Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Abwasserwärmenutzung wenn Dsuchrohr nicht machbar
Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 26.01.2020 10:12:24
0
2899436
Moin,

Ich bin notorischer Dauerduscher (30min jeden morgen) und ein Duschrohr ist bei mir leider nicht machbar.Dazu kommen 2 kleine Mädchen die in einigen Jahren auch duschen werden wollen.... Somit frage ich welche Möglichkeiten bleiben, die so verlorengehende Energie zu nutzen.

Habe im Keller eine Puffer mit FriWa und anstelle einer Erwärmung des Kaltwassers wäre auch eine Erwärmung des RL der FriWa in den Puffer machbar. Das sollte dann die (spätere) WP entlasten, da sie z.B nur noch von 25°C Grad auf 50°C Grad erhitzen muss und nicht von 15°C auf 25°C.

Welche Optionen fallen mir ein:

1. RL der FriWa unterhalb der gefiessten Duschwanne (analog FBH) durchschicken. Gibt evtl kalte Füsse

2. Schwarzwasser WT:
Ich könnte die Abwasserleitung mit 2° ca. 3m im Keller horizontal laufen lassen, wenden und wieder mit 2° zurück zum Hausanschluss. Die horizontalen Teile mit zwei inneneinadergeschobenen Edelstahlrohren (100mm und 114mm) als Wärmetauscher ausführen und den RL der FriWa im Gegenstrom druch schicken. Ist natürlich nicht so effizent, da nur ein Teile des Rohrs mit Wasser bedeckt ist und kalte Luft aus der Kanalisation in Richtung Dach zieht. Das Ganze sollte für unter 400 Euro realiserbar sein und ich kenne jemanden der Kessel etc. schweissen darf.

3. Punkt 2 und 1 nacheinander um den kalten Füssen vorzubeugen...

4. KWL, welche die an die Raumluft abgebene Energie im Hause verteilt (KWL ist vorgesehn)

Was meint ihr?

Grüße

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.01.2020 10:31:25
3
2899452
Diese Antwort wird dir wohl nicht schmecken.

4. Option
Die Duschgewohnheit umstellen.
5-10 Minuten Duschzeit reicht bei weiten.

Fange halt langsam an.
Von 30 Min auf 25 Min.
Ne Woche später von 25 Min auf 20 Min,
und so weiter

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 26.01.2020 10:58:39
1
2899475
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Diese Antwort wird dir wohl nicht schmecken.

4. Option
Die Duschgewohnheit umstellen.
5-10 Minuten Duschzeit reicht bei weiten.



Hast du mit meiner Frau gesprochen? Werde eine Schalter im Bad installieren, wo man alle 10min drücken muss um die Warmwasserentnahme wieder freizuschalten...

Hast ja recht... Wenn ich 40% der Energie zurückgewinne, werde ich wahrscheinlich ruhigens gewissen 40% länger duschen :-)

Grüße

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.01.2020 11:01:52
2
2899480
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Hast du mit meiner Frau gesprochen?

Ja :)))

Verfasser:
pinot
Zeit: 26.01.2020 11:12:58
1
2899494
Geiz:
Die Duschgewohnheit umstellen.
5-10 Minuten Duschzeit reicht bei weiten.


Sonntag morgen rennt bei mir die Sauna 3 Stunden.
Energetisch viel blödsinniger als lange Duschen.

Muss ich das jetzt beenden?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.01.2020 11:16:19
3
2899501
Deine Sauna rennt bei dir?
Läuft sie vor dir davon? :)

Verfasser:
Martin24
Zeit: 26.01.2020 11:46:53
1
2899533
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Geiz:
Die Duschgewohnheit umstellen.
5-10 Minuten Duschzeit reicht bei weiten.

Sonntag morgen rennt bei mir die Sauna 3 Stunden.
Energetisch viel blödsinniger als lange Duschen.
Muss ich das jetzt beenden?


Ja. Wenn Du Deiner Sauna hinterherrennst atmest Du schwer und stößt dadurch viel zu viel CO2 aus.

Grüße
Martin

ps: Wo ist die Sauna? Wenn innerhalb der thermischen Hülle des Hauses, geht die Energie ja nicht einmal verloren. Im Gegensatz zum warmen Abwasser, das das Haus ungenutzt verlässt.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 26.01.2020 11:48:05
1
2899534
Duschrohr kannst du auch horizontal einbauen (mit wirkungsgradverlust natürlich).
Duschrinne mit wärmerückgewinnung wäre noch eine Möglichkeit.
Wir im übrigen beides durch die bafa gefördert.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 26.01.2020 12:55:40
5
2899579
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Moin,

Ich bin notorischer Dauerduscher (30min jeden morgen) ...[...]

Ich würde sagen, das ist krank.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 26.01.2020 13:28:38
9
2899603
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
[...]

Ich würde sagen, das ist krank.


Du kennst die Definition von krank?

„ im körperlichen oder geistigen Wohlbefinden beeinträchtigt, gestört; physisch oder psychisch leidend, nicht gesund“

Da ein körperliche Krankheit ausgeschlossen werden kann, unterstellst du mir ein psychisch Leiden. Welche Qualifikation hast Du um das beurteilen zu können?

Ich finde dein Antwort diskriminierend und unpassend.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 26.01.2020 13:34:07
1
2899607
Na, dann nehme ich sie zurück und behaupte das Gegenteil. Aber meine Meinung sage ich trotzdem und nicht anonym ;>))

Verfasser:
lukashen
Zeit: 27.01.2020 10:45:43
0
2900234
Probier es mal mit Baden, spart in Deinem Sonderfall viel Wasser.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 27.01.2020 11:37:43
0
2900276
Duschrohr ist in diesem Fall sehr sinnvoll. Wieso geht das denn nicht? Man kann das Duschwasser auch mit einer Schmutzwasserpumpe an einen anderen Ort fördern, wenn die Lokalität ungünstig ist.

Horizontale Montage ist total ineffizient, würde ich nicht machen.

Grüße
Frank

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 27.01.2020 11:44:26
1
2900286
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Na, dann nehme ich sie zurück und behaupte das Gegenteil. Aber meine Meinung sage ich trotzdem und nicht anonym ;>))


Danke! Deine Meinung mach ich die nicht streitig und solange wir keine WG gründen gibt es auch keine Probleme..

Zurück zum Thema:

Ich werden mein Duschgewohnheiten nicht ändern und habe auch kein Lust dies zu diskutieren. Mir ist durchaus, nach intensiver Analyses des Themas, bewusst, dass dies die Ursache des hohen Verbrauchs ist.

Habe mich von dem AWT-924-K inspirien lassen und werde wohl in diese Richtung gehen:

- Platz ist vorhanden.
- Lage des Abwasserhausanschluss passt auch

Am besten gefällt mir der Reinigungszugang.. Ist ja nicht ganz unwichtig.

Werde euch auf dem laufenden halten..

Grüße

Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.01.2020 12:06:37
0
2900306
Vielleicht reicht hier ja auch eine Duschrinne.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 27.01.2020 12:16:55
0
2900313
Moin,

haben leider drei Duschen... wovon zwei später genutzt werden. (Einmal Hauptbad und einmal en Suite Bad).

Damit bin ich bei mind 1000€ Material. Förderung fällt flach, wegen Eigenleistung. Da bin ich mit Eigenbau günstiger und habe alles an Abwasser...

Der zentrale WT ist ja recht simple zu bauen (habe eine Fräse, Handplasmaschneider, MIG/MAG und WIG Schweisgerät).

Und durch die Einbindung des RL der FriWa habe ich auch keine Problem im Bezug auf DVGW und die Friwa hängt in 2m Entfernung.

Hat jemand Erfahrung mit dem AWT-924-K?

Grüße

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 27.01.2020 12:45:56
0
2900331
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Die Duschgewohnheit umstellen.
5-10 Minuten Duschzeit reicht bei weiten.

Autofahrgewohnheiten umstellen. Nen Kilometer kann man auch laufen.

Schmeckt dir nicht? Wäre aber viel wichtiger.

In beiden Fällen kann man auch BEIDES machen.
Kürzer Duschen UND die Abwasserwärme zurückgewinnen.
Weniger Autofahren UND bei den verbliebenen Fahrten auf Spritsparende Fahrweise achten (oder sparsameres Auto kaufen).

Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.01.2020 18:33:48
0
2900600
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrung mit dem AWT-924-K?[...]

Die Wärmetauscher werden eigentlich nur im Gewerbe- und Industiebereich zur Ab- und Grauwasserwärmerückgewinnung eingesetzt. Aber Erfahrungen würden mich auch interessieren.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 27.01.2020 18:45:48
0
2900607
Was ich nicht ganz einschätzen kann ist die Zugluft von der Kanalisation her. Die würde das Abwasser gerade bei einen Wasserfilm viel Energie entziehen.

Entweder ich baue eine Nebenluft ein, die den WT überbückt und (deutlich) weniger Widerstand hat und/oder versuche konstruktiv im WT den Luftkontakt zu reduzieren. Evtl mit einer XPS Platte (mit entsprechender Geometrie), welche aufschwimmen kann.

Darf ich vor dem Dachentlüfter einen "Thermosifon" einbauen, der den Kamineffekt reduziert?

Werde das Thema wahtscheinlic him Sommer angehen, sobald die Öltanks draussen sind und ich Platz haben...

Grüße

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 27.01.2020 18:58:40
3
2900619
Erstaunlich was sich manche Leute für Probleme einbauen wollen.
Die Krönung ist die extra Schmutzwasserpumpe.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 27.01.2020 19:12:43
0
2900636
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Erstaunlich was sich manche Leute für Probleme einbauen wollen.
Die Krönung ist die extra Schmutzwasserpumpe.


Wechle Probleme siehst du konkret. Meine Glaskugel ist gerade defekt...

Grüße

Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.01.2020 19:17:06
0
2900639
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Darf ich vor dem Dachentlüfter einen "Thermosifon" einbauen, der den Kamineffekt reduziert?[...]

???

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 27.01.2020 19:17:38
0
2900640
Wozu ne zusätzliche Fehlerquelle (Pumpe) einbauen, wenn das Wasser auch ganz ohne Technik abfließen kann?

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 27.01.2020 19:24:38
0
2900648
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Erstaunlich was sich manche Leute für Probleme einbauen wollen.
Die Krönung ist die extra Schmutzwasserpumpe.


Ok... Das erklärt die Krönnung und da kann ich nachvollziehen das man hier sehr gut Kosten/Nutzen abwägen muss.

ABER was ist mit den anderen Problemen die nicht die Krönung darstellen?

Grüße

Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.01.2020 19:25:31
1
2900649
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Erstaunlich was sich manche Leute für Probleme einbauen wollen.
Die Krönung ist die extra Schmutzwasserpumpe.


Es gibt für jede Lösung das passende Problem!

Aktuelle Forenbeiträge
Multicano schrieb: Guten Abend, Du hast Recht , der Expresso hat keinen WT, sonst ist er aber baugleich Die Soleflüssigkeit will ich ja auch...
Chris G schrieb: Hallo zusammen, wir haben zumindest nicht bewusst Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit. Durch die Hanglage haben wir...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik

Abwasserwärmenutzung wenn Dsuchrohr nicht machbar
Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.01.2020 19:25:31
1
2900649
Zitat:
...
Erstaunlich was sich manche Leute für Probleme einbauen wollen.
Die Krönung ist die extra Schmutzwasserpumpe.

Es gibt für jede Lösung das passende Problem!
Weiter zur
Seite 2