Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welche KWL für Neubau
Verfasser:
alex1891
Zeit: 28.03.2020 00:29:48
0
2938481
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und wir Planen gerade unseren Neubau. Die Frage nach der Heizung ist glaube ich schon geklärt: Es wird vermutlich eine Alpha Innotec LWDV Wärmepumpe (Bafa-Förderung müsste hinhauen) und evtl. noch ein Kamin mit Wassertaschen zum zuheizen (Frau will unbedingt einen Kamin...).

Jetzt bin ich gerade auf der Suche nach einem Hersteller für die Lüftungsanlage. Es soll eine zentrale Wohnraumlüftung werden und wollte mal Nachfragen ob ihr hier eine Hersteller/Modell-Empfehlung geben könnt.

Wichtig ist mir die Energieeffizienz, hohe Wärmerückgewinnung, ein Sommerbypass und evtl. eine Feuchterückgewinnung und ich würde gerne für die Hausautomatisierung an Infos ran kommen und Einstellungen vornehmen können (muss nicht KNX oder so sein)

Das Haus wird ca. 175 qm Wohnfläche haben.


Gruß aus dem Spessart
Alex

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 28.03.2020 08:03:09
0
2938523
Dazu gibt es schon genug Threads hier im Forum, einfach mal Suchfunktion nutzen!

Ansonsten verweise ich auf die aktuelle Liste der Lüftungsgeräte des Passivhausinstituts.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 28.03.2020 09:32:35
0
2938576
Zitat von alex1891 Beitrag anzeigen
noch ein Kamin mit Wassertaschen zum zuheizen (Frau will unbedingt einen Kamin...).u[...]

Keine gute Idee, unter anderem wegen Kosten und technischer Komplexität. Alternativen dazu sind Kleinspeicherofen bzw. Grundofen.

Die Zehnder Q350 wird hier oft erwähnt. Es gibt aber einige Alternativen, die hier schon erwähnt wurden.

Die Stichwörter für die Suche hast du ja jetzt.

Grüße Nika

Verfasser:
alex1891
Zeit: 28.03.2020 10:55:03
0
2938621
danke euch für die Antworten. Leider habe ich über die Suche nichts gefunden :(

Ja das mit den Wassertaschen habe ich auch schon gelesen, dass ihr generell davon abratet. Ich bin auch schon ein wenig davon abgerückt.


Würdet ihr generell zu einer Lüftungsanlage mit Feuchterückgewinnung raten?

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 28.03.2020 17:56:01
0
2938778
Zitat von KleinTheta Beitrag anzeigen
Ansonsten verweise ich auf die aktuelle Liste der Lüftungsgeräte des Passivhausinstituts.

Guten Morgen,

Sie haben Recht, PHI ist die beste Zertifizierung in Europa ... aber die Gesamtqualität der KWL wird nicht berücksichtigt (Komplexität, Filterpreis, Pannen, Bypass, etc.).

Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie die Liste der PHI-zertifizierten KWLs lesen!!!

Ich bin Franzose und ohne jegliches kommerzielles Interesse ... zwischen Maico WS und Zehnder Q ... es besteht keine Frage, Maico WS bei 200%.

Verfasser:
NeuDLi
Zeit: 28.03.2020 18:52:55
1
2938800
Zitat von alex1891 Beitrag anzeigen
Würdet ihr generell zu einer Lüftungsanlage mit Feuchterückgewinnung raten?


Nicht nur dazu raten, Enthalpietauscher ist ein MUSS! Was die Anlage selbst angeht, so sind sowohl Brink als auch Zehnder (ich kenne beide persönlich) mit Sicherheit solide, seit langem bewährte Geräte (gilt nicht für das neue Brink-Gerät, das ist noch zu neu, um dazu was sagen zu können).

Allerdings muss ich unserem französischen Mitschreiber zustimmen, dass das Gesamtpaket von Maico derzeit sehr ansprechend ist. Vor allem die offenbar sehr ausgefeilte, auf Industrie-Standards basierende Anbindung an ein Hausautomationssystem finde ich sehr gut. Einfacher als bei Brink (Ebus) und nicht so proprietär wie bei Zehnder. Technisch scheint Maico schon immer solide gewesen zu sein. Das spiegelt sich allerdings auch leider im Preis... es ist also wie immer: kommt auf die Anforderungen an!

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 28.03.2020 20:09:38
1
2938839
Guten Morgen,

Nein NeuDLi, du kennst Brink und Zehnder nicht im Detail! Ich garantiere dir... lolll.

Wenn Sie hier einen Vergleich zwischen Brink, Zehnder und Maico machen wollen... Ich bin bereit!

Verfasser:
gnika7
Zeit: 28.03.2020 20:25:23
0
2938848
Zitat von alex1891 Beitrag anzeigen
Würdet ihr generell zu einer Lüftungsanlage mit Feuchterückgewinnung raten?t[...]

JA! Ich habe keinen Enthalpiewärmetauscher und ärgere mich jeden Winter. Sobald etwas Geld übrig ist, werde ich mir einen besorgen. Leider habe ich dann insgesamt mehr bezahlt als wenn ich es gleich genommen hätte.

Grüße Nika

Verfasser:
alex1891
Zeit: 28.03.2020 23:05:21
0
2938910
Ich danke euch! Dann wird es auf jedenfall eine mit Feuchterückgewinnung!


Ich schau mir Maico mal an - wobei ich Zehnder auch schon ins Auge gefasst habe.
@NeuDLi: Wenn die alten Brink-Geräte was taugen dann wird das neue ja nicht schlecht sein oder?


Noch eine Frage: Erdwärmetauscher Ja oder Nein? Ich würde Stand heute an der Nordseite des Hauses ansaugen, hab aber Angst das ich mir im Sommer die Wärme ins Haus hole.

Luft-Erdwärmetauscher hab ich Sorge wegen Keimen im Rohr, die Solelösung ist teuer und kostet wieder Strom - am liebsten würde ich komplett verzichten.

Und brauche ich ein Vorheizregister? Ich habe mal gelesen bei Enthalpie-Lüftungen brauch man es nicht da weniger Kondenswasser entsteht.

Verfasser:
kadauz
Zeit: 28.03.2020 23:15:50
0
2938915
Der Wärmetauscher (ob mit Feuchterückgewinnung oder nicht) tauscht auch im Sommer die Wärme. Deine Zuluft unterscheidet sich also auch im Sommer nicht wesentlich von der Abluft. Mit Bypass Funktion kommt dann auch nachts etwas kühlere Luft ins Haus. Ich würde auf einen zusätzlichen Erdwärmetauscher oder Vorheizregister verzichten.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 28.03.2020 23:18:36
0
2938917
Zitat von alex1891 Beitrag anzeigen
Noch eine Frage: Erdwärmetauscher Ja oder Nein? Ich würde Stand heute an der Nordseite des Hauses ansaugen, hab aber Angst das ich mir im Sommer die Wärme ins Haus hole.
[...]

Ich habe einen Sole-EWT. Würde nicht nochmals machen. Kosten/Nutzen ist zu schlecht. Luft-EWT würde u.A. aus den von dir erwähnten Gründen nicht machen.

Das Geld für EWT würde ich sparen und es eher für eine Splitklima ausgeben.

Grüße Nika

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 28.03.2020 23:32:03
0
2938921
Ich habe eine Luft-EWT und benötige kein Vorheizregister, weil sich die Ausgangstemperaturen des Luft-EWT im Jahresrhythmus zwischen 9 und 19 °C begrenzen.

Allerdings habe ich auch eine isolierte Filterbox für große Taschenfilter dem Luft-EWT vorgeschaltet, die mit einem G4 und einem F9-Filter bisher erfolgreich verhindert, dass organisches Material (als Voraussetzung für Schimmel) in den Luft-EWT eingetragen wird.

Verfasser:
alex1891
Zeit: 29.03.2020 00:13:07
0
2938939
Zitat von kadauz Beitrag anzeigen
Der Wärmetauscher (ob mit Feuchterückgewinnung oder nicht) tauscht auch im Sommer die Wärme. Deine Zuluft unterscheidet sich also auch im Sommer nicht wesentlich von der Abluft. Mit Bypass Funktion kommt dann auch nachts etwas kühlere Luft ins Haus. Ich würde auf einen zusätzlichen Erdwärmetauscher[...]


Vielen Dank für die Infos. Es wird wohl auf die Zehnder Q350 oder die WS 320 BET (beides mit Enthalpie-Wärmetauscher) raus laufen. Die Zehnder kostet halt n paar Steine weniger.

Jetzt muss ich mir mal die Verlegetechniken vom Rohr im Haus anschauen. Ich will meine Decke sowieso abhängen und dann die Rohre in der abgehängten Decke verlegen.

Verfasser:
NeuDLi
Zeit: 29.03.2020 10:27:13
1
2939018
Zitat von VMCDFA Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

Nein NeuDLi, du kennst Brink und Zehnder nicht im Detail! Ich garantiere dir... lolll.

Wenn Sie hier einen Vergleich zwischen Brink, Zehnder und Maico machen wollen... Ich bin bereit!


Sie können sich Ihr penetrantes Bashing von allem, was nicht Maico ist, echt langsam sparen! Wir reden hier nicht von Raketentechnologie, sondern von einer Kiste mit zwei (in aller Regel von EBM stammenden) Lüftern, zwei Filterhaltern, einem Wärmetauscher, ein bisschen Elektronik und Dämmstoff...

Brink und Zehnder verkaufen seit Jahrzehnten Massen an Geräten und sind bisher nicht pleite gegangen. Auch laut PHI stehen die Geräte gut dar. Ich kenne die Wolf CWL 300 Excellent = Brink (hab ich selber) und von meinem Bruder die Zehnder Q350. Persönliches Fazit:

Zehnder: relativ leise, dafür aber mit proprietärem Anschluss an Hausautomation und teils weniger Einstellmöglichkeiten am Gerät

Brink: etwas lauter, dafür mit Ebus-Anschluss, man kann vieles am Gerät einstellen

Beide Geräte (meines hatte ich schon auf) solide gebaut, Zehnder etwas mehr Plastik, Brink mehr Blech, Zehnder "jünger", Brink schon länger auf dem Markt. Meins mit Enthalpie (immer über 30% Feuchte), mein Bruder hat das nicht und knapp über 2-stellige Feuchtewerte...

Maico hatte ich noch nicht persönlich vor mir, sieht ganz gut aus, der Anschluss ist topp, der Preis aber auch deutlich höher als die anderen.

Verfasser:
alex1891
Zeit: 29.03.2020 11:01:44
0
2939041
Zitat von NeuDLi Beitrag anzeigen
Zitat von VMCDFA Beitrag anzeigen
[...]


Sie können sich Ihr penetrantes Bashing von allem, was nicht Maico ist, echt langsam sparen! Wir reden hier nicht von Raketentechnologie, sondern von einer Kiste mit zwei (in aller Regel von EBM stammenden) Lüftern, zwei Filterhaltern, einem Wärmetauscher, ein bisschen Elektronik und[...]



Ach Wolf CWL 300 Excellent = Brink - auch gut zu Wissen. Ich finde aber Online kein Angebot wo der Enthalpie-WT gleich mit dabei ist sondern man kann ihn immer nur Nachkaufen.

Verfasser:
NeuDLi
Zeit: 29.03.2020 11:10:52
0
2939043
Den für Brink kann man auch günstig online kaufen, z.B. in den Niederlanden. Bei mir war's eine Verhandlung mit dem Installateur.

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 29.03.2020 13:22:14
0
2939134
Zitat von NeuDLi Beitrag anzeigen

Wir reden hier nicht von Raketentechnologie, sondern von einer Kiste mit zwei (in aller Regel von EBM stammenden) Lüftern, zwei Filterhaltern, einem Wärmetauscher, ein bisschen Elektronik und Dämmstoff...

Guten Morgen,

Es tut mir leid, wenn ich Sie beleidigt habe.
Ich stimme Ihrem Satz zu 200% zu.

Mein Motto: "Qualität - Einfachheit - Effizienz - Haltbarkeit"

Es gibt noch andere sehr gute KWLs, zum Beispiel Pichler und Vallox. Es ist nicht nur Maico ... Ich bin auf einem deutschen Forum, ich gebe einen sehr guten deutschen Hersteller.

PS) für Preise müssen Sie vergleichen ... ohne die obligatorischen Optionen nach den Marken und nach seinen Wünschen zu vergessen.

Verfasser:
alex1891
Zeit: 29.03.2020 20:58:31
0
2939477
Zitat von NeuDLi Beitrag anzeigen
Den für Brink kann man auch günstig online kaufen, z.B. in den Niederlanden. Bei mir war's eine Verhandlung mit dem Installateur.



Da ich die Lüftung vermutlich selbst installiere könnte ich rein theoretisch komplett in NL bestellen. Hast du spontan einen Händler für mich?

Hat noch jemand eine Anmerkung zu den Lüftungsrohren im Haus? Welche Art ist hier zu Empfehlen (ich will wie gesagt in der abgehängten Decke verlegen).

Kann man sowas auch günstiger im Ausland bestellen?

Gruß
Alex

Verfasser:
Dr.Hook
Zeit: 06.04.2020 20:58:39
0
2943739
.... hat ein gewisser Herr Ruskin geäussert

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt,
das nicht jemand ein wenig schlechter
machen und etwas billiger verkaufen
könnte. Und die Menschen, die sich
nur am Preis orientieren, werden die
gerechte Beute solcher
Machenschaften.

Es ist unklug zuviel zu bezahlen, aber
es ist genauso unklug zu wenig zu
bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Bezahlen Sie dagegen zu wenig,
verlieren Sie manchmal alles, da der
gekaufte Gegenstand die ihm
zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es,
für wenig Geld viel Wert zu erhalten ...
Das funktioniert nicht. Nehmen Sie das
niedrigste Angebot an, müssen Sie für
das eingegangene Risiko etwas
hinzurechnen. Wenn Sie das aber tun,
dann haben Sie auch genug Geld, um
für etwas Besseres zu bezahlen.

Verfasser:
passra
Zeit: 06.04.2020 21:22:58
0
2943746
DEN Spruch darfst du gerne mal hier bringen, ein "Musterbeispiel" für Hauptsache billig, billig...

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/185172/Anschaffung-einer-Waermepumpe-sinnvoll-

Verfasser:
NeuDLi
Zeit: 06.04.2020 22:13:37
0
2943773
Zitat von Dr.Hook Beitrag anzeigen
.... hat ein gewisser Herr Ruskin geäussert

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt,
das nicht jemand ein wenig schlechter
machen und etwas billiger verkaufen
könnte. Und die Menschen, die sich
nur am Preis orientieren, werden die
gerechte Beute solcher[...]


Das gilt aber an sich nur für nicht identische Produkte, d.h. also billige Nachahmer-Produkte. Da gilt das Gesagte im Wesentlichen vollumfänglich.

Das gilt aber nicht, wenn es um den günstigsten Preis für das identische (!) originale Produkt geht! Da ist zumindest die Qualität identisch. Bestes Beispiel sind EU-Neuwagen, bei denen man für die identische Technik sehr viel weniger bezahlt.

Es ist auch nicht grundsätzlich unmoralisch oder unwirtschaftlich, sich für ein Markenprodukt (hier einen Wärmetauscher) das günstigste Angebot zu suchen. Wenn dann aber der lokale Installateur sich weigert, das günstig im Ausland beschaffte Gerät einzubauen, zu warten oder zu reparieren, muss man sich auch nicht wundern...

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 07.04.2020 00:37:27
0
2943851
Guten Abend,

NewDLi, Sie haben Recht.

Ich möchte hinzufügen, dass der Sektor von großer Bedeutung ist.Zum Beispiel zwischen einem Gaskessel und einer KWL. Es ist schwer, nicht über einen Installateur für einen Gaskessel zu gehen ... sehr einfach mit einer KWL.


Der Preis für eine komplette KWL-Installation durch einen Installateur geht von 10000 bis 15000€. Die gleiche Installation "in DIY" ... mit "High End" wird 5000€ kosten ... es macht einen großen Unterschied.

Reparaturen und Ersatzteile werden von Fall zu Fall besprochen. In die "Top of the range" finden Sie Ersatzteile für 10 Jahre nach der Einstellung der Produktion ... bei die "Middle of the range" sind es nur 5 Jahre oder sogar weniger!

Verfasser:
Dr.Hook
Zeit: 07.04.2020 20:34:36
0
2944236
... es beschreibt aber eben doch den Hang dazu, selbst bei einem identischen Produkt, immer dem vermeintlich günstigsten Angebot hinterherzujagen. Häufig wird eben nur der Preis verglichen und nicht die entsprechenden zusätzlichen wichtigen Punkte wie Fachberatung, Lieferung, Lagerung bzw. Verfügbarkeit, Aftersales-Service, Kundendienst etc. Ein Preis soll selbstverständlich angemessen sein und nicht dem Mondpreis entsprechen. Auf der einen Seite wird zum Beispiel vom Handel erwartet an jeder Ecke ein Angebot zur Abholung von Waren zu unterhalten. Auf der anderen Seite erwarten wir eine Kondition, die sich nur abbilden lässt, wenn mein Lager eine Garage ist und Jemand auf 400,- EUR- Basis eine Versendung über Paketdienste möglich macht.

Beispiel: Ware in NL zu beziehen, auf fachgerechte Installation zu verzichten und schlussendlich die Gewährleistung nach deutschem Recht zu beanspruchen zu wollen passt eben nicht.

Aber gut, ich will hier auch nicht Missionieren oder Anprangern. Nur mal so zur Anregung.

In diesem Sinne einen angenehmen Abend und bleiben Sie gesund.

Verfasser:
alex1891
Zeit: 08.04.2020 07:31:43
2
2944392
Ich will die KWL sowieso selbst einbauen - mit Garantie ist da nicht viel.

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 08.04.2020 15:23:14
0
2944684
Zitat von Dr.Hook Beitrag anzeigen
... es beschreibt aber eben doch den Hang dazu, selbst bei einem identischen Produkt, immer dem vermeintlich günstigsten Angebot hinterherzujagen.

Guten Morgen,
Ja, Dr. Hook... aber der Mercedes... nich die Trabis ... LOL

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher...
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik

Welche KWL für Neubau
Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 08.04.2020 15:23:14
0
2944684
Zitat:
...
... es beschreibt aber eben doch den Hang dazu, selbst bei einem identischen Produkt, immer dem vermeintlich günstigsten Angebot hinterherzujagen.
Guten Morgen,
Ja, Dr. Hook... aber der Mercedes... nich die Trabis ... LOL
Weiter zur
Seite 2