Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Compact-WP / SIC 8H 2WP3 432 und ihre Sorgen
Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 05.11.2019 17:20:51
0
2850483
Guten Tag liebe Forenmitglieder,

wie ihr sicher seht ist dies mein erster Forenbeitrag und ich bin noch nicht so wirklich im Thema, daher habt bitte ein bisschen Nachsicht.

Im Zentrum meines Anliegens liegt, wie im Titel beschrieben, obige Sole-WP von Siemens.

Technische Daten laut Aufdruck :
Heizleistung bei B0W35 8,9kW
COP bei BoW35 4,5

Sie sollte sich eigentlich um unser Brauchwasser (600L Tank) und den Heizkreislauf ( 160qm² Haus BJ 2006 Fußbodenheizung / 1 Kellerraum mit klassischem Heizkörper ) kümmern.

Aktuell läuft sie im reinen Strommodus und der Installateur ist heute wieder gegangen ohne ein weiteres Vorgehen empfehlen zu können.

Aber ich schreibe euch mal einen Zeitstrahl fürs bessere Verständnis:

- 10. 2019 Einzug nach Erwerb ( Heizung funktionierte, Sole-Druckanzeiger war leicht über dem roten Bereich )

- 24.10. Als es das erste Mal kalt wurde haben wir die Heizung an den Raumreglern aufgedreht und der Soledruck ist unter den Messpunkt abgefallen -> Notmodus ( rote Lampe / Inst. rufen )

- 25.10 Installateur der Firma, die die Anlage 2006 gebaut hat, kam mit der Aussage, dass sie sich nicht mit Samsung Heizungen auskennen.
Hat aber Sole nachgefüllt. Angeblich wäre danach alles gut.

- 27.10 Die Heizung stand zwar auf grün, es wurde aber immer kälter im Haus.
Im Fehlerspeicher stand alle 20 Min ein Neustart mit 20 Min Pause.
Fehlermeldung : 721 NDAB Niederdruckabschaltung ( Niederdruckpressostat im Kältekreis hat angesprochen )

- 31.10 Der gleiche Installateur kam, hat sich das angesehen und aus der Fehlermeldung geschlossen, dass die Solepumpe defekt ist und eine neue bestellt werden muss.

- Heute 05.11 hat er dann die neue Pumpe eingebaut, allerdings ohne Verbesserung. Im Gegenteil, jetzt schaltet die Wärmepumpe nach 30 Sekunden Laufzeit mit folgender Fehlermeldung ab:
729 S-VÜW Drehfeldfehler ( Verdichter hat nach dem Einschalten keine Leistung )

Das Drehfeld hat der Inst. dann heute noch geprüft, obwohl er nicht dran war, hat die Pumpe wieder zurück gebaut und ist gefahren.
Die letzte Aussage war dann, es könnte die Platine sein, oder der Kompressor, aber er kennt sich mit den Siemens-Geräten halt nicht aus.

Wie ihr sicher gemerkt habt, sind wir noch ganz neu in dem Thema. Gerade eingezogen und noch keine wirkliche Zeit gehabt, sich mit der neuen Heizungsanlage zu beschäftigen.
Jetzt haben wir eine defekte Heizung, schon ein paar hundert € in Techniker gesteckt und keine Besserung, geschweige denn die Aussicht auf eine.

Aber ich habe in diesem Forum schon so viel fachliche Hinweise gelesen, dass ihr sicher zumindest einen Tipp mitgeben könnt.

Also liste ich einfach mal ein paar Fragen und hoffe auf eure Meinungen:

- Ist Siemens überhaupt noch auf dem WP Markt ?

- Lohnt sich bei einer Pumpe von 2006 die Mühe/Kosten für einen neuen Kompressor ? Vermutlich wird eine entsprechende Platine ja noch teurer sein. Und ob man das Problem damit erschlägt weiß man auch nicht.

- Mit was für Kosten müsste man ( nach eurer Meinung ) für eine neue WP Heizung rechnen, wenn man Speicher, Solekreislauf mit Sonden weiter verwenden kann ?

- Habt ihr ggf. einen Tipp welche Marke oder welches Modell man wählen sollte, um
etwas Anständiges zu kaufen und zukünftig auch Support zu erhalten?

- Macht es aus technischer oder ggf. aus förder-technischer Sicht Sinn im gleichen Zug eine PV Anlage mit einzurichten wenn man die Heizung tauscht?

Mir ist durchaus bewusst, dass ich hier ziemlich DAU Probleme habe und entsprechende Fragen aufbringe.

Wie gesagt, bisher hatte ich keine Berührungspunkte mit dem Thema und noch fehlte die Zeit mich in das Thema einzuarbeiten. Jetzt bin ich natürlich gezwungen, aber mit dem Zeitdruck im Nacken frage ich lieber blöd, als irgendwo schlecht beraten zu
werden.

Wenn ihr irgendwelche technischen Info's braucht, die ich noch nicht aufgezählt habe, fragt bitte einfach nach.
Allerdings kann ich euch natürlich keine Verbrauchszahlen nennen, da wir noch keine Gelegenheit hatten, dies zu testen.
Die Heizung läuft über einen extra Stromzähler und hat im letzten Jahr ca. 5500kW/h verbraucht wenn ich die Abrechnung richtig verstehe.


Also vielen Dank an Alle, die so weit gelesen haben!!


Und falls jemand eine Info hat, einen Tipp, oder sogar die Heizung kennt, bin ich für jedes Wort dankbar.

So long,
Nisha

Verfasser:
nicijan
Zeit: 05.11.2019 17:55:26
0
2850502
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Die Heizung läuft über einen extra Stromzähler und hat im letzten Jahr ca. 5500kW/h

Und falls jemand eine Info hat, einen Tipp, oder sogar die Heizung kennt, bin ich für jedes Wort dankbar.]

Hallo Nisha,
jeder Euro Reparatur ist rausgeschmissenes Geld.
Mein Haus aus 1992 mit keiner besonderen Hülle Heize ich mit 2700 KWh/a Strom und einer neuen Nibe 1155-6 WP für weniger als 700 Euro im Jahr. Das sollte bei dir mit 160m² auch annähernd gehen.

Nutze die Möglichkeit,
BAFA Fördermittel beantragen >7000 Euro und neue WP einbauen.

Ruf den Hersteller an ob es da in der jüngsten Vergangenheit Störungen und Service Einsätze gab. Wenn ja, und der ehemalige Hausbesitzer hat dir diese verschwiegen, stehen die Chancen sehr gut, dass du vom Verkäufer noch etwas dazu bekommst.

In Sachen neue WP würde ich so vorgehen:
Gib deine PLZ bei einem Hersteller ein und wende dich an den dort aufgeführten Fachbetrieb.
Hersteller Beispiele: Nibe, Alfa Innotec, Viessmann, Stiebel….
Dann erstmal eine Bestandsaufnahme vom Mitarbeiter des Herstellers und dem Fachbetrieb machen lassen um die geeignete WP für dein Objekt zu finden.
Lass dich nicht von Heizleistung des jetzigen Gerätes verführen, sondern analysiere erstmal deine Energiequelle und geh dann an die Dimensionierung. Die meisten Hersteller verfügen über modulierende WP Technik und somit wärst du, wenn sich bei deiner Energiequelle negative Überraschungen ergeben, einigermaßen abgesichert.

Vielleicht gibst du noch deinen etwaigen Wohnort bekannt und jemand aus dem Forum kann dich dabei professionell unterstützen.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 05.11.2019 18:23:10
0
2850523
Zitat von nicijan Beitrag anzeigen

Hallo Nisha,
jeder Euro Reparatur ist rausgeschmissenes Geld.
Mein Haus aus 1992 mit keiner besonderen Hülle Heize ich mit 2700 KWh/a Strom und einer neuen Nibe 1155-6 WP für weniger als 700 Euro im Jahr. Das sollte bei dir mit 160m² auch annähernd gehen.


He Nicijan,

danke dir auf jeden Fall für die Antwort!

Ich fürchte auch, dass es nicht mehr wirklich viel Sinn macht an der alten Heizung herumbasteln zu lassen.

Hast du in deinen 2700kWh denn auch dein Warmwasser mit drin? Oder ist das die reine Heizleistung?

Bekannte Probleme gab es vorher wohl nicht, vermutlich hatten die ehemaligen Besitzer einfach Glück, dass sie vor dem Winter raus sind.

Wir haben bereits eine Empfehlung für einen Stiebel Vertragspartner erhalten.

Gibt es aus deiner Sicht einen Hersteller, den man bevorzugen sollte/könnte?

Mein Vertrauen in Heizungsbauer ist gerade etwas angeknackst, nachdem der Betrieb, der die Heizung damals verbaut hat, uns aktuell nicht helfen konnte.

Wohnort ist Korschenbroich, vielleicht gibt es ja wirklich ein Forenmitglied was einen Tipp geben kann.

Was ist leider nicht so ganz verstanden habe, ist was du mit "Energiequelle" meinst?

Es sind laut Plan 6 Erdsonden ums Haus vergraben.
Dachte die Energiequelle wäre damit schon relativ fix definiert?
Aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

Gruß
Nisha

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.11.2019 19:04:16
0
2850547
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Wenn ihr irgendwelche technischen Info's braucht, die ich noch nicht aufgezählt habe, fragt bitte einfach nach. [...]
mich würden die Datenlogger-Dateien interessieren. Einfach mit einem USB Stick an der Steuerung ziehen, mit einem filehoster oder Cloud-Dienst hochladen und den Downloadllink hier posten.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 05.11.2019 19:38:14
0
2850567
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
mich würden die Datenlogger-Dateien interessieren. Einfach mit einem USB Stick an der Steuerung ziehen, mit einem filehoster oder Cloud-Dienst hochladen und den Downloadllink hier posten.


Hallo Rastelli,

danke auch an dich für die Antwort.

Ich fürchte aber, dass ich dich da enttäuschen muss. Auf der Platine finde ich keine USB-Schnittstelle und im Menü auch keinen Punkt, der nach Speichern auf Stick aussieht.

Es gibt wohl eine serielle Schnittstelle und ein Diagnose-Modus "Modem", aber das hilft mir leider nicht.

Kennst du das Modell und kannst mir einen Tipp geben, wo der USB Anschluss sein müsste? Glaube zwar nicht, dass ich den übersehe, will aber gerade nichts ausschließen.

Gruß
Nisha

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.11.2019 22:23:44
0
2850686
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
ch fürchte aber, dass ich dich da enttäuschen muss. [...]

sehe gerade, BJ 2006 ... da gab es die Lux II noch nicht... OK, schade.
Könntest du dennoch die Betriebsdaten aus dem Menü posten: Betriebsstunden, Impulse, Laufzeiten...

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 05.11.2019 22:38:16
0
2850690
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen


sehe gerade, BJ 2006 ... da gab es die Lux II noch nicht... OK, schade.
Könntest du dennoch die Betriebsdaten aus dem Menü posten: Betriebsstunden, Impulse, Laufzeiten...


Ja, ganz so sieht es bei mir nicht aus.
Das Modell hatte ich ja oben schon mit eingetragen.

Betriebsstunden habe ich aber natürlich gerne ausgelesen:

Bstd VDI1 25097
Imp. VDI1 3078
d.EZ VDI 0

Bstd ZWE1 1466
Bstd WP 25097

Kannst du davon etwas ablesen?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.11.2019 23:04:35
0
2850706
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Kannst du davon etwas ablesen? [...]
nicht wirklich.
25.000 Stunden und 3000 Impulse, das passt nicht so ganz zusammen. Steht bei den Impulsen ggfs. ein Minuszeichen davor?
wird eine durchschnittliche VD-Laufzeit angezeigt?

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 06.11.2019 06:53:46
0
2850752
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
nicht wirklich.
25.000 Stunden und 3000 Impulse, das passt nicht so ganz zusammen. Steht bei den Impulsen ggfs. ein Minuszeichen davor?
wird eine durchschnittliche VD-Laufzeit angezeigt?


Ach Mist, du hast natürlich recht, es war einfach schon zu spät.

Es sind beide Werte mit Minus .
Also nochmal aktualisiert die Werte:

BStd VD1 -25097h
Imp. VD1 -3078
d.EZ VD1 0h
BStd ZWE1 1466h
BStd WP -25097h

Andere Werte sind leider nicht hinterlegt.
Es sind noch Werte für eine VD2 vorgesehen, aber wohl nicht angeschlossen.

So macht es ja vielleicht auch mehr Sinn, 25k Stunden sind ja nicht mal annähernd 13 Jahre..

Danke dir.
Nisha

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 06.11.2019 07:14:17
0
2850757
Langsam, knapp 2000 Betriebsstunden pro Jahr ist durchaus realistisch.
Das Minuszeichen vor den Impulsen deutet darauf hin, dass der maximale Zählwert bereits überschritten ist! Und das deutet auf eine sehr hohe impulszahl hin...
Kannst du heute mal nach dem Impulszähler und den Betriebsstunden schauen. Wie haben sich die Werte verändert? Ich fürchte nämlich, dein Verdichter hat schon an die 120.000 Impulse hinter sich...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 06.11.2019 08:27:11
0
2850787
Sorry, der Überlaufwert ist 2^15, d.h. 'nur' um die 62.000 Impulse.
was wiederum durchschnittlich 25min Laufzeit entspricht - für das Alter nicht berauschend gut aber OK.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 06.11.2019 10:23:21
0
2850828
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Langsam, knapp 2000 Betriebsstunden pro Jahr ist durchaus realistisch.
Das Minuszeichen vor den Impulsen deutet darauf hin, dass der maximale Zählwert bereits überschritten ist! Und das deutet auf eine sehr hohe impulszahl hin...
Kannst du heute mal nach dem Impulszähler und den[...]


Danke dir, dass du dich damit auseinander setzt.
Leider kann ich dir keine neuen Zahlen nennen. Die WP steht ja, bzw. läuft im reinen Strommodus. D.h. es hat sich auch nur die Betriebszeit des ZWE1 verändert um die erwarteten 3h.

So richtig verstehe ich die Zahlen noch nicht, aber du meinst, dass sich die Laufzeit-Zahlen zumindest nicht völlig unrealistisch verhalten?

Wir hatten heute morgen bereits einen Anbieter von Stiebel Heizungen da, der jetzt ein Angebot erstellt.

Der möchte auf jeden Fall auch den Wassertank mit tauschen. Weiß nicht, ob das nötig ist, wenn der ja eigentlich nur eine andere Farbe hat, oder hat sich da in den letzten 13 Jahren so viel getan?

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 06.11.2019 10:31:12
1
2850833
Bei dem "Tank" sollte man dann schon genauer wissen was für einer das dies ist. Gibt es dazu genauere Bezeichnungen oder ein Typenschild?

Bei einem Multfunktionsspeicher würde ich mir schon Gedanken machen. Da kann aber Rastelli bestimmt mehr Auskunft geben

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 06.11.2019 11:25:24
0
2850864
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Bei dem "Tank" sollte man dann schon genauer wissen was für einer das dies ist. Gibt es dazu genauere Bezeichnungen oder ein Typenschild?

Bei einem Multfunktionsspeicher würde ich mir schon Gedanken machen. Da kann aber Rastelli bestimmt mehr Auskunft geben


Stimmt, kommt natürlich nachher sobald ich wieder zu Hause bin.

Danke natürlich auch dir, für die Nachricht.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 06.11.2019 18:22:27
0
2851149
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Bei dem "Tank" sollte man dann schon genauer wissen was für einer das dies ist. Gibt es dazu genauere Bezeichnungen oder ein Typenschild?

Bei einem Multfunktionsspeicher würde ich mir schon Gedanken machen. Da kann aber Rastelli bestimmt mehr Auskunft geben


Die Bezeichnung auf dem Tank lautet:

Siemens 2WP2 761-1/01
Brauchwasserspeicher 300l

Hilft dir das weiter?


Danke dir und allen Anderen, die noch mitlesen ;)

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 08.11.2019 22:38:50
0
2852503
So, ein paar Tage später und wir haben zumindest zwei Angebote für den Tausch der Heizung.

Beide aufbauend auf der alten Soleanlage und bei Erhalt des aktuellen Brauchwasserspeichers..
Beide Angebote sind mit Pufferspeicher, worauf auch beide Anbieter bestehen..

1. Stiebel Wpf 07 cool, Fernbedienung (Kühlfunktion), ISG+ für pv Kompatibilität ca 20k€

2.Vaillant flexotherm exclusive VWF 87/4, vaillant passive Kühlung, senso comfort Steuerung ca 15k€

Ich weiß, es ist jetzt nicht mehr ganz zum threadthema, aber vielleicht liest ja trotzdem noch jemand..

Ist die stiebel den Mehrpreis wirklich wert?
Hätte jemand ein schlechtes Gefühl bei der Vaillant?

Gerne auch persönliche Meinungen..
Danke euch

Nisha

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 22:53:38
0
2852508
Die Vaillant kostet im Netz ca. 8.500€. Da finde ich 6.500€ für 1 Tag aufstellen echt happig. Die Vaillant ist nicht modulierend, also veraltete Technik.

https://www.heizungsdiscount24.de/waermepumpen/vaillant-flexotherm-exclusive-vwf-874-wasser-wasser-waermepumpe.html?gclid=EAIaIQobChMIkazf2cvb5QIVFaqaCh3azgnxEAkYAiABEgJQOPD_BwE

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 08.11.2019 23:14:45
0
2852516
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Die Vaillant kostet im Netz ca. 8.500€. Da finde ich 6.500€ für 1 Tag aufstellen echt happig. Die Vaillant ist nicht modulierend, also veraltete[...]


Hallo Kristine, danke für die Rückmeldung.

Idealo gibt mir auch einen günstigeren Preis, aber wie gesagt, da kommt ja noch der Pufferspeicher, die entsprechende Zusatzpumpe, Filter, Anschlüsse, die Steuereinheit, das Kühlmodul, etc zu..
Die Angebote sind schon detailliert.

Hoch finde ich sie allerdings schon.

Also ist die vaillant eh veraltet und der Preis der stiebel alleine daher schon gerechtfertigt?
Wo kann ich eigentlich nachlesen ob eine Heizung modulierend ist oder nicht?

Danke.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 23:39:46
0
2852523
Nein, der Pufferspeicher hat bei der Vaillant nur ca 50L


https://www.wolf-online-shop.de/Vaillant-Kompakt-Pufferspeicher-HerstNr-0020145020::39654.html?gclid=EAIaIQobChMIzN62vtbb5QIVE853Ch2eKAgEEAQYASABEgJaNPD_BwE

Der wird auch nur in den Rücklauf eingebunden und daher braucht es dort keine zusätzliche Pumpe.

Die Vaillant kenne ich quasi auswendig :)

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 23:42:13
0
2852524
Was denn für eine zusätzliche Steuereinheit, brauchst Du überhaupt das Kühlmodul?

Stell doch mal die Komponenten aus dem Angebot hier ein, dann sehen wir weiter.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 08.11.2019 23:46:39
0
2852525
Vaillant würde ich nur nehmen, wenn auf den Einbau des Rostkübels MPS 40 verzichtet wird.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 08.11.2019 23:53:41
0
2852526
He, danke dir auf jeden Fall.

Aber hast du nicht oben geschrieben die vaillant wäre eh veraltete Technik? Oder war das ein Tippfehler und du meintest die stiebel?

Im Angebot findet sich :
- Va flexotherm exclusive 87/4
- Va sensocomfort vrc 720 1
- anschlusskonsole flexotherm mit befüllstation
- Va ntc speicherfühler
- Va unistor vps r 100 pufferspeicher
- 210l Va sole
- Va mikroblasenabscheider
- Va Dämmung für mikroblasenabscheider
- Cosmo 2.0 pumpengruppe mit wilo stratos
- Schlammabscheider
-membran-druckausdehnungsgerät
- Nachspeiseeinheit

Und zur Kühlung:
- Va passive Kühlung VWZ NC 11/4

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 09.11.2019 00:02:26
0
2852529
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Vaillant würde ich nur nehmen, wenn auf den Einbau des Rostkübels MPS 40 verzichtet wird.


Danke dir Tommeswp,
laut Angebot soll ja ein anderer pufferspeicher verbaut werden.

Kannst du mir eine Meinung mitgeben, was deine Entscheidung zwischen den beiden Angeboten wäre?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 09.11.2019 00:11:01
0
2852535
Es braucht keinen Pufferspeicher für den Heizkreis.
Vielleicht auch mal Angebote für AI und deren baugleichen Derivate einholen.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 00:42:46
0
2852539
- Va sensocomfort vrc 720 1 - brauchst Du nicht!

- Va unistor vps r 100 pufferspeicher - brauchst Du nicht! Wie soll damit überhaupt die Kühlung gehen?

- 210l Va sole - was ist mit der jetzigen Sole, warum muss die getauscht werden?

- Va mikroblasenabscheider - kann, kein muss, ggfs. bereits vorhanden?

- Schlammabscheider - kann, kein muss, ggfs. bereits vorhanden?

-membran-druckausdehnungsgerät, was mit mit dem vorhandenen alten?

- Nachspeiseeinheit - Gibt es Sonntag bei Omi :)

Das Angebot ist auf jeden Fall voller Dinge, die man nicht braucht.

Wenn der Blinker von Deinem Auto kaputt ist, kaufst Du Dir ja auch keine neuen Scheibenwischer.

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik

Compact-WP / SIC 8H 2WP3 432 und ihre Sorgen
Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 00:42:46
0
2852539
- Va sensocomfort vrc 720 1 - brauchst Du nicht!

- Va unistor vps r 100 pufferspeicher - brauchst Du nicht! Wie soll damit überhaupt die Kühlung gehen?

- 210l Va sole - was ist mit der jetzigen Sole, warum muss die getauscht werden?

- Va mikroblasenabscheider - kann, kein muss, ggfs. bereits vorhanden?

- Schlammabscheider - kann, kein muss, ggfs. bereits vorhanden?

-membran-druckausdehnungsgerät, was mit mit dem vorhandenen alten?

- Nachspeiseeinheit - Gibt es Sonntag bei Omi :)

Das Angebot ist auf jeden Fall voller Dinge, die man nicht braucht.

Wenn der Blinker von Deinem Auto kaputt ist, kaufst Du Dir ja auch keine neuen Scheibenwischer.
Weiter zur
Seite 2