Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wärme- und Feuchtigkeitsdämmung Kellerwand
Verfasser:
Daemmfrosch
Zeit: 17.11.2019 11:56:35
0
2857561
Hallo Experten,
ich bin praktisch veranlagter Baulaie und seit neuerdings Hausbesitzer eines kleinen Häuschens am Hang. Die Hanglage hat zur Folge, dass die Rückwand des Häuschens im Erdreich steckt, das Alter des Gebäudes hat wiederum zur Folge, dass diese Rückwand von außen weder gedämmt noch abgedichtet ist. Der vormalige Hausbesitzer hat nun auf der Hangseite in Höhe der ersten Etage einen Erweiterungsbau an das ursprüngliche Gebäude angesetzt und damit effektiv verhindert die Rückwand ausgraben, abdichten und dämmen zu können.
Bei der betreffenden Wand handelt es sich um eine Sandsteinmauer, vor die innenseitig eine zweite, hinterlüftete Wand gesetzt wurde. (Belüftungsöffnungen unten und oben)

Der Status ist eine im Sommer aufgrund der niedrigen Temperatur feuchte Wand, und im Winter eine feuchte Wand aufgrund der Feuchtigkeit des Erdreiches. Leider ist die Feuchtigkeit hinter der vorgesetzten und hinterlüfteten "Vorwand". Es riecht muffig und durch die Öffnungen sind sowohl Schimmel als auch Feuchtigkeit sichtbar.
Ich plane, die vorgesetzte Wand zu entfernen und die Sandsteinmauer dann von innen zu dämmen.

Jetzt zu meiner Frage:
Da die Feuchtigkeit ja im Prinzip von innen und außen kommt, würde ich laienhaft die These in den Raum stellen, dass die Dämmung demzufolge von beiden Seiten vor Feuchtigkeit bzw. Dampf geschützt werden sollte. Die Idee wäre, nach Abriss der inneren Wand, das Sandsteinmauerwerk innenseitig abzulichten, damit keine weitere Feuchtigkeit ins Haus, also in die Dämmung dringt. (Bitumen?) Dann käme eine Dämmschicht und dann obenauf eine Dampfsperre, um das eindringen feuchter Luft in die Dämmung (bis zum Taupunkt) zu unterbinden.
Dann irgendeine Wand davor...

Geht so etwas überhaupt? Wo stecken die Fallstricke?

Mit besten Grüßen
Dämmfrosch

Verfasser:
Daemmfrosch
Zeit: 17.11.2019 12:04:06
0
2857569
... das Sandsteinmauerwerk innenseitig abzudichten! Ablichten nützt wohl eher nichts...

Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik