Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WOLF COB-2-29 TS160
Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 09:04:04
0
2852023
hallo,

ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung,

wolf cob-2-29 kw mit ts160

hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968,

hatte vorher eine buderus baujahr 1983, 34 kw
weißhaupt brenner seit 2012, 26,5 kw

alter heizölverbrauch ca. 4000-4500 liter pro jahr

altbau 1968 renoviert, 2 etagen,

1999 neue kunstoff fenster,

ca. 200 qm wohnfläsche,

ist die heizung überdimensoniert ?

welche werte heizkurve etc. wären richtig ?

heizung wurde gestern von heinzungsfachfirma eingestellt und eingemessen.

würde mich über tipps und hilfe freuen.

vielen dank

gruss

Olaf

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 09:13:58
3
2852026
Wärst du da mal früher gekommen 🙁

Mit der

"Schweizer Formel" (Daumen-Formel)
Unter 800 m ü M mit Warmwasser: Jährl. Oelverbrauch in Litern/300 bzw. kWh/3.000
Unter 800 mü M ohne Warmwasser: Jährl. Oelverbrauch in Litern/265 bzw. kWh/2.650
Über 800 m ü M mit Warmwasser: Jährl. Oelverbrauch in Litern/330 bzw. kWh/3.300
Über 800 m ü M ohne Warmwasser: Jährl. Oelverbrauch in Litern/295 bzw. kWh/2.950

komme ich auf etwa 15Kw

Wie ist den die Heizkurve eingestellt?
Wie ist die Vorlauftemperatur bei den momentanen Außentemperaturen?

Achtung Laie

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 09:33:05
0
2852035
Direkter Heizkreis

Sollwertkorrektur 0,0
Raumtemperatur ---- °C
Gemittelte Außentemperatur 3,7 °C
Vorlauftemperatur 64,6 °C
Anforderung Heizkreis Automatik ein
Heizkreis Status Heizbetrieb
Sparfaktor 4,0
Winter/Sommer Umschaltung 21,0 °C
ECO/ABS 10,0 °C
Raumeinfluss Aus
Sockeltemperatur Heizkurve 22 °C
Startpunkt Heizkurve 22 °C
Normaußentemperatur Heizkurve -12 °C
Vorlauftemperatur Heizkurve 75 °C

Einstellungen und Anzeigen
Typ COB-2
Betriebsart Heizbetrieb
Brennerstatus Softstart
Kesselsolltemperatur 50,6 °C
Brenner Ein
Brennerstufe Stufe 1
Drehzahl Heizkreispumpe 55 %
Warmwassersolltemperatur 60,0 °C
Außentemperatur 4,2 °C
Anzahl Brennerstarts 1.134
Brennerbetriebsstunden 92 Std
Brennerbetriebsstunden 2. Brennerstufe 6 Std
Netzbetriebsstunden 377 Std
Anzahl Netz-Starts 6
Sicherheitstemperaturbegrenzer i. O.
Firmware 2,20
Herstellwoche 42
Herstelljahr 19
Seriennummer 138.628
Status EA-Modul Nicht vorhanden

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 11:10:27
1
2852081
Bin jetzt nicht der Wolf Spezialist, aber die Brennwertnutzung ist auch je niedriger die Rücklauftemperatur desto besser die Nutzung.

Deshalb sollte der Thermischer-Abgleich durchgeführt werden. Heizungspumpe auf 100% stellen, Heizkörper auf 6 stellen und falls Rücklaufverschraubungen vorhanden öffnen.
Jetzt muß man sehen wie sich die Temperaturen verhalten, bestimmt wird es jetzt zu warm d. h. die Heizkurve ist zu hoch und muß herunter gestellt werden bis es im ersten Raum zu kühl wird. Dann einen kleine Stufe höher.

Der nächste Schritt ist dann über die Rücklauf Verschraubungen die anderen Räume einzuregeln.

Thermischer-Abgleich

Aus deiner Auflistung:
Anzahl Brennerstarts 1.134
Brennerbetriebsstunden 92 Std

Das heißt eine Durchschnittliche Laufzeit von knapp 5 Minuten in Stufe 1

Falls ich etwas falsch beschrieben habe bitte ich um Korrektur

Achtung Laie

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 11:31:16
0
2852090
Heizkörper auf 6 stellen

lassen sich nur auf 5 stellen

falls Rücklaufverschraubungen vorhanden öffnen

es wurden neue heimeier thermostatventile eingebaut

es wurden neue Rücklaufverschraubungen eingebaut,
denke mal das die alle geöffnet sind

ein hydraulicher abgleich wurde durchgefürt.

bin auch nur laie und habe wenig erfahrung.

nur das was ich mir hier, wohl leider zu spät, angelesen habe !

danke schon mal für die antworten.

die neue heizung wurde von einer WOLF Vertragspartner Fachfirma für Heizungs und Sanitär eingebaut !

die bauen jeden woche solche heizungen ein !

sollten die nicht erfahrungen genug haben ?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.11.2019 11:50:01
2
2852108
Stufe 2 sperren....

Und ja ist überdimensioniert :

Anzahl Brennerstarts 1.134
Brennerbetriebsstunden 92 Std
Brennerbetriebsstunden 2. Brennerstufe 6 Std

98 Stunden / 1100 Starts = <6 Minuten

..............

Meine Empfehlung : radiakale Heizumstellung

Hast du einen größeren zusammenhängenden Heizbereich !??

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 11:58:51
0
2852112
Meine Empfehlung : radiakale Heizumstellung

was meinst du damit ???????


Hast du einen größeren zusammenhängenden Heizbereich !??

diese frage verstehe ich auch nicht ?

es ist nur ein heizkreis für das ganze haus,

aber es sind glaube ich 3-4 heizstränge,

2 warmwasser stränge,

bin laie ! als endkunde !

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.11.2019 12:00:42
1
2852113
Hast du ein großes Wohnzimmer mit Flur mich Küche welche eigentlich immer warm sein sollen ??

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 12:14:08
1
2852123
Ich sag mal so - es wird warm - nur wie fragt bei denen keiner danach.

Oder anderst gesagt - Wir haben doch schon kleiner eingebaut - und wenn es in 5 Jahren die ersten größeren Reperaturen gibt fragt dann auch keiner danach wo es herkommt.

Was Peter meint :

Wir brauchen Durchfluß durch die Heizkörper und damit auch durch die Heizung, ist auch das gleiche was ich mit auf 6 (5) aufdrehen meinte. Welche auch dauerhaft so stehen bleiben sollen.

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 12:15:18
0
2852125
Hast du ein großes Wohnzimmer mit Flur mich Küche welche eigentlich immer warm sein sollen ??

ja,

1 wohnzimmer, 1 wohnküche , 1 büro, 1 küche, 2 bäder, 2 schlafzimmer,
1 wäschetrockenzimmer,

ist eine art wohngemeinschaft, also fast 2 wohneinheiten,

offener flur über 2 etagen, speicherbereich ca. 300 qm, 1 zimmer ausgebaut,

speicherbereich nicht isoliert,

dacheindeckung 2011 nach hagenschaden komplett neu,

Verfasser:
schorni1
Zeit: 08.11.2019 12:16:16
5
2852127
29kW auf 200m² is KOPFKRANK !!


die bauen jeden woche solche heizungen ein !

sollten die nicht erfahrungen genug haben ?


Die haben lediglich "Erfahrungen" im Heizungen-einbauen, also Rohre verbinden und so. Die sind einfach DUMM, weil sie zu blöd sind ihre eigenen Fachregeln anzuwenden oder was dazuzulernen. Die bauen einfach nur Heizungen ein, der saubere betrieb oder gar die Energieeinsparung, sprich: die KOSTEN, interessiert die nicht. Weil die nur zwei Gehirnzellen haben und diese sich auch noch im Betrieb abwechseln.
Und sie bauen ihre Scheiße heute ein . und sie bauen ihre Scheiße morgen wieder genauso bescheuert und DUMM ein.
Schreiben sich aber auf die Fahnen "wir machen die Energiewende, Umweltschutz usw".

LangerRedekurzerSinn: sie sind einfach DUMM !!

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 12:24:20
0
2852132
29kW auf 200m² is KOPFKRANK !!

die ca. 200qm sind nur die hauptsächlich benutzen wohnräume,
ohne flure, und ohne wenig benutze räume mit heizkörpern,
die als frostschutz dienen,
wie keller, garage, hobbyraum, wäscheraum, usw.

ich weiß nicht genau wie die wohnfäsche genau berechnet wird,

die Fachfirma und der Ernergieberater für den KFW Antrag,
haben die 29kw gewählt, weil die 20kw von Wolf bei einem verbrauch der alten heizung
von ca. 4500 liter heizöl, ihnen zu klein vorkam, reserve eingerechnet,

auch das planungsbüro von der Fa. WOLF empfahl die 29 kw ! die 20 kw sei etwas knapp bemessen !

ich habe mich da auf den rat der Fachleute verlassen !

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 12:27:44
2
2852133
Ich zeig dir mal was gehen hätte können

10KW-fuer-450qm-soll-ich-mich-trauen-

Was für Fachleute, wer sich nicht selbst informiert ist denen allen ausgeliefert und die bauen dann 100 solche Heizungen ein im Jahr 🙁🙁

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 12:30:04
0
2852134
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Ich sag mal so - es wird warm - nur wie fragt bei denen keiner danach.

Oder anderst gesagt - Wir haben doch schon kleiner eingebaut - und wenn es in 5 Jahren die ersten größeren Reperaturen gibt fragt dann auch keiner danach wo es herkommt.

Was Peter meint[...]


bisher haben wir immer mit den raumthermostaten die raumtemperatur geregelt ! ?

meistens auf 3 stehen um 20 grad raumtemperatur zu bekommen,
nachts auf 2 zurück gedreht,
beim lüften, ganz zu gedreht !

Nachabsenkung über uhrzeit zeitprogramme und warmwasser über zeitprogramm.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 12:35:42
2
2852137
Man muß mit einer kleineren Heizung auch seine Heizgewohnheiten ändern.

Das dauernde Hoch- und Runterheizen bringt nur höhere Vorlauftemperaturen mit sich, niedrige Vorlauftemperaturen schafft man nur mit kontinuierlicher Beheizug.

Lüften nicht mehr über Kippfunktion sondern Fenster ganz auf und Quer lüften 5 - 10 Minuten und Fenster wieder zu usw. Gibt hier bestimmt noch mehr dazu

Wird nach den Raumthermostate (oder sind es die Heizungsthermostate) geheizt?

Raumthermostat

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 12:41:49
0
2852141
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Ich zeig dir mal was gehen hätte können

10KW-fuer-450qm-soll-ich-mich-trauen-

Was für Fachleute, wer sich nicht selbst informiert ist denen allen ausgeliefert und die bauen[...]


vielen dank für den link.

aber wir hatten keine zeit zum planen, da die alte heizung, der kessel einen riss hatte,
und vor defekt festellung über KFW zuschuss und einbau, gerade mal 3 wochen vergingen, und wir froh waren, den einbau noch in der letzten wamen woche durchführen konnten.

als alternative wurde noch die pellets heizung angezeigt,
aber heizraum zu klein für pelletsheizung, und heizöltanks hätten dann auch raus müssen und pellets bunker rein.

außerdem wäre die pelletsheizung um das doppelte teuerer geworden.

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 12:47:08
0
2852148
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Man muß mit einer kleineren Heizung auch seine Heizgewohnheiten ändern.

Das dauernde Hoch- und Runterheizen bringt nur höhere Vorlauftemperaturen mit sich, niedrige Vorlauftemperaturen schafft man nur mit kontinuierlicher Beheizug.

Lüften nicht mehr über Kippfunktion[...]


sorry,

natürlich über die neuen Heizungsthermostate, wie gewohnt bei der alten heizung !

kein raumfühler, keine raumthermostate vorhanden sind !

da altbestand !

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 12:49:21
1
2852150
Wollte jetzt nicht das du auf Wp umstellst, nur um zu sehen was möglich gewesen wäre.

Ok 3 Wochen ist schon sportlich, gerade wenn man unter Zugzwang ist.

Jetzt muß man schauen was man daraus mach, deswegen Thermischer Abgleich

Verfasser:
la boca
Zeit: 08.11.2019 13:02:58
4
2852153
Hallo o.f.

Ich rate Dir ebenfalls dringendst,Deine jahrelangen Heizgewohnheiten um 180° zu drehen:

1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen. Sie regeln lediglich fremde Wärme weg. Ansonsten sollen die Ventile voll geöffnet sein.
2.: Allein die Vorlauftemperatur des Brenners bestimmt die gewünschte Raumtemperatur. Auch irgendwelche Absenkungen zur Nacht. Natürlich alles in Abhängigkeit mit Außentemperatur. Dabei ist auf eine Spreizung zwischen Vorlauf und Rücklauf zu achten,die nicht um 20 oder 30 K auseinander liegt.
3.: DIE Heizkurve genau auf Dein Haus/Bedürfnis finden musst Du ganz allein. Wir können Tipps geben.
4.: Vom Gedanken verabschieden “Heizung heizt, Heizkörper müssen warm (oder gar heiß) sein“. Wenn die Heizkurve gefunden ist dann sind Systemtemperaturen zwischen 30-55° bei Dir denkbar. Da wirds oftmals also nur lauwarme Heizkörper geben. Entscheidend ist einzig und allein,dass die gewünschten Raumtemperaturen erreicht werden.

la boca

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 14:06:02
0
2852184
Zitat von la boca Beitrag anzeigen
Hallo o.f.

Ich rate Dir ebenfalls dringendst,Deine jahrelangen Heizgewohnheiten um 180° zu drehen:

1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen. Sie regeln lediglich fremde Wärme weg. Ansonsten sollen die Ventile voll geöffnet sein.
2.: Allein die[...]


zu 1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen.

ich will doch nicht in jedem raum die selbe temperatur zur gleichen zeit haben !?
kann ja wohl nicht sein !

Ansonsten sollen die Ventile voll geöffnet sein.
reden wir hier von den thermostat ventilen ? oder von den hydraulikventilen ?
die sind ja auch nach raumgröße und radiator größe gedrosselt, eingestellt ! ?

Auch irgendwelche Absenkungen zur Nacht.
keine absenkung zu NACHT ?????
also keine zeitprogramme einstellen ?

also das ist mir alles so nicht wirklich logisch !

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 14:15:20
2
2852190
1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen.

Auch soetwas muß man lernen
In den Zimmer die niedrieger Beheizt werden muß dann über die
Rücklaufversschraubung die Temperatur eingestellt werden

Auch irgendwelche Absenkungen zur Nacht.

Werden direkt in der Steuerung einprogrammiert, dann weis die Heizung auch das
nicht soviel Temperatur in den Zimmer gewünscht wird. Nur die Thermostatköpfe
zudrehen bringt wenig wenn die Heizung nicht weis das kein Bedarf ist.

Wir wollen das die Heizung möglichst zwischen 30 - 50° Vorlauf eingestellt ist da kann es auch mal nötig sein Zimmer zu heizen die gerade nicht Ihre Temperatur brauchen.

Vorlauftemperaturen von 75° dauernd zu haben kostet mehr Energie

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 15:10:00
0
2852229
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen.

Auch soetwas muß man lernen
In den Zimmer die niedrieger Beheizt werden muß dann über die
Rücklaufversschraubung die Temperatur eingestellt werden

[i]Auch irgendwelche Absenkungen[...]


Nachtabsenkung und warmwasser werden ja über zeitprogramme geregelt schon bei der alten heizung !

lasse also nun die thermostate immer auf gewünschter temp. stehen.

In den Zimmer die niedrieger Beheizt werden muß dann über die
Rücklaufversschraubung die Temperatur eingestellt werden


das versteh ich nicht ganz, temp. über rücklaufverschraubung einstellen !
wenn ich die räume dann doch mal wärmer haben möchte, geht das dann nicht mehr ?
wenn eine feste temp. über den rücklauf eingestellt ist ! ?

also alle radiatoren immer auf temp. lassen, nicht nur auf frost stellen ?

garage ? flure ? keller ? ungenutze räume trotzdem heizen ?

der sinn dahinter wird mir nicht klar ?

bei einem nicht isoliertem haus ! hier energie verlust durch wände und fenster !

Verfasser:
O.F
Zeit: 08.11.2019 15:15:06
0
2852231
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
1.: Die Thermostatköpfe nur noch als “Staubfänger“ sehen.

Auch soetwas muß man lernen
In den Zimmer die niedrieger Beheizt werden muß dann über die
Rücklaufversschraubung die Temperatur eingestellt werden

[i]Auch irgendwelche Absenkungen[...]


Vorlauftemperaturen von 75° dauernd zu haben kostet mehr Energie

das ist mir nun klar, je geringer die vorlauftemp. umso weniger ölverbrauch.

aber dadurch taktet doch der brenner dann auch öfters,
zumindest wenn die heizung zu hoch ausgelegt ist ! ?

ist doch richtig ?

aber der wärmebedarf, also der heizwert oder der brennwert, der die alte heizung
gebracht hat, muss die neue brennwert heizung doch auch in etwa bringen,
abzüglich des verlustes, also des wirkungs grades der heizung.

brennwert heizung höherer wirkungsgrad = weniger heizwert bedarf ?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.11.2019 15:43:41
3
2852245
So...

1. Ist die zweite Brennerstufe zu Sperren.

2. Deine großen "Dauerläufer.." Wohnküche Küche und co....

Da stellst du die Thermostate auf 5

Dann gehst du zu der externen Umwälzpumpe ... Steht die auf Auto ??? Wenn ja bitte auf konstantdruck...

Höchste Stufe die geht, wo du noch kein Rauschen Inden Heizkörpern auf 5 hast


Dann beobachtest du die Temperaturen

Nun bitte kein meckern dass du später da aber regelen willst usw...

Erstmal die Haupt Heizkurve finden...wird dir zu warm Heizkurve runter....

Bei Heizkörper sollte was bei rauskommen :

16 Grad 35 Vorlauf -12 Grad 55 Vorlauf

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 15:50:37
2
2852248
Nein die neue Heizung muß mehr bringen unter Ausnutzung des Brennwertes. Durch die niedrigere Vorlauftemperatur sollten auch die Verluste weniger sein.

Mit der Auslegung hast du recht, aber wenn die Heizkörper alle "arbeiten" kommt mehr Wasser zurück welches erwärmt werden muß. Stundenlanges Laufen werden wir nicht hinbekommen da die Heizung nicht moduliert, aber länger als die 5 - 6 Minuten sollte es schon werden.

Heizungspumpe 100% und nicht 55%

Ansonsten siehe den Beitrag von Peter Kle vor mir

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik

WOLF COB-2-29 TS160
Verfasser:
de Schmied
Zeit: 08.11.2019 15:50:37
2
2852248
Nein die neue Heizung muß mehr bringen unter Ausnutzung des Brennwertes. Durch die niedrigere Vorlauftemperatur sollten auch die Verluste weniger sein.

Mit der Auslegung hast du recht, aber wenn die Heizkörper alle "arbeiten" kommt mehr Wasser zurück welches erwärmt werden muß. Stundenlanges Laufen werden wir nicht hinbekommen da die Heizung nicht moduliert, aber länger als die 5 - 6 Minuten sollte es schon werden.

Heizungspumpe 100% und nicht 55%

Ansonsten siehe den Beitrag von Peter Kle vor mir
Weiter zur
Seite 2