Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
ROTEX HPSU compact Ultra (ab 2018....) - Erfahrungen / Optimierung
Verfasser:
annaPh
Zeit: 03.03.2024 15:10:23
0
3681646
Ich brauche eure Hilfe. mein Außengerät ist auf der Südseite. Gestern und heute haben wir sehr viel Sonnen. Mein externe Temperatursensor (auf Ostseite) zeigt 18 Grad. Der Sensor am Außengerät zeigt 25-30 Grad.
Meine WP ist nun immer im Standby. Ich hab die Raumtemperatur auf 25 Grad, Warmwasser auf 60 Grad umgestellt. Trotzdem läuft die WP nicht.
Hab eben versucht, mit einem feuchten Tuch an den Sensor auf der Südseite zu hängen. Es verändert sich nicht. Die WP bleibt weiterhin im Standby Modus.
Gestern hab ich über SG Force on gestartet. Die WP hat Warmwasservorbereitungsvorgang gestartet.

Was haltet Ihr von diesem Verhalten?
Danke euch für die Antwort und einen schönen sonnigen Sonntag wünsche ich euch.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 03.03.2024 16:44:10
1
3681672
Wenn der externe Sensor im Menü aktiviert ist, wird dieser zur Steuerung der Vorlauftemperatur und der Winter/Sommer-Umschaltung herangezogen. Der Fühler im Außengerät ist dann nur noch für den Eigenschutz des Außengerätes zuständig (inkl. Abtauen).

Zwei mögliche Gründe fallen mir ein, warum die WP nicht arbeitet:

1.) Die Heizgrenze ist auf einen Wert <18°C eingestellt (was vernünftig wäre).
2.) Die Heizkurve gibt bei 18°C AT eine VL-Solltemperatur < 25°C vor (= kein Heizbetrieb). Das ist bei 25°C Raumsoll aber eher unwahrscheinlich.

Gruß Karl

Verfasser:
annaPh
Zeit: 03.03.2024 17:26:58
0
3681692
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
Wenn der externe Sensor im Menü aktiviert ist, wird dieser zur Steuerung der Vorlauftemperatur und der Winter/Sommer-Umschaltung herangezogen. Der Fühler im Außengerät ist dann nur noch für den Eigenschutz des Außengerätes zuständig (inkl. Abtauen).

Zwei mögliche Gründe fallen mir ein,[...]

Hallo Karl, vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Es war tatsächlich die Heizgrenze (ist bei mir 17 Grad eingestellt).
Gibt es einen Trick (außer SG), um zumindest Warmwasser zu kochen?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 03.03.2024 19:46:16
0
3681737
Zitat von annaPh Beitrag anzeigen
…Gibt es einen Trick (außer SG), um zumindest Warmwasser zu kochen?
Verstehe ich jetzt nicht. WW geht immer, unabhängig von der Heizgrenze.

Gruß Karl

Verfasser:
annaPh
Zeit: 04.03.2024 07:51:55
0
3681838
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
Zitat von annaPh Beitrag anzeigen
[...]
Verstehe ich jetzt nicht. WW geht immer, unabhängig von der Heizgrenze.

Gruß Karl

In meiner Erinnerung startet die WP den Warmwasservorgang nicht, obwohl ich es auf 60 Grad einstelle. Aktuelle WW-Temperatur war 40 Grad.
Es bleibt immer im Standby Modus.
Ich beobachte es nochmal die Tage. Heute erreichen wir nicht die 17 Grad.
Schöne Woche wünsche ich dir

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 14.03.2024 22:23:43
0
3686866
Hallo werte Mitstreiter,
vielen Dank für die vielen Tipps hier im Thema, ich habe einiges schon umgesetzt und sofort beim Stromverbrauch merken können.

Ich erfasse täglich meine Stromverbräuche und schaue dabei kurz auf die Anlage. Heute habe ich vorher geduscht und war erstaunt, wie heiß das Wasser war. Beim Blick auf die Anlage ist es klar...58° Warmwassertemperatur. 40 kWH innerhalb von 24h. Kann es nicht verstehen.

Hier mal ein paar Daten und Bilder.

https://ibb.co/Y79tLjd

Heizen läuft 24h durch
Warmwasseraufbereitung habe ich auf drei Blöcke geteilt. Je 48°.
Mo - So: 5:30 > 7:00 // 14:00 > 15:00 // 18:00 > 20:00

Übersicht:
Modus Heizen
Externe Anforderung Kein externer Modus
RT/Interlink Aus
Flüsterbetrieb Inaktiv
HZU Aus
Status Heizungsumwälzpumpe Ein
PWM Pumpe Ein
BUH Leistungsaufnahme 0.0 KW
3UVB1 Position 17%
3UVDHW Position 0%
Wärmeerzeugertyp Split
Software Nr. B1/U1 427.001.AF
Software Nr. Regler 425.001.M

Warmwasser:
Max. Ladezeit 60 min
Warmwasser Sperrzeit 30 min
WW Hysterese 4.0K
Wartezeit ext. Wärmeerzeuger 90 min
Solar Funktion Aus
Zirkulationspumpe Ansteuerung Aus
Intervall Aus
Antilegionellentag Aus

Heizen:
Heizgrenze Heizbetrieb 21°
Heizgrenze Absenkbetrieb 12°
Heizkurve 0.5
Vorlauftemperatur Überhöhung 3 K
Vorlauftemperatur Heizbetrieb 35 °
Vorlauftemperatur Absenkbetrieb 10°
Max. Vorlauftemperatur 80°
Min. Vorlauftemperatur 25°
Heizkurvenadaption Aus
Interlink Temperaturerhöhung 5K
Comfort Heating Aus

Wizard: Was sonst nirgends stand
Witterungsgeführt
Raumtemp. Soll 21°
Aussengerät 8KW
Heizsystem Fußbodenheizung

Externe Wärmequelle:
Backup Heater BUH
Ext. Leistung Warmwasser 3 KW
Ext. Leistung Stufe 1 3 KW
Ext. Leistung Stufe 2 3 KW
Bivalenzfunktion Zuheizen T-Bivalenz abhängig
Bivalenztemperatur -10°

Intelligentes Speicher Management:
Heizungsunterstützung (HZU) Aus (seit ca. einer Woche)
Continuous heating Aus (seit ca. einer Woche)
Leistung BIV 40 KW
HZU Hysterese 5 K
HZU Max. Temperatur 60°
MIn. Leistung Pumpe 50%
Max. Leistung Pumpe 80%

Habt ihr eine Idee, woran es liegen kann?
Ich stelle gleich mal den WW Start morgen früh auf 7 Uhr, dann schaue ich, wo die Anlage steht und was sie dann macht.

Backup Heater hatte ich auch mal aus. Aber nachdem mein Sohnemann intensiv geduscht hatte, war die WW Temperatur unter 35°. Die Anlage ging in Störungsmodus. Falls das Problem weiterhin besteht, würde ich die Warmwasseraufbereitung ausweiten und den Backup Heater ausschalten.

ERR habe ich noch. Q7RF ist bestellt. Gehe ich im Herbst an.
Ist das der Grund warum das 3UVB1 Ventil alle paar Sekunden nachjustiert?

Die Beobachtung von TS09091992 habe ich auch gemacht, dass das Warmwasser recht zügig sinkt, obwohl niemand WW zapft. Ich habe heute auch an meiner Außeneinheit eine tiefe Auswaschung im Rasen gesehen gesehen, dort wo das meiste Abtropfwasser aufschlägt. Deshalb werde ich mir das mir der Abtauproblematik nochmal hier durchlesen.

Danke für eure Lesegeduld und Hilfe! Ich zähle auf euch!

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 15.03.2024 07:08:29
0
3686900
Ich kann dir nicht sagen, woran es liegt.
Beim Abtauen wird der heizstab immer benutzt, sofern er nicht auskonfiguriert ist. Der läuft nur ca. 3 Minuten und ist daher nicht schlimm. Wenn jedoch oft abgetaut wird, wird dadurch die Wassertemperatur tatsächlich stark erhöht.
kann aber nicht sagen, ob das bei dir irgendwie ursächlich ist.

hat es einen Grund, dass dein maximaler Vorlauf so hoch ist?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 15.03.2024 07:23:02
0
3686908
Auf Basis Deiner Einstellwerte (HZU aus) ist die überhöhte Speichertemperatur völlig unverständlich und weist wohl auf einen Defekt des Reglers oder eines Sensors hin.

Der zu geringe Durchfluss von unter 720l/h lässt das 3UV-B1 regeln (ERR!).

Nebenbei: Die Zeitblöcke für WW-Bereitung bringen keine Vorteile, eher das Gegenteil.

Gruß Karl

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 15.03.2024 12:30:11
0
3687090
Hallo Karl,
Hallo lichtbricht,

hier mal der aktuelle Stand. (9:30)
https://ibb.co/x2XL9Lf
https://ibb.co/5RwzYQh

Tatsächlich habe ich 9° im Warmwasser verloren. Keiner hat geduscht, minimaler WW Verbrauch. Kann man pauschal sagen, ab welcher Außentemperatur/unter welchen Bedingungen ein Abtauvorgang einsetzt? War eben außen, Boden war nass, Lamellen auch tropfnass. Gerät hängt am Haus, Nordost Ausrichtung, d.h. aktuell scheint die Sonne drauf. Das erklärt wohl auch die Temperatur des Fühlers am Gerät. Ich stelle nun mal einen Eimer darunter, damit ich sehe, ob über den Tag etwas passiert. Dürfte bei den Temperaturen ja nicht der Fall sein.

Mir ist noch eingefallen, dass man beim Ausschalten der HZU die Anlagen innen und außen neu starten soll, weil es zu seltsamen Phänomenen führen kann. Innen habe ich gemacht und visuell wahrgenommen, aber das Außengerät....prüfe ich.

Warmwasser Intervall habe ich wieder angepasst und Backup-Heater auskonfiguriert.
Problem ist halt auch. Wir sind zwei Erwachsene, drei kleinere Kids zwischen 2 und 6. Angenommen wir haben den Worst-Case mit 48° Soll - 4 K Hysterese = 44° und dann wird noch zum Abtauen entzogen...dann reicht das Warmwasser hinten und vorne nicht. Leider auch nur einen 300L Tank. Gemäß einem Tipp hier im Thema drehe ich kurz am Warmwasser Soll, damit die Aufbereitung losrennt. Zeitlich reicht der Vorlauf nicht immer. Ist aber auch nur einmal die Woche. Ich freue mich aber jetzt schon auf die Zeit, wenn die Kids älter sind und das Langzeitduschen für sich entdecken. ^^

@Karl. Hast du dein RoCon Gateway schon verkauft? :-) Ich würde gerne eines anbinden, um mehr Daten zu bekommen, WW zu stellen (siehe oben) etc.

Zum thermischen Abgleich noch schnell:
Ich weiß nicht, ob ein hydraulischer Abgleich gemacht wurde. Kann man das daran erkennen, dass die Durchfluss-Regler unterschiedlich eingestellt sind? Sind die Zahlen im HKV vllt die Länge der Heizkreise? Kann ich dennoch den thermischen Abgleich machen?

https://ibb.co/5BfRTPV

Sorry, wieder viel Text. Danke euch für Zeit und Hilfe!

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 15.03.2024 12:32:45
0
3687094
Zitat von lichtbricht Beitrag anzeigen
Ich kann dir nicht sagen, woran es liegt.
Beim Abtauen wird der heizstab immer benutzt, sofern er nicht auskonfiguriert ist. Der läuft nur ca. 3 Minuten und ist daher nicht schlimm. Wenn jedoch oft abgetaut wird, wird dadurch die Wassertemperatur tatsächlich stark erhöht.
kann aber[...]


Maximaler Vorlauf von 80° ist noch eine Altlast aus den Grund-/Voreinstellungen. Habe ich gemäß einer Empfehlung von dir in einem anderen Thread auf 55° angepasst.

Danke!

Verfasser:
CB187
Zeit: 15.03.2024 12:40:12
0
3687100
Mach das nicht mit dem Gateway.
Ich kann dir meine Lösung mit einem ESP empfehlen damit bekommst du alle daten und kannst immer eingreifen.

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 15.03.2024 13:40:59
0
3687132
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
Mach das nicht mit dem Gateway.
Ich kann dir meine Lösung mit einem ESP empfehlen damit bekommst du alle daten und kannst immer eingreifen.


Super. Hast du das irgendwo schon mal erklärt oder kannst mir eine Anleitung zukommen lassen?

Verfasser:
CB187
Zeit: 15.03.2024 13:44:27
0
3687134
https://github.com/Trunks1982/Daikin-Rotex-HPSU-CAN

Wenn du fragen hast kannst du unter https://github.com/Trunks1982/Daikin-Rotex-HPSU-CAN/discussions
stellen.
So hat später jeder was davon und kann da nachgucken.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 15.03.2024 13:52:04
0
3687139
Dein erstes Bild zeigt eine abgeschaltete Außeneinheit, die keine Wärme liefert.

Es gibt keinen erkennbaren Hinweis, dass der Speicher Wärme an den Heizkreis abgibt.

Die Zahlen am Verteiler sehen tatsächlich sehr nach der Länge der Heizkreise aus.

Oberhalb von ca. 5°C AT gibt es praktisch kein Abtauen mehr. Hast Du eine WW-Zirkulation installiert? Hat der Heizungsbauer die Zirkulationsbremsen in den Speicheranschlüssen vergessen? Mein 500l-Speicher verliert 4K in 24h, wenn kein Wasser gezapft wird.

Das Gateway war schnell weg ;-)

Gruß Karl

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 16.03.2024 01:58:10
0
3687362
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
https://github.com/Trunks1982/Daikin-Rotex-HPSU-CAN

Wenn du fragen hast kannst du unter https://github.com/Trunks1982/Daikin-Rotex-HPSU-CAN/discussions
stellen.
So hat später jeder was davon und kann da nachgucken.


Wow, nicht schlecht. Jetzt muss ich gestehen, dass ich ITler, aber so etwas noch nie gemacht habe. Wenn ich eure Beiträge im Smart Home Thread so lese, verstehe ich manchmal nur Bahnhof. :⁠-⁠)

Ich hab spontan tausend Fragen. Allein schon, wo baue/schließe ich denn dieses Platinchen überhaupt an?! Wie flashe ich das Teil? Und und und. Hast du eine bebilderte Step by Step Anleitung for Dummies?

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 16.03.2024 02:34:18
0
3687363
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
Dein erstes Bild zeigt eine abgeschaltete Außeneinheit, die keine Wärme liefert.

Es gibt keinen erkennbaren Hinweis, dass der Speicher Wärme an den Heizkreis abgibt.

Die Zahlen am Verteiler sehen tatsächlich sehr nach der Länge der Heizkreise aus.

Oberhalb von[...]


Dann gehe ich Mal davon aus, dass sich jemand mit den Zahlen auch was dabei gedacht hat. Wobei der hydraulische Abgleich blanke Theorie ist. Ob es tatsächlich passt, merkt man doch erst, wenn bei starken Abfall der Außentemperaturen die Räume ihr Temperatur nicht konstant halten können oder anders gesagt, wenn die Hausdame schimpft, dass es kalt wäre. :⁠-⁠D

Ich habe eine externe Zirkulationspumpe, die läuft ganze 2x für ne halbe Stunde. Früh und Abends. Über Zeitschaltuhr gesteuert.

Was bedeuten in dem Zuge die beiden Punkte unter WW:
Zirkulationspumpe Ansteuerung Aus
Intervall Aus

Ist damit eine interne Pumpe gemeint oder hätte man die externe Pumpe damit ansteuern können? Meintest du das mit Zirkulationsbremse?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 16.03.2024 07:41:39
0
3687381
Zitat von Chris_Stark Beitrag anzeigen
…Was bedeuten in dem Zuge die beiden Punkte unter WW:
Zirkulationspumpe Ansteuerung Aus
Intervall Aus

Ist damit eine interne Pumpe gemeint oder hätte man die externe Pumpe damit ansteuern können? Meintest du das mit Zirkulationsbremse?
Wenn die Zirkulationspumpe über die Rotex angeschlossen ist:
- Zirkpumpe Ansteuerung Aus => Pumpe folgt dem eingestellten Zeitprogramm
- Intervall aus => Pumpe läuft in den programmierten 15-Minuten-Intervallen durch.

Zirkulationsbremsen sind kleine, unsichtbar verbaute Rückschlagventile, die eine ungewollte Schwerkraftzirkulation des Warmwassers verhindern.
Zirkulationsbremse

Verfasser:
CB187
Zeit: 16.03.2024 08:02:35
0
3687382
Zitat von Chris_Stark Beitrag anzeigen
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
[...]


Wow, nicht schlecht. Jetzt muss ich gestehen, dass ich ITler, aber so etwas noch nie gemacht habe. Wenn ich eure Beiträge im Smart Home Thread so lese, verstehe ich manchmal nur Bahnhof. :⁠-⁠)

Ich hab spontan tausend Fragen. Allein schon, wo baue/schließe ich denn dieses[...]




Nein so ne richtige Anleitung für Dummkes habe ich nicht.
Frage hast du iobroker oder Homeassistant bzw irgendwelche Smarthome Geräte bei dir im Haus?

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 16.03.2024 08:56:59
0
3687398
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
Zitat von Chris_Stark Beitrag anzeigen
[...]
Wenn die Zirkulationspumpe über die Rotex angeschlossen ist:
- Zirkpumpe Ansteuerung Aus => Pumpe folgt dem eingestellten Zeitprogramm
- Intervall aus => Pumpe läuft in den programmierten 15-Minuten-Intervallen durch.

Zirkulationsbremsen sind kleine, unsichtbar verbaute[...]


Wenn die standardmäßig nicht im Lieferumfang der Anlage waren, befürchte ich, dass diese nicht verbaut wurden. Ich frag Mal nach. Nachdem mittlerweile jeder Furz aus einer Spraydose auf Rechnungen aufgeführt wird, sollte das ja auch drauf stehen. Und wenn der Techniker demnächst zum Tausch des Entlüfters kommt, kann er es eventuell nachrüsten.

Danke für den Tipp Karl.

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 16.03.2024 09:05:32
0
3687402
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
Zitat von Chris_Stark Beitrag anzeigen
[...]




Nein so ne richtige Anleitung für Dummkes habe ich nicht.
Frage hast du iobroker oder Homeassistant bzw irgendwelche Smarthome Geräte bei dir im Haus?


Das Smarteste im Haus sind die Saugrobbies und der Mährobbie im Garten. :⁠-⁠D Iwann möchte ich Mal die Jalousien ansteuern, da dachte ich an Shellys. Also wenn ich jetzt die Heizung anbinde, wäre es geschickt eine erweiterbare Plattform zu nehmen, die z.Bsp. für die elektr. Jalousien verwendbar ist.

Gib mir ein paar lange Nächte, dann lese ich mich Mal in dein Projekt ein. Dann kann ich immer noch blöde Fragen stellen. ;⁠)

Verfasser:
CB187
Zeit: 16.03.2024 09:12:41
0
3687407
Ich glaub dann sollte Homeassistant für dich am einfachsten sein.

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 16.03.2024 22:23:51
0
3687675
Hallo,
ich überlege den Strom der Wärmepumpe zu messen.
Genügt es nur eine Phase zu überwachen und diese mit 3 multiplizieren?
Also werden die 3 Phasen gleich belastet? Oder muss man tatsächlich alle überwachen?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 17.03.2024 13:04:18
1
3687868
Ich halte es für gut machbar mit nur einer Phase. Die Last sollte symmetrisch sein.

Verfasser:
Chris_Stark
Zeit: 20.03.2024 01:25:11
0
3689026
Hallo zusammen,

ich schon wieder. :-)

@Karl: du hattest mal geschrieben:
"Die Einstellungen sind bis auf die minimale VL-Temperatur in Ordnung. Die minimale VL-Temperatur bitte auf 25°C einstellen (nicht weniger!)."

Unter https://m-reuter.github.io/Rotex-Daikin-WP/hpsu-compact.html steht:
"Nach einem Stopp (z.B. nach WW Aufbereitung) springt die WP nämlich erst dann wieder an, wenn die Heizwassertemperatur (Rücklauf) 3 Grad unter VL-Soll liegt (Reglereigenschaft, nicht veränderbar). Wenn in der Übergangszeit die witterungsgeführte Heizkurve z.B. nur 24°C als Sollwert berechnet, startet die WP nach einem Stopp erst wieder bei 24°-3°=21°C. Das dauert „ewig“. Bis das Heizwasser so weit abgekühlt ist, ist die Raumtemperatur schon ungemütlich kühl. Der Min. Vorlauf von 25°C verhindert das."

Ich hatte die Tage bei Außentemperaturen > 10° immer wieder mal weniger als die mindestens 25°. Bei 22.8° ist dann die Außeneinheit angesprungen. Ist das dann nicht zu spät? Und gemäß des Heizkurvendiagrammes erwarte ich bei 10° Grad AT und Heizkurve 0.5 einen Vorlauf von 26°.

In dem Zusammenhang, kann mir jemand die Werte nochmal erklären?
Heizgrenze Heizbetrieb 21°
Heizgrenze Absenkbetrieb 12°
Vorlauftemperatur Überhöhung 3 K
Vorlauftemperatur Heizbetrieb 35 °
Vorlauftemperatur Absenkbetrieb 10°

Besten Dank und Grüße
Christian

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 20.03.2024 07:34:16
0
3689042
Zitat von Chris_Stark Beitrag anzeigen
…@Karl: du hattest mal geschrieben:
"Die Einstellungen sind bis auf die minimale VL-Temperatur in Ordnung. Die minimale VL-Temperatur bitte auf 25°C einstellen (nicht weniger!)[...]

Ja, das stimmt so! Das Beispiel mit 24°C stimmt nicht, da unter 25°C Solltemperatur gar nicht mehr geheizt wird (damals wusste ich es noch nicht besser. Was einmal im Netz steht, geht nie wieder weg und wird fleißig abgeschrieben).

Aktuelle Forenbeiträge
avastin schrieb: Hallo zusammen, ich habe einen gut gedämmten Altbau (1975) mit...
pebabu schrieb: Hallo zusammen, der mit einer Gastherme kombinierte Brauchwasserspeicher...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik

ROTEX HPSU compact Ultra (ab 2018....) - Erfahrungen / Optimierung
Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 20.03.2024 07:34:16
0
3689042
Zitat:
...
…@Karl: du hattest mal geschrieben:
"Die Einstellungen sind bis auf die minimale VL-Temperatur in Ordnung. Die minimale VL-Temperatur bitte auf 25°C einstellen (nicht weniger!)[...]
Ja, das stimmt so! Das Beispiel mit 24°C stimmt nicht, da unter 25°C Solltemperatur gar nicht mehr geheizt wird (damals wusste ich es noch nicht besser. Was einmal im Netz steht, geht nie wieder weg und wird fleißig abgeschrieben).
Weiter zur
Seite 127