Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pelletbrenner PX 21 - FI Schalter springt raus
Verfasser:
G.Preul
Zeit: 15.11.2019 10:06:58
0
2856362
Hallo,
hat wer eine Idee. Eigentlich ist der PX 21 sehr wartungsarm.
Heuue morgen ist der FI Schalter raus.
Die Förderschnecke ist es nicht und auch nicht der Kessel oder die Pumpen.
FI Schalter springt beim einschalten raus.
Es liegt am PX 21.
Bis heute morgen lief er Fehlerfrei.
Als letztes wurde das Brennelement gewechselt.
Danach lief er Fehlerfrei.

Verfasser:
mkienemu
Zeit: 23.11.2019 11:09:58
0
2861381
Ein FI-Schalter schaltet ab, wenn es eine Differenz zwischen zugeführtem Strom und über den Null-Leiter zurückkommenden Strom gibt. In dem Fall fließt er entweder über die Schutzerde oder anderweitig ab. Es reichen Fehlströme ab 10 mA aus.
Das Gefährliche an der Sache: Ist der Brenner nicht ordentlich geerdet, liegen 220V am Gehäuse.
Nun würde ich den Brenner vom Netz trennen, Gehäuse abnehmen und nach Kabelbeschädigungen suchen, zB am Glühzünderkabel bei der Gehäusedurchführung, Übertemperaturschalter, Ventilatorkabel. Es können auch Anlaufkondensatoren, oder an das Gehäuse angeschraubte Bauteile einen Masseschluß verursachen (Triac). Was für ein Glühzünder ist verbaut ? Der metallische Typ könnte einen inneren Schluß gegen Masse haben. Der keramische Typ ist da besser. Der Netztrafo könnte, obwohl vergossen und gekapselt, einen internen Isolationsfehler zwischen Primär und Sekundärwicklung haben. Vielleicht hilft der Einsatz eines Ohmmeters bei der Suche.

Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik