Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ein kurzes Brummen ca. 2,5 Sekunden nach dem Schließen von Warmwasser
Verfasser:
siron
Zeit: 23.09.2019 01:46:18
0
2829191
Hallo zusammen,

laut meines Klempners, der hier schon vor Ort war und das Problem nicht lokalisieren konnte, ist das Brummen nicht besorgniserregend, da ich als neuer Eigentümer des Einfamilienhauses direkt mit Grundbucheintragung mit einem Wasserrohrbruch gestartet bin, bin ich (als kompletter Laie) aber äußerst skeptisch. Daher möchte ich der Sache auf den Grund gehen.

Ich beobachte Folgendes:
Wenn ich Warmwasser schließe, höre ich ca. 2,5 Sekunden danach ein Brummen. Das betrifft jegliche Warmwasserentnahme (also Waschbecken in Bad, Gäste-WC, Küchenspüle, Dusche, Badewanne ist davon betroffen). Kaltwasser ist nicht betroffen. Bei abruptem Schließen von Warmwasser ist es lauter, aber auch beim sanften Schließen ist es stets hörbar.

Darüber hinaus ist anzumerken, dass meine Heizungsanlage auf dem Dachboden steht und die Sicherheitsgruppe dort bereits ausgetauscht worden ist.

Wenn ich mir den Hausanschluss im Keller anschaue, scheint mir dort gar kein Druckminderer eingebaut worden zu sein. Ich finde so etwas (zumindest sieht es so aus) erst auf dem Dachboden.

Ist das üblich für Heizungsanlagen auf dem Dachboden? (Haus ist Baujahr 97).

Sollte ich also als nächsten Versuch den obigen Druckminderer auswechseln lassen oder evtl unten am Hausanschluss nachrüsten?

Danke im Voraus

Verfasser:
Dirk 1986
Zeit: 23.09.2019 02:07:06
0
2829192
Wenn du ein Ausdehnungsgefäß in der Warmwasser Leitung hast, kann das davon kommen.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 23.09.2019 04:27:11
0
2829195
Hallo Siron.

Mach doch paar Bilder.
- vom Wasseranschluss
- von der Heizung
- von der Warmwasserbereitung
- vom Druckminderer
- Verrohrung vom Kalt- und Warmwasser
- ...

Wo hört man das Brummen am lautesten?
Im Heizraum?
Kannst du vielleicht ein Video davon machen und hier einstellen?
Eventuell auch ein Video vom Druckminderer (Druckmanoneter) bei der Warmwasserentnahme?

Was für ein Wasserdruck liegt den am Hausanschluss an?
Eventuell beim Wasserversorger/ Gemeinde nachfragen.
Auf welchen Waserdruck ist der Druckminderer eingestellt?
Funktioniert das Druckmanometer am Druckminderer noch?
Wann war die letzte Wartung vom Druckminderer?
Wie wird das Warmwasser bereitet (warm gemacht)
Was für eine Heizanlage steht denn am Dachboden?

Wo wohnt denn das Haus?

Verfasser:
Pelli
Zeit: 23.09.2019 07:41:51
0
2829207
moin,

hatte das gleiche Problem, bei mir war es das Rückschlagventil in der Kaltwasserzuleitung am Boiler fürs Brauchwasser.




Gruß Andreas

Verfasser:
Berti83
Zeit: 23.09.2019 08:56:04
0
2829223
Hallo, hatte ich auch mal. Bei mir war es ebenfalls das Rückschlagventul in der Kaltwasserleitung WW-Speicher Zulauf.

Verfasser:
egal1
Zeit: 23.09.2019 09:27:52
0
2829233
ja, ich denke auch, es ist der Rückflussverhinderer.

Verfasser:
siron
Zeit: 24.09.2019 00:05:21
0
2829582
Hallo zusammen,

es wurden weitere Infos angefordert...ich versuche das als Laie bestmöglich zusammenzutragen (meine Rückfragen zu den anderen Posts sind weiter unten):

Die Geräusche im Video:
https://youtu.be/eeMefySAG6Y Dachboden (Sekunde 10,5)
https://youtu.be/lWx6Z5CSl1U Dusche Obergeschoss (Sekunde 6)
https://youtu.be/O-KzYeWa1QY Wasserhahn Obergeschoss (Sekunde 13)

Wenn man im Obergeschoss ist, hört es sich so an, als käme das Geräusch vom Dachboden. Und auf dem Dachboden hört es sich so an, als wäre es eher in der Leitung nach unten. Wenn man Druckminderer oder Armaturen anfasst, spürt man noch eine ganz leichte Vibration. Die Duscharmatur kann das lauteste Brummen verursachen. Wenn ich beim Hauptanschluss als Workaround die Wasserzufuhr stark reduziere, kann das Geräusch nur noch von der Duscharmatur verursacht werden (das Geräusch tritt dann auch einiges später als 2,5 Sekunden auf).

Ich versuche mal die meisten weiteren Fragen mit den folgenden Fotos zu beantworten:
https://www.amazon.de/clouddrive/share/w34W4ez0w5abdv13kaYWlAQIMTQxiVu8cl5q68Bpv28

Wasserdruck werde ich mal bei den Stadtwerken anfragen.

Ich wohne in der Unterstadt von Geesthacht. In den lokalen Medien finde ich nur einen älteren Artikel zu unüblich hohem Wasserdruck (der sich auf das öffentliche Netz bezieht): https://www.bergedorfer-zeitung.de/archiv/geesthacht/article112584316/Der-hohe-Druck-laesst-Rohre-platzen.html

@ Pelli, Berti83, egal1
Aber ist das nicht der Rückflussverhinderer der in meiner Sicherheitsgruppe ist?
Diese wurde ja vor kurzem ausgetauscht und das hat das Problem überhaupt nicht behoben. (Siehe auch die Fotos.)

@Dirk 1986
Ich finde nur so ein Ausdehnungsgefäß hinter der Heizung. Das meinst Du aber nicht, oder?

Danke im Voraus!

Verfasser:
Dirk 1986
Zeit: 24.09.2019 06:03:25
0
2829596
Es kommt darauf an, an was das Gefäß angeschlossen ist. Ich den aber es ist für die Heizung.

Verfasser:
Dirk 1986
Zeit: 24.09.2019 06:09:09
0
2829597
Verstell doch mal den Druckminderer. Es kann sein, dass das was bringt.

Verfasser:
Dirk 1986
Zeit: 24.09.2019 06:13:39
0
2829598
Wenn du im Video den Wasserhahn ganz auf hattest, dann ist das zu wenig Druck.

Verfasser:
Berti83
Zeit: 24.09.2019 08:24:38
0
2829642
Hallo,
wechsel den Druckminderer aus. Hatte das einmal beim Kunden, da War ein ca. 1 Jahr alter Syr Druckminderer drin und hat genau solche Geräusche gemacht.
Hab dann einen von Watts gekauft, seitdem ist Ruhe.

Verfasser:
siron
Zeit: 10.10.2019 03:15:43
0
2837293
Im Stile eines Indianers hatte der letzte Klempner das Ohr an die Wasserrohre gelegt und das Problem dann doch an der Duscharmatur ausgemacht.

Keine Ahnung ob die aufgrund des unterschiedlichen Wasserdrucks von Warm- und Kaltwasser oder einfach generell schlappgemacht hat. (Über die im Eingangspost gestellte Frage, ob ich im Keller mit nem Druckminderer nachrüsten sollte, grübele ich noch immer ein wenig.)

Armatur ist ausgetauscht und jetzt ist Ruhe.

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
Website-Statistik