Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vaillant VWF 58/4 Läuft nicht optimal
Verfasser:
DridGhost
Zeit: 28.03.2020 22:41:01
0
2938901
Hallo Erstmal,
Bin neu hier aber habe das Forum schon länger verfolgt.
Und nun muss ich direkt ein bzw 2 Probleme beseitigen
wir hatten am 9.3 Den Techniker im Haus der uns die WP voreingestellt hat.
Nun nach gut 3 Wochen bin ich Persönlich der Meinung die Einstellungen sind schlecht!

1.Anlage hat meiner Meinung nach viel zu viele Takts die liegen bei fast 17-20 am Tag.
2.Wärme AZ 3,0-3,3 mit WW hatte gestern z.b. 36KW Wärme und 12KW Stromverbrauch.

Wir haben eine Erdsonde mit 99m Tiefe.

Vorweg der Techniker hat direkt beim Heizkreisverteile die TT für Bad und Wohnzimmer runter gesteckt das sie also immer offen sind.
da die anläge bei uns des Öfteren auf ein Fehler gesprungen ist Bin mir nicht sicher aber ich glaube er sagte was von 1/3 muss immer offen sein ansonsten kommt Fehler

F.532 Gebäudekreis Durchfluss zu Niedrig

aber daran kann es ja nicht liegen das so viele Takts sind und die AZ so niedrig

Gebäudekreispumpe Leistung 50-60%
Umweltkreispumpe Leistung 50%
Position EEV 27%
Position EEV-VI 7%
Zirkulationspumpe an
Vorlauftemperatur 28,1°C
Rücklauftemperatur 23,6°C
Gebäudekreis Druck 1,8 bar
Gebäudekreis Durchfluss 970-1010 l/h
Speichertemperatur 49,8°C
Umweltkreis Einlasstemperatur 3,0°C
Umweltkreis Auslasstemperatur 0,4°C
Umweltkreis Druck 1,9 bar
Kompressorauslasstemperatur 75,8°C
Kompressoreinlasstemperatur 8,1°C
Temperatur EEV-VI Einlass 30,7°C
Temperatur EEV-VI Auslass 21,7°C
Hochdruck 19,9 bar
Kondensationstemperatur 32,1°C
Niederdruck 6,2 bar
Verdampfungstemperatur -7,1°C
Sollwert überhitzung 8,3k
Istwert überhitzug 15,3k
Außentemperatur 7,7°C
Systemtemperatur -99,0°C

Angaben bei Laufendem betrieb
Kann mit den Werten sowieso nicht so viel anfangen.
Aber ich will mich gerne damit besser auskennen und wissen was zu tun ist.
damit ich meine Heizung verstehe was wie ändert.
Falls noch angaben benötigt werden kurzer post kann aber nicht versprechen ob ich sie finde.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 28.03.2020 22:57:42
0
2938908
Kompressorstart ab -60 °min
Max. Rücklauftemperatur 70C
Komp. Hysterese 7k
Konf. Gebäudep. Heiz. und WW Auto
Einfrierschutz -7C

Energieintegral -43 °min

Diese werte hab ich auch noch gefunden was ebenfalls im Betrieb

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 29.03.2020 18:10:48
1
2939354
Heizkurve?
Wie ist die Anlage hydraulisch eingebunden?

ERR?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 29.03.2020 18:14:52
1
2939358
Wann wurde der IST Wert der Überhitzung abgelesen?

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 01.04.2020 22:26:51
0
2941184
Im Laufendem betrieb so um 22 Uhr
Wie lange sie da schon lief weis ich nicht

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 01.04.2020 22:29:38
0
2941185
Heizkurve, ERR?

Eine völlig überhöhte Heizkurve könnte deine schlechte JAZ erklären. Wir haben die gleiche Anlage und ne JAZ im Heizbetrieb bei > 5.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 01.04.2020 22:54:08
0
2941190
vom Heizungsbauer haben wir die Info die Heizung läuft in den ersten 1-2 Jahren noch ein.
Stimmt das?

Muss dazu sagen die Heizung wurde am 6.1 an die Sole angeschlossen
Stimmt das wirklich das sie in der zeit noch nicht so Effizient ist?

@Nicole4711

Wie sind den eure einstellungen wen man fragen darf vielleicht kann ich mich ja daran ein wenig orientieren.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 01.04.2020 23:07:17
1
2941197
Hast du Einzelraumregler ???

Wenn ja Dreh sie hoch auf 6

Wird es dann warm hast du deinen Grund:

Die WP produziert Wärme die du per Einzelraumregler drosselst.

Wieso du das machst: ist eben deine Entscheidung. Wie beim Auto... Man kann immer im dritten fahren... Kostet mehr Sprit

Du könntest dann auch die Heizkurve senken..... Aber... Tja du müsstest es machen

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 01.04.2020 23:10:19
0
2941198
Zitat von DridGhost Beitrag anzeigen
vom Heizungsbauer haben wir die Info die Heizung läuft in den ersten 1-2 Jahren noch ein.
Stimmt das?


Nein....
Du musst sie an euer Haus / Bedürfnisse anpassen und einstellen

Ja du... Ist wie beim Auto....Sitz und Radio musst du auch einstellen.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 01.04.2020 23:10:56
0
2941199
Nur im Bad und Wohnzimmer sind sie voll aufgedreht.
Alle anderen sind auf ca. 20°C gestellt.

Ja habe Einzelraumregler.

Dazu müsste ich wissen wie ich die Heizkurve ändern kann.
bzw. Was muss ich ändern?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 01.04.2020 23:14:54
1
2941201
Die Bedienungsanleitung hast du doch ??

Wenn nicht Google nach
"heizkurve vaillant vws"

Da steht das drin


Dann alle Raumregler an... Wird dir zu warm Heizkurve senken.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 01.04.2020 23:17:04
0
2941202
Danke ich werd mal schauen was ich damit erreichen kann.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 00:20:57
0
2941215
Stell mal das Energieintegral auf 90min.

Wenn Du die Heizkurve gefunden hast dann stell diese erstmal auf 0,15

Und berichte bitte wie Deine Verrohrung aufgebaut ist, gibt es einen großen Pufferspeicher für die Heizung oder nur für Warmwasser?

Suche und finde das Überströmventil und dreh es zu.

Schraub auch alle anderen Stellmotoren am Heizkreisverteiler ab oder stell mindestens die Regler auf höchste Stufe.

Belies Dich hier im Forum zum Thema thermischer Abgleich.

Achso der größte Killer ist Warmwasser, wie ist hier die Einstellung?

Viele wichtige Werte findest Du in der Fachhandwerkerebene, die brauchen wir.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 00:31:02
0
2941221
Code ist 17 oder 19

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 02.04.2020 00:38:05
0
2941226
Danke die Heizkurve war auf 0,25 eingestellt.

Warmwasser habe ich schon ein zeit Fenster 5:30-9:00 und 16-23Uhr

Heizung läuft ja 24/7

Habe jetzt alle Regler auf gedreht.

Fußbodenheizung hat abstand von 10cm

habe im Ganzen Haus 1401 meter heizungsrohre bzw FBH

Wo finde ich den das Überströmventil?

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 01:23:55
0
2941232
Runter mit der Heizkurve!!!

ÜV sitzt Manchmal am Verteiler. Mach mal ein paar Fotos. Auch vom Heizungsraum.

Warmwassertemperatur (Soll) und WW-Offset sind wichtige Werte.

Bleib am Ball am Ende der Woche läuft das Teil.

10cm klingt vielversprechend.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 01:27:15
0
2941233
Ist das Zeitfenster für die Bereitung von Warmwasser oder Zirkulationszeiten?

Zirkulation so wenig wie möglich, 1/2h morgens und abends.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 02.04.2020 01:44:13
0
2941236
Also WW Offset ist 25k
WW ist auf 50°C Frau braucht das ;)
Zirkulation ist von morgen 6-22 Uhr weis aber nichtmal wofür das ist.

Heizkurve ist jetzt 0,15 hat bei den Aktuellen Temperaturen 26°C Vorlauf Temp




Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 02.04.2020 03:27:30
0
2941239
Zitat von DridGhost Beitrag anzeigen
Im Laufendem betrieb so um 22 Uhr
Wie lange sie da schon lief weis ich nicht

Dann prüf das mal.

15K Überhitzung ist schlecht, vorausgesetzt das stimmt.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 08:36:56
0
2941282
Warmwasser Offset runter auf 5K! Sonst versucht sie mit 75Grad das Warmwasser zu machen, das schafft sie nur mit dem ineffizienten Heizstab.

Hat der Heizstab schon viel verbraucht?

Deine Warmwasser Zirkulation läuft den ganzen Tag, somit wird permanent Der Warmwasserspeicher ausgekühlt. Stell die mal so ein, dass die nur morgens 30min vorm Duschen und abends 30min vorm Duschen anspringt.

Ich sag ja Warmwasser ist der Killer.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 08:58:30
0
2941295
Schreib doch nochmal alle Werte aus den der Fachhandwerkerebene auch hier rein.

Dann machen wir Dir das passende Setup.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 02.04.2020 10:27:43
0
2941339
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
15K Überhitzung ist schlecht, vorausgesetzt das stimmt.


Sonst würde ich das ja nicht sagen so Stand es zumindest da weis nicht ob man das besser im nicht laufendem Betrieb abliest.

Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Warmwasser Offset runter auf 5K! Sonst versucht sie mit 75Grad das Warmwasser zu machen, das schafft sie nur mit dem ineffizienten Heizstab.

Hat der Heizstab schon viel verbraucht?

Deine Warmwasser Zirkulation läuft den ganzen Tag, somit wird permanent Der[...]


Heizstab ist Deaktiviert und darf nur im Betrieb gehen wenn WP auf Störung ist.
Und warum 75°C?
Ist doch nur auf 50°C eingestellt.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 02.04.2020 10:40:26
0
2941355
Wegen dem Offset.

Heizkurve mit ,25 ist jetzt nicht ganz schlimm und könnte sogar passen. Wichtige Frage, wo ist denn deine Heizgrenze?

Was man beim Massivbau hat, ist dass man erstmal die Feuchtigkeit rausheizen muss, deswegen kann man im ersten Jahr tatsächlich mehr Verbrauch haben.



Immer die Daten liefern, die wir nachfragen. Hier wird dir geholfen.

Verfasser:
DridGhost
Zeit: 02.04.2020 11:04:39
0
2941373
Habe jetzt mal Alle Parameter abgelesen
Die WP lief 1 Minuten vor Ablesung noch

Leider alles Etwas durcheinander

Kompressorstart ab -90° min
Max. Rücklauftemp. 70 °C
Komp. Hysterese 7K
Max. Restförderhöhe 1100 mbar
Konf. Gebäudep. Heiz. + WW Auto
Restsperrzeit 0 min
Leistungsgr. Heizst. 7kW
Umweltpumpe Sollwer 55%
Einfrierschutz -7 °C
Umweltkreis Typ Erdreich/Sole
Freigabe Notbetrieb nein

Position EEV 38%
Position EEV-VI 0%
Fehlerausgang aus
Ma2 ausgang aus
Zirkulationspumpe aus
Vorlauftemperatur 24,6 °C
Rücklauftemperatur 24,7 °C
Gebäudekreis Druck 1,8 bar
Gebäudekreis Durchfluss 461 l/h
Sperrkontakt S20 geschlossen
STB Heizatab geschlossen
Speichertemperatur 46,6 °C
Umweltkreis Einlasstemperatur 2,5 °C
Umweltkreis Auslasstemperatur 5,4 °C
Umweltkreis Druck 2,1 bar
Umweltkreis Druckwächter geschlossen
Kompressorauslasstemperatur 50,7 °C
Kompressoreinlasstemperatur 22,1 °C
Temperatur EEV-VI Einlass 28,1 °C
Temperatur EEV-VI Auslass 17,3 °C
Hochdruck 9,6 bar
Kondensationstemperatur 6,0 °C
Niederdruck 9,3 bar
Verdampfungstemperatur 5,1 °C
Sollwert überhitzung 10,3k
Istwert überhitzung 19,6k
Hochdruckschalter geschlossen
Temp. Kompressor Auslass geschlossen
Außentemperatur 7,9 °C
DCF Status gültiges DCF Signal
Systemtemp. -99 °C
ME eingang offen
Sperrkontakt S21 offen

Frostschutzverzö. 4h
AT Durchheizen aus
adaptive Heizkurve Nein
Hybridmanager Bivalenzp.
Bivalenzpkt Heizung 0 °C
Bivalenzpkt WW -7 °C
Alternativpunkt aus
Temp. Notbetrieb 26 °C
Energieversorger WP&ZH aus
Zusatzheizgerät für inaktiv
PV Puffersp. Offset 10k
Multifunktionsausg.2 Zirkul.p.
Multifunktionseing. 1xZIrkul.
AT-Abschaltgrenze 19 °C
Heizkurve 0,15
Minimaltemperatur 20 °C
Maximaltemperatur 40 °C
Modus Auto Off Eco
Raumaufschaltung keine

Warmwasserkreis
Speicher aktiv
Vorlaufsolltemp. 0 °C
WW 50 °C
Speicheristtemp 47 °C
Speicherladepumpe aus
Zirkulationspumpe aus
Legionellenschutz aus
Hysterese speicherl. 5,0k
Speicherladung Offset 5k
Max. Speicherladezeit 60 min
Sperrzeit WW-Bedarf 90 min
Ladepumpe Nachlaufzeit 4 min
Paral. Speicherlad. Aus

Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 11:52:55
0
2941403
Sehr gut, dann gehst los.

Vieles ist doch gar nicht mehr so so schlecht. Aber Kleinvieh macht auch Mist :)

Bivalenzpkt Heizung -12 °C..........bedeutet, dass frühestens ab -12 der Heizstab anspringen soll.

Bivalenzpkt WW -12 °C..........bedeutet, dass frühestens ab -12 der Heizstab anspringen soll.

Temp. Notbetrieb 20 °C..........bedeutet, dass es im Notbetrieb erstmal merklich kühler wird, aber nichts einfriert. Wenn der Wert hier zu hoch ist, merkst Du nicht, wenn der Notbetrieb startet. Das könnte dann teuer werden. Daher lieber bisschen frieren als zu spät merken.

AT-Abschaltgrenze 15 °C..........bedeutet, dass wenn es draußen über einen längeren Zeitraum 15°C hat geht die Heizung aus.

WW 50 °C..........jedes Grad weniger hier bringt mehr Effizienz, probier es aus bis Deine Frau meckert. Versuch mal 48°Grad, Aber Komfort geht vor.

Hysterese speicherl. Bei WW von 50°C dann 8,0k, bei 48°C dann 6K...........das ist die Spanne wie weit der Warmwasserspeicher abkühlen darf unter 42°C sollte der nicht abkühlen, sonst wird's mal frisch beim Duschen.

Als nächstes geh mal auf die Suche nach dem Überströmventil, dann kommt die Heizungsseite dran. Aber schon jetzt wirst Du schon einen ersten guten Erfolg sehen.

Da kein Mischerkreis ausgewiesen ist, sind wir hier schonmal fein raus. Deine Anlage geht direkt in die Fußbodenheizung ohne Trennpuffer, das ist guuuut.

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik

Vaillant VWF 58/4 Läuft nicht optimal
Verfasser:
Kristine
Zeit: 02.04.2020 11:52:55
0
2941403
Sehr gut, dann gehst los.

Vieles ist doch gar nicht mehr so so schlecht. Aber Kleinvieh macht auch Mist :)

Bivalenzpkt Heizung -12 °C..........bedeutet, dass frühestens ab -12 der Heizstab anspringen soll.

Bivalenzpkt WW -12 °C..........bedeutet, dass frühestens ab -12 der Heizstab anspringen soll.

Temp. Notbetrieb 20 °C..........bedeutet, dass es im Notbetrieb erstmal merklich kühler wird, aber nichts einfriert. Wenn der Wert hier zu hoch ist, merkst Du nicht, wenn der Notbetrieb startet. Das könnte dann teuer werden. Daher lieber bisschen frieren als zu spät merken.

AT-Abschaltgrenze 15 °C..........bedeutet, dass wenn es draußen über einen längeren Zeitraum 15°C hat geht die Heizung aus.

WW 50 °C..........jedes Grad weniger hier bringt mehr Effizienz, probier es aus bis Deine Frau meckert. Versuch mal 48°Grad, Aber Komfort geht vor.

Hysterese speicherl. Bei WW von 50°C dann 8,0k, bei 48°C dann 6K...........das ist die Spanne wie weit der Warmwasserspeicher abkühlen darf unter 42°C sollte der nicht abkühlen, sonst wird's mal frisch beim Duschen.

Als nächstes geh mal auf die Suche nach dem Überströmventil, dann kommt die Heizungsseite dran. Aber schon jetzt wirst Du schon einen ersten guten Erfolg sehen.

Da kein Mischerkreis ausgewiesen ist, sind wir hier schonmal fein raus. Deine Anlage geht direkt in die Fußbodenheizung ohne Trennpuffer, das ist guuuut.

Grüße
Weiter zur
Seite 2