Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Bitte Hilfe Handbediengerät Buderus SP 131 Einstellung Förderzeit
Zeit: 13.10.2019 10:24:40
0
2839393
Liebe Forenmitglieder,
seit langem durchsuche und nutze ich diese Forum, jetzt brauche ich mal selbst Hilfe. Schonmal vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps.

Ich habe (Hauskauf) eine Buderus SP 131 Pelletheizung mit dem Brenner PZ 2.0. Das Gerät ist baugleich mit der Pelletra 15k von Fischer.

Leider ist die Fördermenge der Pellets schlecht eingestellt, sodass zu viel Pellets zum Zündvorgang im Rohr sind und es schlecht zündet, zudem die Flamme durch zu viele nachgeschüttete Pellets wieder fast oder manchmal auch ganz erstickt wird.

Im Gesamten habe ich stückelige Asche, mit teilweise unverbrannten, verkohlten Pellets und sehr viel Schlacke im Brennrohr.

Leider kann ich die Einstellung der Dosierschnecke nur über ein Handbediengerät mit einem Sub-D Stecker durchführen (laut Bedienungsanleitung).
Nach Anruf bei Buderus: Der Service der Heizung wird nicht mehr unterstützt.
Nach Anruf bei dem Meister, der das eingebaut hat: er hat keine Zeit für mich, weil ich nicht der bin, der die Heizung einbauen ließ.

Gibt es irgendwo ein solches Handbediengerät zu kaufen/leihen? Oder andere Möglichkeiten die Einstellungen vorzunehmen? Wo wird es eingesteckt?

Ich habe noch ein Regelgerät Logamatic 2107 auf der Heizung. In der Bedienungsanleitung sind diese Einstellungen aber nicht aufgelistet.


Vielen Dank für eure Hilfe und Viele Grüße aus dem Schwarzwald!


PS: Was ich noch anmerke... ich bin maßlos von Buderus enttäuscht. Ich musste die Zündpatrone tauschen und habe damals keine Unterstützung von Buderus erhalten. Sogar nur den Vorschlag eine neue Heizung einbauen zu lassen, da der Service für dieses Modell nicht mehr unterstützt wird. Nur, weil wir auch mit Scheitholz heizen können, hatten wir es noch warm, Buderus ließ uns im Winter im Kalten sitzen! Insgesamt dauerte der Spaß 8 Tage.
Habe dann direkt bei Fischer eine neue Patrone bekommen und selbst eingebaut. Das ist wirklich ein Grund, wenn die Heizung mal komplett kaputt ist, nie wieder Buderus zu kaufen!

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 13.10.2019 13:55:35
0
2839468
Die 2107 regelt nur die Brenneranforderung, Parameter wie Zündzeit und Pelletmenge sind dort nicht hinterlegt. Zum Handterminal kann ich schon einiges sagen, mit sehr viel Glück hat eventuell ein Buderus Techniker noch eins. Meins ist defekt und wurde weder von Buderus noch von Fischer (obwohl es original von Fischer war, also nicht blau mit Buderus Logo) repariert. Ein neues gibt es nicht mehr zu kaufen. Mein Bedienteil hat dann ein befreundeter Elektroniker repariert, das Display funktionierte danach zwar wieder eine Funktionprüfung an einem Kessel war jedoch erfolglos. Buderus bekommt auch nicht mehr ohne weiteres Ersatzteile von Fischer, ist wohl Vertriebspolitik. Ersatzteile werden von Buderus auch nur an das Fachhandwerk verkauft, wenn sich der Installateur nicht darum kümmern will hat er wohl schon mal schlechte Erfahrung gemacht ( was nicht heißen soll Ihr seid die schlechte Erfahrung). Buderus bietet Wartungen an, vielleicht kann man über den Umweg einer Wartung die Menge einstellen lassen. Nur bei Auftragsvergabe den Hinweis geben dass dieses Handterminal benötigt wird, Fischer wird die Anlage nicht anfahren weil die Geschäftsbeziehungen nicht mehr gepflegt werden.

Zeit: 19.10.2019 15:11:58
0
2841836
Vielen Dank!

Leider ist es so wie befürchtet. Der Buderus Kundendienst hilft nicht weiter.

Von Fischer Heiztechnik habe ich jetzt Gott sei Dank die Zusage, dass ein solches Bediengerät mir zugesandt wird, sobald es von einem anderen Kunden zurückgesendet wird.


Gibt es Erfahrungswerte für die Einstellungen des Brenners?

Vielen Dank nochmal!!

Verfasser:
RonnySchnetter
Zeit: 03.11.2019 22:19:35
0
2849492
Hallo, ich habe auch den Pelletra 15 im Heizungskeller stehen. Zur Zeit habe ich massive Probleme mit der Pelletsteuerung. Der Kessel läuft manchmal nur 5 Minuten, manchmal 1h und geht dann mit einer Störung aus. Ich wollte mir jetzt auch mal so ein Bediendisplay besorgen um zumindest den Fehler einzuschränken. Das scheint aber nicht so einfach zu sein :-(

Falls jemand Fortschritte macht wäre es schön hier davon zu hören.

MfG
Ronny

Verfasser:
Thomas Schreiner
Zeit: 10.11.2019 17:08:47
0
2853410
Hallo zusammen. Ich kämpfe auch seid Jahren mit meiner Pelletra 15.
Die Einstellwerte für Pelletsmenge und Gebläse habe ich in meinen Unterlagen.
Bei mir ging der Brenner auch immer wieder in unregelmäßigen Abständen auf Störung.
Hier hatte ich einmal ein Problem mit einem Fühler. Sehr wichtig ist das die
Fotozelle sauber und richtig eingebaut ist. Auch zerlege ich mindestens einmal im
Jahr das Brennerrohr. Die Lüftungsbohrungen bohre ich immer wieder auf.

Zeit: 10.11.2019 21:35:51
0
2853614
Hallo Ronny,

meine Empfehlung:

- Bau den Brenner komplett auseinander
- reinige die Photozelle mit einem Tuch, das die Oberfläche nicht zerkratzt und ohne Chemie
- Asche und Staub aus allen Brennerteilen (Außenrohr, Innenrohr, "Hinterraum" bei Zündpatrone etc..)
- Innenrohr des Brenners: die Löcher am Boden alle wieder frei machen

Normalerweise muss man Photozelle und Löcher im Brennrohr und Asche aus Zwischenraum zwischen Innen- und Außenrohr des Brenners jedes Jahr einmal machen.

Die Schlecke entnehme ich alle 7 Tage aus dem Brenner. Damit habe ich am wenigsten Störungen.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Bei Fragen, gerne fragen :)


VG

Verfasser:
Thomas Schreiner
Zeit: 22.11.2019 13:22:51
0
2860999
Danke für die Antwort. Ich habe jetzt von Fischer ein Fehlerauslese Gerät leihweise bekommen. Wer kennt sich damit aus?

Zeit: 08.12.2019 20:08:38
0
2869948
Hi, sorry ich hatte nicht mehr in das Forum gesehen.
Meine Einstellungen, die dafür sorgen, dass ich KEINE Störungen mehr habe:

Pelletsstartmenge: 30s

Vollast: 3s und 113% Lüfter
Teillast: 2s und 100% Lüfter

Neben diesen Einstellungen auch bitte die oben genannten Reinigungs-/Pglegehinweise beachten.

Übigens gilt das Gleiche auch für die Pelletra 15K von Fischer!

Viele Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung generierst. Schnelladung ist eine Möglichkeit. Du hast bei Deinem hydraulischen Aufbau nur die Pumpe in der WP und das ist gut...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel, der dann ja "ST-SteamBack-ready" sein muss. Gibt es einen Schichtenspeicher ohne Wärmetauscher, der genügend Anschlüsse für Pelletkessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik