Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Alpha Innotec LWD 70A Hilfe beim optimieren
Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 19.11.2019 21:14:02
0
2859475
Guten Abend liebe Forengemeinde,

Ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Andreas, ich bin seit ca. 5 Monaten stolzer Besitzer eines EFH und somit auch einer Wärmepumpe.

Nun gingen die letzten Tage die Aussentemperaturen nach unten und die Heizung fing endlich mal an zu arbeiten. Da ich auch im Besitz einer PV-Anlage mit Homemanager bin habe ich direkt gesehen das der Stromverbrauch ordentlich nach oben geht.

Nun habe ich mal mit einem Arbeitskollegen darüber gesprochen der hat mir gesagt das er mit Hilfe von netten Helfern aus diesem Forum seine Heizung optimiert hat.

Ich habe heute mal die Daten der Heizung ausgelesen und mir ist aufgefallen das ich die letzten 2 Tage 71 Starts hatte. Dies kann nicht gut sein und sollte unbedingt von mir optimiert werden. Deswegen hoffe ich das mir hier jemand helfen kann.

Habe schon ein paar Threads durchgelesen aber jeder ist individuell da jede Heizung anders voreingestellt wird von den Heizungsbauern dieser Welt.

Von Daher habe ich direkt mal die CSV und DTA Datei zum download bereit gestellt:
DTA Datei
CSV Datei

Hoffentlich kann mir jemand weiter helfen.

Danke und viele Grüße
Andreas

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 19.11.2019 21:38:44
0
2859493
Mal die üblichen Verdächtigen benennen:

ÜV schliessen bzw Rechtsanschlag

Err auf 6 oder abziehen im Hkv

Hysterese Ww 6K

Heizkurve 28 22 0

Wieviel Personen?
Ich würde die TDI ausschalten und besser den WW Behälter einmal am Tag umschlagen, so das sich gar keine Legionellen entstehen können. Ich würde eher die Ww Temperatur senken bis WAF meckert.

Dann sollten wir noch wissen wie die Durchflüße sind in den Hkv

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 20.11.2019 07:26:51
0
2859599
Neben den Massnahmen von de Schmied würde ich dringend empfehlen, auch alle Raumregler auf Maximum und dann sich mit dem thermisch hydraulischen Abgleich befassen.

Wenn es ein Neubau ist, könnte eine Heizkurve 21°/28°C evtl schon reichen.

TDI auf jeden Fall deaktivieren.

Gruss, Jörg

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 20.11.2019 10:27:10
0
2859697
Guten Morgen,

vielen Dank für die schnellen Antworten de Schmied und Jörg.

Also ich habe mal heute morgen alle ERR aufgedreht und folgende Werte erfasst.(Rohrlängen, m², Durchlaufgeschwindigkeiten)

Heizkreise

Leider konnte ich die Temperaturen noch nicht erfassen muss der Anlage erstmal bisschen Zeit geben. Vielleicht könnt Ihr ja schon ungefähre Durchlaufmengen nennen welche ich einstellen kann/soll.

Vielen Dank

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.11.2019 10:49:01
0
2859723
So wie ich das aus dem Datenblatt lesen konnte sind die 1200l/Std der minimale Duchfluß, der nominale sollte bei etwa 1600l/Std liegen und den sollten wir auch anpeilen.

Was schön ist, es ist in jedem Zimmer Durchfluß vorhanden. Ich würde dem Flur EG etwas zudrehen auf etwa 0,5, da hier mit nur 19m ein Kurzschluß vorhanden ist.
Wohnzimmer, Esszimmer, Küche sehe ich da eher bei 1,5.

Eigentlich würde ich die Temperatur Änderung abwarten, dafür würde ich der Fbh min 1 Tag Zeit geben.

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 20.11.2019 11:17:59
0
2859742
Hallo,

vielen Dank. Ich habe nun die Einstellungen vorgenommen an der Heizung und neue Daten ausgeloggt:
DTA Datei
CSV Datei

Folgende Infos haben noch gefehlt:
Personen im Haushalt:
2x Erwachsene
1x Baby.

Das Baby schläft bei uns im Schlafzimmer in seinem Bett. Das Kinderzimmer hätten wir gerne im Moment so warm wegen dem Wickeln und so. Später werden wir die Temperatur senken wenn Sie in Ihrem eigenen Zimmer schläft.

Ich habe auch eine Lüftungsanlage eingebaut muss man diese auch berücksichtigen?

ICh werde nun 24 Stunden warten und morgen früh die Temperaturen aufnehmen und dann die Durchflüsse einstellen.

Danke und Gruß

Andreas

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.11.2019 12:00:37
0
2859778
Du hast die Änderungen erst heute morgen gemacht, welche Uhrzeit?

Daher im Dta keine Veränderung zu sehen

Ist das ein Holzständerhaus?

Ich Frage weil die Regelung auf "schnell" eingestellt ist.
Oder ich diese Einstellung anderst verstehe!

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 20.11.2019 12:49:15
0
2859813
Die Änderungen hab ich heute morgen gegen 10:30 Uhr gemacht und die Auswertung dann um 10:48 Uhr.

Hatte bei der ersten Auswertung 71 Starts nun 105.

Es handelt sich um ein Massivhaus.

Habe die 2 Dateien nun verglichen und der Unterschied ist drin

WW hysterese auf 6K

Heizkurven sind abgeändert.

Tdi ist aus

Aussengerät läuft nun seit 2,5 Stunden.

Gruß
Andreas

Verfasser:
Puerre
Zeit: 20.11.2019 13:11:48
0
2859830
Hallo,
den Punkt "EVU-Sperre;mit ZWE" würde ich ändern in "OHNE ZWE", das heißt, dass im Falle einer Sperrzeit deine Wärmepumpe halt nicht mehr mit Heizstab heizt. Diese Zeit kann man aber in aller Regel abwarten.

Ebenso den Punkt "Störung;mit ZWE" --> OHNE ZWE

Eine gute Wahl dich hier zu informieren. Ich habe die gleiche WP und nach den Einstellungen/ Tipps die ich hier finden konnte, läuft sie deutlich runder!

An dieser Stelle - DANKE!

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.11.2019 14:40:37
0
2859876
Er hat bisher keine Sperrzeit, bzw in der Dta ist keine zu sehen. Ist aber trotzdem gut wenn als noch ein anderer auf das ganze schaut :-)

Also beides ohne ZWE = Zweiter Wärme Erzeuger bzw bei dir der Heizstab

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 20.11.2019 15:30:24
0
2859903
Ich habe den heizstab im Moment ausgeschaltet im Stromkasten also der springt eh nicht an. Soll ich besser ihn wie von euch beschrieben deaktivieren ?

Das aussengerät läuft nun seit 5 Stunden und 30 Minuten ist das normal ? Ohne Pause.

Keller war komplett ausgedreht und auf 16 grad abgekühlt.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 20.11.2019 15:37:46
0
2859906
Im Idealfall läuft die Wärmepumpe 24/7. So wenig Starts wie nur möglich bei gleichbleibender Raumtemperatur ist das Ziel.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.11.2019 15:49:26
0
2859910
Wenn der ausgekühlt war ist das normal, da ja die ganze Estrich Masse aufgewärmt werden muß.
Ich denke das bei dir die Wärme nicht im Estrich angekommen ist und dies wird jetzt gemacht, Die Laufzeiten denke ich werden sich später auf 1,5 - 2 Std einpendeln denke ich.

Im KG würde ich Flur und HWR auf 1 einstellen und dafür in Wohnen, Esszimmer und Küche versuchen etwas mehr als 1,5 einzustellen.

Wenn ZWE über die Sicherung aus ist könnte da dann eine Störung auflaufen, um dies zu vermeiden kannst du es umstellen.

24/7 wäre Ideal, wird hier aber nicht passieren, ich meine das ist eine On/Off Maschine

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.11.2019 17:47:16
0
2859958
Mit dem ändern der Durchflüße vielleicht warten bis morgen so das wir sehen können was das öffnen der Err und das schliessen des Üv gebracht hat.

Bei eine On/Off Maschine rechnet man mit etwa 10 Takten am Tag

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 20.11.2019 23:20:33
0
2860138
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Bei eine On/Off Maschine rechnet man mit etwa 10 Takten am Tag
ich nicht mal mit der Hälfte

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.11.2019 06:40:56
1
2860177
Zitat von AndreasG87 Beitrag anzeigen
Aussengerät läuft nun seit 2,5 Stunden.


Siehste. Der hydraulische Knoten ist gelöst.
Jetzt schwingt sich das Haus auf einem neuen Niveau ein.
Warte jetzt erst mal 2 Tage und mach nichts mehr an der Anlage.

In welche Richtung Du mit dem thermisch hydraulischen Abgleich gehen solltest, hat Dir deSchmied schon angedeutet. Die längsten Kreise sollten auf jeden Fall komplett entdrosselt sein.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.11.2019 06:44:37
0
2860179
Zitat von AndreasG87 Beitrag anzeigen
Ich habe den heizstab im Moment ausgeschaltet im Stromkasten also der springt eh nicht an. Soll ich besser ihn wie von euch beschrieben deaktivieren ?


Nur deaktivieren. Es gibt Szenarien, da wird er gebraucht.
EVU ohne ZWE einstellen.
Störung mit oder ohne ZWE ist Geschmackssache. Bei korrekt laufender WP eh nicht relevant. Ich lasse es drin.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.11.2019 06:45:58
0
2860180
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
[...]
ich nicht mal mit der Hälfte


Das ist genauso falsch wie die 10.
Das kommt auf die Bedingungen an.

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 21.11.2019 08:11:39
0
2860225
Guten Morgen,

nach dem Frühstück werde ich die Temperaturen im ganzen Haus aufnehmen.

Ich müsste nur die Temperatur im Schlafzimmer reduzieren wir haben 22 grad jetzt im Schlafzimmer das ist viel zu warm für uns drei :).

Soll ich da den Wert auf 0,5 setzen und die im Bad um den verringert wert erhöhen ?

Danke und Gruß

Andreas

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 21.11.2019 09:31:36
0
2860279
Da die 2 Kreise ähnlich Lang sind könnte man das probieren.

Man kann es aber nicht schaffen in einem Raum 15° zu haben und im daneben liegenden Raum 25°. In modernen Häuser geht das nicht. Wenn du es erreichst da 2° Unterschied zu haben ist es viel.

Zu den Takten wollte ich nur schreiben wohin die Reise gehen soll und nicht die exakte Anzahl. Ob 7 oder 12 ist auf alle Fälle besser als 35.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.11.2019 09:51:53
0
2860300
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Zu den Takten wollte ich nur schreiben wohin die Reise gehen soll und nicht die exakte Anzahl. Ob 7 oder 12 ist auf alle Fälle besser als 35.



Wenn die Dimensionierung und die Hydraulik stimmen, sind pro Kalenderjahr unter 2000 Takte möglich. Auf jeden Fall sollten es im Hiblick auf die Lebenserwartung des Kompressors unter 4000 sein.

So wie das im Augenblick bei Andreas läuft, mache ich mir da keine Sorgen.

Als einzige Ausnahme würde ich Andreas empfehlen die Ventileinstellung so lassen wie sie ist und dafür tatsächlich als einzigem Raum den Raumregler in Betrieb nehmen, aber den nie ganz zudrehen.

Gruss, Jörg

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 21.11.2019 10:27:19
0
2860317
So habe alle Werte aufgenommen.

Heizkreise

Ich hätte gerne die Temperturen aus Spalte H in den Räumen. Das heisst ich muss jetzt in den Räumen die wärmer werden sollen den Durchfluss erhöhen und in den Räumen welche kälter werden sollen verringern ?

Seit gestern 10 Uhr nur 3 Starts Heizung und 1 Start WW.

CTA Datei
CSV Datei

Das sieht doch schon gut aus. Stromverbrauch war gestern zwar mit 39,4 KwH enorm aber war klar wenn Sie das ganze Haus einpendeln muss. Gestern kam dank der Sonne aber auch viel Energie vom Dach :-).

@Jörg, möchte gerne auch andere Räume kühler haben z.b. Keller hier wollten wir eigentlich auch Gemüse und Kartoffeln lagern. Bin mir aber nicht sicher ob dies überhaupt geht weil eine Gewisse Temperatur immer sein muss wegen des Durchflusses.

Ich werde nun mal die Durchflussmengen etwas anpassen umzuschauen was passiert.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 21.11.2019 14:37:15
0
2860452


So ganz einfach ist das nun auch wieder nicht. Leider

Du möchtest im Gäste WC 23°haben, wenn du diesen 44m Kreis nun hoch drehst gibt dies ein Kurzschluß. D.h. der Heizungsvorlauf kommt zu schnell zurück und erhöht die Rücklauftemperatur.
Dazu muß man sagen das die Wp Rücklaufgeführt ist.

Keller
003 - 1
004 - 0,75
005 - 0,75

Eg
101 - 104 würde ich versuchen 2 - 2,5 heraus zu holen, dies ist dein "Führungsräume" daran wird die Heizkurve ausgerichtet und die anderen eingedrosselt.
105 - 0,5 eher weniger
106 - 1
107 - 0,5

Og
201 - 0,75
202 - 1,5 - 2
203 - 0,5
204 - 0,5 eher weniger
205 - 1,5 - 2

Wir können zuerst mal damit anfangen EG Wohnen zu erhöhen und Keller und Schlafzimmer senken, wieder min. einen Tag warten.

Verfasser:
AndreasG87
Zeit: 21.11.2019 16:38:54
0
2860507
Ok super danke.

Die 101 bis 104 hab ich voll auf und ist leider nur zwischen 1,25 und 1,5

Das selbe auch im KG

202 1,75
205 1,3 unter dem 1,5 strich

Sind auch beide komplett aufgedreht.

Die Heizungsverteiler sind von Buderus.

Ich lass das jetzt mal so laufen und werde am Samstag morgen die Daten neu loggen.

Gruß und danke

Andreas

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 21.11.2019 16:46:50
0
2860514
Ist ok dann gibt der Gesamtdurchfluß bzw die Heizungspumpe nicht mehr her.

Aber jeder Liter ist wichtig da dies dann auch zur Abtauung gebraucht wird. Ich hoffe die 1,25 sind in Küche (104) oder Wohnen 2 (102)

Berichte dann auch wegen dem WW, ihr habt in 24 Std etwa 8 mal Ww gemacht, gestern dann nur noch 2x.

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Website-Statistik

Alpha Innotec LWD 70A Hilfe beim optimieren
Verfasser:
de Schmied
Zeit: 21.11.2019 16:46:50
0
2860514
Ist ok dann gibt der Gesamtdurchfluß bzw die Heizungspumpe nicht mehr her.

Aber jeder Liter ist wichtig da dies dann auch zur Abtauung gebraucht wird. Ich hoffe die 1,25 sind in Küche (104) oder Wohnen 2 (102)

Berichte dann auch wegen dem WW, ihr habt in 24 Std etwa 8 mal Ww gemacht, gestern dann nur noch 2x.
Weiter zur
Seite 2