Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Gastherme richtig einstellen / Fußbodenheizung
Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 05:41:21
1
2851956
Hallo zusammen,

nach vielen Reparaturen/Wartungen komme ich nun nicht mehr in den Schlaf. Ich höre stetig die Therme wie sie arbeitet: Ruhe ist nur für 2-3min.

Was machen wir falsch!? Wir haben im EG eine Fußbodenheizung mit je 1 Thermostat in Küche und Wohnzimmer. Wunschtemperatur: 20 Grad.
Die FH hat im separaten Raum auch einen Temperaturregler inkl. Pumpe. Der steht auf 35 Grad.

Im 1. Stock befinden sich in den Räumen Heizkörper mit normalen Reglern. Da wir es aber oben kühl bevorzugen, stehen alle Heizkörper auf *.

Jetzt zur Therme Vaillant ecocompact 195 / 150l Speicher.

Warmwasser auf Vorlauftemperatur 60Grad
Heizung VT auf 40 Grad.

Wieso läuft Pumpe und Heizmodus fast 24h!?
Obwohl die Wunschtemperatur in den unteren Räumen erreicht wurde!?

Muss die Aufheizphase nicht mal ca. 30min anhalten bis die Therme wieder nachheizen möchte?

Unser Haus wie Therme sind von 2006.

Aktueller Verbrauch 10m3 pro 24h 😱 und das Haus wird quasi nicht komplett geheizt!

Wo liegt der Verständnisfehler!?

Ich danke schon jetzt für Ideen!

Viele Grüße

Verfasser:
SG03
Zeit: 08.11.2019 06:24:00
0
2851964
Der Fehler liegt im Heizverhalten. Vorlauftemperatur runter und Dauerheizen. Heizkurve einstellen. Weg vom *heizen. Welche Temperatur!!! willst du oben haben ?

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 06:37:42
0
2851965
Welche Vorlauftemperatur noch weiter runter!? Die von der Heizung an der Therme!?

Und was soll ich am Regler der FH einstellen!? Aktuell 35Grad.

Die Räume oben möchten wir eigentlich nicht heizen: bedeutet das, dass ich die Regler trotzdem aufdrehen soll!?

Ich verstehe irgendwie den Heizkreislauf nicht!
Durchheizen tut die Therme ja, wie gesagt, irgendwo habe ich einen Denkfehler!

Ist der erste Winter in dem Haus 😪
Bin ganz verzweifelt!

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 08.11.2019 07:11:33
1
2851973
Biite mal ein paar Bilder der Anlage nachreichen.

Dann wird die 195 einfach zu gross sein für das Haus, vor allem wenn es nur halb beheizt wird.

In der Diagnoseebene des Heizgerätes sind ein paar Anpassungsarbeiten nötig.

Heizungsteillast, Pumpennachlauf, Pumpenleistung usw.

Das Gerät hat eine Minimalleistung von 9kw und die muss es auch abgeben können. Am besten dreht man die Heizkurve so weit runter bis Du mit den Vorlauftemperaturen automatisch deine 20°C Raumtemperatur bekommst. Vom Gefühl her werden da einfach 35 Grad momentan zuviel sein.

Zusätzlich weiss deine Heizung einfach nicht, dass deine Heizkörper geschlossen sind.

Und auch die Temperaturregelung der FBH wird ne Festwertregelung sein. Das heisst, dass deine Heizung 40 Grad Vorlauf produziert, die FBH aber nur 35°C braucht.

Ungünstige Konstellation bei Dir. Wie gesagt, Fotos und ein Hydraulikplan wäre nett.

Auch mal die Einstellungen aus dem Regler auslesen.

Danke und Gruss
Dom

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 07:23:26
0
2851978
Super! Reiche ich heute Abend nach!

Mein Verständnis hat mir gesagt, dass die Heizkörper unabhängig von der Fußbodenheizung und den dazugehörigen Thermostaten laufen.

Die gesamte Wohnfläche unseres Hauses beträgt knapp 240m2.

Der Heizungsinstallateur hat die Therme mit 70Grad Vorlauf und Fußbodenheizungsregler auf 50Grad hinterlassen.

Steuer ich also meine Wunschtemperatur NUR über das Thermostat im EG!? Und soll ich also, ferner alle Temperaturen an Therme und Fußbodenheizung übereinstimmen, aufdrehen!? 🤔

Danke schonmal! Melde mich heute Abend.

Gruß Riccarda

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 08.11.2019 12:46:28
0
2852147
Mir ist immernoch nicht klar, wo Du die Vorlauftemperaturen deiner FBH einstellst. Ich warte auf Bilder.

Wenn Die FBH unabhängig vom Heizkörperkreis läuft, dann sollte man diese beiden Kreise separat voneinander An und Abschalten können.

Also Heizkörperkreis aus, Fussbodenheizungskeis an. Geht das bei Dir?

Grüsse
Dom

Verfasser:
SG03
Zeit: 08.11.2019 16:44:24
0
2852275
Der Regler sagt der Therme nur ob sie noch heizen muß oder ob es schon warm genug ist, um nicht mehr heizen zu müssen. Im Idealfall hängt der Regler in dem Raum, wo du dich hauptsächlich aufhältst. Evt. hat er noch die Möglichkeit die Aussentemperatur zu erfassen.

Wenn du ihn auf Wunschtemperatur von 20°C einstellst, aber der FBH nur die Möglichkeit gibst, den Raum auf 18°C zu bringen, heizt das Gerät ständig nach, weil es ja die Wunschtemperatur erreichen will, die am Regler eingestellt wurde.

Im Grunde genommen sagst du, bitte heizen, aber bitte nicht zu warm.
70 und 50 °C Vorlauftemperatur können evt. passen, aber nur wenn HK und FBH offen sind. Sonst heizt das Gerät immer nach, weil ja Raumtemperatur und Vorlauftemperatur nicht erreicht sind.

Es kann auch sein, das die Heizlast einfach zu hoch eingestellt ist und das Gerät zwischen Vollgas und Vollbremsung abwechselt.

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 18:19:08
0
2852323
Stehe jetzt vor der Therme! 🙄 und sie läuft!

Telefonisch wäre mein Problem wohl besser erklärt! 😪

Ich kann es nicht verständlich rüber bringen! Wahrscheinlich ist es nur ein Denkfehler 😂 und ich bräuchte nur kleine Veränderungen machen!

Bild bekomme ich nicht rein!

Und ich habe keinen Plan ob sie getrennt voneinander sind! Aber alle Heizkörper sind bei uns aus!

VLT steht auf 50Grad, der Regler an der FH steht auf 35!
Thermostate sind auf 21Grad.

Und so rödelt sie komplett durch!

Außentemperatur 7Grad.

Wenn ich meine Heizkörper aufdrehe!? Wird es dann nicht zu warm!? Ich mag im Schlafzimmer nicht heizen!

Oder wer sagt den Heizkörpern jetzt dass es warm genug ist!?

Wie gesagt: Raumthermostat befindet sich nir in Küche und Wohnzimmer! Da haben wir übrigens keine Heizkörper!

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 18:31:21
1
2852336
Erstmal alle Raumregler und Heizkörper voll aufdrehen und wenn es dann zu warm wird an der Therme die Heizkurve senken.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 08.11.2019 20:25:17
0
2852419
Biite lade die Bilder über einen externen Bilder hoster hoch und verlinke sie hier.

Es ist sehr schwer aus deinem Geschreibe schlau zu werden.

Momentan würde ich auf eine Anlage mit einem Heozkörperheizkreis tippen mit einer aufgesetzten Festnwert-FB-Heizung.

Dein Regler würde jetzt auf Heizkörpertemperatur heizen... Im Erdgeschoss... Wo keine Heizkörper sind... Die sind im Obergeschoss... Und alle zu...

Du siehst hoffentlich selbst, dass das nicht ganz oprimal ist.

Deshalb brauchen wir Bilder! Bitte!

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 20:29:48
0
2852422
Nach telefonischer Rücksprache und 1000 Einstellungen, haben wir herausgefunden, dass die FH wohl separat läuft. Die dazugehörige Pumpe befindet sich am Dauerstrom, wird also nicht über die Therme gesteuert. Zudem befindet sich ein Fühler vom Regler an dem Rohr der VLT.
Sprich: die FH gibt keinerlei Signal an die Therme, wann etwaige Temperaturen erreicht sind. Da die Pumpe auf Dauerstrom steht, fordert die FH auch permanent Wärme an - ergo heizt die Therme wieder nach, da Energie abgezogen wird.

Nach meinem Verständnis bringt es mir also nichts, alle HK aufzudrehen, auch wenn die FH ausgestellt ist, da auch diese der Therme kein Signal senden können. Es befinden sich Raumregler im UG - wo FH, aber keine im OG wo Heizkörper. Somit taktet die Therme permanent!

Lösungsvorschläge!? 😂🙄

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 08.11.2019 20:34:12
0
2852424
Wir müssen das Stück für Stück durchgehen. Momentan ist deine Heizung auf HK Betrieb eingestellt und die FBH ist als Rucksack aufgesetzt.

Das muss umgedreht werden. Desahlb brauche ich Bilder... Bitte!

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 20:45:32
0
2852431
[img]
[/img]

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 20:46:51
0
2852434

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 20:48:50
0
2852437
[img]
[/img]

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 20:52:45
0
2852438
Deine Annahme mit der Pumpe und dem FBH Regler ist nun gar nicht mehr zu verstehen sorry.

Was ist denn hier was?

Welche Therme (Fabrikat)?

Welcher Regler für Fußbodenheizung (Fabrikat)?

Mittlerweile gehe ich davon aus, dass es eine Heizkreis mit Heizkörpern gibt, dessen derzeitige Anforderung gemäß Heizkurve oder Raumregler beträgt 50Grad Vorlauf.

An diesem Kreis hängt über eine Mischer der Kreis für die Fußbodenheizung mit eigener Regelung. Ob dessen Pumpe durchläuft oder nicht ist doch erstmal egal.

Kannst Du vielleicht meine Annahmen bestätigen?

Besser wäre noch eine Skizze, wie was verbaut ist.

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 21:01:29
0
2852447
Mhhhh 🤷🏻‍♀️
Therme: Vaillant ecoCompact VC 195 / 150
Regler: Heimeier

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 21:12:09
0
2852456
Auf dem Foto sieht man einen Draht und am oberen Balken vom Verteiler eine „Kupferpatrone“.

Der Draht verbindet eigentlich die Kupferpatrone mit dem Handthermostatregler unten rechts.

DER DRAHT IST AB!!!

(google Heimeier Fernfühler)

Erstmal reparieren (geht auch selbst).

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 21:28:08
0
2852466
😳😳😳
Jetzt bin ich schockiert!

Ich muss mir das morgen mal in Ruhe anschauen!
Was mache ich mit dem Draht!? Kann ich den wo reinstecken!?

Und welchen Zweck erfüllt er in dieser Konstellation!?

Jetzt bin ich sprachlos!

Wenn das repariert ist, darf ich mich wieder melden!?

Bin begeistert von dieser Hilfsbereitschaft!

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 21:29:27
0
2852467
Also das Foto lässt einige Rückschlüsse zu.

Ähnlich, wie ich vermutet habe hängt die Fußbodenheizung nicht am Heizkreis über Mischer sondern diese simuliert quasi einen überdimensionalen Heizkörper im Gesamtheizkreis.

Da man aber eine Fußbodenheizung nicht mit der gleichen heißen Vorlauftemperatur fahren kann wie Heizkörper, ist dort am Handthermostat eine verträgliche VL-Temperatur von 35Grad eingestellt.

Wegen kaputten Draht ist der Regler aber gerade nicht zu gebrauchen.

Deine Vorlauftemperatur an der Therme sagt ja 50Grad, weil diese für die Heizkörper gebraucht werden. Soweit ist erstmal alles richtig. Die Therme heizt also 50Grad, das Heizwasser wird aber von den Heizkörpern nicht abgenommen und auch nur zu kleinen Teil von der Fußbodenheizung.

Also heizt die Therme kurz Warmwasser kommt aber wieder zurück, kühlt schnell aus und gibt der Therme den Wert, jetzt heizen usw.

Lösung fürs erste.

Stell bitte ALLE Heizkörper mindestens auf Stufe zwei, davon werden die Räume auch nicht zu warm aber es gibt erstmal genug Umlauf im System.

Lass den Fernfühler (Patrone mit Draht) reparieren.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 21:36:20
0
2852472
Zur Info,

Der kaputte Fernfühler misst die Temperatur vom Vorlauf an dem oberen Balken und verhindert, dass zu heißes Wasser die Fußbodenheizung killt.

Verfasser:
Mala1986
Zeit: 08.11.2019 21:42:27
0
2852479
Über der Lumpe ist ja auch noch eine Temperaturanzeige: die stimmte immer überein mit der Vorlauftemperatur vom Handregler.

Aber dieser Fühler nur dafür ist..... wer gibt denn jetzt der Therme und der FBH das Signal, dass über die am Raumthermostat eingestellte Temperatur erreicht ist!?

Und wie werden eigentlich die Heizkörper im Obergeschoss geregelt ohne Raumthermostat!?

Misst der Handregler die Raumtemperatur!? 🤔😳

Ich glaub es ist schon zu spät 😅 mein Kopf ist voll!

Ich gehe erstmal den Feinfühler an! Danke.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 08.11.2019 21:48:02
0
2852483
Hier als Bsp. was das Teil kostet

https://www.ebay.de/itm/Heimeier-Thermostatkopf-K-Fernfuhler-2m-Fussbodenheizung-Tauchfuhler-6402-00-500/382543514058?epid=8011039011&hash=item59115ec9ca:g:w5MAAOSwgMBbdVef

bzw selbst nach der Nummer 6402-00.500 googlen.
Vergleich noch mal ob der Temperaturbereich mit deinem Kopf übereinstimmt, das sieht man auf dem Bild nicht.

Der Austausch dauert keine 5 Minuten
Könnte man auch leicht selbst machen.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 08.11.2019 21:49:09
0
2852485
Du musst Dich mal mit den Grundlagen beschäftigen....:)

Mach mal bitte ein Foto von geöffneter Klappe der Therme und vom Raumthermostat, aber nicht Raumregler der Fußbodenheizung. Danke

Das ist eigentlich nur eine Einstellungssache.

Und Heizkörper alle auf II. !!!

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 00:01:14
0
2852528
Also eine Sache habe ich ja jetzt erst gesehen. Der untere große Drehregler an der Therme ist ganz nach links gedreht. Das bedeutet nach der Anleitung eigentlich, dass der Heizbetrieb ganz ABGESCHALTET ist?!

Dafür ist der obere Drehknopf, der für das Duschwasser etc. notwendig ist so hoch aufgedreht, dass dort fast 70Grad erzeugt werden. Gibt es bei Euch einen großen Warmwasserspeicher.

Wenn nicht dann stell diese Drehknopf mal auf Mittelstellung.

Den Drehknopf für die Heizung stell auch erstmal auf Mittelstellung.

Lass uns erstmal mit einem logischen Setup beginnen.

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik

Gastherme richtig einstellen / Fußbodenheizung
Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 00:01:14
0
2852528
Also eine Sache habe ich ja jetzt erst gesehen. Der untere große Drehregler an der Therme ist ganz nach links gedreht. Das bedeutet nach der Anleitung eigentlich, dass der Heizbetrieb ganz ABGESCHALTET ist?!

Dafür ist der obere Drehknopf, der für das Duschwasser etc. notwendig ist so hoch aufgedreht, dass dort fast 70Grad erzeugt werden. Gibt es bei Euch einen großen Warmwasserspeicher.

Wenn nicht dann stell diese Drehknopf mal auf Mittelstellung.

Den Drehknopf für die Heizung stell auch erstmal auf Mittelstellung.

Lass uns erstmal mit einem logischen Setup beginnen.
Weiter zur
Seite 2