Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Materialkosten für Trinkwasserinstallation, habe ich etwas veregessen
Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 13:31:22
0
2894566
Hallo,

angenommen ich mache die Installation mit dem Raxinox-System und überschlage der Einfachheit halber komplett mit 20 mm, dann komme ich auf diese Materialkosten für die Verrohrung:

Länge der Wasserleitungen 60 Meter mal zwei für warm und kalt sind 120 Meter.
Raxinox 4402.4 20 mm habe ich für 8,20 € pro Meter gefunden. Die Rolle ist 50 Meter lang, das sind dann 1230 €.
Ich nehme mal an, dass ich etwa 35 Fittings brauchen werde und eines im Mittel zehn Euro kokstet, das sind dann 350 €.

Die Gesamtkosten für das Material liegen damit bei 1580 €.

Hinzu kommen dann noch die Armaturen und das Ventil zwischen Armatur und Rohrleitung.

Liege ich damit in etwa richtig?

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 19.01.2020 13:46:53
1
2894580
In etwa ist das immer richtig.
Was ist mit Druckminderer, Rückspülbarer Filter, Absperrhähnen, Rohrisolierung,...

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 14:22:29
0
2894612
Danke!

die hatte ich ganz vergessen, da ich so auf den Vergleich zu Kunststoffrohren fixiert war.

Also den Grünbeck pureliQ:RD gibts schon ab 220 €, das wäre Filter und Druckminderer in einem.

Die 4402.4 Leitung hat schon eine 13 mm Isolierung.

Bei den Absperrhähne, gibt es da etwas Neues?
Ich kenne nur die, die es schon immer gibt, wenn man an denen länger nicht dreht, dann werden sie fest.

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 19.01.2020 14:40:45
1
2894623
Das ist immer noch das Problem aller Absperrhähne, am schlimmsten sind die Kugelhahnventile. Deswegen mind 1x im Jahr den vollen Gang des Ventils nutzen (voll zu und auf). Ein Ventil auch nicht ganz aufmachen, immer eine Viertelumdrehung zurück, dann hat man Möglichkeiten in beide Richtungen falls es mal festsitzt.
An Abgänge für WaMa oder Spülmaschine denken, also zB gleich ein Doppelspindel-Eckventil setzen.

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 14:54:09
0
2894632
Vielleicht ist es dann auch besser wenn ich keinen Automatik-Rückspüler nehme sondern einen manuellen, dann denke ich auch eher an das Bewegen der Ventile :-)

Gibt es von den Absperrventilen noch welche die in Deutschland gefertigt werden?
Hauptabsperrung und die kleinen Eckventile?

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 15:29:18
0
2894661
also bei Würth und Schell habe ich schon "Made in Germany" gelesen aber fertigen die alle in Deutschland oder nur bestimmte Modelle?

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 19.01.2020 15:48:05
1
2894680
Hallo!
Bevor Du Dir Gedanken machts über Preis!
Wer stellt den "Wasserantrag"?
Vorgehensweise in allen Versorgunggebieten hier in SH
1. Antrag herstellung Hausanschluss
2.Wasserantrag mit Rohrnetzberechnung
3.Inbetriebnahme-setzen des Wasserzählers-Prottkoll Druckprobe-Spülprottkoll
diese Anträge dürfen nur von Vom Versorger konz. Fachbetriebe stellen
MFG

Verfasser:
OldBo
Zeit: 19.01.2020 16:53:44
3
2894731
Moin Thomas,

das will er nicht verstehen. Sieht man auch in einem anderen Thema.

Eigentlich dürfte man darauf gar nicht antworten.

Gruß

Bruno

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 17:50:48
2
2894770
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen

Eigentlich dürfte man darauf gar nicht antworten.


Das wäre perfekt, wenn solche antworten, die mich nicht weiter bringen künftig nicht kommen würden. Danach habe ich nämlich nicht gefragt ...

Falls es dich beruhigt, den neuen Anschluss macht das gleiche Unternehmen das den alten Anschluss vor dem Abriss des alten Hauses weg baut...

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 19.01.2020 17:54:28
0
2894772
Taja aber den neuen Zähler!!"
Aber lassen wir das!Bruno hat schon recht°!

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 19.01.2020 18:03:17
1
2894776
Warum nimmst du nicht den Grünbeck Boxer? Oder scheint Sonne auf deinen Filter?

Das Rohr gibt es aber auch mit verschiedenen Stärken mit Isolierung.
Also vielleicht nicht zu der dünnsten Isolierung greifen.

Gibt auch von Viega Schrägsitzventile aus Edelstahl, aber die liegen auch bei über 100€ pro Stück

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 18:48:42
0
2894810
Zitat von Stefan87 Beitrag anzeigen
Warum nimmst du nicht den Grünbeck Boxer? Oder scheint Sonne auf deinen Filter?
[...]

Nein, könnte ich machen. da ist nur ein Fenster nach Norden.
Danke

Ist da ein Unterschied in der Qualität / Lebensdauer zwischen den Grünbeck und den Judo Filtern?

Verfasser: caipithomas
Beitrag entfernt. Grund: Sinnfreier Beitrag (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 19.01.2020 19:42:55
1
2894869
viele Tausende Anlagen werden selber gebaut, in Altbauten ist immer (fast) der Wasser.- und Gaszähler vorhanden.

Da wird geschraubt, gebastelt Material gibt es an jeder Ecke.
Wie man es dann zusammenbastelt findet man ja auch hier.

Es gibt keine Schutzmassnahmen,

Übrig geblieben ist ein wenig Kontolle durch den Schorni.

Nur braucht man den wirklich auch noch? Oder wäre es nicht besser die Sanitäranlagen zu überprüfen.

Was da für Drecksanlagen an den städtischen Versorgungsleitungen hängt, ist im Gefährdungsbereich wesendlich schwerwiegender als ein kleines Abgasloch.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 19.01.2020 21:36:01
0
2894957
Richtig Wilhelm,

und das interessiert die Wasserversorger überhaupt nicht (Ausnahmen sind Neumünster und andere Versorger in SH). Dort gibt es zunehmend Probleme mit der Wasserqualität in den Anlagen.

Über diese Themen schreiben wir hier schon seit 16 Jahren. Zwischendurch hatten wir uns hier schon einmal geeinigt, das Ratscchläge zu Trinkwasser- und Gasthemen nicht gegeben werden.

Wenn diese Selbstschrauber in ihrem Haus alleine leben würden, das muss er selber damit leben. Aber sobald weitere Personen dort Wasser entnehmen, dann könnte man das u. U. als Körperverletzung ansehen.

Aber auch das interessiert hier vielen Ratgebern nicht.

Gruß

Bruno

Verfasser: W. Mo.
Beitrag entfernt. Grund: Nicht zum eigentlichen Thema gehörig (siehe Forumsregeln)
Verfasser: Peter Hausbau
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 19.01.2020 22:42:25
1
2894996
Meine letzte Frage, die ich nun wiederholen muss:


Gibt es eine Liste mit Herstellern für Ventile und Armaturen die noch in Deutschland fertigen?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.01.2020 09:43:06
1
2895100
Gibt es, aber da musst Du dann selber googeln, wenn es genehm ist.

Verfasser:
Peter Hausbau
Zeit: 20.01.2020 21:30:37
1
2895640
Googlen kann ich...
hatte ich natürlich auch schon gemacht!
Listen wie diese hier gibt es massenweise:

https://www.emero.de/life/armaturen-welche-marken-fuers-bad-gibt-es.html

https://www.bauredakteur.de/welche-armaturenhersteller-taugen-was/

https://www.houzz.de/professionals/armaturen

https://www.kuechen-atlas.de/armaturenhersteller/

Aber keine liefert eine Info dazu ob ausschließlich in Deutschland oder Europa gefertigt wird oder ob bestimmte Serien in Deutschland / Europa gefertigt werden.

Ich möchte nämlich keinen Wasserhahn kaufen der von kleinen chinesischen Kindern ins Chrombad getaucht wurde oder aus einem Werk das den Fluss nebenan grün färbt.

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 20.01.2020 22:12:08
3
2895678
Sehr edel von Dir, dann nimm noch einen zugelassenen SHK Handwerker, der kennt sich gut aus.

Passt dann auch gut zur Kinderarbeit in China.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik