Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Eisspeicherheizung: Erfahrungen / aktueller Stand?
Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 13:15:38
0
2909180
Hallo zusammen,

auf der Suche zum Thema Eisspeicherheizung finde ich häufig Forumsbeiträge aus 2015/2016, in denen damals oft noch davon abgeraten wurde, weil es sich damals noch in der Betaphase befunden habe.

Wie sieht das Ganze heute im Jahr 2020 aus?

Ein modernes EFH mit etwa 6 kW mit Hilfe einer Eisspeicherheizung heizen?

Gibt es hier im Forum Leute, die sich damals getraut haben sich eine Eisspeicherheizung zuzulegen und können die nach mehreren Wintern nun sagen wie sie damit zufrieden sind?

Wie ist die Meinung hier im Forum so?

Eine LW-WP möchte ich nicht verbauen (aufgrund einer kälterer Temperaturen im östlichen Raum von Deutschland).

Die Erdwärmenbohrung hängt natürlich vom Preis ab. Doch aufgrund der aktuellen BAFA-Förderung wäre da wieder einiges reinzuholen. RGK scheidet aufgrund Grundstück und persönlichem Eindruck aus.

Fördert die BAFA denn auch die Eisspeicherheizung?

Danke für eure Meinungen =)

Verfasser:
mdonau
Zeit: 06.02.2020 13:28:51
1
2909185
Bei 6kW Heizlast Mach ne 100m Bohrung und gut, wenn das Geld unbedingt weg muss.
Eisspeicher ist viel zu aufwändig und damit teuer.

Sonst Tiefenkollektor oder eben RGK, warum auch immer dagegen Vorbehalte existieren...

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.02.2020 13:33:55
2
2909190
Zitat von daLmachts Beitrag anzeigen
... RGK scheidet aufgrund ... persönlichem Eindruck aus ...
Wie ist denn das gemeint?

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 06.02.2020 13:48:31
1
2909194
Ein RGK ist auch nur ein sehr großer Eisspeicher

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 06.02.2020 14:15:37
1
2909212
Zitat von psy.35i Beitrag anzeigen
Ein RGK ist auch nur ein sehr großer Eisspeicher


Der schneller regeneriert und damit effizienter ist als ein Eisspeicher.

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 14:35:20
1
2909224
man liest aber auf vielen Seiten, dass die Kosten für eine Eisspeicherheizung auch zwischen 10.-20.000 EUR liegen. Und das wären ja in etwa die gleichen Kosten für die Erdwärmesonde (je nach Kosten für die Bohrung)!?

Ich habe mich vom RGK verabschiedet weil ich im Garten flexibel sein will (große Bäume, Sträucher und deren Schatten). Evtl mal einen Pool bauen u.ä. Ich will die Gartenfläche nicht "verbrauchen", indem ich weiß, dass dort in 1,5 Meter Tiefe das Rohr verlegt ist und ich diese Fläche nicht mehr so flexibel gestalten kann wie ich will.

Ich hoffe man ist mit dieser Einstellung hier im Forum nicht gleich auf der roten Abschussliste ;)

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 06.02.2020 15:15:27
1
2909242
Such doch mal hier im Forum nach Eisspeicher und Viessmann.

Glaube hier irgendwo gelesen zu haben dass Viessmann sich nach der Übernahme der Erfinderfirma etwas schwer damit tut und es ohnehin nicht günstig ist.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 06.02.2020 15:23:26
1
2909246
Nee, kein Problem, muss nicht jeder einen RGK haben. :-)

Aber pflanzen kannst Du darüber, was Du willst und Schatten
ist wurscht.
Bei Wasserleitungen nimmt man da auch keine Rücksicht und
nichts anderes sind die Solerohre.
Eine Holzgartenhütte wäre auch über dem Kollektor möglich,
Pool nicht, aber vielleicht lässt sich da Platz für freihalten.

Grüsse

winni

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 06.02.2020 15:27:26
1
2909252
Zitat von daLmachts Beitrag anzeigen

Ich habe mich vom RGK verabschiedet weil ich im Garten flexibel sein
[...]


Bis auf dem Pool oder vergleichbares bleibt man sehr flexibel.
Man kann jeden Baum oder Strauch über den Kollektor setzen, auch ein Gartenhaus kann darüber erstellt werden, man muss nur wissen wie man dies aus zu führen hat.

Wolfgang

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 15:29:14
0
2909255
Ist es nicht so, dass sich der RGK mit Hilfe von der Sonne und Regen im Sommer regeneriert / die Erd-Energie holt? Und wenn ich darüber was baue (Gartenhäuschen oder große Bäume) ist das doch eher schlecht für die Energie des RGK?

Beim Eisspeicher-Tank wird mit Hilfe von Solarkollektoren regeneriert. Und beim RGB mit Sonne und Regen, somit kann ich doch nicht beliebt viel auf den RGK stellen. Sonst behindere ich doch seine Regeneration? Weil ihr den RGK ja mit dem Eisspeicher verglichen habt. Wäre so, als würde ich den Eisspeicher nicht mit Hilfe der Solarthermie regenerieren!?

Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 15:56:11
2
2909272
Bitte, bitte
Bau einen Eisspeicher.
Mich würde sowieso interessieren wieviel soetwas wirklich kostet.
Und dann, poste bitte ob es im Betrieb ohne Zwischenfälle funktioniert.

Danke, Grüße

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 06.02.2020 16:20:41
1
2909284
Zitat von daLmachts Beitrag anzeigen
Ist es nicht so, dass sich der RGK mit Hilfe von der Sonne und Regen im Sommer regeneriert / die Erd-Energie holt? Und wenn ich darüber was baue (Gartenhäuschen oder große Bäume) ist das doch eher schlecht für die Energie des RGK?

Beim Eisspeicher-Tank wird mit Hilfe von[...]


Man kann über einen RGK gezielt eine Versickerung installieren, macht der ein oder andere da man Oberflächenwasser nicht ins Kanalnetz einleiten darf.
Wenn man ein Gartenhaus über einen Kollektor stellt, schließt du dies ans Kanalnetz an oder lässt das Regenwasser vor Ort versickern?

Ein sehr bekannter Ex-Skifahrer hat nach meiner Kenntnis einen Eisspeicher für sein Haus.

Wolfgang

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 16:21:19
0
2909285
Zitat von lobau01 Beitrag anzeigen
Bitte, bitte
Bau einen Eisspeicher.
Mich würde sowieso interessieren wieviel soetwas wirklich kostet.
Und dann, poste bitte ob es im Betrieb ohne Zwischenfälle funktioniert.

Danke, Grüße


Hab ich was falsches geschrieben?

Genau diese Erfahrungen würden mich ja interessieren!?



@Lupo1 wie meinst du das? Wenn ich die Oberfläche über dem RGK zustelle kann doch der Boden nicht mehr so viel Energie wie zuvor aufnehmen (weil durch den Schatten keine Sonne mehr kommt und auch kein Regen mehr in den Boden geht)? Oder liege ich falsch?

Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 16:29:52
4
2909289
Hallo,
nein , du hast nichts falsches geschrieben :-)

Mir geht es mit dem Eisspeicher so ähnlich wie dir mit dem RGK.
Ich GLAUBE der Eisspeicher hat ein schlechtes PL Verhältnis.
Ich GLAUBE der Eisspeicher hat zu viele Komponenten die defekt werden könnten.
Ich GLAUBE, der Eisspeicher braucht im Betrieb zu viel Zuwendung.
WISSEN, tu ich es nicht. Ich habe keinen und kenn auch niemanden der einen Eisspeicher hat.
-

Mach Mal eine Skizze von deinem Grundstück inkl. Haus und wo ein Pool hinkommen soll und stell es ein.

Grüße

Verfasser:
kova1902
Zeit: 06.02.2020 16:37:48
2
2909297
Eisspeicher ist Mist .

Verfasser:
kadauz
Zeit: 06.02.2020 16:40:40
1
2909301
Das schöne an der Wärmepumpentechnik ist doch, dass sie realtiv wartungsfrei und "unkompliziert" vor sich hinwerkelt.
Diesen Vorteil würde ich mir doch nie mit einer komplexen und anfälligen Eisspeichertechnik negieren?

Wenn Dir der RGK nicht geheur ist, nimm eine schön modulierende LWWP. Selbst im kalten Osten rechnet sich die etwas bessere jAZ eines Eisspeichers im Leben nicht. Selbst ein RGK lohnt sich nur wirklich, wenn man diesen in Eigenleistung erbringt.

Die Rechnung ist doch ganz einfach. Gehen wir von einem großzügigen Wärmebedarf von 8000 KWh/a aus. Die jAZ einer LWWP geben wir mit 4 an, die eines Eisspeichers mit 5.
Bei 25c/KWh macht das eine Preisdifferenz von 100€ pro Jahr. Auf eine großzügige Laufzeit von 20 Jahren gerechnet macht das einen Preisunterschied von 2.000€ ohne Preissteigerung.

Nun schätze ich mal, dass ein Eisspeicher inkl. Wartung locker das 10fache kostet.
Für das gesparte Geld kaufst Du Dir in 20 Jahren wieder eine LWWP. :-)

Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 16:41:00
1
2909302
Kova,

Nie verlegen um technisch detailliert zu umschreiben wieso etwas keine soooo gute Idee ist ;-)

Danke

Verfasser:
kova1902
Zeit: 06.02.2020 16:46:04
1
2909307
hi Lobau 😄
oft genug( nicht ich persönlich) früher geschrieben,seit dem hat sich nichts geändert.
Mist bleibt mist
mfg kova

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 16:48:48
0
2909308
@kadauz
Die Eisspeicherheizung arbeitet mit genau der selben Wärmepumpe wie der RGK.

Beide sind eine Sole-WP. Oder täusche ich mich?


Bei einer LW-WP bekommt man die JAZ meist nicht hin, dass sie von der BAFA gefördert wird. Und klar ist die LW-WP günstiger wie eine Erdwärme-Sole-WP, aber durch die Förderung der BAFA (35 % aller Kosten) ist das Delta schon nicht mehr ganz so hoch. Und man nutzt die konstantere Erdwärme.


@kova1902
gehts auch konkreter?

Verfasser:
kadauz
Zeit: 06.02.2020 16:55:21
0
2909313
Klar arbeiten die identisch, ein Eisspeicher hat aber gegenüber dem RGK noch mehr Komponenten, die gewartet werden müssen odder kaputt gehen können. Eine jAZ von 4 ist mit einer gut eingestellten LWWP kein Problem. Für die konstantere Erdwärme kannst Du Dir am Ende nichts kaufen. Es geht schlicht darum, was am Ende rauskommt.

Wie gesagt, das ist eine einfache Rechnung. Ich kann dir aber ziemlich sicher sagen, dass Du selbst nach Abzug der 35% Förderung mit einer LWWP immer noch günstiger bist. Rechne einfach nach, sobald Du die Angebote hast. ;-)

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 06.02.2020 16:57:10
1
2909320
Ein Eisspeicher ist keine Erdwärme.

Ist ja gerade soweit minimiert dass er auf die Solarunterstützung angewiesen ist. Ohne Solar stürzt die Temperatur ab.

Und ja es ist eine Solewärmepumpe aber der Betriebspunkt ist beim Eisspeicher niedriger. Daher erreichst du nicht die Jaz eines großzügigen Rgk erreichst
.

Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 16:57:58
1
2909322
Wenn der Eisspeicher gut funktionieren würde und auch Kostenmässig akzeptabel wäre,
dann wären hier hunderte zufriedene Betreiber im Forum.
Kennt jemand einen (1)?

Grüße

Verfasser:
Bramme
Zeit: 06.02.2020 17:01:20
0
2909326
Schau dir mal den Wolf CHA-07 Monobloc an, der müsste eine JAZ schaffen, die eine Förderung zulässt.

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 06.02.2020 17:03:42
0
2909329
genau deshalb hab ich ja diesen Thread eröffnet. Um zu erfahren ob sich die letzten Jahre vielleicht etwas getan hat.

Nochmal zu meiner Frage: der RGK regeneriert sich doch durch Sonne/Regen oder? Wenn ich da jetzt viele Bäume, Sandkasten, Geräteschuppen usw. drüber positioniere, dann erholt er sich doch schlechter. Oder stimmt das nicht?

Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 17:08:03
1
2909330
Nein, du brauchst keine Rücksicht nehmen.
Ausnahme, wie das besprochene Pool.

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Marc0303 schrieb: Hallo, würdet ihr bei einem errechneten Wärmebedarf von 8,2 KW eher die Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpe Aquarea High Performance 7 kW Mono-Block Gen. "J" oder die Panasonic 9 kW Aquarea T-CAP J Monoblock...
Horst_57 schrieb: Liebe Profis, ich bewohne eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses, bin Mieter. Das Haus, KfW 55, wurde 2023 fertiggestellt, es gibt 6 Wohnungen mit 520 m² Wohnfläche. Die Wärmepumpe ist eine Novelan...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik

Eisspeicherheizung: Erfahrungen / aktueller Stand?
Verfasser:
lobau01
Zeit: 06.02.2020 17:08:03
1
2909330
Nein, du brauchst keine Rücksicht nehmen.
Ausnahme, wie das besprochene Pool.

Grüße
Weiter zur
Seite 2