Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vorlaufmischer defekt?
Verfasser:
hans juergen Rittel
Zeit: 03.12.2019 08:49:48
0
2866475
Guten Morgen liebe Heizungsspezialisten,

gestern habe ich unsere Heizung in Betrieb genommen, nachdem die Heizkörper getauscht worden sind. Beim Einschalten ist mir aufgefallen, dass der Kessel auf 90° ging, aber der Vorlauf und damit auch die Heizkörper nicht warm wurden. Der Teil für die WW-aufbereitung wurde dagegen sehr wohl warm. Dabei stand der Vorlaufregler (STG 21) auf Automatik. Den habe ich dann mal auf manuell gedreht und siehe da es wurde auch die Heizung warm. Dabei wundert mich aber, dass ich den Regler fast zum Anschlag nach links drehen muss, damit der Vorlauf ordentlich warm abbekommt.
Nun die Fragen an die Fachleute:
Habe ich zwei Fehler, ein verschmutztes Mischerventil und einen defekten Stellmotor? Um den Stellmotor zu testen, habe ich den STG 21 abgeschraubt und bin in die Servicefunktion des Regelmoduls (RV A63.242 B2-C...) gegangen. Hier gibt es unter Programmpunkt 51 "Ausgangstest" Nr 6 Mischer "auf" und Nr 7 Mischer "zu". Dabei zeigt sich keine Reaktion am Stellmotor ( die Anlage war in Betrieb ). Sollte der sich aber dann tatsächlich bewegen oder gibt es da noch eine weitere Bedingung?

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik