Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Entlüften von Junkers ZWR 18 AM 21
Verfasser:
Olli_hat_Druck_aufm_Kessel
Zeit: 20.06.2005 23:54:59
0
201626
Habe in meiner Wohnung Heizkörper gewechselt und dementsprechend fast kein Wasser mehr in der Leitung gehabt. Heizkörper habe ich entlüftet, Wasserdruck probeweise auf 2,6 bar aufgefüllt (um Undichtigkeiten auszuschliessen), nun aber die Preisfrage:
wie entlüfte ich eignetlich die Therme?
In dem originalen Inbetriebnahmeheft steht: " Zum Füllen Verschlußschraube des Automatischen Entlüfters (Bild 31 und 32, Pos. 27) um ca. 3 Gewindegänge lösen, damit die vom Luftabscheider gesammelte Luft entweicht. Heizkörper entlüften. ....")
Laut der Beschreibung für den Innenaufbau sollte dieser Entlüfter eher rechts sitzen (oberhalb des Luftabscheiders), habe aber nichts brauchbares gefunden. Das einzige was ich gefunden habe ist ein nach oben geführtes ca. 4 mm dünnes Kupferrohr mit Messing-Schraubverschluß. Habe das mal aufgeschraubt, jedoch ohne Erfolg (kann auch nicht dessen Herkunft verfolgen).

Kann mir da jemand helfen? Ist das manuelle entlüften denn wirklich nötig?

Oliver

Verfasser:
kmpfbiken
Zeit: 20.06.2005 23:58:15
0
201628
Über Heizkörper entlüften und den Anlagendruck auf ca.1,5 bar bringen und alles wird gut.

Jürgen Kempf

Verfasser:
Olli_hat_Druck_aufm_Kessel
Zeit: 06.07.2005 10:44:22
0
208233
Hallo Jürgen

Besten Dank für Deine kurze und dafür auch sehr deutliche Antwort ;-)

Eine Frage bezüglich des Drucks hätte ich noch. Der anfängliche Druck von 2,5 bar ist innerhalb von ca. 1,5 Wochen auf 2,0 bar abgesunken. Da scheint er nun zu bleiben. Wodurch kann das kommen, eine Undichtigkeit an den Anschlüßen konnte ich nicht feststellen (alles trocken).

Olli

Verfasser:
meStefan
Zeit: 06.07.2005 10:49:50
0
208236
Vielleicht hat sich da doch noch was entlüftet?

Wie man an einem Gasgerät mal eben irgendwelche Lweitungsteile auseinanderschrauben kann, ohne irgend eine Ahnung zu haben, daß irritiert mich doch immer wieder!

Hat man denn heute vor garnichts mehr Angst oder wenigstens Respekt?


Verfasser:
Angsthase
Zeit: 06.07.2005 11:27:57
0
208251

> Hat man denn heute vor garnichts mehr Angst oder wenigstens Respekt?

Doch, vor der Schwiegermutter.

Allerdings sagt einem der logische Menschenverstand als Nicht-HB, dass eine 4mmm Leitung kein Gas führen kann.


Verfasser:
meStefan
Zeit: 06.07.2005 11:52:28
0
208263
@Angsthase: Ach ja?
Und wie sieht es mit Zündgasleitungen aus?
Sind die immer gleich 1" stark?

Allerdings sollte einem der logische Menschenverstand als Nicht-HB sagen, daß man von solchen Geräten besser die Finger weg läst!

Aber welcher "Angsthase" hat denn schon einen logischen Menschenverstand?

Verfasser:
Angsthase
Zeit: 06.07.2005 12:52:37
0
208301

4 mm Zündgasleitung im ZWR 18 AM 21 ????

Sage er mal, wo hat man den seine Ausbildung gekauft, bei Ebay?

Verfasser:
Olli_hat_Druck_aufm_Kessel
Zeit: 06.07.2005 15:49:13
0
208369
hey, Männer

Der Grund meiner Nachfrage ist der, das ich davon ausgehe auf Fachleute zu stoßen. Wie mir doch etliche Beiträge zeigen sind ja definitiv einige in diesem Forum sehr im Heizungsgeschehen bewandert.

Was ich nun weniger gebrauchen kann sind Kommentare die alles bieten, nur keine Antwort auf das Problem. Ich denke das ich mir ein paar "Seitenhiebe" für mein mangelndes Fachwissen einfange ist nicht nur klar, sondern täte ich in meinem Bereich vielleicht auch nicht anders. Nur habe ich meine Frage nicht reingestellt um Euch eine Story für eine nette Gute-Nacht-Geschichte-für-die-Liebste zu bieten, sondern um einen Tip zu bekommen.

Also nochmal:

HILFE kann mir jemand von den Kompetenten da draußen einen Hinweis geben was das sein kann????

Danke im Voraus

Oliver

Verfasser:
OldBo
Zeit: 06.07.2005 16:07:45
0
208379
Moin Oliver,

Du hättest bei so viel Ahnung einen Fachbetrieb nehmen sollen. Es handelt sich immerhin um ein Gasgerät. Nur das mag Dir keiner so deutlich sagen :>))

Gruß

me. Bruno Bosy, NF

.. wenn Du ein wenig in der Suchfunktion rummachst, dann findest Du auch eine Antwort

Verfasser:
Tilly
Zeit: 06.07.2005 18:39:36
0
208467
HILFE kann mir jemand von den Kompetenten da draußen einen Hinweis geben was das sein kann????
-------------------
Können könnte sicherlich jemand, nur wollen will keiner !

Es ist halt nicht mehr so grün auf dieser Seite des Forums.
Bastler und Schlaui's gibt es dafür hier z.Zt. sehr viele.

Aber OldBo hatte ja bereits die Antwort.

Grüß, Tilly

Verfasser:
meStefan
Zeit: 06.07.2005 18:45:06
0
208471
@Olli_hat_Druck_aufm_Kessel: Frag mal @Angsthase, der ist sicherlich super kompetent und weis ja, wie man hier sieht, auf alles eine Antwort!

Ansonsten sollten die Teilnehmer hier sich mal die Worte von Tilly genau überlegen!

Mahlzeit!

Verfasser:
Angsthase
Zeit: 06.07.2005 18:59:10
0
208481

@Tilly sehe ich auch so

- Immer dieses Eitelkeiten
- Dann beleidigt sein

und zum Schluss steht statt nem guten Tipp oder ner Anleitung: DU MUSST DEINEN FACHBETRIEB NEHMEN oder WEHE WENN DU DEN FACHBETRIEB NICHT NIMMST

@meStefan: Woher nimmst Du die Vermutung, dass Tilly nicht Dich nicht meinen könnte?

Verfasser:
meStefan
Zeit: 06.07.2005 19:03:36
0
208484
@Angsthase: Ich weis es!

Verfasser:
Angsthase
Zeit: 06.07.2005 19:04:50
0
208485

@Olli
bleib cool! @kmpfbiken hat Dir die Lösung bereits gegeben. Ich habe ca. 10 Geräte diesen Typs eingebaut. Bisher keine Probleme beim Entlüften über die Heizkörper. Auch ohne Stern weiss man wie es gemacht wird ;-))

Verfasser:
Tilly
Zeit: 06.07.2005 19:40:57
0
208497
Wenn ich in diesem Forum einige Antworten der zahlreichen Superschrauber sehe, kräuseln sich mir die Nackenhaare.
Man braucht nur regelmäßig die Bastel-Wastel Sendungen im Fersehen schauen, und schon hat man sich 3 1/2-Jahre Lehrzeit gespart.
Da wird an Gas-, Elektro- und Klimageräten geschraubt das es eine Freude ist.
Wasser- und Abwasserleitungen kann sowieso jeder verlegen, der schon mal ein Rohr in der Hand hatte.
Wenn es dann einen Schaden gibt, zahlt ja die Versicherung !?

Ich bin schon recht lange, mit einem gewissen Suchtfaktor, in diesem Forum unterwegs.
In letzter Zeit macht es aber keinen Spaß mehr und ich versuche mich zurückzuhalten.

So direkt wie meStefan will ich es nicht ausdrücken, aber Recht hat er !

Gruß, Tilly

Verfasser:
Angsthase
Zeit: 06.07.2005 22:54:29
0
208622

@Tilly
Hast Du denn einen Rat für den Fragesteller in diesem Thread? Mit Rumheulerei ist hier keinem geholfen...

Verfasser:
Tilly
Zeit: 07.07.2005 07:27:03
0
208679
Mein Rat ist: Finger Weg von Gasgeräten, wenn man da keine Ahnung von hat.

Das Luftproblem dürfte sich nach über 2 Wochen erledigt haben.

Gruß, Tilly

Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 07.07.2005 08:04:49
0
208690
@ Alle, die Rumschrauben, aber wirklich keine Ahnung haben.

Eigentlich hatten mal wieder aller Recht. Die anfänglichen Tips waren in Ordnung.
Wenn es trotz der vorliegenden Werksanleitung und der Tips nicht reicht,das Gerät entlüften zu können, dann reicht das das Wissen des Selberschraubers halt doch nicht aus. Dann ist im Gerät eventuell auch mal was hin und der Fachmann muß ran. In der Schule hies es bei uns immer LESEN-DENKEN-HANDELN. In dieser Reihenfolge.

@ Olli....
Der Luftabscheider sitzt so im Gerät versteckt,daß Junkers auf dessen Abgang ein Kupferrohr geschraubt hat, dessen oberes Ende durch die Kappe verschlossen ist. Einfach mal warten, dann geht die Luft von selber raus, wenn der Luftabscheider noch geht.

@ Angsthase
Das Gerät hat tatsächlich, wenn der angegeben Typ stimmt, ein 4 mm Zündgasrohr. Vielleicht sollte der Krümmel die Klappe nicht ganz so voll nehmen, wenn der Keks spricht.


Michael

Verfasser:
Bernd Neufehr
Zeit: 08.07.2005 10:54:10
0
209337

Hallo Herr Springl,

da muss es sich um eine Verwechselung handeln. Unser
ZWR 18 AM 21 besitzt kein Zündgasrohr in der Stärke von 4mm. Als Zündgasrohr kommt hier eine Stärke von 6mm zum Einsatz.

Bei dem angesprochenen Typ ist keine zusätzlich Entlüftung am Gerät notwendig. Aber das wurde hier ja bereits von meinen Vorrednern beschrieben.

MfG

Bernd Neufehr
BBT Thermotechnik GmbH
Junkers Infodienst
Junkersstraße 20-24
73249 Wernau

Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 08.07.2005 13:07:09
0
209416
Hallo Herr Neufehr,

ich kenn bei diesem Gerät, das in keiner aktuelle Ersatzteilliste mehr ist, nur das 4 mm Zündgasrohr. Das ist jetzt aber auch nicht wesentlich.

Erschreckender ist eigentlich, wenn man erkennt, wieviele "Laien", die nicht einmal die Beschreibung richtig lesen können, an den Gasgeräten rumschrauben. Und dann, wenn Sie nicht mehr weiter wissen, erst fragen. Aber nicht Ihren Fachmann, der die Anlage kennt, sondern in einem Offenen Forum. Die Qualität mancher Antworten auf einige Themen spricht für sich. Wenn hier der falsche Tip kommt, dann "Gute Nacht". Das können wir dann am nächsten Tag auf der 1. Seite der BILD lesen.
Das haben Sie auch erkannt und lesen hier mit.

Zu dem einem oder anderen Thema hier drin, würde uns Installateure dann auch die offizielle Meinung von Junkers interessieren. Schicken Sie diese mir doch mal per email, meine Adresse/email kriegen Sie problemlos raus, Sie arbeiten ja bei BBT.
Viele Grüsse von Ingolstadt nach Wernau.

MfG

Michael Springl

Verfasser:
Olli_hat_Druck_aufm_Kessel
Zeit: 15.08.2005 18:24:35
0
226027
An die Fachleute und Wissenden

Erstmal besten Dank an Euch.
Das das Rumschrauben an einer Ganstherme nicht mein Fachgebiet ist war mir bewußt, wäre auch an die "richtige" Gassache nicht rangegangen. Das ich am Zündgasrohr rumgefummelt habe....autsch. Hatte ich wohl meinen eigendidaktischen Bogen überspannt.

Michaels Lehrer hatten mit Ihrem Spruch:
LESEN-DENKEN-HANDELN ja ohne Zweifel recht, war auch der Meinung das ich dieses eingehalten hätte (sonst hätte ich ja nicht die Anleitung zerpflückt).

Wie bereits erwähnt, besten Dank für Unterstützung

Olli

PS: Den Heizungsfachmann werde ich eh nächste Woche zur Einstellung/Kontrolle der Therme beauftragen.


Verfasser:
Richy. P.
Zeit: 15.08.2005 20:14:06
0
226091
Hallo Olli,

Du hast schon die richtige Stelle gefunden, die Leitung
mit der Verschlußkappe ist die Verlängerung vom automatischen
Schnellentlüfter des Gerätekreislaufs. Wenn beim Lösen der
Kappe keine Luft auszischt, ist entweder keine Luft im Gerät
oder der Schnellentlüfter ist defekt. Der Schnellentlüfter
befindet sich hinter einer Blechabdeckung mit 4 Kreuzschrauben
an der rechten Wandtraverse.

Gruß Richy

Verfasser:
Olli_hat_Druck_aufm_Kessel
Zeit: 02.09.2005 20:47:02
0
234287
Hallo Richy

besten Dank für den Tip.

Noch frohes Schaffen

Olli

Aktuelle Forenbeiträge
Marc0303 schrieb: Hallo, würdet ihr bei einem errechneten Wärmebedarf von 8,2 KW eher die Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpe Aquarea High Performance 7 kW Mono-Block Gen. "J" oder die Panasonic 9 kW Aquarea T-CAP J Monoblock...
Horst_57 schrieb: Liebe Profis, ich bewohne eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses, bin Mieter. Das Haus, KfW 55, wurde 2023 fertiggestellt, es gibt 6 Wohnungen mit 520 m² Wohnfläche. Die Wärmepumpe ist eine Novelan...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik