Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Neubau - Wasseranschluss
Verfasser:
Annika64
Zeit: 20.11.2019 20:31:06
0
2860044
Hallo,
heute wurde bei unserem Neubau (Einfamilienhaus- 3 Personen) der Hauswasseranschluss ins Haus gelegt. Es gab allerdings Probleme mit der Mehrspartenhauseinführung. Das 1-Zoll-Rohr ließ sich nicht einführen (Fehler beim Einbau der Mehrspartenhauseinführung), so dass nach stundenlangem hin und her nun ein 3/4-Zoll Rohr angeschlossen wurde.
Reicht ein Rohr dieser Größe aus um uns vernünftig mit Wasser zu versorgen? Schlimmster Fall: Waschmaschine und Geschirrspüler laufen, jemand duscht und der Nächste benutzt die Toilette?! Oder sind meine Sorgen unbegründet?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 20.11.2019 21:13:39
0
2860058
Wie hoch ist denn der Wasserleitungsruhedruck?
Normal reicht ein 3/4 Anschluss für ein Wohngebäude locker aus.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.11.2019 21:19:00
0
2860062
Ehm... Ja so einfach ist das nicht.

Dein Installateur rechnet deine Anlage durch und teilt Summendurchfluss und Spitzendurchfluss dem Versorger mit.

Dieser entscheidet dann, welche Leitung von der Straße aus verlegt werden muss. Wenn eine zöllige Leitung berechnet wurde, dann kann es unter Umständen zu Versorgungsproblemen kommen.

Ich würde das ansprechen und schriftlich festhalten, wer für die Änderung verantwortlich ist. Denn derjenige wird nachher auch für die Probleme verantwortlich sein.

Gruss
Dom

Verfasser:
Nebelmeister
Zeit: 21.11.2019 10:36:34
0
2860321
Moin!

Jetzt und hier die Mehrsparteneinführung austauschen, irgendwer hat ja wohl gepennt.

TW mit weniger als ein Zoll??

Muss nich.

Notoperation wäre zusätzlich ne Einführung setzen lassen.

GrussGruss

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 21.11.2019 11:25:54
0
2860354
Sollte nur die Wanddurchführung in 3/4" ausgeführt sein sehe ich kein Problem. Jedes Ventil, Wasserzähler weist einen höheren Widerstand auf als eine 1m Leitung in 3/4".

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 21.11.2019 11:45:57
0
2860361
Würde ich auch meckern. Gut ist das nicht.
Aber weder WM noch Spülmasch noch Spülkästen sind auf grosse Wassermengen angewiesen, dann dauert der Einlauf halt etwas länger, wenn alle Ventile Wasser abnehmen. Der Zulauf dieser Geräte sind mengegeregelt, nicht zeitgeregelt.

Beim gleichzeitigen Duschen wirds natürlich eng werden, vor allem, wenn vielleicht 2 Duschen in Betrieb sind.

Aktuelle Forenbeiträge
pelletgreenhorn schrieb: Chaka, Teile des Problems sind gelöst, der Rest scheint eingegrenzt :) Es gab tatsächlich einen Shortcut zwischen WW und KW. Dort, wo früher wohl ein Bad war, waren beide Leitungen einfach durch einen...
D.E. schrieb: Hier kann man sich nur anschließen. Du mußt Dein Haus als ganze beheizte Zelle werten. Die Außenwände sind die, die Dich vor den kühlen Außentemperaturen schützen (sind auch am Dicksen). Hast Du erstmal...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik