Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
ERR + Bypass bei modulierender WP
Verfasser:
EMS_INSANE
Zeit: 03.12.2019 08:49:55
0
2866476
Hallo.

Ich frage mich gerade ob ERR und ein Hydraulischer Bypass zwischen VL + RL wirklich so ein effizienz-Killer ist ?

Betreibe eine Heisha ( WH-MDC05H3E5 ) und überlege mir ob ich zwischen VL + RL nicht ein Differenzdruck-Überstömventil ( z.B. Caleffi 519500 ) einbauen soll.
So eingestellt das es nur öffnet wenn alle HKs außer BAD + Gäste-WH geschlossen sind. Will ja keinen permanenten hydraulischen Kurzschluss, sonst werden die Räume ja nicht mehr warm ...

Hätte den Vorteil das die Heisha, wenn die ERR HKs zu macht, nicht mehr auf Störung läuft wegen Mindestdurchfluss.

M.E. müsste sie ja dann nach unten modulieren da dann RLT fast bis auf VLT ansteigt und ihr signalisiert das wenig bis kein Wärmebedarf existiert.
Somit dürfte das ja gar nicht so schlecht sein für die effizienz, oder ?

Habe ich da einen Denkfehler ?

Außerdem könnte ich dann die ERR wieder sinnvoll nutzen und z.B. Schlafzimmer mit der ERR kühler lassen, dafür BAD wärmer.
( Ja, habe Bauseits ein wenig gepennt, ist aber jetzt nicht mehr zu ändern ).

Danke schon mal,

So long

Insane

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 03.12.2019 10:38:25
2
2866574
Zitat von EMS_INSANE Beitrag anzeigen
So eingestellt das es nur öffnet wenn alle HKs außer BAD + Gäste-WH geschlossen sind.


Die Frage ist doch, warum die Heizkreise schließen sollen?
Vorlauftemperatur zu hoch, bzw. Heizkurve zu steil?

Hydraulisch / thermischen Abgleich machen plus Einstellungen korrigieren, dann geht's auch ohne ÜV und ERR.

Verfasser:
EMS_INSANE
Zeit: 03.12.2019 11:27:14
0
2866625
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Zitat von EMS_INSANE Beitrag anzeigen
[...]

Die Frage ist doch, warum die Heizkreise schließen sollen?
Vorlauftemperatur zu hoch, bzw. Heizkurve zu steil?

Hydraulisch / thermischen Abgleich machen plus Einstellungen korrigieren, dann geht's auch ohne ÜV und ERR.


Denke mit:
-15 30
+15 25 SWV-1 ist die Heizkurve nicht zu steil .

Problem ist hier beschrieben:
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2756387/

Leider interessiert die Heisha bei Nutzung des Fühlers in der Bedieneinheit die eingestellte Heizkuve überhaupt nicht.

Deswegen bleiben mir so wie ich das sehe 2 Möglichkeiten:
Wieder umschalten auf Wassertemperatur und entweder
- Bypass + ERR oder
- Externer AT-Fühler ( an sonniger Stelle ) platzieren ( umgedrehte Flasche, schwarze Masse drum rum )


So long

Insane

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik