Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heberglocke oder Füllventil defekt. Wie finde ich das heraus?
Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 18.01.2020 17:42:27
0
2894046
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Bei unserem Geberit Unterputz-Spülkasten läuft seit kurzem ständig ein kleines Rinnsal nach. Vor ca. 1 Jahr wurde bereits die Heberglocke erneuert da diese defekt war. Damals war die Drückvorrichtung defekt.

Jetzt versuche ich herauszufinden welches der Bauteile für das Rinnsal verantwortlich ist. Ich will ja nicht beide austauschen müssen.

Ich hatte logischerweise zuerst das Füllventil im Verdacht da die Glocke ja schon getauscht wurde. Jetzt habe ich aber mal den Wasserzulauf komplett abgedreht und das eine zeitlang beobachtet. Das Wasser läuft weiterhin nach, obwohl ja kein neues in den Spülkasten nachfließt.

Das deutet doch jetzt wieder auf eine defekt bzw. undichte Heberglocke hin, oder habe ich einen Denkfehler??

Vielen Dank im Voraus und allen ein schönes Wochenende.

Sportsman

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 18.01.2020 17:55:50
0
2894054
Ich muss noch dazu sagen, ausgebaut und gereinigt habe ich alles schon. Kalk ist keiner dran. Oder könnte es evtl. auch das Bassin sein das undicht ist?

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 18.01.2020 18:30:31
0
2894082
Zitat von sportsman1978 Beitrag anzeigen
Ich muss noch dazu sagen, ausgebaut und gereinigt habe ich alles schon. Kalk ist keiner dran. Oder könnte es evtl. auch das Bassin sein das undicht ist?


Hast du schon nasse Füße? ;-))
Wenn du mit Bassin den Spülkasten meinst. Aber es läuft doch in die Schüssel.

Und wenn du die Drückerplatte noch mal aufmachst, müsste dann doch zu sehen sein, ob es in den Überlauf geht, oder, ob wegen Wassermangel ständig nachgefüllt wird.
Kann ja auch die Dichtung defekt sein.

Würde ich als Laie so machen.

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 18.01.2020 18:40:25
0
2894094
Haha, ja meinte das Bassin im Spülkasten :-) Das unterste Bauteil am Auslauf.
Ich hab den Wasserzulauf ja schon abgedreht. Nachlaufen und dann in den Überlauf kann es ja dann nicht sein, vermute ich als Laie zumindest.
Aber nach gerade mal 1 Jahr kann die Hebeglocke bzw. deren Dichtung ja auch kaum defekt sein.
Weiß da echt nicht mehr weiter.

Verfasser:
shk monteur
Zeit: 18.01.2020 18:58:48
0
2894109
Hallo,

Was passiert mit dem Wasserstand im Spülkasten bei geschlossenem Eckventil? Undichtigkeit könnte auch die Dichtung am Bassin oder die Dichtfläche am Bassin sein.
Einfach nochmal ausbauen und schauen ob die Dichtfläche fehlerfrei ist.

Mit freundlichen Grüßen

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 18.01.2020 18:59:06
0
2894110
Moin,
wenn du den Zulauf abgestellt hast und kein Wasser mehr in den UP-Kasten einläuft,es aber trotzdem weiter ins WC läuft und der Wasserstand sinkt, kann es eigentlich nur noch die Dichtung vom Bassin sein.

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 18.01.2020 19:14:09
0
2894117
Hallo, ja das Eckventil war zu und der Wasserpegel sinkt. Also wahrscheinlich doch das Bassin. Hab ich beim Ausbau das letzte Mal zwar auch sauber gemacht, aber wahrscheinlich wohl doch was übersehen. Mach ich mich morgen nochmal dran.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 18.01.2020 19:33:17
0
2894123
Wahrscheinlich ist die Dichlippe der Dichtung nicht mehr in Ordnung (verhärtet, abgenutzt, beim Aus- und Einbau beschädigt), gibt's als E-Teil. Lässt sich in der Geberit-App prima heraussuchen ;)

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 19.01.2020 12:55:38
0
2894534
So jetzt hab ich nochmals alles penibel zerlegt, gereinigt und wieder eingesetzt. Auf jeden Fall aktuell eine Verbesserung, allerdings läuft immer noch was nach. Aktuell nur sehr wenig, so war es aber das letzte mal auch.
Alle Dichtungen haben einwandfrei ausgesehen. Keinerlei Abnutzung, Kalk oder Beschädigungen sichtbar.
Jetzt steh ich wieder am Anfang.
Hat jemand noch einen Tipp?

Ich will ungern alle Bauteile kaufen und dann rumprobieren bis es irgendwann (hoffentlich) wieder passt.

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 19.01.2020 13:07:02
0
2894548
Moin,
ich an deiner Stelle würde die Bassindichtung tauschen, hatte ich beim Kunden auch schon ;), alles gereinigt und die Dichtung mit Hahnfett geschmeidig gemacht und trotzdem ein kleines Rinnsal :(. Irgendwie überleben die Dichtungen den Ausbau an den Kalkablagerungen vorbei nicht.
Wie alt ist denn der Spülkasten? welche betätigungsplatte?

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 19.01.2020 13:29:06
0
2894563
Die Dichtung hat völlig normal ausgesehen, aber dann werde ich das mal als erstes probieren. Der Spülkasten ist auch gerade mal 7 Jahre alt, damals haben wir gebaut. Die Betätigungsplatte ist auch von Geberit. Das Wasser läuft aber auch nach wenn die Platte noch gar nicht montiert ist. Ich hab die ganze Verblendung auch schon mal komplett weggelassen um den sinkenden Wasserstand zu kontrollieren.

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 19.01.2020 14:41:33
0
2894626
Was mich jetzt noch wundert, ist dass ich bei geöffnetem Spülkasten, bei abgedrehtem Zulauf, im Spülkasten noch ein klares Tropfgeräusch höre. Normalerweise sollte man doch, so wie ich es verstehe, das Tropfgeräusch unten in der Toilettenschüssel hören.
Ich hab die Dichtung für das Bassin jetzt bestellt, aber vielleicht hat es ja doch einen anderen Grund. Kann mich da jemand aufklären?
Danke nochmals im Voraus.

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 19.01.2020 19:50:41
0
2894875
Hat noch jemand eine Idee?

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 19.01.2020 20:47:14
1
2894920
Beim Geberit UP Spülkasten sitzt die Heberglocke doch in einem seitlich offenen Rohrstück welches unten im Spülkasten mittels O-Ring abgedichtet ist.

Darin steckt erst die Heberglocke mit der flachen Weichdichtung unten und da gibt es nun 2 Möglichkeiten, entweder ist bei dem O-Ring ein Fremdkörper eingezwickt, oder die flache Weichdichtung liegt nicht ganz genau auf, vielleicht eine kleine Kalkkruste ?

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 19.01.2020 21:04:53
0
2894934
Hallo, vielen Dank, sehr detailliert erklärt, verstehe ich.
Die beiden Dichtungen habe ich auch schon entfernt und gereinigt. Die Dichtung für das untere Stück hab ich schon bestellt. Die Hebeglocke samt Dichtung wurde vor ca. 1 Jahr komplett getauscht. Vielleicht bestell ich auch gleich hier eine neue Dichtung mit. Eine von beiden wird es ja hoffentlich sein. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht mehr oder?

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 22.01.2020 18:22:25
0
2896869
Ich dreh am Rad :-( Heute kam das Ersatzteil, hab das ganze Bassin inkl. Dichtung bestellt und eingebaut und immer noch das gleiche Problem.
Nach Betätigung der Spülung läuft immer noch ein kleines Rinnsal.

Es ist auch so, das es die ersten Minuten fast nicht zu bemerken ist, außer man legt ein Stück Toilettenpapier in die Schüssel. Nach einigen Minuten ist dann wieder ein Rauschen im Spülkasten zu hören. Ich denke da macht dann das Ventil auf, warum auch immer, und das Rinnsal wird größer.

Das Bassin ist bereits getauscht, die Hebeglocke ist ca. 1 Jahr alt, bleibt nur noch das Schwimmerventil. Aber wie kann das sein wenn das Wasser ja von Anfang an nachläuft und das Ventil da noch nicht auslöst.

Ich hoffe ihr könnt meinen Gedankengängen folgen.

Hat noch jemand einen Tipp für mich? Wenn ich jetzt auch noch das Schwimmerventil tausche und es bringt nichts kann ich ja wohl kaum die Wand aufschlagen :-((

Verfasser:
sportsman1978
Zeit: 22.01.2020 20:36:07
0
2896959
Hat noch jemand eine Idee :-) Hilfe :-(((

Verfasser:
HansKuch
Zeit: 22.01.2020 23:51:18
0
2897065
Weitere Möglichkeiten:
Das Überlaufrohr, also das mittlere Teil in der Glocke, hat einen kleinen Riss oder
ein kleines Loch.
Die Ersatzglocken bei Geberit, die ich kenne, sind höhenverstellbar bezüglich der
Überlaufhöhe. Also ist dieses Rohr teleskopisch aus zwei Teilen, hier mal die
Verbindung der beiden Teile püfen.

Verfasser:
majustin
Zeit: 24.01.2020 10:47:49
0
2898085
Es gab mal einen Beitrag mit dem selben Problem hier in diesem Forum.
Die rückgemeldete Lösung war (wenn ich mich recht erinnere), dass der Spülkasten verzogen war.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik