Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Es geht los - 5kW-Heisha statt altem Öler
Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 10:19:05
3
2912708
Der Heizungsbauer war gerade hier und wir haben uns darauf verständigt, daß er mir die Heisha vor dem Haus aufbaut und die Verrohrung anschließt, sonst aber keinerlei Gewährleistung übernehmen kann, weil er die Pumpe überhaupt nicht kennt. Egal, das schaffe ich schon.

Am alten Ölter waren die beiden Heizkreise für FBH und Heizkörper ohnehin hydraulisch eine Katastrophe und nahmen einander ständig das Wasser weg. Das wird nun aufgelöst, indem der FBH-Kreis mit dem sowieso kaputten Mischer komplett vom Öler getrennt und die FBH ausschließlich von der Heisha versorgt werden wird.

Der zweite Heizkreis der Heisha wird zusammen mit dem Öler an die Heizkörper angeschlossen, die Leitungen vom und zum Öler werden aber mit Absperrhähnen getrennt.

Im Normalfall sollte die Panasonic in der Lage sein, das gesamte Haus zu erwärmen. In allen Fällen wird deren Leistung immer ausreichen, die Fußbodenheizung mit maximal 32 Grad zu beschicken.
Für den unwahrscheinlichen Fall, daß die Leistung der Panasonic nicht mehr reicht, die Heizkörper im Obergeschoß zu versorgen, kann ich den Öler einschalten.
Für den unwahrscheinlichen Fall eines Totalausfalls der Wärmepumpe befindet sich im Wohnzimmer mittig an der Außenwand ein großer 21er-Heizkörper.

Ich denke, das Experiment mit der Heisha kann ich optimistisch angehen.

LG
Julia

Verfasser:
HFrik
Zeit: 12.02.2020 10:25:22
2
2912713
Hört sich gut an. Berichte wie es voran geht.
Vielleicht braucht s ja für das Wohnzimmer für den Sommer mal eine gescheite SPlitklima zum Kühlen (Panasonic Nordic oder so) dann kanns Platz im Keller geben, denn die bringt dann auche in paar kW Reserven :-)

Verfasser:
solerling
Zeit: 12.02.2020 10:38:49
1
2912724
Zitat von Granada Beitrag anzeigen
Der Heizungsbauer war gerade hier und wir haben uns darauf verständigt, daß er mir die Heisha vor dem Haus aufbaut und die Verrohrung anschließt, sonst aber keinerlei Gewährleistung übernehmen kann, weil er die Pumpe überhaupt nicht kennt. Egal, das schaffe ich schon.

Am alten Ölter[...]


Als erstes würde ich mir einen Wärmemengenzähler einbauen (lassen)
Dann kannst Du gut abschätzen wieviel Heizenergie Du wirklich brauchst.
Meine Heisha schafft locker die Leistung (über 100kwh/Tag)die im Vergleich der Öler
(ca.12 Ltr./Tag) bringt,bei VL/RL 35°/30° bei ca. 2°+AT
Bei tieferen Temperaturen geht der Stromverbrauch schon etwas höher,damit wirst Du Dich abfinden müssen,oder aber Du kannst den Öler noch nutzen,bzw. eine Solewärmepumpe einbauen...?

Viel Erfolg

Verfasser:
pinot
Zeit: 12.02.2020 11:12:40
0
2912749
Der zweite Heizkreis der Heisha wird zusammen mit dem Öler an die Heizkörper angeschlossen

Welcher zweite Heizkreis???

Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 11:19:23
0
2912754
Zitat von solerling Beitrag anzeigen
Zitat von Granada Beitrag anzeigen
[...]


Als erstes würde ich mir einen Wärmemengenzähler einbauen (lassen)
Dann kannst Du gut abschätzen wieviel Heizenergie Du wirklich brauchst.
Meine Heisha schafft locker die Leistung (über 100kwh/Tag)die im Vergleich der Öler
(ca.12 Ltr./Tag) bringt,bei VL/RL 35°/30°[...]


Stimmt, der Wärmemengenzähler muß noch auf die Rechnung! Hätte ich glatt wieder vergessen, danke für die Erinnerung!

Auf lange Sicht soll mir die Heisha dazu dienen, auf günstigem Weg Erfahrungen mit Wärmepumpen zu gewinnen und dann möchte ich in ein paar Jahren eine Erdwärmepumpe haben (bohren darf man hier problemlos). Weil das aber richtig ins Geld geht hoffe ich dann die richtige Anlage kaufen zu können, denn jetzt würde ich garantiert unwissend vom Heizungsbauer das falsche verkauft bekommen.

@pinot: bitte korrigiere mich, wenn ich mich irre! Laut technischer Daten hat die Heisha ein Vierwegemischventil und über eine Zusatzplatine, die ich mitbestellen werde, kann sie zwei Heizkreise ansteuern. Das wäre für mich schon sehr nützlich, andernfalls müßte im Haus ein Heizkreisverteiler installiert werden, wäre auch kein Beinbruch.

Verfasser:
pinot
Zeit: 12.02.2020 14:10:20
0
2912863
Nach m.D. ist das 4 Weg im Kältekreis um von Heizen auf Kühlen oder Abtauen umzuschalten.
Nix 2 Heizkreise.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 12.02.2020 14:12:05
1
2912866
Aber sie kann wohl über zusatzplatine ein externes 3-Wege Mischventil und darüber 2 Heizkreise steuern habe ich schon gelesen - da scheinen 2 Dinge gemixt worden zu sein :-)

Verfasser:
passra
Zeit: 12.02.2020 15:07:40
0
2912909
Zitat von Granada Beitrag anzeigen

Auf lange Sicht soll mir die Heisha dazu dienen, auf günstigem Weg Erfahrungen mit Wärmepumpen zu gewinnen und dann möchte ich in ein paar Jahren eine Erdwärmepumpe haben (bohren darf man hier problemlos). Weil das aber richtig ins Geld geht hoffe ich dann die richtige Anlage kaufen zu können, denn jetzt würde ich garantiert unwissend vom Heizungsbauer das falsche verkauft bekommen.


Das hört sich an wie im PV-Forum, wo sich die Leute erst mal ein paar Module kaufen wollen, "um Erfahrung zu sammeln"!
Was gibt es da zu sammeln? Diese Erfahrungen bei PV und eben auch bei WP haben 1000e schon gemacht, das muss man sich hier nur erfragen!

Jetzt Geld für eine LWWP ausgeben und dann in ein paar Jahren nochmal ist doch sinnfrei. Außerdem gibt es momentan 45% auf alles, warum dann also nicht gleich einen großen Wurf und dann für 20 Jahre wieder Ruhe?
So ein Hexenwerk ist Sole mit Bohrung auch wieder nicht.

Lös dein Heizkreisproblem, bau einen WMZ ein, optimiere die VL-Temperatur und dann gehts nächstes Jahr los...

Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 15:56:04
1
2912935
1. wegen der Ansteuerung zweier Heizkreise: da war ich auf dem Holzweg. Das Zusatzmodul werde ich mitbestellen und dann werden FBH- und Heizkörperkreise im bisherigen Heizraum darüber gemischt.

2. PV kommt früher oder später auch noch auf's Dach. Da gebe ich Dir Recht, da gibt es nix zu deuteln, das wird halbwegs vollgeklatscht und fertig. Nur halbwegs, denn hier in Österreich kann man seine Anlage nicht über die Einspeisung finanzieren, das wird sich nie rechnen, man braucht also einen etwas anderen Antrieb zur Installation einer PV und dann genügt das, was man maximal selbst verbrauchen oder auch noch irgendwo speichern kann.

Eine Wärmepumpe ist für mich absolutes Neuland und eine ordentliche Lösung mit Bohrung und allem Pipapo kostet mich hier in Österreich locker 30.000,- Euro. Und obendrein stehen die Chancen gut, daß mir die kleine Pansonic etliche Jahre gute Dienste leisten wird. Wer weiß, was es bis dahin gibt.

btw: her mit dem Link, wo es 45% auf alles gibt.

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2020 16:36:49
0
2912962
in Österreich nix BAFA.

Dafür habt ihr einen sympatischen Kanzler.

Die Geisha kann mittels CZ-NS4P zwei Heizkreise ansteuern. D.h. es wird die für den wärmeren HK die Vorlauftemperatur gemacht und direkt in z.B. Heizkörper gepumpt.
Abgezweigt wird dann über eine Pumpengruppe mit Mischer der Teil des Wassers der z.B. in die FBH soll.

D.h. dass die Wärmepumpe auch wenn die FBH wenig Temperatur benötigt, die Wärme erstmal wenig effizient bereitet wird und dann runtergemischt wird.

Kann man machen, effizient ist anders.

Besser wäre die HK durch größere zu ersetzen (wenn keine Nachrüstung von Flächenheizung möglich) und nur einen Heizkreis zu betreiben, bzw. den Wärmeren möglichst an die Temperatur der FBH anzunähern.

Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 16:52:42
0
2912972
Wir haben diese Hütte erst vor kurzem gekauft und haben noch so viele Ideen, da kann ich nicht alles auf einmal machen (lassen). Das Bad soll irgendwann mal neu und dann mit FBH, dann wären nur noch 3 wichtige Heizkörper nicht für eine 35/30/20-Auslegung geeignet. Ich überlege in der Tat schon sehr ernsthaft, ob man nicht doch alles direkt mit einer VL-Temperatur versorgen sollte, denn auch jetzt schon mit dem alten Öler habe ich den so weit runtergeregelt, daß die Differenz eher klein ist.

Bisher gehe ich mit 35-41 Grad in die Heizkörper rein, Kessel-max ist hart begrenzt und weil das ein alter Heizwertkessel ist schalte ich den bei 35 Grad wieder ein und schaue regelmäßig innen nach dem rechten. Insgesamt bin ich also schon recht nah an einer 35er-Auslegung. :)

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2020 18:24:02
0
2913042
Zur Heizlast kann ich nichts erkennen.
Wie kommst du drauf, dass die 5kW Panasonic reichen wird?

Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 18:28:30
0
2913047
Daraus schließe ich das: Empirische Heizlastermittlung

Verfasser:
Allgaeuharry
Zeit: 12.02.2020 18:49:30
1
2913052
Zitat von rman Beitrag anzeigen
in Österreich nix BAFA.

Dafür habt ihr einen sympatischen Kanzler.

[...]


Mit dem Kanzler gebe ich Dir Recht ;-)

Aber der erste Satz?

Verfasser:
Manfred G.
Zeit: 12.02.2020 18:54:16
0
2913058
Zitat von Granada Beitrag anzeigen
Im Normalfall sollte die Panasonic in der Lage sein, das gesamte Haus zu erwärmen. In allen Fällen wird deren Leistung immer ausreichen, die Fußbodenheizung mit maximal 32 Grad zu beschicken.
Für den unwahrscheinlichen Fall, daß die Leistung der Panasonic nicht mehr reicht, die Heizkörper im Obergeschoß zu versorgen, kann ich den Öler einschalten.
Für den unwahrscheinlichen Fall eines Totalausfalls der Wärmepumpe befindet sich im Wohnzimmer mittig an der Außenwand ein großer 21er-Heizkörper.

Ich denke, das Experiment mit der Heisha kann ich optimistisch angehen.

LG
Julia [...]


Hallo Julia

ich bin das ähnlich angegangen (EFH in Tirol)
Pana in Augsburg selbst geholt und selbst in den Heizkreis eingebunden

und dann mal geschaut ob ich den Öli noch brauche

der alte Öli ist seit Nov.18 aus (Kamin ist abgemeldet/ spart auch 70€ im Jahr) mein Experiment hat bisher sehr gut funktioniert, unser Haus ist gedämmt und die Heizkörper sind etwas größer ausgelegt, deshalb kann ich auch mit niedrigen VL Temperaturen noch relativ gut fahren (35-40°C) wenn es sehr kalt ist, fahre ich nicht höher sondern heize ein wenig mit dem Kachelofen im WZ dazu (aber auch nur mit 1/2 Ladung)

ich fahre mit der Pana vorwiegend im unteren Leistungsbereich (meist Flüsterstufe3)
wir haben nur ein kleines EFH da reicht die reduzierte Leistung (um 3kW) in Kombination mit dem Kachelofen meistens aus, manchmal fahre ich noch mit Flüsterstufe 2 (aber selten)

ich habe sonst kein Zubehör vewendet (brauche auch keinen WMZ für mich alleine) ein Stromzähler erfast den Verbrauch und die Anzeige der Pana zeigt mir auch grob Verbrauch COP und Leistung an

ist auf jedenfall eine sehr gute Kiste (in den Flüsterstufen auch sehr leise)

LG Manfred

mein Panaprojekt

meine Anlage

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2020 18:59:55
1
2913063
Wem die Heisha zu laut ist, der kann diese mit Schalldämmung bestellen oder selbst etwas basteln.


@Allgaeuharry: werde ich mir durchlesen. Danke für den Hinweis.

Verfasser:
Granada
Zeit: 12.02.2020 19:02:59
0
2913064
Hallo Manfred!

Super gemacht! Danke für Deinen Beitrag und den verlinkten Thread!

LG aus dem Wiener Speckgürtel
Julia

Verfasser:
pinot
Zeit: 12.02.2020 19:16:32
4
2913071
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Aber sie kann wohl über zusatzplatine ein externes 3-Wege Mischventil und darüber 2 Heizkreise steuern habe ich schon gelesen - da scheinen 2 Dinge gemixt worden zu sein :-)


Oh, neu für mich, danke.

Aber so eine Arbeitszahlkillerei baut ja wohl keiner.
Bei WPs gibt es eine Vorlauftemperatur und basta.

Wird es irgendwo nicht ausreichend warm, muss dort die Heizfläche ertüchtigt werden.

Verfasser:
Granada
Zeit: 19.02.2020 18:40:41
6
2917252
Erster Teil erledigt, immerhin steht die Heisha nun schonmal vor der Haustür:


Verfasser:
Manfred G.
Zeit: 20.02.2020 09:03:13
0
2917557
Zitat von Granada Beitrag anzeigen
Erster Teil erledigt, immerhin steht die Heisha nun schonmal vor der Haustür:



Hallo Julia,

na dann alles Gute

bei mir war das etwas schwieriger, hab das über 100 kg schwere Teil stehend in meinen Scenic gepackt (vorher hintere Sitze raus genommen) und in Augsburg abeholt,
das ging sich nur sehr knapp aus

die Installation war dafür einfacher als ich gedacht hab, einzig den Kondenzwasserablauf hab ich ein wenig unterschätzt, da kommt eine Menge Wasser zusammen welches dann auch bei ungünstigen Bedingungen vereist, da mußte ich noch etwas nach bessern damit das ordentlich abrinnen kann, aber du hast ja einen Fachmann für den Einbau

Lg Manfred

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 20.02.2020 11:30:15
0
2917674
Zitat von Manfred G. Beitrag anzeigen
... hab das über 100 kg schwere Teil stehend in meinen Scenic gepackt (vorher hintere Sitze raus genommen) und in Augsburg abeholt, das ging sich nur sehr knapp aus ...
Hast davon ein paar Fotos gemacht?

Es gibt mittlerweile echt coole Bilder von Heishatransporten im Netz zu finden:



Bei der WH-MDC05H3E5 sind übrigens die Wasseranschlüsse vorteilhaft viel weiter auseinander als bei der WH-MDC05F3E5 ...



👍

Verfasser:
Manfred G.
Zeit: 20.02.2020 12:24:58
0
2917724
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Zitat von Manfred G. Beitrag anzeigen
[...]
Hast davon ein paar Fotos gemacht?

Es gibt mittlerweile echt coole Bilder von Heishatransporten im Netz zu finden:


vom Transport habe ich leider keine Bilder gemacht, wir mußten das Holzuntergestell abmachen damit sie stehend (in der Schachtel verpackt) quer hinter dem Fahrersitz in den Scenic gepasst hat (durch die hinteren 2 Türen rein)

ohne Schachtel würde sie auch von hinten über den Kofferraum leicht hinein gehen (stehend) wenn man den mittleren Sitz hinten raus nimmt, mit Schachtel ist es hinten stehend eher problematisch (Ladeöffnung bei meinem PKW zu knapp)

sie geht sicher nicht bei jedem PKW stehend rein

Lg Manfred

Verfasser:
Granada
Zeit: 20.02.2020 14:28:16
0
2917800
@lowenergy: wo drauf steht die da eigentlich bei Dir? Bei mir kommt sie an die Hauswand ran und da ist ein gepflasterter Weg, den man ja sicher für kaum 100kg nicht wird aufreißen und ein Fundament setzen müssen.

Nachtrag wegen der Montage: ich habe leider keine Erfahrung damit, Löcher in Kellerwände zu bohren, durch die man Heizungsrohre führen kann. Dann habe ich auch keine Zange zum Quetschen der Heizungsrohrverbinder und die zu kaufen lohnt sich überhaupt nicht. Dann müssen die Rohre über den Tankraum durch noch eine Wand in den Heizraum und dort an die bestehende Verrohrung angeschlossen werden, das überlasse ich wirklich gerne einem Profi, der das zudem superschnell und perfekt macht. Ich kümmer mich um die Elektrik, das kann ich.

Woanders hier im Forum stand zu lesen, daß Robert Jaworski gegen Gebühr eine Inbetriebnahme macht. Vielleicht sollte ich mir das auch noch gönnen, denn sonst werde ich bestimmt wieder 1,5 Winter brauchen, bis die Anlage so funktioniert, wie ich das will. Wenn jemand mit Erfahrung die Anlage ersteinstellt, dann spare ich mir sicher die eine oder andere Frickelei in die falsche Richtung.

In mein Model S hätte sie vermutlich liegend ohne das Untergestell reingepaßt.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 20.02.2020 14:54:06
1
2917818
@Granada.
Unsere WH-MDC05F3E5 steht auf einem selbstzusammengeschweissten Metallgestell - seit 2019 nun im Innenraum.
Ein paar Informationen dazu findest bei Interesse auf folgend verlinkter Seite: http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Nun_geht%27s_los

Deine Wärmepumpe kannst z.b. einfach auf zwei schwarzen Pumps (Siehe: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/2-stueck-daempfungssockel-bodenkonsole-bigfoot-600mm-waermepumpe/643299972-87-7529) montieren und direkt auf einer gepflasterten Fläche hinstellen.

Würde die WH-MDC05H3E5 bei dir aber wohl mit entsprechenden Konsolen (Siehe: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wandkonsole-700mm/958450365-87-7529) an der Wand befestigen.

Link zur Bildquelle: http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Installation_der_MDC05f3e5#Fundament

Verfasser:
Granada
Zeit: 20.02.2020 15:08:40
0
2917829
@lowenergy: danke für den Hinweis auf die Konsolen. Das werde ich so machen (lassen). Dann erledigt sich auch das Problem der etwas geringen Höhe der Standfläche an der nordwestlichen Seite des Kellers relativ zu den bestehenden Heizungsrohren an der Kellerdecke im Heizraum.

Öhm! Das Beispielfoto mit der Wandkonsole sind aber keine 30cm Abstand zur Wand. Ist das problematisch?

LG
Julia

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik

Es geht los - 5kW-Heisha statt altem Öler
Verfasser:
Granada
Zeit: 20.02.2020 15:08:40
0
2917829
@lowenergy: danke für den Hinweis auf die Konsolen. Das werde ich so machen (lassen). Dann erledigt sich auch das Problem der etwas geringen Höhe der Standfläche an der nordwestlichen Seite des Kellers relativ zu den bestehenden Heizungsrohren an der Kellerdecke im Heizraum.

Öhm! Das Beispielfoto mit der Wandkonsole sind aber keine 30cm Abstand zur Wand. Ist das problematisch?

LG
Julia
Weiter zur
Seite 2