vor der Heizung gesessen und gegooglet.Gruß Matze

Verfasser:
Matze Fi
Zeit: 01.11.2019 22:55:05
0
2848228
Update: Lag in der Tat an einem Defekt der Speicherladepumpe. Ein Austausch hat für Abhilfe gesorgt. Nun kann Warmwasser auch wieder im Vorrang geschaltet werden.

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik