Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nibe F1255 - Speicherverlust
Verfasser:
matten666
Zeit: 27.01.2020 12:23:10
0
2900316
Hallo zusammen,

mir kommt der Bereitschaftsverlust meine Nibe 1255 etwas hoch vor.

Nachdem das Wasser morgens aufgeheizt wurde hat der mittlere Sensor (BT6) 40,8°C, nach 2 Stunden ist er schon auf 38,5°C abgefallen, da kommt mir sehr viel vor.

Habe mir jetzt über mikrozirkulation gedanken gemacht. Laut plan ist ein KVR Ventil in der WW-Leitung montiert, die Leitungen gehen aber direkt nach oben und dann waagerecht nach links ab.

Eine Grundfos AutoAdapt zirkulationspumpe ist motiert, aber zur fraglichen Zeit ist nie jemand zu Hause, also sollte sie auch nicht arbeiten.

Kann ich da was checken? Also die Zirkupumpe mal abschalten wäre ja eins. Aber so temperaturmäßig?

Zur Grundfos habe ich meinen Installateur schon Löcher in den Bauch gefragt und sie wurde auch schon einmal ausgewechselt. Jedoch leuchtet das AutoAdapt seither durchgehend. Allerdings ist nicht immer (z.B. 23 Uhr) WW da, also kann sie nicht durchlaufen. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Teil? Kann man die zurücksetzen? Grundfos ist gegenüber Endanwendern nicht Auskunftsbereit und die Anleitung ist überaus dürftig.

Danke für eure Tipps.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik