Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WP Stiebel Eltron WPF 10 - Sind die Werte okay?
Verfasser:
Watt
Zeit: 12.11.2019 18:43:25
0
2854823
Hallo zusammen,

nach Durchsicht mancher Foren im Internet habe ich festgestellt, dass die Werte meiner Stiebel-Eltron Wärmepumpe WPF 10 teilweise zu hoch eingestellt sind, was einen großen Verbrauch darstellen würde. Mein Verbrauch liegt bei ca. 7.500 kwH/Jahr. Ich habe meine Anlage daher nach einigen Werten aus diesen Foren angepasst. Doch was passiert: Es wird kalt!

Nun möchte ich die Interessierten hier im Forum einmal fragen, wie ich meine Wärmepumpenanlage einstellen soll, damit es wieder "kuschelig warm" wird.

Ich würde mich über viele Informationen freuen.

Hier meine Daten, die ich heute am 11.11.2019 gegen 17.30 Uhr abgelesen habe.

Angaben zur Optimierung der Wärmepumpenanlage

Wärmepumpentyp Sole/Wasser WPF 10, Fa. Stiebel Eltron
Warmwasser läuft separat über eine Luft-Wärmepumpe.
Austausch/Einbau der Wärmepumpe Oktober 2015

Wohnhaus mit Einliegerwohnung insgesamt 197 qm
Hauptwohnung 145 qm, Einliegerwohnung 52 qm
Baujahr 1997/98
Mauerwerk Bims 30 cm, Fenster 2fach-Verglasung
Fußbodenbelag Wohnräume Parkett/Laminat
Bad, Flur, WC Fliesen

Aktuelle Werte der Wärmepumpenanlage:
Stand: 11.11.2019, 17.30 Uhr

Außentemperatur 4,9 Grad
Vorlauftemperatur 30,5 Grad
Rücklauftemperatur 27,5 Grad
KOMFORTBETRIEB

INFO-ANLAGE:

HEIZUNG
Außentemperatur 4,9 Grad
Isttemperatur HK1 27,0 Grad
Solltemperatur HK1 28,8 Grad
Vorlaufisttemperatur WP 29,4 Grad
Vorlaufiststemperatur NHZ 30,2 Grad

ELEKTRISCHE NACHERWÄRMUNG
Bivalenztemperatur -30,0 Grad

QUELLE

Quellentemperatur 9,2 Grad
Quellentemperatur MIN -9,0 Grad
Quellendruck 1,25 bar

WÄRMEPUMPE

PROZESSDATEN
Heißgastemperatur 27,0 Grad
Druck Hochdruck 10,6 bar
Druck Niederdruck 10,3 bar

WÄRMEMENGE
VD Heizen TAG 57.784 kwH
VD Heizen SUMME 106.126 Mwh
NHZ Heizen SUMME 0,000 Mwh

LEISTUNGSAUFNAHME
VD Heizen TAG 11.114 kwH
VD Heizen Summe 22.776 Mwh

LAUFZEIT
VD Heizen 9999 h

STARTS
Verdichter 36.712

DIAGNOSE

STATUS ANLAGE
Heizkreispumpe o.k (Haken gesetzt)
Quellenpumpe o.k (Haken gesetzt)

STATUS WÄRMEPUMPE
Reststillstand 00 min.
Verdichter o.k. (Haken gesetzt)

SYSTEM
Busteilnehmer WPM3I 391-05
Busteilnehmer FES 417-02
Busteilnehmer MFG 13
Wärmepumpentyp WPF MFG

INTERNE BERECHNUNG
Zeitintervall 243
Eingeschaltete Stufen 01
Fehlerliste 12 (sind behoben)

PROGRAMME
Heizprogramm Heizkreis 1 Mo
Partyprogramm 0 h
Ferienprogramm Beginn 01.01.13
Ende 01.01.13
Aufheizprogramm AUS

EINSTELLUNGEN

HEIZEN – HEIZKREIS 1
Komfort Temperatur 22,5 Grad
Eco-Temperatur 19,0 Grad
Minimal Temperatur AUS
Steigung Heizkurve 0,35

GRUNDEINSTELLUNG
Pufferbetrieb EIN
Sommerbetrieb EIN
Außentemperatur 15,0 Grad
Gebäudedämpfung 02
Max. Rücklauftemperatur 42,0 Grad
Max. Vorlauftemperatur 48,0 Grad
Festwertbetrieb AUS
Heizkreis Optimal AUS
Frostschutz 4,0 Grad
Pumpenzyklen EIN

ELEKTRISCHE NACHERWÄRMUNG
Bivalenztemperatur HZG -30,0 Grad
Untere Einsatzgrenze HZG AUS

INBETRIEBNAHME

QUELLE
Quellentemperatur MIN 9,0 Grad minus
Leistung Solepumpe 100 %
Quellenmedium ETHYLEN

HEIZEN
Reglerdynamik 10
HD Sensor MAX 42,0 bar
Leistung Heizkreispumpe 100 %

VERDICHTER
Stillstandzeit 20 min.
Einphasiger Betrieb AUS
Sofortstart AUS
Notbetrieb AUS
Reset Wärmepumpe AUS
Reset Fehlerliste AUS
Reset System AUS

Vielen Dank für Eure Bemühungen.

Schöne Grüße
Watt

Aktuelle Forenbeiträge
Andy G schrieb: Wenn ich mir die aktuellen worst case Werte von 600g/kWh bei der Stromerzeugung anschaue und dann nur einen JAZ von 3 ansetze...
BuBu01 schrieb: Die Heizkörper mit dem geringen Volumenstrom haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen abmontiert und mal genauestens...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik