Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vaillant VPM 30/35 W und ZP UP20-14BX
Verfasser:
Dani99
Zeit: 17.10.2019 20:48:20
0
2841119
Hallo Leute,

wir haben jetzt endlich unsere 1. und 2. Etage ans Wassernetz anschließen können. Leider Schafft wohl unsere Zirkulationspumpe, obig genannt nicht mehr diese 3 Etagen aus dem Keller. Gibt es für die Pumpe und den Frischwasserbereiter eine leistungsstärkere Alternative?

Danke und LG
Daniel

Verfasser:
muscheid
Zeit: 18.10.2019 08:21:25
0
2841202
Schaffen wird die das wohl - aber Wasser sucht den leichten Weg, zirkuliert also übers EG.
Bei sowas müsste man Zirkulationsventile einsetzen.

Verfasser:
Dani99
Zeit: 14.11.2019 23:14:36
0
2856265
Hi und Danke für die Antwort.

Die Zirkulationsventile sind eingebaut. Wenn ich die 2. Etage abschalte, funktioniert das für die 1. Etage, schalte ich die 1. Etage ab und öffne die 2. Etage, kommt das WW nicht in dieser an.

Ich schlussfolgere daraus, das die Pumpe die Förderhöhe nicht erreicht.

Gibt es hier Alternativen?


Danke und LG
Dani :-)

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 14.11.2019 23:27:17
0
2856271
Moin moin,
Trugschluß, die Pumpe muß nicht "hoch" pumpen sondern "runter", die schafft locker 10 Etagen!

Ursache das sie es nicht schafft sind Hydraulikfehler oder Luftsäcke o.ä. ;-(

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Dani99
Zeit: 19.11.2019 23:28:57
0
2859557
Alles klar, vielen Dank für die Hilfe. Nebenbei, gibt es stärkere Pumpen, welche in die Konfiguration passen? Danke!

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.11.2019 08:41:33
0
2859633
Dafür müssten wir die Konfiguration kennen. Leitungslänge und Durchmesser und das Rohmaterial wären hilfreich.

Und die Pumpe pumpt nicht hoch oder runter. Die Pumpt im Kreis. Der Hydraulische Wiederstand und der Differenzdruck sind entscheidend.

Von der Type her würde ich 140mbar vermuten. Das sollte locker für 80-100 Meter Zirkuleitung reichen.

Das gilt es jetzt zu prüfen.

Die VPM liefert wohl 30KW. Das reicht für ein kleines Sportheim.

Ursachenforschung ist angesagt.

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 20.11.2019 10:10:25
0
2859685
Nur um sicher zu gehen, das z-ventil für die 1. Etage ist nicht eventuell falsch gesetzt und schaltet 1.+ 2. Etage?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.11.2019 10:24:34
1
2859695
Grunfoss Pumpendiagramm

Das kleine Kerlchen ist extrem kräftig. Leistungsmässig sollte das passen. Die Ursache bei Dir ist nicht die Pumpe...

Verfasser:
Dani99
Zeit: 20.11.2019 22:11:47
0
2860097
Die Ventile sind alle auf Rücklauf, es gibt ca. 13m Steigleitung ins OG und 10m in 1. Geschoss. Des Weiteren geht die Leitung ins OG nach dem Abzweig in den 1. Stock noch ca. 3m quer. Die Leitung ist eine DN16 von Mepla, der WW-Leitung abgestuft nach Höhe Mepla 32/26. Kann es sein, dass die Pumpe trotz "surren defekt ist?

Danke und LG
Dani:-)

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.11.2019 22:18:51
0
2860106
Sorry ich komm nicht mit. Warum ist die Leitung ins OG kürzer als ins 1 Geschoss? Welche Leitung geht wo quer nach wo?

Das liest sich so als ob aus dem Keller vom Speicher jeweils eine Leitung in die Geschosse führt.

Wo sitzen die Ventile der Zirkulation?
Kann man die Pumpe eventuell noch einstellen?

Verfasser:
Dani99
Zeit: 20.11.2019 22:30:17
0
2860110
Sorry für meine kurze lückenhafte Beschreibung.

Die Leitung geht vom OG ca. 10m in die Tiefe, dort dann waagerecht ca 3m auf das erste Ventil. Kurz drauf erfolgt der Abzweig in den 1.Stock, ebenfalls mit Ventil. In den 1. Stock geht es dann ca. 7m erst nach unten 2,5m und dann wieder nach oben..... geht nicht anders wegen Grundmauern und weißer Schale und so.

Jedenfalls geht es dann von dem ersten Abzweig noch ca. 2,5m waagerecht, dann 3m senkrecht und wieder 3m waagerecht bis zur Frischwasserstation von Vaillant, der letzte Meter ist übrigens ein DN20 von Geberit Mepla.

Ich hoffe es ist jetzt ein bisschen verständlicher.

LG
Dani :-)

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 21.11.2019 09:45:20
0
2860292
Vielleicht kannst du das mal skizzieren zur besseren Verständlichkeit.

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: mit 14,4l/min und damit 850l/h wird man die Wärme des 12kW boliden sicher nicht ins Haus schaffen. Über den Daumen nach Geisha Erfahrung müssen da 2500l/h durch, also etwa 45l/min. Sind bereits alle...
EWolf schrieb: @ Texlahoma Hallo? Die Werte 35° bei +10° und 50° bei -20° bei einer Raumsoll-T von 20° waren vom HB 2018 so programmiert (UVR 16x2) Februar 2019 Erhöhung Raumsoll-T auf 22° da Alles zu kalt war,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik