Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Frage zum Thema heizen, lüften & schimmelbildung
Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 13:53:25
0
2904443
Guten Tag!
Ich befasse mich im Moment ein wenig mit dem Thema lüften + heizen.
Wir wohnen seit kurzem in einer Neubauwohnung die extrem gedämmt + isoliert ist. Wir haben in allen Räumen lediglich Fußbodenheizung. Man kann da nicht allzu viel manuell einstellen. Sie enthält auch im Wohnzimmer & Schlafzimmer ein Gerät für Frischluftzufuhr. Man kann das mit so einem Regler aus, an oder eben auch auf die Mitte stellen.
Wir hatten von anfang an ein Hygrometer im Wohnzimmer stehen.
Als wir im Herbst hier eingezogen sind, hatten wir auch eigentlich permanent um die 20 grad. Ohne zu heizen.
Im Winter haben wir dann im Ess- und Wohnzimmer doch mal die Fußbodenheizung angeschaltet. Seitdem haben wir dort permanent um die 23 Grad.
Im Badezimmer hatten wir die Heizung noch nie an, da es sehr klein ist & oft beim warmen duschen sehr warm wird & auch kein Fenster hat.
Im Schlafzimmer sagt man ja, dass man generell kühl schlafen sollte. Also haben wir die Heizung dort ausgelassen, und schlafen auch nachts immer mit gekipptem Fenster (auch jetzt im Winter). Ich habe das Hygrometer jetzt mal ins Schlafzimmer gestellt. Wir hatten dort 21-22 Grad.
Nun habe ich aber gelesen, dass die Wände durch das gekippte Fenster auskühlen, wir im Schlaf ja viel Flüssigkeit verlieren, dadurch die Luftfeuchtigkeit steigt und sich Schimmel bilden kann. Auch habe ich gelesen, dass man das Schlafzimmer trotzdem heizen muss(eben wegen diesem auskühlen, auch wenn man nicht mit gekipptem Fenster schläft). Nun haben wir aber ja auch ohne heizen schon um die 21 grad in dem Schlafzimmer, mehr wäre mir zu warm. Zählt das dann auch dafür? Und die Fußbodenheizung nachts auszustellen und tagsüber an zulassen oder umgekehrt, macht ja nicht viel Sinn, weil Fußbodenheizungen ja deutlich Träger sind als heizkörper.

Das Fenster habe ich heute Nacht zugelassen.
Wenn ich mal wach geworden bin und einen Blick darauf geworfen habe, war die Luftfeuchtigkeit nie höher als 58%.
Heute morgen habe ich dann direkt stoßgelüftet.
Die Temperatur ist dann danach auf 19 grad runter gegangen, die Luftfeuchtigkeit stieg aber auf 62%. Wieso?! Eigentlich sinkt die ja meistens durch lüften eher. (Ist zumindest bei uns im Wohnzimmer immer der Fall)

So und meine Fragen sind jetzt:
- kann ich das Fenster jetzt nachts trotzdem kippen oder sollte ich es lieber lassen?
- Kann ich die Heizung in unserem Fall auslassen wegen der schon etwas höheren Temperatur?
- Und wegen den frischluftzuführern; soll ich die über Nacht dann auch ausstellen? Weil dadurch könnten die Wände doch dann ebenfalls auskühlen, oder? Oder soll ich die einfach permanent an lassen? Bisher haben wir sie eigentlich einfach permanent laufen lassen, höchstens zwischendurch mal auf die Mitte gestellt. Wir dachten, Luftzufuhr in diesem dichten Gebäude kann nicht schaden.

Ich bin bei diesem Thema sehr gewillt alles richtig zu machen da wir am Anfang des Einzugs für einige Wochen sehr hohe Luftfeuchtigkeit hatten, weil unsere badezimmerlüftung ausgefallen war!

Viele Grüße

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 02.02.2020 14:00:57
0
2904452
Gekippte Fenster führt fast immer zu Schimmel an der Fensterlaibung... Dazu kannst du googlen oder es eben ausprobieren. Den kann man aber meist abwischen.

Ansonsten hast du das wichtigste vergessen: Dämmstandard des Hauses.
Am Ende kommt es darauf an, ob irgendwo der Taupunkt unterschritten ist. Da dann auch die Begriffe absolute und relative Luftfeuchtigkeit unterscheiden.

Wenn du dir Taupunkt, relative und absolute Luftfeuchtigkeit klar gemachthast, dann kannst du dir die Frage selbst beantworten. Ohne heizen muss nichts schimmeln! Aber eben warme feuchte Luft und kalte Außenwände gibt schnell Schimmel.

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 14:12:29
0
2904466
@thomasshmitt:
Dämmstandard des Hauses ist mir ehrlich gesagt nicht bekannt. Wie gesagt, wir wohnen in einer Mietswohnung...

Ich geh mal davon aus, dass das hygrometer die relative Luftfeuchtigkeit anzeigt?

Ich möchte ja auch kein Experte darin werden, sondern einfach nur ein Richtiges verhalten entwickeln im Umgang mit dem Lüften, dem frischluftzuführer etc..

Verfasser:
silence63
Zeit: 02.02.2020 14:15:19
0
2904470
Moin,

58% rel. Luftfeuchtigkeit bei 21 ° = ca. 10,6 g/m3 .

62% rel. Luftfeuchtigkeit bei 19 ° = ca. 10,1/g/m3 .

Gruß von Thomas

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 14:44:39
0
2904489
@silence63: vielen Dank. Nur leider weiß ich nicht allzu viel mit dieser Information anzufangen bzw inwiefern das meine Fragen beantwortet

Verfasser:
silence63
Zeit: 02.02.2020 14:54:05
1
2904499
@ honey29,

war nur zum Verständnis... durch das Stoßlüften ist die rel. Luftfeuchtigkeit gestiegen, die absolute um ca. 5%/gefallen.

Gruß von Thomas

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 02.02.2020 15:11:25
1
2904506
Google die drei Begriffe bitte Mal und probier den Zusammenhang zu verstehen.

Letzten Endes zählt der Taupunkt. Sofern der nicht unterschritten ist, ist keine Gefahr. Und das kannst du über eine Tabelle und ein Thermometer rausfinden.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 19:27:30
1
2904569

Wir wohnen seit kurzem in einer Neubauwohnung die extrem gedämmt + isoliert ist.


DAMIT ist doch das Thema "Dämmstandard" erklärt, ein Neubau muss die EnEV einhalten.

Daher kann "Taupunkt" an der dortigen normalen Wand oder in Ecken überhaupt gar kein Thema sein.

Die beiden "Lüftungslöcher" in der Außenwand sind doch sicher mit elektrischem Ventilator und Wärmerückgewinnung? Dann sollten auch DIE zum Grundlüften verwendet werden.

Du musst das Schlafzimmer nicht auch noch beheizen wenn es eh schon warm ist.

Die Temperatur ist dann danach auf 19 grad runter gegangen, die Luftfeuchtigkeit stieg aber auf 62%. Wieso?! Eigentlich sinkt die ja meistens durch lüften eher. (Ist zumindest bei uns im Wohnzimmer immer der Fall)

Wird vorhandene Luft lediglich abgekühlt, so STEIGT die relative Feuchte in % an, die absolute in g/m³ bleibt gleich. Kommt von außen frische kalte Luft herein und wird diese aufgeheizt, so SINKT deren relative Luftfeuchte, die absolute bleibt gleich. Daher hat man im Winter oft relativ trockene Luft in den Räumen.

Das "Thema Luftfeuchte, relativ und absolut" ist endlos...

...über diverse Mollier-hx-Diagramme oder noch besser über App nachzuvollziehen.

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 19:45:48
0
2904589
@schorni1:Also das Haus ist von 2016, falls das hilft :) Die Lüftungs teile sind von aerocube... weiß nicht ob das die sind die du meinst ?Das heißt was empfiehlst du mir?Im Schlafzimmer Heizung weiterhin auszulassen & Trotz des luftzuführers Stoßlüften, auch wenn die Luftfeuchtigkeit steigt?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 19:59:12
0
2904606
booooah, die Aerocube sind ja OHNE Wärmerückgewinnung, im Prinzip einfach "en Loch in der Wand"! Is ja DER Hammer! Da die Dinger mit dem Druckunterschied Luv/Lee am Haus arbeiten, sollten die meiner Meinung nach dann jeweils an sich gegenüberliegenden Hausseiten, zumindest aber über Eck installiert sein.

Ich würde dann das Stoßlüften entweder von der gemessenen hohen Luftfeuchte (über 70%) oder nach eigenem Empfinden von "schlechter Luft" vornehmen.

Im Schlafzimmer mit dem Aerocube und morgens dann Stoßlüften. Nicht extra heizen, aber Luftfeuchte kontrollieren.

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 20:17:51
0
2904623
@schorni1:
Na toll.. 😃
Die sind quasi bei uns in nebeneinander liegenden räumen installiert !
Eins im Wohnbereich, daneben ist das Schlafzimmer da ist auch eines...

Also Handhabe ich es im Schlafzimmer ja eigentlich richtig wenn ich dieses aerocube dauerhaft lüften lasse, 1-2 mal täglich stoßlüfte , Heizung aus lasse und Fenster nachts auf mache ? Oder soll ich es lieber komplett zu lassen nachts? Mein Partner beschwert sich drüber dass es ihm nachts zu heiss ist wenn wir das Fenster Nicht auf Kipp haben 😄

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 20:38:23
0
2904634
Na ja, vielleicht kommt ja trotzdem ein bißchen Luft über die Dinger rein, aber im dichten Neubau, wenn gegenüber ja die Fenster zu sind, kann ichs mir an sich schlecht vorstellen mit MEINEM Verständnis von Luftströmungen durch Druckdifferenzen = "Die ganze Welt ist ein Kamin".

Ja, mach das genau SO wie Du es beschrieben hast, das passt.

Tja ja, "Mann und Frau im Schlafzimmer" und die dabei entstehende Hitze, ein fast NOCH weiteres Themenfeld als "Luftfeuchte relativ und absolut" - nur ohne Diagramm und App. ;-))

Aber stimmt schon, für manche ist ein geschlossenes Fenster nachts fast schon beklemmend und führt zum psychischen Eindruck keine oder nicht genügend (frische) Luft zu bekommen. Dann ist es mit dem erholsamen Schlaf meist vorbei.

Ich würde aber, um ein bei Kipplüftung unvermeidliches Auskühlen der Fensterlaibung (Schimmelgefahr) zu vermeiden, dann das Fenster in seiner Drehfunktion etwas öffnen und arretieren. So strömt die Luft rein und raus ohne dass die Laibungen davon beaufschlagt werden.

Schorni1 , Ihr Schlafzimmer-Coach

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 20:43:38
0
2904636
@schorni1:
Das Problem ist, wir haben gar keine gegenüber liegenden Fenster 😄
Wir haben genau 2 große Fenster in der Wohnung die wie terassentüren sind - eins im Schlafzimmer , eins im Wohnbereich.
Ist ne recht kleine Wohnung ..

Deine Erklärung bezüglich gekipptes Fenster versteh ich aber nicht so ganz? 😄

Danke schorni1, schlafzimmercoach😄

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 21:03:06
0
2904653
Ach so, also im Prinzip nur EINE Außenwand, nichtmal ne Ecke? Ja gut, man kann immer nur mit dem arbeiten was man hat. Aber ob DA diese Zwangslüftung funktioniert? Also ich weiß nicht.....

Frage: hast Du zufällig Räucherstäbchen? Diese finden sich ja in fast jedem Haushalt und sind aus meiner neueren Erfahrung recht gut geeignet feinste Luftströmungen zu zeigen. Damit könnte man sehen, ob durch die Aeroboxen auch überhaupt was rein/raus-kommt.

Du hast ein Dreh-Kipp-Fenster, also diese beiden Öffnungsfunktionen. Machst Du "kipp", dann strömt an der Fensterlaibung (das kurze Wandstück zwischen Fensterrahmen und Wandecke ja unweigerlich Kaltluft vorbei, die dann diese Laibung hier abkühlt. Wechselt dann mal die Strömung und die relativ feuchte Luft aus dem aktiv genutzten Schlafzimmer strömt hier vorbei, dann "beschlägt" diese Laibung, so wie Dein Badezimmerspiegel beschlägt nachdem Du geduscht hast. Und an dieser Feuchte können sich Schimmelsporen niederlassen.

Machst Du stattdessen das Fenster in seiner Drehfunktion einen Spalt auf, dann fließt diese Luft mit Feuchte ja mitten im......

aaaah JETZT hab ichs kapiert! ICH ging von einem zweiflügligen Fenster aus!!

Ja, JETZT stell ich fest, dass ja bei einem einflügligen Fenster in Dreh-Stellung auf einer Seite ja immer die Laibung beaufschlagt wird, Mist, DAS is jetzt wieder blöd....

DA muss ich mich dann doch nochmal in ein paar Versuchs-Schlafzimmern umhören.

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 21:11:22
0
2904662
@schorni1:

Genau, wenn man in unsere Wohnung rein kommt, haben wir einen innenliegenden Abstellraum für Waschmaschine usw, ein innenliegendes Bad, dann unser Schlafzimmer quasi an der Außenwand sowie unser wohn- essbereich an unserer Außenwand liegend.
Wir haben quasi zwei große Fenster. Eins im schlafbereich, eins im Wohnbereich. Sind im Erdgeschoss.
Und man kann zwar links das Stück Fenster noch öffnen, machen wir aber nie, da ist ja auch kein fenstergriff..

Ich hab aktuell keine Räucherstäbchen..aber ich kann diese natürlich besorgen & das mal tEsten. Oder kann man das auch einfach in dem man ne Kerze auspustet unter diesem aerocube?😄


Genau- ein einflügliges Fenster. Es ist zwar möglich diese andere Hälfte zu öffnen, aber wie gesagt, dort ist kein Griff vorhanden. Ich hoffe du verstehst was ich meine 😄 da frage ich mich jetzt- Fenster Kipp oder zu?
Ganz auf reißen will ich es nicht weil - erstens zu kalt, zweitens Erdgeschoss (ist mir da etwas zu unsicher😄)

Ich bin im Moment recht Hypochonder mäßig unterwegs und will alles richtig machen, weil die Lüftung ja sehr lange im Bad ausgefallen ist und wir auch silberfische hatten/haben🙄🙄

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 21:17:28
0
2904665
@schorni1:
Ich hänge nochmal ein Bild unseres Fensters an, so ist es ungefähr in beiden Räumen:

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 21:30:40
0
2904675
ah jah, soooo, also gibts im innenliegenden Bad einen Lüfter, der in einem Schacht sitzt (also ein "Kamin"). GUT, denn wenn der Lüfter läuft - oder der Schacht/Kamin ein bißchen Auftrieb hat - dann geht DA die schlechte Luft weg und die frische strömt über die Aerodinger in den Wohn- und Schlafraum nach. Also SO wärs perfekt von der Richtung her!

Klar kann man auch mit ner ausgeblasenen Kerze Luftströmungen detektieren, aber halt nur eine eher kurze Zeit. Und das Aus-Blasen erzeugt wiederum schon einen eigenen Luftstrom. Hat Deine Esoterik-Freundin mit ihren Klagschalen nicht so ein paar Räucherstächen übrig? Nach MEINER Erfahrung aus vielen Strömungsversuchen ist das halt ideal, da lang und gleichmäßig aber gering qualmend und guter Duft - wers mag!



Genau- ein einflügliges Fenster. Es ist zwar möglich diese andere Hälfte zu öffnen, aber wie gesagt, dort ist kein Griff vorhanden. Ich hoffe du verstehst was ich meine


Nein, aber das muss nicht an Dir als Frau allein liegen....

Ich hatte in der Grundschule "Mengenlehre" (damals ein hoffnungsloser Versuch Mathematik greifbar zu machen) und die sagt mir: wenns doch ein EINflügliges Fenster ist, dann kanns doch nicht....

aaah ja, DOCH, klar, ich verstehs: die ander Hälfte muss man quasi im Rahmen entriegeln, stimmts?

Dennoch: dann ist es ein zweiteiliges Fenster und das öffnet sich in der Drehstellung ja in der Mitte, also DA wo KEINE Laibung ist, also genau SO wie wir es wollen oder nicht?


So Silberfischchen sind im asiatischen Bereich bestimmt eine Delikatesse.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 21:33:57
0
2904679
aaah , ein BILD, guuuut. Aber für eine schwäbische Hasufrau sind die Fenster ziemlich verschmiert....

Also, DA haste ja die Möglichkeit quasi "in der Mitte nen Spalt" zu öffnen. Wobei zugegeben, eine quasi offene Tür nach draußen im Erdgeschoß halt so ne Sache is...

Aber ER schläft ja in Richtung Fenster oder?

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 21:37:36
0
2904683
Hahahha , ich hab leider keine Esoterik-Freundin 😂😂
Genau- so ist es, die andere Hälfte muss man im Rahmen entriegeln. Richtig.
Also dein Vorschlag wäre beide Hälften auf zu machen und etwas auf zu lassen oder wie genau meintest du das jetzt?
Ich glaube ich könnte da auch nicht in Ruhe schlafen im Erdgeschoss 😄
Er schläft Richtung Fenster, richtig.. 😄 aber mein Freund würde wahrscheinlich blöd gucken wenn ich das jetzt plötzlich ganz öffnen würde mit der Begründung „Schimmel“- ich nerve eh schon mit diesem Thema😂😂😂
Unsere Bad Lüftung ist so eine Art „tellerventil“- wenn man das googelt sieht das ziemlich genau aus wie unsere..

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 21:52:17
0
2904695
Also dein Vorschlag wäre beide Hälften auf zu machen und etwas auf zu lassen oder wie genau meintest du das jetzt?

Ha noi, (nicht die vietnamesische Hauptstadt, sondern schwäbischer Ausruf für "nein, nicht") es reicht einfach EINEN Flügel - sinnigerweise den mit dem Griff AM Rahmen - grad mal 2-3cm zu öffnen. Dann hört man auch morgens schön die Vögel zwitschern... ...oder die Feuerwehr mit tatütata

Da kommt doch keiner rein, awaaa, da hängste außen so ein Türschild ausm Hotel mit "do not disturb" hin un alles is geritzt....

Ach so, im Bad gibts NUR so ein Tellerventil, ganz ohne Lüftermotor? Brummt da nichts los nachdem man das Licht anmacht?

Ich seh schon: such Du nach Räucherstäbchen und der nächste Abend is klar...

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 21:55:49
0
2904699
Do Not disturb😂😂 genau...
Ehrlich gesagt ist es aber doch auch etwas kalt das eine Fenster 2-3 cm zu öffnen oder ?🙈 😅 und die ganzen Tiere krabbeln bestimmt auch rein😯😂😂 du siehst schon- bin ziemlich kompliziert !!

Nein, am Lüfter brummt nichts wenn man das Licht an macht. Der hausmeister sagt der Lüfter läuft dauerhaft, auch wenn das Licht aus ist. Man hört ein ganz ganz leises Rauschen im Hintergrund (permanent)🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 21:57:24
0
2904703
Übrigens : Der Lüfter an sich liegt wohl aufm Dach...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 22:20:16
0
2904712
aaaah jetzzz jah, also ist der Lüfter oben im Dach, prima, dann hört man an sich nur die Luft am Tellerventil rauschen, das ist ja kaum wahrnehmbar. Dann gibts aber in der Badtüre auch unten so ein Lüftungsgitter, gell?

Aber DANN habt Ihr schon eine "kontrollierte Wohnraumlüftung" (allerdings halt ohne Wärmerückgewinnung) : die frische Luft kommt in den Aufenthaltsräumen rein, nimmt Feuchte, Gerüche sowie feuchte Gerüche und Räucherstäbchenduft auf, kommt ins Bad/WC wo eh die schlechteste Luft ist, nimmt die auch noch mit und fort übers Tellerventil übers Dach, per was? FEKT!. Also WENN das entsprechend einreguliert ist, DANN bräuchtest Du ganz strenggenommen wegen Feuchte nicht zusätzlich über Fenster lüften. Sondern halt dann nur noch wenns DIR als "dicke Luft" vorkommt.

WENN wir, also DU, auf den Boden vor die Aerodinger einen (aufgeklappten) Meterstab legst, so dass er vom Aerodings rechtwinklig ins Zimmer zeigt und wir dann über die Räucherstäbchen und Meterstab die Luftgeschwindigkeit messen, dann könnte man ungefähr errechnen wieviel Luft da rein (und raus) kommt und dann wüsste man genau welche Luftwechselzahl* erreicht wird. Also ob eine Grund-Lüftung (oder gar mehr) gegeben ist.

*muste googeln oder auf die rot unterstrichenen Worte klicken

Den Türspalt ins Freie kannst Du natürlich selbst bestimmen, so wie Du es möchtest und Dein Freund verträgt ohne einen steifen Hals zu bekommen. Aber bei 2-3cm Spalt kommt ja nichtmal ne Katze rein, grad höchstens vielleicht ne Schlange oder Mäuse oder Frösche oder Vogelspinnen, aber das macht ja alles nichts, denn ER liegt ja vorne!

Verfasser:
Honey29
Zeit: 02.02.2020 22:40:31
0
2904725
Nein, es ist kein Luftüngsgitter an der Tür! 😄 jetzt machst du mir Angst 😂 dachte erst- super, alles perfekt😂😂 ist wirklich kein Gitter vorhanden...

Aber wenn du sagst dass die dann schon alles kontrolliert usw dann erklärt es auch; wieso die Luftfeuchtigkeit in der ganzen Wohnung damals soooo hoch war, als im Bad die Lüftung defekt war.


Naja so viel Mühe braucht man sich glaube ich gar nicht machen, oder ? Vielleicht fährt man dann einfach am besten indem man davon ausgeht dass ich trotzdem stoßlüften sollte und die aerodinger und co nicht als einzige luftungs methode sehe... 😄

Ich rede auch nicht von katzen, sondern eher von kleinen Käfern, und spinnen 😂 die sind gar nicht mal so abwegig, da wir nen Garten haben😂😂😂

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 23:16:16
0
2904743
KEIN Lüftungsgitter in der Badtür, neh odder?? ABER dafür kann man unter der geschlossenen Badtüre durchschauen, weil da so mindestens 1 cm Spalt ist oder?? Nehmen wir mal eine 50m² Wohnung an, Mindest-Luftwechsel ist so 0,5 , dann müssen da innerhalb einer Stunde ca 60m³ irgendwie durch die Badtür. (Das ergäbe selbst durch ein Gitter mit 150cm² noch eine Strömungsgeschwindigkeit von ca 1m/sek - da pfeifts dann aber schon!) Also OHNE eine gewisse Durchgängigkeit kann das nie nie richtig funktionieren. Ok, es sei denn der Lüfter im Dach saugt so dermaßen brutal (daher vielleicht auch das Geräusch), dass er trotz Türdichtungen einen gewissen Luftdurchsatz erzeugt. Aber dann könnte man auch am Auto immer mit angezogener Handbremse fahren, man muss ja nur entprechend viel Gas geben...

Frag doch mal den Eigentümer wie denn DAS bitte richtig funktionieren soll, oder einfach als Frau "fehlt da nich so en Gitter drin? Ich fänd das MIT Gitter viel hübscher".

Lies das nicht oder zieh das Genick ein:

(Wie DUMM muss hier der Planer, Ausführende oder Eigentümer sein, macht ne Wohnungslüftung rein die SEINE Bausubsanz vor Feuchteschäden schützen soll und vermasselt die Effektivität dann durch so einen hanebüchenen Bockmist?! DASISTDOCHUNGLAUBLICH!)

so, alles vorbei, Blutdruck wieder normal....


Nun ja, wüsste man in etwa WIE VIEL diese Lüftung WIRKLICH lüftet, könnte man die eventuell einregulieren und Du wüsstest genau ob überhaupt oder wieviel Du zusätzlich noch lüften müsstest. Ich glaub nämlich dass hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.


Aber wenn Du ja eh Frösche und Kröten im Schlafzimmer hast, dann kommen ja die ganzen Käfer und Spinnen eh nicht weit sondern werden vorher gefressen - also bevor sie Dein Freund schnappt.

Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung generierst. Schnelladung ist eine Möglichkeit. Du hast bei Deinem hydraulischen Aufbau nur die Pumpe in der WP und das ist gut...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel, der dann ja "ST-SteamBack-ready" sein muss. Gibt es einen Schichtenspeicher ohne Wärmetauscher, der genügend Anschlüsse für Pelletkessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik

Frage zum Thema heizen, lüften & schimmelbildung
Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.02.2020 23:16:16
0
2904743
KEIN Lüftungsgitter in der Badtür, neh odder?? ABER dafür kann man unter der geschlossenen Badtüre durchschauen, weil da so mindestens 1 cm Spalt ist oder?? Nehmen wir mal eine 50m² Wohnung an, Mindest-Luftwechsel ist so 0,5 , dann müssen da innerhalb einer Stunde ca 60m³ irgendwie durch die Badtür. (Das ergäbe selbst durch ein Gitter mit 150cm² noch eine Strömungsgeschwindigkeit von ca 1m/sek - da pfeifts dann aber schon!) Also OHNE eine gewisse Durchgängigkeit kann das nie nie richtig funktionieren. Ok, es sei denn der Lüfter im Dach saugt so dermaßen brutal (daher vielleicht auch das Geräusch), dass er trotz Türdichtungen einen gewissen Luftdurchsatz erzeugt. Aber dann könnte man auch am Auto immer mit angezogener Handbremse fahren, man muss ja nur entprechend viel Gas geben...

Frag doch mal den Eigentümer wie denn DAS bitte richtig funktionieren soll, oder einfach als Frau "fehlt da nich so en Gitter drin? Ich fänd das MIT Gitter viel hübscher".

Lies das nicht oder zieh das Genick ein:

(Wie DUMM muss hier der Planer, Ausführende oder Eigentümer sein, macht ne Wohnungslüftung rein die SEINE Bausubsanz vor Feuchteschäden schützen soll und vermasselt die Effektivität dann durch so einen hanebüchenen Bockmist?! DASISTDOCHUNGLAUBLICH!)

so, alles vorbei, Blutdruck wieder normal....


Nun ja, wüsste man in etwa WIE VIEL diese Lüftung WIRKLICH lüftet, könnte man die eventuell einregulieren und Du wüsstest genau ob überhaupt oder wieviel Du zusätzlich noch lüften müsstest. Ich glaub nämlich dass hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.


Aber wenn Du ja eh Frösche und Kröten im Schlafzimmer hast, dann kommen ja die ganzen Käfer und Spinnen eh nicht weit sondern werden vorher gefressen - also bevor sie Dein Freund schnappt.
Weiter zur
Seite 2