Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wärmepumpe bekommt Herzinfarkt ;-)
Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 11.10.2019 10:57:22
0
2838695
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Meine Wärmepumpe taktet sich mit den akt. Einstellung/Hydraulikschema zu tote - einen Herzinfarkt hatte die Platine schon -> musste getauscht werden.

Nachdem ich mich genauer mit der Materie beschäftigt habe, denke ich dass der Mischer zu Rücklaufanhebung der Schuldige ist.

Der Mischer ist nach dem MFS verbaut und verbindet den VL mit dem RL (2 Verbindungen)...

Das führt zu folgendem Effekt:
Sobald die WP im Heizbetrieb (FBH aktiv) ist, steigt der RL sprunghaft an und die RLT erreicht viel zu früh den RL-Soll-Temp und die WP schaltet den Heizbetrieb aus.

Hat jedem Erfahrung mit so einem Mischer?
Als erstes würde ich die Verbindung von VL & RL entfernen bzw. durch Absperrventil ersetzen.

Wie seht ihr das bzw. was sind eure Empfehlungen?

Verfasser:
Reggae
Zeit: 11.10.2019 11:14:38
0
2838708
Mischer raus !

Gruß Arne

Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 11.10.2019 11:26:16
0
2838721
In dem Mischer ist noch die HUP integriert...
Somit kann ich den nicht rausschmeißen.
Würde jetzt die Verbindung trennen.

Verfasser:
JoRy
Zeit: 11.10.2019 11:27:47
4
2838722
Das ist doch die Mehrheit der Fragen in den letzten Wochen.
Weil viel zu viele vergessen, dass die Heizperiode zu 90% aus "Übergangszeiten"
besteht und dafür viel zu viele WE überdimensioniert wurden.

Gruß JoRy

Verfasser:
HFrik
Zeit: 11.10.2019 11:46:32
2
2838737
Fixiere den Mischer so dass er VL-VL auf Durchzug steht, und VL-RL sperrt (Handbetreib, ggf. Motor abbauen) Heizungspumpe ist dann ggf. redundant, da 1x in WP und 1x hinter dem Mischer vorhanden - eine von beiden kann dann eventuell raus (prüfen)

Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 11.10.2019 11:56:10
0
2838747
Alles klar, werde ich so umsetzen.
Berichte dann ob das was gebracht hat.

Aufbau ist wie folgt:
WP -> ZUP -> MFS -> HUP (im MischerModul integriert)
Welche Pumpe sollte ich dann ggf. abschalten?
ZUP pumpt das WW von den WP in den MFS
HUP pumpt das WW von dem MFS in den HKV/FBH.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 11.10.2019 12:11:07
1
2838757
Die Pumpen würde ich im zweiten Schritt angehen (man müsste auch deren Daten kennen.)
Ansonsten - wenn eine LWWP ist, sollte amn auch noch sicherstellen, dass genügen Einzelraumregler deaktiiert sicnd dass sie sicher abteuane kann. Auch einer Solewärmepumpe hilft das angelbig zu werden. ERR nur in den Räumen wo man stark wechselnde Temperaturen hat, oder wirklich zwingend Fremdwärme wegregeln muss.

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 11.10.2019 12:18:38
1
2838761
.

Zitat: In dem Mischer ist noch die HUP integriert...


Dann bitte den Mischer auf die richtige Einstellung bringen, und den Stellmotor (erstmal) komplett Elektrisch abklemmen. Damit ist ein freier Durchlauf des Wärmepumpen Wasser zum Pufferspeicher Gewährleistet.

Weiter dann mit den Einstellungen der Regelung, um ein möglichst langen Wärmepumpen Lauf zu Gewährleisten. Sind vielleicht dort noch die Einzelraum Regler, Sei es, die mit den Raumthermostaten, oder so Super -Modernen Elektronischen Thermostatventile vorhanden...

Die alle, soweit wie möglich einfach Entfernen, oder ganz auf Stellen. Damit die Wärmepumpe Steuerung (für den Kompressor Motor) ein möglichst langen Betrieb Lauf bekommt. Und damit das Takten aus dem Sinn verliert...

Denn das viele Takten, gefällt dem Wärmepumpen Kompressor genau wie die Elektronische Regel -Platine überhaupt nicht. Denn diese Bauteile, sind für so eine starke Schaltbelastung, nicht Vorgesehen.

Besonders, wenn dort noch eine Kompressor Anfahr -Widerstand Entlastung mit im Spiel ist. Wäre nicht die erste, das die (beim hohen Einschalten -Takten) einfach mit Abgefackelt wäre...


So sieht dann das Ergebniss (mit dem Kompressor -Takten) auf der Platine eben aus...







Paule. 5019


.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.10.2019 12:22:53
5
2838768
@ Themenstarter

MFS = Multifunktionsspeicher für Heizung und Warmwasser, korrekt?
Falls ja, Hydraulik auf direkten Heizbetrieb umbauen und Mischerkram rauswerfen.

Genaues Modell der Wärmepumpe?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 11.10.2019 12:48:34
1
2838783
Stecke einen USB-Stick in den Regler und stelle einen Download-Link zur DTA und CSV-Datei hier ein.

Die Mischkurveneinstellung liegt mit Sicherheit unter der Heizkurveneinstellung.
Damit ist der Mischer dauerhaft zu.

Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 11.10.2019 13:30:23
0
2838811
@ Paul:
Die HUP ist nach dem MFS (Multifunktionsspeicher für Heizung und Warmwasser) verbaut.
Die ZUP bringt das Wasser der WP in den MFS, die HUP bedient sich aus dem MFS.
ERR sind leider verbaut...
Alle auf MAX gestellt.
Wie in deinem Bild sah meine Platine auch aus.

@Rastelli:
Mit den Heizkurven spiele ich gerade noch um herauszufinden welchen "Kreis" die entsprechende HK steuert.
Beide HK waren erst gleich eingestellt, jetzt teste ich folgende Einstellungen:
Heizkurven Heizung 30.0C 21.5C 0.0K
Heizkurven Mischkreis 1 35.0C 21.5C 0.0K

In dem Modul sind 2 Verbindungen, eine abgehend vom Stellmotor und eine nach der HUP Pumpe, somit sollte doch egal sein ober der Mischer auf ist oder nicht, VL fließt immer in den RL...

Verfasser:
HFrik
Zeit: 11.10.2019 14:09:19
4
2838840
gut, bzw. schlecht, so ein Multifunktionsspeicher zieht die Effizienz immer stark nach unten. der sollte irgendwann nur noch Waermwasserspeicher sein.
Solange er drin ist braucht es zwei Pumpen Puffer + Mischer ist dann Höchststrafe für die WP-Effizienz.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 11.10.2019 14:21:38
1
2838845
Zitat von HansWurst24 Beitrag anzeigen
Mit den Heizkurven spiele ich gerade noch[...]
nicht spielen, sondern gleich richtig einstellen!
Deine MK ist immer noch (viel) zu niedrig! Mach bei MK1 mal statt +21.5/+21,5 gleich +28,0/+28,0, um den Mischer aus dem Speil zu nehmen.
Zitat von HansWurst24 Beitrag anzeigen
In dem Modul sind 2 Verbindungen, eine abgehend vom Stellmotor und eine nach der HUP Pumpe, somit sollte doch egal sein ober der Mischer auf ist oder nicht, VL fließt immer in den RL... [...]
ohne deine Gegebenheitewn gesehen zu haben: die "Verbindung" nach der HUP ist keine echte Verbindung. Hier fließt nichts durch, sondern dient nur der Befestigung der Mischergruppe!

PS: Bemühe dich (unbedingt) um den Datenlog!

Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 11.10.2019 15:28:18
0
2838877
MK Anpassung erledigt, mal schauen wie das System reagiert.

Anbei die Dateien:
CSV
DAT

Anbei die Bilder
https://drive.google.com/open?id=1KCUSpmSpYq-bLj5-sLsWs70BV4B4Z-_f
https://drive.google.com/open?id=1hkPsVQ5lc2fy2yVdixZa7H1Nu7lJ_8cE

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 11.10.2019 17:26:10
1
2838919
OK, über 80.000 Impulse dokumentieren den Vergewaltigungprozess der letzten Jahre.
Die jüngste Vergangenheit sieht schon freundlicher aus und wird sich ab heute deutlich aufhellen...

Nimm die Spannung der ZUP mittels Effizienzp. Nom. von 10 auf 7 runter.

Solarthermie oder andere Wärmeerzeuger neben der Wärmepumpe gibt es nicht, oder?

Verfasser:
davidsch1980
Zeit: 11.10.2019 18:22:34
0
2838941
Es gibt nur die WP. Evtl wollen wir noch einen Ofen später installieren und den in Kreis einbinden, aber das ist Zukunftsmusik...

Verfasser: Stiller Mitleser
Beitrag entfernt. Grund: Nicht zum eigentlichen Thema gehörig (siehe Forumsregeln)
Verfasser: HansWurst24
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser: Stiller Mitleser
Beitrag entfernt. Grund: Persönliche Auseinandersetzung (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 12.10.2019 08:48:29
0
2839078
Moin,
Die Anpassung der MischHK hat leider keine Änderung an der RL Temperatur ergeben.
Werde einen HB kommen lassen.
Update folgt.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 12.10.2019 09:35:11
0
2839094
Zitat von HansWurst24 Beitrag anzeigen
Moin,
Die Anpassung der MischHK hat leider keine Änderung an der RL Temperatur ergeben.
Werde einen HB kommen lassen.
Update folgt.

Du gibst ja schnell auf. Ich hätte mir gerne noch ein paar DTAs angesehen und bzgl. der Einstellungen weiter optimiert.

Deine Aussage, dass MK1 keinen Einfluss auf RLT hatte, irritiert mich. War nicht zunächst das primäre Ziel, die WP vor dem baldigen Totalschaden zu bewahren?

Verfasser:
Kristine
Zeit: 12.10.2019 12:10:36
1
2839137
Ein Heizungsbauer wird niemals die Geduld mitbringen, die Dir hier entgegengebracht wird. Im Normalfall dauert die Optimierung so ca. 2 Wochen. Das finden der perfekten Heizkurve kann auch mal einen ganzen Winter dauern.

Verfasser: nicijan
Beitrag entfernt. Grund: Persönliche Auseinandersetzung (siehe Forumsregeln)
Verfasser: Tommeswp
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 12.10.2019 13:07:00
0
2839154
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Zitat von HansWurst24 Beitrag anzeigen
[...]

Du gibst ja schnell auf. Ich hätte mir gerne noch ein paar DTAs angesehen und bzgl. der Einstellungen weiter optimiert.

Deine Aussage, dass MK1 keinen Einfluss auf RLT hatte, irritiert mich. War nicht zunächst das primäre Ziel, die WP vor dem baldigen Totalschaden zu bewahren?

Natürlich ist das Primäre Ziel vor einem Totalschaden zu bewahren. Werde die DTAs heute Abend einstellen.

Dachte aber aufgrund der Verbindung von VL und RL kann man ohne lösen der Verbindung keine weiteren Optimierung vornehmen...

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was Sache ist und was der Techniker da bei mir jetzt umgestellt hat, aber sicher ist...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast du dich schonmal mit deiner Anlage und deiner Regelung beschäftigt Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik

Wärmepumpe bekommt Herzinfarkt ;-)
Verfasser:
HansWurst24
Zeit: 12.10.2019 13:07:00
0
2839154
Zitat:
...
Zitat:
...
[...]
Du gibst ja schnell auf. Ich hätte mir gerne noch ein paar DTAs angesehen und bzgl. der Einstellungen weiter optimiert.

Deine Aussage, dass MK1 keinen Einfluss auf RLT hatte, irritiert mich. War nicht zunächst das primäre Ziel, die WP vor dem baldigen Totalschaden zu bewahren?
Natürlich ist das Primäre Ziel vor einem Totalschaden zu bewahren. Werde die DTAs heute Abend einstellen.

Dachte aber aufgrund der Verbindung von VL und RL kann man ohne lösen der Verbindung keine weiteren Optimierung vornehmen...
Weiter zur
Seite 2