Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dunstabzugshaube und Brennwertherme
Verfasser:
SHK KeV
Zeit: 03.12.2019 06:44:02
0
2866423
Moin,
Ich hab folgende Frage habe in meinem Haus oben auf dem Dachboden eine Brennwerttherme installiert mit ca 2,5 m abgasrohr durch alten Kamin !
Jezz haben wir festgestellt das im 1 og noch eine dunstabzugshaube angeschlossen ist , am selben Kamin
Ist dies problematisch ? Korrekt ist es nicht ganz ich weis aber kann so schnell was passieren ?
Die Abgase werden ja über das Kunstoffabgasrohr direkt abgeleitet !
Höchstens die Therme könnte durch die fette Schneller verschmutzen , oder sehe ich das falsch ?
Lg

Verfasser:
Reggae
Zeit: 03.12.2019 08:05:03
1
2866451
Wenn die Therme ein Doppelrohr hat, gibt es kein Problem.

Gruß Arne

Verfasser:
Green7
Zeit: 03.12.2019 08:13:20
1
2866454
Um das einwandfrei zu Beurteilen solltest du deinen Schornsteinfeger kontaktieren. Das sollte sogar kostenlos sein.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 03.12.2019 08:14:18
2
2866455
..technisch gesehen, ja ...

ABER: der Schornstein ist als Schacht für die Abgasanlage dann Teil derselben. Daher geht der Anschluß/Betrieb einer Dunstabzugshaube hier NICHT!
Der Bezirksschornsteinfeger macht ja pflichtgemäß all paar Jahre die Feuerstättenschau, Begehung aller Stockwerke und Beschau des Schornsteins auf seiner ganzen Länge. DABEI muss er ja die angeschlossene Dunstabzugshaube finden. Schließlich wird er ja auch nach Metern bezahlt und braucht jeden nur findbaren Mangel allein schon für seine Statistik.

In 99% aller Fälle ist das Brennwertgerät aber mit im Schacht nur Abgasleitung installiert. Das heißt, bläst die Dunstabzugshaube in den Schornsteinschacht, SAUGT das Brennwertgerät diesen Dunst als Verbrennungsluft an. Verschmutzung und evtl Ausfall sind vorprogrammiert.

ALSO WEG DAMIT !!

Verfasser:
SHK KeV
Zeit: 03.12.2019 08:55:13
0
2866483
Vielen Dank für die Antworten , das dies nicht ganz korrekt ist hab ich mir schon gedacht !
Werde dies nächste Woche sofort ändern und die Dunstabzughaube neu an der Außenwand anschließen !
Kann den hier bis nächste Woche etwas passieren ,
Sprich Abgase zurück drücken etc. ?
Eig ja nicht oder , da die Therme ja sowieso mit einem abgasfühler ausgestattet ist und die Dunstabzughaube vllt in der Woche 2-3 für eine halbe Stunde läuft !

Lg und vielen Dank

Verfasser:
schorni1
Zeit: 03.12.2019 08:56:47
1
2866485
Abgase können keine austreten, diese werden ja IM Schornsteinschacht IM druckdichten Abgasrohr geführt, also KEINE Gefahr !

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 03.12.2019 08:58:04
1
2866487
Hallo!
Es stellt sich doch die Frage hat der Schorni die bestehende Gasbrennwertanlage schon abgenommen?Dann hät ihm das doch Aufgefallen müssen?

Verfasser:
SHK KeV
Zeit: 03.12.2019 09:25:06
2
2866509
Caipithomas

Die Anlage steht gerade ein Monat , Schorni war noch nicht da !
Gestern ist uns halt aufgefallen das dort halt noch eine Abzugshaube angeschlossen ist !
Schorni hatte mir vorher gesagt ist nix weiteres angeschlossen , hat er selber übersehen !
Wollte jetzt vorab nur mal sicher gehen ob dort bis nächste Woche was passieren kann !
Wird umgehend geändert !

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik