Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welches Teil ist das?
Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:24:57
0
2915003
Hallo

Kann mir bitte jemand sagen für was das Teil gut ist bzw. was es macht??

Wurde bei eine ebenerdigen Dusche eingebaut siehe Bild.

Danke euch

[img]
[/img]

Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.02.2020 10:30:39
1
2915009
Oha, das sieht aber wild aus >))

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:36:00
0
2915011
Hallo

Wie meinst das jetzt??

Badsanierung bzw. altes Bad raus neu rein..nur das Teil habe ich noch nie gesehen!

Was ist das für ein Ding.

Schön ist was anderes schon klar.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.02.2020 10:38:53
0
2915012
Ich tippe auf Fluxkompensator.

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:40:26
0
2915014
Hallo

Bitte eine Erklärung die ich verstehe für was das Ding gut ist.

Auf dem Teil sitzt sozusagen die Duschrinne für Abfluss...

Mfg

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:51:55
0
2915024
Hat das irgendeine besondere Funktion??

Danke

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 16.02.2020 10:53:04
2
2915027
Nee, das ist Aquaphasenumwandler.

Im Ernst, ich sehe nur zwei Möglichkeiten:
- Die veräppeln Dich, weil kein Bild da ist, oder
- ich scheine der Einzige zu sein, der keines sieht.

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:55:19
1
2915029
Hmm

Link Bild


[img]
[/img]

Sieht man es jetzt??

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 10:57:45
0
2915032
Jetzt

[img]
[/img]

Verfasser:
lobau01
Zeit: 16.02.2020 10:57:49
1
2915033
Ja, 👍

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 11:00:19
0
2915036
Rechts das durchsichtige Teil am Boden wo die Duschrinne Abfluss drauf kommt mit der gelben Aufschrift also das ganze Teil!

Was ist das für ein Teil und was soll es machen??

Danke euch

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 16.02.2020 11:00:50
1
2915037
Jetzt geht's; OldBo scheint es tatsächlich schon gesehen zu haben - seine Aussage passt ;-)

Wenn Du das Ding da rechts unten meinst, das über den Röhrchen in den Bauschaum gedrückt wurde, wird es die Aufgabe eines Siphon erfüllen sollen...können...würden.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.02.2020 11:02:00
2
2915038
Ich glaub mein Schwein pfeift. Schaumparty!
Fehlende Schwitzwasser- und Schallisolierung der Abwasserinstallation.
87° Bögen in die Horizontale.

Wer zum Teufel soll da einen vernünftigen Fußbodenaufbau machen?

Fassungslose Sonntagsgrüße


Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 11:09:42
0
2915044
Das heist es soll nicht Siphon erfüllen soll das solls eingendlich nicht zurückstinken oder...

Mehr macht es nicht?

Stimmt den die Verrohrung...also ich meine 50mm Rohr auf 70mm Rohr usw.

Wieviel soll ma da eingendlich gefällen haben...auf dem Meter 1,5cm ??

Ich meine das das Gefälle auch nicht stimmt.

Habe mal mehrer Fotor hochgeladen hat eine Fachfirma gemacht!

Link
Bilder

Das Problem ist nun es Stinkt zurück und das wasser staut zurück...wenn man zbs. Wasser im Waschbecken hat und man lässt es dann ab dann kommt bei der Dusche raus...bzw. läuft dann sehr langsam ab

Danke euch...

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 11:21:05
0
2915052
Dann reinigt man das Rohr dann funktionierts wieder 4-5 Wochen dann wieder das selbe und der ganze Schei.....daran ist es ist alles schon fertig...

Die Fotos wurder beim Umbau gemacht ..

Das Fallrohr ist sozusagen Drucklos bzw. er herrscht kein Überdruck das das wasser am ablaufen verhindern würde.

Danke euch...

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.02.2020 11:42:49
1
2915077
Waschbecken ist bei Nr7 links neben dem Klo?
Von dort staut es bis in die Dusche zurück?

Ich verstehe ja schon diese Schleife unterm WC nicht... Warum das Scheißhaus nicht 10cm weiter links montieren? Oder eine ordentliche Vorwandinstallation bauen?

Was genau hat man da für ein Anschlusswirrwar an der Waschmaschine veranstaltet?

Das ist kurzum eine schlechte Installation, wobei man den Jungs echt noch zu gute halten muss, dass sie bis kurz vor die Dusche ein 70er Rohr (?! sieht eher nach 90er aus) gezogen und auch unterfüttert und fixiert haben.

Warum man das nicht einfach mit Schallschutzschellen und Stockschrauben macht, die man wunderbar einrichten könnte, entzieht sich meinem Verständnis.

Ist die Belüftung im Rohr ausreichend? Auf der Rückseite hinter der Dusche ist die Küche? Eventuell dort ein Belüftungsventil verbauen?!

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 16.02.2020 12:36:28
0
2915126
Kannst du das Teil mal aus der Nähe fotografieren? Und das Bild etwas schärfer? Seiht für mich aus wie ein liegend montierter Gerätesifon. Was steht auf den Aufklebern?

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.02.2020 12:59:54
1
2915148
Zitat von Wolf S Beitrag anzeigen
Kannst du das Teil mal aus der Nähe fotografieren?

Bad ist fertig...

Zitat von Wolf S Beitrag anzeigen
Seiht für mich aus wie ein liegend montierter Gerätesifon. Was steht auf den Aufklebern?


Geberit Cleanline.



Wenn es stinkt, zieht es den Siphon mit der geringen Sperrwasserhöhe leer und das war's dann. Hier hat man ohne Not einen sehr flachen Siphon verbaut.

Die Küchenabwässer in der langen Leitung tun wahrscheinlich ihr übriges dazu.

Ich würde erstmal in der Küche (sofern es denn eine ist) einen Rohrbelüfter DN50 verbauen und schauen, wie sich das Problem entwickelt.

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 13:01:56
0
2915150
Hallo

Ja dort ist die Küche...da haben die schon eine Belüftung aufgebaut...unter der Spüle

Nein geht leider nichts mehr ist alles schon zugemacht verfließt usw. das ist ja das Problem...

Zitat:
Waschbecken ist bei Nr7 links neben dem Klo?
Von dort staut es bis in die Dusche zurück?

Ja genau so ist es und das ist das Problem...

Wenn man dann mit einer Spiralle das Rohr reinigt dann ist mal Ruhe aber nach einigen wochen 4-5 oder so ist wieder da.


Darum meine ich auch das ganze Abwasser von der Waschmaschine das sich im Rohr dann eben Dreck ablagert und mir dann wieder alles zurück staut da eben das Gefälle nicht stimmt bzw. zuwenig ist.

Das selbeige Problem ist auch wenn die Waschmaschine abpumpt dann kommts auch in der Dusche daher zwar nicht viel aber man siehts.

hmm

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.02.2020 13:17:06
1
2915162
Dann hast du ziemlich sicher ein Gefälleproblem.

Gibt es einen Keller unter dem Bad? Oder andere Wohnung? Falls Keller, könnte man in der Dusche nochmal aufmachen und an dem 70/90/100 Abzweig zur Dusche einen Bogen in den Keller einbauen.

Ansonsten alles nochmal neu bitteschön, und zwar nach a.a.R.d.T..
Ein Sachverständiger der Innung wird sich für diese Installation sicherlich auch begeistern können. Da ist einfach nichts richtig.

Der Selbstreinigungseffekt der dicken Leitung wird auch nicht berauschend sein, wenn da bloß so drei kleine Entwässerungsgegenstände dran sind.

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 13:20:57
0
2915164
Hallo

Ja den gibt es aber das ist ja nicht Sinn der Sache...hmm kannst alles vergessn.. :(

Was soll oder kann man da noch machen alle 5 Wochen das Rohr spülen...

Kannst alles vergessn..

Das Gefälle soll hier ja 1,5cm pro Meter sein nicht??

Ich denke das die dann mit dem 70 Rohr sozusagen zuhoch geworden wären damit es eben nicht über den E-Strich herrausschaut und somit das Gefälle nicht stimmt bzw. viel zuwenig Gefälle.

Ich bin kein Installateur darum sehe ich auch nicht was da nicht stimmt bzw. stimmen kann bei der Installation.

Was ich weis ist das der alte E-Strich bzw. Boden vorher 3cm ca stiefer war jetzt aber mit dem Umbau sozusagen ebenerdig mit dem Gang Niveo abschliesst..

Und ich meine das diese 3cm gewonnen Höhe nicht einberechnet wurde.

Mfg

Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.02.2020 14:22:58
1
2915216
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Jetzt geht's; OldBo scheint es tatsächlich schon gesehen zu haben - seine Aussage passt ;-)

Da sollte er noch einmal zum Üben kommen. Da stimmt fast gar nichts.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 16.02.2020 14:29:52
1
2915219
Mietwohnung? Der Vermieter muss sich als Eigentümer, Auftraggeber, Rechnungbezahler und natürlich als Vermieter kümmern. Du kannst ihm für deine Behinderungen (Gestank, schlechter Ablauf, Verstopfungen etc eine Mietkürzung vorschlagen. Wie hoch die sein kann? Keine Ahnung, beim Mieterschutzverein nachfragen.
Eigentumswohnung? Dann je nach Auftragslage (z.B. Strangsanierung = Gemeineigentum, Badsanierung = Sondereigentum?) dem Planer/Auftragnehmer eine Aufforderung zur Nachbesserung zukommen lassen und eine angemessene Frist hierfür setzen, Ich würde mir dazu einen Gutachter und einen Anwalt holen

Verfasser:
Gexle
Zeit: 16.02.2020 14:55:04
0
2915236
Hallo

Ist eine Eigentumswohnung...

Also dann kann man aus technischer Sicht gar nichte mehr machen ohne alles aufzumachen und neu zumachen... Elektrofussboden heizung Fließen alles raus also sozusagen nochmal alles neu den Abfluss bis zum Fallrohr!

War übrigens ein SIE

Aktuelle Forenbeiträge
JanRi schrieb: Hallo, Was habe ich mir darunter vorzustellen? Das klingt nach irgendwelchem teuren Zeugs, das quasi nichts bringt....
delta97 schrieb: Meine Empfehlung - mach das gleiche wie ich gemacht habe: Dach Totalsanierung: Dh Aufsparrendämmung, neues Ziegeldach und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik