Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Thermischer Abgleich vs. Kühlung
Verfasser:
stewe85
Zeit: 07.02.2020 12:59:44
0
2909751
Servus!

Ich habe mal eine rein logische Frage:

Über den Thermischen Abgleich habe ich die Temperaturen für die jeweiligen Räume über den Durchfluss am Verteiler eingestellt. Jetzt hat unsere Wärmepumpe die Funktion einer Naturkühlung im Sommer. Jetzt ist es ja aber so, das man die Kühlung ja genau entgegengesetzt von den Vollenströmen her haben möchte. Im Sommer viel Kühlung im Schlafzimmer, wenig Heizung im Winter. Im Bad im Sommer wenig Kühlung, im Winter viel Heizung. Und so weiter. Das geht ja aber nicht, wenn ich die Ventile gedrosselt habe.

Sollte man in diesem Fall alle Ventile generell öffnen und die Ströme nur über die ERR regeln? In unserem Fall hängt in jedem Zimmer ein MDT Smart 2 am BUS...

Wie seht ihr das?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 07.02.2020 13:09:48
1
2909758
Na, da bin ich einmal auf die Antworten gespannt.

Verfasser:
stewe85
Zeit: 07.02.2020 19:08:13
0
2909984
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Na, da bin ich einmal auf die Antworten gespannt.


Ja, ich auch!

Verfasser:
stewe85
Zeit: 09.02.2020 21:29:00
0
2911234
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Na, da bin ich einmal auf die Antworten gespannt.


Wie stehst du denn dazu?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 10.02.2020 09:20:49
0
2911358
Ich mag keine kalten Füße und somit auch derartige Lösungen nicht. Deswegen mache ich mir darüber keine Gedanken. Wenn ich eine Kühlung haben müsste, die ich aber nicht brauche, dann würde ich über die Luft kühlen. Entweden eine Nachtlüftung oder Inverter-Raumklimasysteme.

Verfasser:
Exergie
Zeit: 10.02.2020 11:09:06
0
2911413
Zitat von stewe85 Beitrag anzeigen
Jetzt hat unsere Wärmepumpe die Funktion einer Naturkühlung im Sommer.
Jetzt ist es ja aber so, das man die Kühlung ja genau entgegengesetzt von den Vollenströmen her haben möchte.


@stewe85,

die WP muß für eine passive Kühlung auch eine Regelung haben, um die Kühlwassertemp. nach der AT zu regeln.
Ich hoffe, Du weisst was passiert, wenn der FB zu stark abgekühlt wird ?

Es muß auf jeden Fall eine Feuchteregelung eingebaut sein, die verhindert, dass es zu einer Taupunktunterschreitung in den Räumen kommt.
Die Raumthermostate müssen auch für die Fußbodenkühlung geeignet sein, um die HK-Vent. korrekt anzusteuern.
Das bedeutet, wenn die RT über den Sollwert ansteigt, die HK-Vent. öffnen müssen, um den Kühlvolumenstrom zu erhöhen.

Grüsse

Verfasser:
stewe85
Zeit: 10.02.2020 11:48:03
0
2911434
Zitat von Exergie Beitrag anzeigen
Zitat von stewe85 Beitrag anzeigen
[...]


@stewe85,

die WP muß für eine passive Kühlung auch eine Regelung haben, um die Kühlwassertemp. nach der AT zu regeln.
Ich hoffe, Du weisst was passiert, wenn der FB zu stark abgekühlt wird ?

Es muß auf jeden Fall eine Feuchteregelung eingebaut sein,[...]


Alles gut und alles vorhanden. Ist ja im letzten Sommer auch schon gelaufen. Die Anlage ist auch so parametriert, das wir mit einer Taupunktunterschreitung nichts zu tun haben. Als "Thermostate" dienen meine MDT Smart 2 und über den BUS wird mitgeteilt, das alle Ventile zu öffnen sind. Dazu haben wir einen Ausgang an der Wärmepumpe "missbraucht" (den der Speicherentladepumpe), damit der BUS mit der Wärmepumpe kommunizieren kann. Die Wärmepumpe gibt an, ob geheizt oder gekühlt wird...

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 12:19:20
0
2911456
Hallo Stewe

Bei Kühlung würde ich immer einen Kühlpuffer installieren. Bei einer guten WP Kühlung modulierend geht es auch ohne .natührlich kommen hier die ERR zur Geltung.
Bei 18° schalte ich ab. Hier wird nicht von Kühlung gesprochen sondern so 4° weniger
der üblichen RT.

sonst sollte der ganze Aufbau des Estriches und der Verrohrung Kühltauglich ausgeführt werden.

Gruss Gutefrage

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 12:30:29
0
2911463
Hallo Stewe

habe eine Grundwasser WP ohne Puffer passiv laufen Grundwasserpumpe wird über FU von der WP geregelt 200- biss 300 Watt Endkunde lacht sich halbtot über den Stromverbrauch.

Und eine LWP mit aktiv Kühlung mit Kühlpuffer Industrie im Sommer alle Angestellten im Büro. Klima besser als im Home Office. Mit Lüftung. ERR werden mit einem Kühlsignal versorgt.

Gruss Gutefrage

Verfasser:
ET76
Zeit: 10.02.2020 12:40:21
0
2911469
Ich lasse einfach von der WP, von 12 Uhr bis 18 Uhr, auf 20°C gekühltes Wasser durch die Heizkreise laufen. Das ab 25°C aufwärts. Hat letztes Jahr wunderbar geklappt. Kühleffekt in den Räumen vorhanden und keine Eisbeine oder Schnupfen.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 10.02.2020 12:40:59
0
2911472
Um die verschiedennen Volumenströme richtig abgleichen zu können, sollte man über ein 4-Leiter-System nachdenken. Das wird aber nur schwer umsetzbar sein.

Verfasser:
stewe85
Zeit: 10.02.2020 13:17:20
0
2911500
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Um die verschiedennen Volumenströme richtig abgleichen zu können, sollte man über ein 4-Leiter-System nachdenken. Das wird aber nur schwer umsetzbar sein.


Ja, dafür ist es zu Spät. Vermutlich haben auch nicht alle die Frage verstanden. Wie das ganze System an sich funktioniert, weiß ich ja. Mich würde eben nur Interessieren, wie das in den verschiedenen Haushalten bewerkstelligt wird. Es geht ja wohl niemand im Sommer hin und dreht alle Ventile manuell auf?!

Es handelt sich übrigens um eine Naturkühlung per Sole...

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 13:37:02
0
2911519
Hallo Stewe

nochmal alle ERRs haben Kühlfunktion das heist bei at X zb 24° Kühlen. Wp geht auf Kühlung aktiv oder Passiv alle Err gehen auf Regler auf 22 ° stellen und wenn raum 22 machen die ERR zu .Schlafzimmer normalen Volumenstrom der im Winter durch ERR zu ist. Ist das so schwer capito ??

Gutefrage

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 13:39:37
0
2911520
Nachtrag

Taupunkt beachten!! Dann Kühlung aus !!

Gruss Gutefrage

Verfasser:
stewe85
Zeit: 10.02.2020 16:23:02
1
2911642
Zitat von gutefrage Beitrag anzeigen
Hallo Stewe

nochmal alle ERRs haben Kühlfunktion das heist bei at X zb 24° Kühlen. Wp geht auf Kühlung aktiv oder Passiv alle Err gehen auf Regler auf 22 ° stellen und wenn raum 22 machen die ERR zu .Schlafzimmer normalen Volumenstrom der im Winter durch ERR zu ist. Ist das so schwer[...]


Frage nicht verstanden! Setzen, sechs!

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 17:30:00
0
2911710
Hallo Stewe

wenn man eine WP mit Kühlfunktion hat dann sollte diese einen Ausgang für Kühlen haben wenns geht Potenzial frei. Wenn man eine Wp mit Kühlfunktion hat sollte man Raumregler haben mit Kühlfunktion. Wenn du jetzt die Kühlgrenze an der WP einstellst im Sommer zb auf 26° dann schaltet ein Schließer oder Öffner ( das Liegt an Deinem Raumthermostaten ) Die Raumregler auf Kühlen. So Fließt kaltes Wasser durch dein Heizsystem Wenn jetzt der Raum auf die Temperatur runtergekühlt ist macht der Regler
deinen Stellantrieb zu und der Raum wird nicht mehr gekühlt.So einfach ist Das.

verstanden ?

Gutefrage

Verfasser:
stewe85
Zeit: 10.02.2020 19:01:01
0
2911768
Zitat von gutefrage Beitrag anzeigen
Hallo Stewe

wenn man eine WP mit Kühlfunktion hat dann sollte diese einen Ausgang für Kühlen haben wenns geht Potenzial frei. Wenn man eine Wp mit Kühlfunktion hat sollte man Raumregler haben mit Kühlfunktion. Wenn du jetzt die Kühlgrenze an der WP einstellst im Sommer zb auf 26° dann[...]


Nochmal:

Es geht hier um die Drosselung der Volumenströme, nicht um die Funktion an sich! Und wenn ich die Ansicht vertrete, das man eine ERR eigentlich nicht benötigt sondern die FBH über den Thermischen Abgleich so einstellt, das man überall die gewünschte Temperatur hat, dann funktioniert das nur beim Heizen. Beim Kühlen zwar auch, aber da möchte man ja genau die Räume kalt haben, die man im Winter auch kalt haben möchte! Und das funktioniert beim Heizen eben nur mit weniger Durchfluss. Beim Kühlen soll da aber genau viel Durchfluss vorhanden sein, damit sich die Kühlwirkung positiv auswirkt. Im Bad zum Beispiel Gegenteilig: Beim Heizen viel Durchfluss, beim Kühlen wenig.

Und daher meine Frage: Ist es hier vielleicht sinnvoller, doch komplett auf eine ERR zu springen, damit diese eben komplett regeln kann? Sonst habe ich dir Volumenströme ja nicht wie gewünscht im Griff. Oder ich müsste im Sommer alle Drosseln öffnen und alle geöffneten drosseln...

Verfasser:
ET76
Zeit: 10.02.2020 19:22:04
0
2911781
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Ich lasse einfach von der WP, von 12 Uhr bis 18 Uhr, auf 20°C gekühltes Wasser durch die Heizkreise laufen. Das ab 25°C aufwärts. Hat letztes Jahr wunderbar geklappt. Kühleffekt in den Räumen vorhanden und keine Eisbeine oder Schnupfen.

Ich lasse alle Durchflüsse wie beim Heizen.
Bäder hab ich überlegt abzustellen, hab ich dann aber doch mitkühlen lassen.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 10.02.2020 20:28:08
0
2911831
Hallo Stewe

Wenn du mal Krank wirst und möchtest warm Schlafen dann gehe ich und Stelle mein Raumthermostat auf 22° und in 4-5 Std ist die Bude Warm. Du fängst dann Du an am
Tacosetter zu drehen.

Jeder wie er Möchte

Alles Gut Gutefrage

Verfasser:
OldBo
Zeit: 11.02.2020 08:17:48
0
2912000
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
[...]

Ich lasse alle Durchflüsse wie beim Heizen.
Bäder hab ich überlegt abzustellen, hab ich dann aber doch mitkühlen lassen.

Na, dann meinst Du, dass die Räume wirklich gekühlt werden? Oder ist das nur eine "gefühlte" Kühlung, weil Du meinst, dass die "kalte" Flüssigkeit wirklich kühlt?

Verfasser:
ET76
Zeit: 11.02.2020 08:45:22
0
2912017
Ist gemessen kühler in den Räumen.
Ich brauche auch, im Sommer, keine 20, 22°C in den Räumen.

Verfasser:
stewe85
Zeit: 02.04.2020 22:48:28
0
2941829
Ich greife den Beitrag nochmal auf, weil es eigentlich keine wirkliche Antwort auf meine ursprüngliche Frage gab. Ist diese so außergewöhnlich? Hat hier niemand das selbe Problem?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 02.04.2020 23:10:00
0
2941837
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
[...]

Ich lasse alle Durchflüsse wie beim Heizen.
Bäder hab ich überlegt abzustellen, hab ich dann aber doch mitkühlen lassen.

Mache es genauso... Könnte zwar Stellantriebe für Bad und Schlafzimmer installieren. Sehe aber überhaupt nicht, was es bringen soll. In diesem Sinne, keep as it is: simple and smart

Grüße Nika

Verfasser:
gnika7
Zeit: 02.04.2020 23:14:13
0
2941838
Zitat von stewe85 Beitrag anzeigen
Zitat von gutefrage Beitrag anzeigen
[...]

Ist es hier vielleicht sinnvoller, doch komplett auf eine ERR zu springen, damit diese eben komplett regeln kann? Sonst habe ich dir Volumenströme ja nicht wie gewünscht im Griff. [...]

Volumenströme im Griff mit ER ist ein Oxymoron 🤪

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 03.04.2020 11:38:47
0
2942003
Hallo gnika

die Alten Griechen oder waren es die Römer ?

die hatten auch schon Fussbodenheizung da wurde der Luftstrom auch schon geregelt

Gruss Gutefrage

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik