Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Alpha Innotec LWAV 122R3 dta interpretieren
Verfasser:
Bauinteressierter
Zeit: 13.01.2020 23:18:11
0
2890863
Hallo,

kann mir jemand helfen, das dta zu interpretieren?
Woran erkenne ich, ob die Wärmepumpe "gut" arbeitet? Welche Kenngrößen sind die ausschlaggebenden?
Lange Verdichterlaufzeit am Stück, das habe ich schon mitgenommen...

Bis jetzt habe ich alles so mal eingestellt und optimiert wie im Forum empfohlen, ERRs aus, Heizkurven, Hysteresen etc. eingestellt und hydraulisch abgeglichen, dass es für uns so von der Wärme passt. Außer das Bad dürfte mit 22°C wärmer sein, aber der Heizkreis ist schon voll offen...

Anbei das dta.

dta Datei
Link zur dta Grafik

Einstellungen:
Anlagenstatus:
Wärmepumpen Typ LWA 12
Wärmepumpen Typ HDT_9
Softwarestand V3.84.3 (r5195)
Bivalenz Stufe 1
Betriebszustand Heizen
Leistung Ist 6.61 kW

System Einstellung:
EVU-Sperre ohne ZWE
Raumstation Nein
Einbindung Rueckl.
Mischkreis 1 Nein
Störung ohne ZWE
Warmwasser1 Fuehler
Warmwasser2 ZIP
Warmwasser3 mit ZUP
Warmwasser4 Sollwert
Warmwasser5 mit HUP
WW+WP max 0.0 h
Pumpenoptim. Ja
Zugang KD
ÜberwachungVD Ein
Regelung HK AT-Abh.
Regelung MK1 AT-Abh.
Kühlung Festt.
Ausheizen m. Misch
Elektr. Anode Nein
Heizgrenze Ja
Fernwartung Nein
Pumpenoptim. Zeit 5 min
Meldung TDI Ja
Freig. ZWE 20 min
Warmw. Nachheizung Nein
Warmw. Nachh. max 5.0 h
Smart Grid Nein
Regelung MK1 schnell

Temperaturen:
Rückl.-Begr. 50.0°C
Hysterese HR 1.5 K
Hysterese WW 8.0 K
TR Erh max 7.0 K
Freig. ZWE -2.0°C
TDI-Solltemp 65.0°C
TAussen max 40.0°C
TAussen min -20.0°C
Absenk. bis -20.0°C
Hysterese KR 2.0 K
Max.Warmwassertemp. 65.0°C
Min. Rückl.Solltemp. 15.0°C

Effizienzpumpe:
Wärmeverteilsystem FBH
Steuerung Hz. Automatik
Steuerung WW. Automatik

Zus. Wärmeerz 1
Art Heizstab
Funktion Hz u. Ww
Position Integriert
Ausgang Out 1

Pumpenvorlauf:
Pumpenvorlauf ZUP 60 s

Prioritäten:
Warmwasser 1
Heizung 2
Schwimmbad 3

Anlagenkonfiguration:
Heizung Ja
Warmwasser Ja

Heizkurven Heizung 27.0°C

Informationen Betriebsstunden:
Betriebstund. VD1 3065h
Impulse Verdichter 1 1132
Laufzeit Ø VD1 02:42
Betriebstunden ZWE1 278h
Betriebstunden WP 3065h
Betriebstunden Heiz. 2878h
Betriebstunden WW 185h

Informationen Temperaturen:
Vorlauf 29.9°C
Rücklauf 25.9°C
Rückl.-Soll 25.6°C
Heissgas 57.4°C
Aussentemperatur 4.7°C
Mitteltemperatur 4.1°C
Warmwasser-Ist 44.2°C
Warmwasser-Soll 48.0°C
Wärmequelle-Ein 3.9°C
Ansaug VD 3.5°C
VD-Heizung 51.2°C
Überhitzung 6.7 K
Überhitzung Soll 8.0 K
TFL1 25.1°C
TFL2 28.8°C
Unterkühlung EEV 4.1 K
THG Grenze 96.0°C

Erweiterungsplatine Nein

Abschaltungen:
13.01.20 11:43 EVU-Sperre
12.01.20 19:32 keine Anf.
11.01.20 16:10 keine Anf.
11.01.20 13:10 keine Anf.
10.01.20 17:43 EVU-Sperre

Verfasser:
Jebro87
Zeit: 14.01.2020 22:58:34
0
2891458
Die Laufzeit könnte noch verbessert werden z.b meine LWDV hat ca. 10 Stunden im Durchschnitt.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 14.01.2020 23:22:02
0
2891476
ÜV auf Rechtsanschlag?

Hast du wenigstens so 300 bis 350qm?

Verfasser:
Bauinteressierter
Zeit: 15.01.2020 07:07:46
0
2891544
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
ÜV auf Rechtsanschlag?


Ja, das ist komplett auf Rechtsanschlag


Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Hast du wenigstens so 300 bis 350qm?

Nein, wir haben ca. 210m² beheizte Fläche. Davon 54m² im Heizkreis EG und 156m² im Heizkreis OG.

Verfasser:
Jebro87
Zeit: 15.01.2020 10:27:53
0
2891632
Welchen Dämmstandard und Baujahr ?

10 KW Heizleistung kommt mit auch sehr viel vor.

Verfasser:
Bauinteressierter
Zeit: 15.01.2020 10:55:19
0
2891650
Baujahr ist 2018, also Neubau.
Dämmstandard wurde so ausgeführt, dass die EnEV 2016 erfüllt ist, aber keine Einhaltung eines gewissen KfW Standards.

Verfasser:
Jebro87
Zeit: 15.01.2020 11:06:21
0
2891664
Also ca. 35kW x 210 plus 500 Watt für Warmwasser 8 kW ungefähr.

Die LWAV(+) 82R1/3 = ca. 7-10kW hätte auch gereicht aber wie immer wenn man sich auch den HB verlässt.

Verfasser:
Bauinteressierter
Zeit: 15.01.2020 11:17:35
0
2891677
Hmm, ist das nun ein Beinbruch? Die WP kann ja zumindest modulieren.

Gibt es noch Tipps, was man verbessern könnte in den Einstellungen oder ggf. auch Hydraulik?

Die Zeiten der Zusatzheizung kommen übrigens vom Ausheizen des Estrichs, nicht aus dem "regulären Betrieb".

Ach ja, WW Aufbereitung habe ich über Nacht abgeschaltet und lasse es erst wieder zu, 1h bevor wir (üblicherweise) aufstehen, um die Aufbereitung von WW nachts - wenn es keiner braucht - einzudämmen.

Verfasser:
Jebro87
Zeit: 15.01.2020 11:26:14
0
2891687
Ich habe bei meiner LWDV: Heizkurve 25,5 oder 26 ( muss ich noch testen ) und 21,5


Hysterese HR auf 1

Und bei mir ist die Pumpenoptimierung auf Nein aber muss immer im Einzelfall entschieden werden.

Freig. ZWE -2.0°C kann man auch vl auf -10 Grad stellen.


Aber am besten schauen sich die Profis mal an.

Was man noch beachten sollte am kältesten ist es morgens um 6 Uhr für Warmwasser

Aktuelle Forenbeiträge
crink schrieb: Moin, ob das DG als Ferienwohnung gerade vermietet ist oder nicht - geheizt wird es auf jeden Fall. Wenn Du die Heizung...
ClearY schrieb: Erläuterung: Anscheinend hatte sich die Regelung bzw. die Einstellungen für den Mischer RK2 resetet. Die vor wenigen thematisierte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik