Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brötje TE 23 aus 2004 starten nicht mehr
Verfasser:
dago
Zeit: 22.09.2019 19:05:28
0
2829064
Hall zusammen

Mein Brötje Tribloc Anlage aus 2004 startet sporadisch nicht mehr. Der Zündbrenner wurde schon vom Fachmann getauscht . Dann lief sie auch gut eine Woche lang und jetzt fängt das nicht starten wieder an. Das Zündtakten hört man gut und gleich mäßig. Aber spring einfach nicht an und geht auf Störung. Nach quittieren der Störung , springt sie dann wieder an. Letztens gar nicht mehr. Einen Tag gewartet Fehler gelöscht und dann sprang sie an.
Ich habe schon mal daran gedacht das es das Magnetventil ist. aber laut des Monteurs ist das in Ordnung.
Könnte es am Gasdruck liegen ist meine Vermutung. bzw. hat jemand einen Tipp für mich.
Zur Zeit steht sie nur auf Warmwasserbetrieb !

Verfasser:
dago
Zeit: 25.09.2019 12:58:08
0
2830212
Ich habe die Gasamatur in Verdacht das sie nicht mehr richtig arbeitet. Kann man sie Durchmessern bzw. Prüfen mittels Messverfahren. Muss sie irgendwie eingestellt werden.?

Verfasser:
dago
Zeit: 19.10.2019 09:58:09
0
2841689
Die Gasamatur hab ich jetzt Tauschen lassen. Abe mit dem anspringen tut sie sich noch schwer.
Bei Programm Start Morgens spring sie nicht an. Wenn sie angesprungen ist läuft sie nach Programm .
Das erneute Starten funzelt nur , wenn ich die Heizung ganz ausschalte dann den Fehler quittiere . Pumpen n.laufen kurz an , gehen aus , und wenn sie startet gehen sie wieder an.
Vor wenige Wochen habe das Ausdehnungsgefäß getauscht. Ist dort was falsch gelaufen ??

Kann es an dem Gasfeuerungsautomaten liegen.???
Mein HB weis jetzt auch nicht mehr so recht weiter will aber freulich weiter Teile tauschen.

Verfasser:
Maxnicks
Zeit: 19.10.2019 10:30:39
0
2841709
...möglicherweise ist das Brennerrohr im Bereich der Ionisationselektrode zu sehr verschmutzt, sodass die Elektronik glaubt, die Flamme hätte nicht gezündet. Brennerrohr ausbauen, mit 320er Schmirgelleinen reinigen und den Abstand der Elektrode zum Brennerrohr gemäß Angaben in der Wartungsanleitung überprüfen.

(Keine Haftung. Bei Arbeiten an der Gasanlage sind die einschlägigen Vorschriften zu beachten.)

Verfasser:
dago
Zeit: 20.10.2019 19:35:06
0
2842309
Wenn sie einmal läuft dann läuft sie wie sie soll. Daher denke ich das da nichts verstopft ist.
Nur morgens beim ersten starten will sie einfach nicht. Ob sie irgendwie kein Gas bekommt oder so ähnlich.!

Verfasser: Maxnicks
Beitrag entfernt. Grund: Sicherheitsgefährdender Ratschlag (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik