Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kaminofen bei sehr geringer Heizlast
Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 14.02.2020 21:27:07
0
2914372
Hallo,
im diesem Thread schilderte ich mein aktuelles Problem mit Glanzruß und Teer im Ofenrohr und Schornstein. Uwe Kreitmayr hat das gleiche Problem in diesem Thread geschildert. Die Ursachen sind vermutlich die gleichen: miserabler Ofen, langes Ofenrohr bis zum Schornstein, zu kurzer Schornstein, zu geringe Heizleistung.

In einem warmem Winter wie aktuell dürfte die reale Heizlast in meinem Haus meistens deutlich unter 2 kW liegen. Wenn man einen 7 kW Kaminofen in diesen Leistungsbereich zwingt, dann wird, wie aktuell schon auf der Baustelle, das Abgas schon im Ofenrohr zu stark abkühlen, und es wird zur Ablagerung von Glanzruß und Teer kommen.

Ich hatte eigentlich vor, mir den Schmidt Ekko 45 Kamineinsatz anzuschaffen. Der hat 7 kW Nennleistung, was für mein kleines Haus viel zu viel ist.

Wie heizt man ein Haus mit sehr geringer Heizlast mit Holz?

Verfasser:
Bernhardm
Zeit: 14.02.2020 21:37:49
0
2914377
Hi, dazu gibt's eh schon einige Threads.

Speicherkamin ist die einzige Möglichkeit wenn du einen "richtigen" ofen willst. Den heizt du 1-2 mal am Tag mit paar kg Holz auf und er gibt kontinuierlich zb 3kW ab.

Sonst Holzvergaser vll?

Halt beides teurer.

Sg

Verfasser:
gnika7
Zeit: 14.02.2020 21:46:34
1
2914381
Hi,

suche mal nach Kleinspeicherofen (z.B. Brunner, Rondolino) oder Grundofen. Diese haben z.T. eine Leistung von 2kW und geben Wärme nach Einheizen bis zu 12h ab oder sogar länger.

Grüße Nika

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 21:50:12
4
2914383
ha noch einfacherererer : GAR NICHT MEHR !

Dieser ganze "Zwang zur Heizerei" ist doch allein rein mensch-gemacht, weil er meint in kalten Regionen leben zu müssen obwohl er gar kein ausreichendes Fell mehr hat. Und DAS hat sich halt im wahrsten Sinne des Wortes fest-GEBRANNT in den Genen.

Heizen ist eine unnötige Symptom-Behandlung: Häuser müssen einfach nur "warm" sein, man muss NICHT heizen. Dazu reicht die menschliche Abwärme oder ausm Boden oder aus der Luft. Die Schlittenhunde oder Rentiere rennen ja auch nicht wild in der Gegend rum und erzeugen verschwenden Energie damit ihnen warm wird. Nein, sie haben ein dickes Fell als Wärmedämmung. Also: die Natur macht uns doch alles vor, brauchen wirs nur nachmachen.

DÄMMEN STATT HEIZEN !

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 14.02.2020 22:15:13
1
2914394
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Hi,

suche mal nach Kleinspeicherofen (z.B. Brunner, Rondolino) oder Grundofen. Diese haben z.T. eine Leistung von 2kW und geben Wärme nach Einheizen bis zu 12h ab oder sogar länger.


Danke für diese Hinweise. Eigentlich will ich ja möglichst viel vom Feuer sehen, und das bedeutet, dass der Ofen viel seiner Wärmeleistung über Strahlung abgibt. Wenn ich das Feuer nicht mehr sehe, dann reicht mir meine Split-Klima. Ich werd' mich mal umsehen.

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 14.02.2020 22:16:29
1
2914396
Hallo Tom,

ich bin der Ansicht, so ein Kaminofen is für´n Ars....

Bekannte haben einen für 6.000€ im Wohnzimmer stehen, wenn der an ist kommst du um vor Hitze.

Mein Wunsch wäre ein Pelletskaminofen gewesen.
Denn stellst du dann so ein, dass 0,5 kW im Raum ankommen und 1,5 kW das Abgassystem sauber halten (:-(

MfG
uwe

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 14.02.2020 22:33:46
1
2914400
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Mein Wunsch wäre ein Pelletskaminofen gewesen.
Denn stellst du dann so ein, dass 0,5 kW im Raum ankommen und 1,5 kW das Abgassystem sauber halten


Beim Pelletofen gefällt mir erstens das Flammenbild gar nicht, und zweitens die Geräusche, die der macht.

Wie andernorts schon gesagt: ich bin Pyromane. Ich brauch ja eigentlich gar keinen Holzofen, welcher Art auch immer, weil ich mit meiner Split-Klima mein Haus bestens warm kriege. So ein Kaminfeuer soll's aber eben doch sein. Da hilft eigentlich auch kein Kleinspeicher- oder Grundofen, denn da heizt man eine bis zwei Stunden, und dann ist für 10 Stunden erst mal das Feuer aus. Genau das Feuer will ich ja aber haben.

Ich fürchte, ich will da gerade die Quadratur des Kreises. Ich schätze, ich baue mir doch meinen Wunschofen (den Schmidt Ekko mit der hohen Scheibe) ein, und wenn ich den so selten anzünde, wie ich Feuer im Grundofen habe, dann geht das auch ganz gut. Vielleicht finde ich ja noch was ähnliches mit nur 5 kW Nennleistung.

Verfasser:
Bastler08
Zeit: 14.02.2020 22:43:34
0
2914404
Für die Orientierung: Haben just gleichen Kamineinsatz bei Bekannten gesehen. Sieht gut aus!
Sie haben das Haus, allerdings über 300qm, etwa auf 20 Grad per WP und hatten dann abends den Kamin an. Das war, im etwa 50qm Wohnzimmer, bei offenen Türen, durchaus auszuhalten. Und mir hat das Feuer echt gefallen, ist etwas fürs Auge und die Gemütlichkeit. Mag aravistisch sein und ob die Verbrennung optimal war, weiß ich auch nicht.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 22:44:04
1
2914405
Im Moment mangelts halt leider zunehmend an ziehenden Schornsteinen. Ich glaub es wird Zeit dass ich mal wieder den passenden Hut aufsetze und auf dem schwarzen Stahlross losreite um die Welt zu retten....

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 22:44:38
0
2914406
...aber HEUT glaub grad nimmer!

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 14.02.2020 23:10:09
1
2914417
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
[...]


Beim Pelletofen gefällt mir erstens das Flammenbild gar nicht, und zweitens die Geräusche, die der macht.

Wie andernorts schon gesagt: ich bin Pyromane. Ich brauch ja eigentlich gar keinen Holzofen, welcher Art auch immer, weil ich mit meiner Split-Klima mein Haus bestens[...]



Wie wäre es dann damit
https://www.computerbild.de/download/Kaminfeuer-Screensaver-3067944.html

MfG
uwe

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 14.02.2020 23:19:07
1
2914422
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Im Moment mangelts halt leider zunehmend an ziehenden Schornsteinen. Ich glaub es wird Zeit dass ich mal wieder den passenden Hut aufsetze und auf dem schwarzen Stahlross losreite um die Welt zu retten....


https://img1.oastatic.com/img2/3330499/max/der-kopffelsen.jpg

Gesagt getan.

MfG
uwe

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 23:22:06
0
2914423
neh odder ????

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 14.02.2020 23:31:20
0
2914428
Dass du aber schon Hilfe beim Anziehen brauchst.

https://www.donaukurier.de/lokales/beilngries/Muehlbach-Neues-Gewand-fuer-schwarzen-Gluecksbringer;art601,2944498


MfG

uwe

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 14.02.2020 23:42:02
0
2914429
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
beilngries/Muehlbach


Lebst Du etwa in der Gegend? Das ist meine Heimat, aus der ich vor bald 45 Jahren ausgewandert bin.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 23:44:28
0
2914430
Das Alter...

Das Forum...

Die Fr........EUDE über alles hat einfach Spuren hinterlassen und mich ge-zeichnet.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.02.2020 00:57:13
0
2914446
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]


Danke für diese Hinweise. Eigentlich will ich ja möglichst viel vom Feuer sehen, und das bedeutet, dass der Ofen viel seiner Wärmeleistung über Strahlung abgibt.

Das Problem hast du selbst erkannt. Su kannst nicht beides haben schönes Feuerbild im großen Fenster und niedrige Leistung. IMHO ist ein Kleinspeicherofen ein schönes Kompromiss. Wer keine Kompromisse mag muss entweder auf Ofen verzichten oder es etwas wärmer mögen.

Grüße Nika

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 01:28:13
0
2914449
Oder halt eben so !

Verfasser:
muddy
Zeit: 15.02.2020 07:34:17
0
2914483
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
Hallo,
im diesem Thread schilderte ich mein aktuelles Problem mit Glanzruß und Teer im Ofenrohr und Schornstein. Uwe Kreitmayr hat das gleiche Problem in[...]


Neben Speicher- oder Grundofen ist auch ein Kaminofen mit Wassertasche eine gute Möglichkeit aus der Misere zu kommen.
Unserer hat 14,5 kW, gibt aber nur ca. 3 kW an den Raum ab, der (der Raum) dazu noch ausreichend groß dimensioniert sein muss.
Dann klappt das wunderbar; mittlerweile über 10 Jahre bei uns. Nicht zu warm im Raum, kein Glanzruß oder ähnliche Probleme. Wir sind zufrieden, der Kaminkehrer ist zufrieden, was will man mehr? ;-)

muddy.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 15.02.2020 09:03:00
0
2914509
Das Dumme ist halt, es gibt keine Kaminöfen mit schönen Flammen und großer Scheibe, die nur 1-3kW haben. Wäre doch mal ein nettes Bastelobjekt, ein Kleinstkaminofen, der mit Mini-Scheiten auskommt und trotzdem gut brennt.

Deshalb heißt es entweder takten (nur Abends mal für zwei Stunden anfeuern) oder speichern. Entweder in Wasser oder in der Gebäudemasse. Letzteres klappt bei uns sehr gut, dürfte aber bei Tom eher nicht gehen, weil da zu wenig Masse ist.
Wenn man es dann Nachts auch noch kühl haben möchte, nützt einem auch ein Speicherofen nichts.

Grüße
Martin

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 15.02.2020 10:40:07
0
2914536
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Das Dumme ist halt, es gibt keine Kaminöfen mit schönen Flammen und großer Scheibe, die nur 1-3kW haben. Wäre doch mal ein nettes Bastelobjekt, ein Kleinstkaminofen, der mit Mini-Scheiten auskommt und trotzdem gut brennt.


Genau diese Kaminöfen, die kleinste Mini-Scheite verbrennen, gibt es doch schon längst. Hier ein Link zu einem Bild solcher kleinen Scheite:

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 15.02.2020 10:50:08
0
2914539
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Neben Speicher- oder Grundofen ist auch ein Kaminofen mit Wassertasche eine gute Möglichkeit aus der Misere zu kommen.
Unserer hat 14,5 kW, gibt aber nur ca. 3 kW an den Raum ab, der (der Raum) dazu noch ausreichend groß dimensioniert sein muss.
Dann klappt das wunderbar;[...]


Naja, das passt alles nicht zu meiner Planung und v.a. nicht zu meinen Anforderungen. Ich finde mich damit ab, dass ich dann eben nur abends den Kaminofen anzünde, und die Nachtabsenkung dann morgens mit meiner Split-Klima wieder fülle. Der Schmid Ekko 55(34) hat anders als der Ekko 45 nur 5 kW Nennleistung und soll schon ab 2,3 kW laufen, und damit wird das dann schon gehen.

Ich habe gesehen, dass manche Hersteller dieser Kamineinsätze sogar verlangen, dass das Ofenrohr bis zum Einlass in den Schornstein gedämmt werden soll. Die hohen Wirkungsgrade erreichen die u.a. durch niedrige Abgastemperaturen (hab teilweise um die 180 Grad gesehen), und da könnte bei niedriger Feuerlast ohne Dämmung das Abgas schon im Ofenrohr zu weit abkühlen.

Verfasser:
ReneM
Zeit: 15.02.2020 13:35:33
0
2914607
Ich bin ja auch einer der Leid geplagten aus dem Forum die mit dem Kamin so ihre Probleme haben. Heizlast des Hauses 5,8kW, dafür einen Kamin im Wohnzimmer/Esszimmer (60m2) mit 6,9kW Nennleistung.

Nachdem ich mittlerweile herausbekommen habe wie ich das Biest befeuern muss, geht es eigentlich. Der Vorteil von unserem Kamin ist der relativ große Speicher in Form von Schamott außen herum, damit gibt er zwar immer noch über eine 2-seitige Scheibe genug Wärme ab aber speichert auch viel. In 2-3 Stunden am Abend verbrenne ich im Moment ca. 5kg Scheitholz, mit weniger läuft er leider nicht sauber und rußt. Damit haben wir aber im Wohnzimmer auch mal eben 26-27°C und die werden dann gehalten. Nach ca. 12 Stunden hat der Kamin immer noch eine Wärmeabgabe und wärmt somit das Wohnzimmer auf 23-24°C auch an kalten/nebligen Tagen für knapp einen Tag nach.

Beim nächsten Kamineinsatz würde ich aber auch darauf achten einen etwas kleineren Einsatz mit nur einer Scheibe zu nehmen. Beim Kauf des aktuellen war uns das nicht bewusst und der Verkäufer reibt sich die Hände angesichts der Summe die wir dafür hingeblättert haben 😞

Verfasser:
HansS aus W
Zeit: 15.02.2020 13:36:42
0
2914608
Servus Tom,

wenn dein Heizkamin mit 2,3 kW läuft, dann siehst du aber dein Feuer nicht. Da die Scheibe schwarz ist. Ssiehe auf "Dr. Schornis 3T´s".
Also entweder schwitzen oder speichern.

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 15.02.2020 13:44:35
0
2914612
Mach doch nen klassischen offenen Kamin? Brauchst allerdings nen größeren Schornstein als den 16ner.

Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Du brauchst nach jedem Wärmeerzeuger im Vorlauf (nach dem Abzweig zur Rücklaufanhebung) ein Rückschlagventil. Oder Du machst als Rücklaufanhebung ein Dreiwegeventil, das nach Abschaltung des WE...
kathrin schrieb: @Zwilling76 Heizkurve in Ruhe lassen hatte ich v.a. auf solche Überlegungen bezogen: Mal etwas ausgeholt: Eine richtig eingestellte Heizkurve liefert genau genommen nur dann wirklich die gewünschte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Kaminofen bei sehr geringer Heizlast
Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 15.02.2020 13:44:35
0
2914612
Mach doch nen klassischen offenen Kamin? Brauchst allerdings nen größeren Schornstein als den 16ner.
Weiter zur
Seite 2