Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ein Forum voller Besserwisser und Experten
Verfasser:
AWTLG
Zeit: 29.03.2020 17:04:52
37
2939270
Guten Tag an alle

Ich muss mir heute ein wenig meinen Unmut von der Seele schreiben.
Ich beobachte seid Jahren eine ganz komische Entwicklung im Haustechnik-Dialog Forum.
Man stellt hier eine Frage und bekommt einfach keine "normale" Antwort mehr.
Im Regelfall läuft der Thread Verlauf nach folgendem Muster ab

Hallo, ich bin Tobi und würde mir gerne eine Elektrische Zahnbürste kaufen, welche Zahnbürste könnt ihr denn bis ca. 80 Euro empfehlen?

Antwort 1
Eine Elektrische Zahnbürste lohnt sich nicht, ich würde eine günstige aus dem Supermarkt empfehlen

Antwort 2
Hast Du gelbe Zähne? Dann geh zum Zahnarzt!

Antwort 3
Akkus sind nicht gut für die Umwelt, schon mal darüber nachgedacht?

usw...

Ich beobachte dieses Verhaltensmuster bei fast jedem Thema. Nervt das nur mich so?
Warum muss hier alles in Frage gestellt werden? Wenn ein User nach einer Holzheizung, fragt, dann gebt ihm doch eine Antwort auf seine Frage und versucht ihm keine Wärmepumpe zu verkaufen.

Ich vermisse auch oft das Wort bzw den Satz "ich denke" oder "ich weiß es nicht sicher" Hier geben Leute Tipps und Ratschläge die keinerlei Ahnung von der Materie besitzen. Jedem sollte klar sein, was er mit solch einem "falschen" Ratschlag für Schaden anrichten kann.
Es darf ja jeder eine Meinung haben und es ist auch klar, dass nicht jeder ein Fachmann ist, aber man sollte sich als Laie in seinen Beiträgen zu erkennen geben.

Es kann ja mal jeder darüber nachdenken :-)

Sorry - Das musste ich mal los werden, liebe Grüße

Verfasser:
geiz3
Zeit: 29.03.2020 17:07:57
5
2939275
Durch den Grauen Stern gibt man sich doch als Laie zu erkennen.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 29.03.2020 17:29:57
15
2939298
Zitat von AWTLG Beitrag anzeigen
Wenn ein User nach einer Holzheizung, fragt, dann gebt ihm doch eine Antwort auf seine Frage und versucht ihm keine Wärmepumpe zu verkaufen.


Genau da hatte ich erst im Bekanntenkreis einen interessanten Fall.
Vor ca 10 Jahren wollte er nix von Wärmepumpen hören, denn die funktionieren im Winter nicht usw.
Also wurde ein Scheitholzofen verbaut.
Jetzt sucht er nach einer Wärmepumpe, denn das Holz machen nervt, das regelmäßig feuern nervt, im Winter in Urlaub fahren geht nur bedingt,...

Warum soll man Leute nicht vor solchen Fehlern warnen? Genau dafür ist doch ein forum mit Erfahrung von anderen da.

Verfasser:
pinot
Zeit: 29.03.2020 17:40:23
4
2939310
Genau das ist doch der wertvolle Unterschied zwischen Forum und einer Vorlesung an der Uni.
Obwohl ......

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 29.03.2020 17:40:36
10
2939311
Hallo AWTLG,

Du bist aber auch nicht viel besser, sorry
da fragt einer gibt es die Heizkörper aus Edelstahl?

Deine Antwort warum nicht Alu ?

Erst vor der eigenen Haustüre kehren

Gutefrage

Verfasser:
schorni1
Zeit: 29.03.2020 17:43:56
4
2939316
Warum soll man Leute nicht vor solchen Fehlern warnen? Genau dafür ist doch ein forum mit Erfahrung von anderen da.

Sehe ich auch so!
Und auch Laien können "Erfahrungen" haben, nämlich praktische.

Man hat hier auch eine gewisse "Aufklärungs"-Pflicht dem Laien gegenüber. Ok, wen der dann sagt "ne, interesiert mich nicht das ist abgehakt", dann ises ja geklärt. DANN muss man aber auch nicht ständig mweiterhin mit demselben Vorschlag nochmal kommen.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 29.03.2020 17:44:55
14
2939317
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von AWTLG Beitrag anzeigen
[...]


Genau da hatte ich erst im Bekanntenkreis einen interessanten Fall.
Vor ca 10 Jahren wollte er nix von Wärmepumpen hören, denn die funktionieren im Winter nicht usw.
Also wurde ein Scheitholzofen verbaut.
Jetzt sucht er nach einer Wärmepumpe, denn das Holz machen[...]

Das hat doch rein gar nix mit der Sache, bzw. dem Anliegen des Themenstarters zu tun.

Wenn ich gezielt nach nem Mercedes Ausschau halte, brauchste mir auch keinen BMW schmackhaft machen.

Wer hier nicht pro E Auto und Wärmepumpe ist, kann sich eh blöde Kommentare anhören, das erlebt man hier fast ständig.

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 29.03.2020 17:47:14
3
2939320
Hallo Gutefrage

Da muss ich Dir recht geben, auch ich mache diesen Fehler.
Bei diesem Thema allerdings wollte der User einen Edelstahl Heizkörper, da er keinen Rost im Heizungswasser wollte. Zumindest hab ich es so verstanden.
Und das ich dann auf Alu verweise ist ja legitim oder?

Aber wie schon erwähnt, ja auch ich mach diesen Fehler.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 29.03.2020 17:48:48
9
2939322
Das ist doch in jedem forum so..


Typologie von Forennutzern

Wenn man das nicht mag, dann ist ein forum die falsche Plattform.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 29.03.2020 17:56:09
9
2939330
Mal so ganz praktisch, da kommt jemand und fragt, "welche Ölheizung
soll ich für mein 140 m2 Niedrigenergieneubau wählen?"

Die gute Beratung wäre dann, "nimm Ölheizungs-Fabrikat XY, da gibt es
hier gute Erfahrungen mit"?

In meinen Augen nicht, gute Beratung fängt an indem man erstmal
nachforscht, ob die angefragte Sache wirklich passend für den Frage-
steller wäre und Zukunft hat.

Grüsse

winni

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 29.03.2020 17:58:21
4
2939332
Michael, ich sehe das anders. Es kann doch jeder ein wenig über dieses Thema nachdenken und vielleicht in seine Beiträge einfließen lassen.

Kleines Beispiel:

Ich kann schreiben "Der 190 Mercedes ist ein Mist" oder ich kann auch schreiben "Ich bin zwar kein Fachmann, aber mein Freund hatte mit diesem Auto viele Probleme"

Ich denk, darüber sollte man mal nachdenken :-)

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 29.03.2020 18:00:24
4
2939335
Und genau dad machtver ja selber:

Das eigentliche Ziel hinterfragen:



Zitat von AWTLG Beitrag anzeigen
Hallo Gutefrage

Da muss ich Dir recht geben, auch ich mache diesen Fehler.
Bei diesem Thema allerdings wollte der User einen Edelstahl Heizkörper, da er keinen Rost im Heizungswasser wollte. Zumindest hab ich es so verstanden.
Und das ich dann auf Alu verweise ist ja[...]



Also.... nix gewesen außer Spesen.....

Meine Erfahrung: solche Beschwerden kommen immer wenn man sich selber auf den Schlips getreten fühlt

Man hat zB die Solarthermieanlage füe 10000 Eur gekauft
Odet eine neue Ölheizubg eibgebaut ubd bekommt hier zu hören dass die nach 15 Jahren wieder schrott ist

"Dabeinhat man doch nur eine neue heizubg bestellt ohne sich Gedanken zu machen oder weiter zu informieren.... wofür hat man Experten "

Verfasser:
OldBo
Zeit: 29.03.2020 18:05:37
6
2939344
Naja, wir wären ja schon froh, wenn der Fragesteller überhaupt weiß, was er will und wie er die Frage formulieren soll, damit man gezielt darauf antworten kann.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 29.03.2020 18:06:07
3
2939346
Hallo AWTLG,

bin erstaunt das Du Dich meldest. Ich möchte aber jetzt kein Recht haben.

Aber Alu im Heizungsbau. Kennst Du die Wertigkeit der Metalle ? ( In Verbindung mit Wasser )

Geh mal bei Old Bo auf die Seite.

Was ich schlimmer in dem Forum finde ist, wenn eine Anlage von einem Laien geplant wird macht dieser keine Fehler will man Ihm dann helfen dann verteidigt er sein Können bis aufs Messer. Dabei meint man es doch nur gut.

Gruss Gutefrage

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 29.03.2020 18:13:42
1
2939357
@Gutefrage

Warum soll ich mich nicht melden - Ich hab kein Stress damit einen Fehler zuzugeben.

Mich nervt es einfach das alles, wirklich alles erstmal in Frage gestellt wird. Hier soll´s ja auch nicht um gut gemeinte Tipps gehen.

Ich werde wahrscheinlich einfach zu alt fürs Forum

Verfasser:
OldBo
Zeit: 29.03.2020 18:16:59
13
2939362
Zu alt? Bist Du denn schon 80?

Niemand altert einfach dadurch, dass die Jahre vergehen. Wir altern, indem wir unsere Ideale aufgeben. Die Jahre hinterlassen vielleicht Falten auf der Haut, aber die Begeisterung zu verlieren, hinterlässt Falten auf der Seele.
Samuel Ullmann

Verfasser:
schorni1
Zeit: 29.03.2020 18:19:01
1
2939363

Typologie von Forennutzern


suuuuper klassseeee dankeee

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 29.03.2020 18:20:28
2
2939364
Hallo AWTLG

jetzt lass dich mal nicht hängen,,

wo wollen die Menschen den hin. 3 Zimmer Küche Bad. Eisenbahn kein Platz.
Bügelzimmer keine Lüftung, o Gott Schimmelbildung. Ah die Wärmepumpe da kann ich mich jetzt in der Corona Krise mit beschäftigen !!!


Gruss Gutefrage

Verfasser:
Ekki
Zeit: 31.03.2020 18:11:30
2
2940507
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen

Typologie von Forennutzern


suuuuper klassseeee dankeee

Ich finde mich bestimmt in 5 Kapiteln wieder, das werde ich auch mal in anderen Foren posten, auch von mir : Klasse!

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 31.03.2020 19:47:39
8
2940567
Hallo AWTLG,

was mich stört ist es, wenn man sich selbst als z.B. AWTLG vorstellt.

Hast du keinen richtigen Namen um sich damit zu verabschieden.
Vorname würde reichen und der kann auch falsch sein.

Ich spreche Personen gerne mit ihrem Namen an.
Oder bist du ein Roboter.

Weiter stört mich wenn im Profil nichts steht was Rückschlüsse zur Person und ihren Fähigkeiten zu lässt.




Dann stellt sich die Frage, warum antworten hier Foranten.
Langeweile, Einsamkeit, Sendungsglaube, Mission, Religion (z.B. Wärmepumpenanbeter), Triebtäter, usw.

Das muss man aushalten.

MfG
uwe

Verfasser:
OldBo
Zeit: 31.03.2020 22:53:54
4
2940684
Moin uwe,

das moniere ich schon seit 17 Jahren, ohne Erfolg.

Gruß und bleib gesund

Bruno

Manche Menschen haben ein derart dickes Fell, dass sie sogar ohne Rückgrat stehen können.

(aber einige habe berechtigte Gründe)

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 03.04.2020 13:02:58
1
2942050
Hallo,

ja was is jezad mim AWTLG, hoads em dsprach verschlagn.

Sprofi is no dessebe.

Pfirds euch

uwe

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 03.04.2020 13:13:28
10
2942055
Ne, quatsch!

Aber warum soll ich mich für meinen Nickname rechtfertigen?
Macht "eigentlich" keinen Sinn, da man als Nickname jeden Phantasienamen wählen kann den man(n) möchte.

Aber gut, ich mach für Dich eine kleine Ausnahme und nehme stellung.
Ich war in den letzten 20 Jahren schon bei verschiedenen Foren angemeldet. Oft hatte ich das Problem das mein normaler Name oder mein Spitzname schon vergeben war. So hieß ich im einen Forum Lars12 im anderen Schwabenpower usw... Irgendwann verlor ich selbst die Übersicht. X Nicknams, X Passwörter, wer blickt da noch durch.

Deshalb verwende ich nur noch meine Namensabkürzung von der Arbeit.
AWT = Anwendungstechniker LG = Abkürzung meines Namens.

Wenn Dir der Name nicht gefällt, dann ist es leider dein Problem und nicht meins :-)
Obwohl zugegeben, mir gefällt er auch nicht. Aber ich kann´s mir halt merken und somit ist jetzt endlich alles einheitlich - liebe Grüße

Verfasser:
OldBo
Zeit: 03.04.2020 15:27:19
2
2942128
.... und das könntest Du wenigstens im Profil angeben ;>))

Verfasser:
ClearY
Zeit: 03.04.2020 16:48:29
7
2942172
Es stimmt schon, als ThreadErsteller muss man damit rechnen die ersten 4-5 Posts in einem neu erstellten Thema zu erläutern, warum man gerade nach diesem und nicht jenem fragt.

Aber es ist halt nunmal so. Deutschsprachige Technikforen sind der Ort, an dem das praktisch machbare zum Mindeststandard erhoben wird.
Glaubt auch Keiner, dass sich das nochmal ändern wird!


PS:
Ich fände es erträglicher, wenn diese Nachfragen wenigstens immer gekoppelt mit substantiellem zur eigentlichen Fragestellung vorgetragen würden.

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik

Ein Forum voller Besserwisser und Experten
Verfasser:
ClearY
Zeit: 03.04.2020 16:48:29
7
2942172
Es stimmt schon, als ThreadErsteller muss man damit rechnen die ersten 4-5 Posts in einem neu erstellten Thema zu erläutern, warum man gerade nach diesem und nicht jenem fragt.

Aber es ist halt nunmal so. Deutschsprachige Technikforen sind der Ort, an dem das praktisch machbare zum Mindeststandard erhoben wird.
Glaubt auch Keiner, dass sich das nochmal ändern wird!


PS:
Ich fände es erträglicher, wenn diese Nachfragen wenigstens immer gekoppelt mit substantiellem zur eigentlichen Fragestellung vorgetragen würden.
Weiter zur
Seite 2