Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Rauchmelder Position: ungewöhnliche Dachschräge
Verfasser:
kelrk
Zeit: 03.04.2020 01:31:59
0
2941858
Hallo! In meiner neuen Wohnung gibt es im OG sehr ungewöhnliche Dachschrägen:



Wo sollte ich denn eurer Meinung nach am besten einen Rauchwarnmelder installieren, damit dessen Funktion nicht durch Wärmepolster o. ä. behindert wird?

Danke für jeden Ratschlag!

LG

Verfasser:
schorni1
Zeit: 03.04.2020 02:06:56
0
2941860
Faustregel war "Vom Höchstpunkt ca 1 - 1,5m tiefer = Montagepunkt"

Verfasser:
loli
Zeit: 03.04.2020 06:32:37
2
2941872
Ich würde ihn einfach auf dem Balken schrauben - einer "normalen" Raumhöhe vorausgesetzt, denn davon hängt es ab (normal heißt unter 6m)

@schorni: Wie hoch ist die Halle für diese "Faustregel" - 12m? ;-)

Gruß

PS: Wenn doch an der Schräge befestigt wird - einen Winkel benutzen, damit der Melder waagerecht montiert ist.

Verfasser:
kelrk
Zeit: 03.04.2020 08:28:08
0
2941898
Normale Raumhöhe bezieht sich auf die Gesamtraumhöhe bis in die äußerste Spitze oder bis zum Balken?

Verfasser:
tricktracker
Zeit: 03.04.2020 10:05:49
1
2941945
Nun, ich würde es auf den Balken setzten, mittig in den Raum. Es gibt da ein sog. DH-Maß in der professionellen Projektierung. Grob würde ich im Privatbereich mit 3,60 in jede Ecke rechnen.
Wie gross ist der Raum? lxb bitte.Gibt es noch eine definierte Strömungsrichtung? Treppehaus/Treppenauge?

Verfasser:
kelrk
Zeit: 03.04.2020 18:15:02
0
2942220
Hier einmal der Grundriss, dort ist auch die Treppe eingezeichnet:


Verfasser:
loli
Zeit: 03.04.2020 18:36:34
2
2942233
Zitat von kelrk Beitrag anzeigen
Normale Raumhöhe bezieht sich auf die Gesamtraumhöhe bis in die äußerste Spitze oder bis zum Balken?

Es zählt die Raumhöhe bis zum höchsten Punkt, aber wie Sie richtig vermuten sollte der Wärmepolster, der sich da oben bilden könnte, berücksichtigt werden. Deswegen würde ich an Ihrer Stelle den Melder etwas tiefer setzen - auf dem Balken. Wenn Sie das Holz nicht mit den Schrauben verrunzen wollen, können Sie den Melder an einem Winkel befestigen und den Winkel seitlich anschrauben.

Ich bin seit vielen Jahren im Bereich des anlagentechnischen Brandschutzes tätig - speziell Brandmeldeanlagen, aber in Ihrem Fall wird es selbst unter Planern und Sachverständigen unterschiedliche Meinungen geben... ;-))

Grob gesagt gilt folgendes (ich hoffe ich schätze Ihren Raum richtig ein, wenn nicht bitte melden):

Raumgröße unter 80m²/Dachneigung über 20°:
DH-Maß (Radius vom Melder bis zur entfernteste Raumecke) - 8,2m (nicht wundern, es liegt an der Dachneigung!)
Das Abhängen von der Decke ist bei dieser Raumgröße eigentlich nicht vorgesehen, aber wegen der Fensterfläche und des möglichen Wärmepolsters würde ich es trotzdem machen.

Bei einer Raumgröße über 80m² (und diese Dachneigung, sowie bis 6m-Deckenhöhe) gilt ein DH-Maß von 8,7m (oder Überwachungsfläche 90m²)
Abgehängt werden die Melder dann zwischen 0,2m und 0,5m

Bei dieser Raumgröße und einer Deckenhöhe zwischen 6m und 12m, sowie die gleiche Dachneigung (von über 20°) gilt ein DH-Maß von 9,6m (Überwachungsfläche 110m²)
Abgehängt werden die Melder zwischen 0,35m und 1m

Bei Raumhöhen über 12m bis 16m muss die Wirksamkeit der Überwachung mittels punktförmigen Rauchmeldern nachgewiesen werden - da gibt es keine Vorgaben...

Ganz wichtig bei Ihnen: wenn Sie versuchen dichter an die Spitze zu kommen kämen Sie aus meiner Sicht zu nah an der Fensterfläche dran, die ich eher als Wandfläche einschätzen würde - da muss ein Abstand von mindestens 0,5m eingehalten werden! Daher war ich für den Balken...

Gruß

Verfasser:
kelrk
Zeit: 03.04.2020 19:06:46
0
2942243
Vielen Dank an @loli für diese super ausführliche Erklärung! Hochinteressant und einleuchtend. Dann montiere ich den Melder an den Holzbalken, mittig im Raum. Das ist auch ca. auf Höhe der/über der Treppe, lediglich leicht versetzt.

Verfasser:
loli
Zeit: 03.04.2020 20:42:55
0
2942291
Gerne! :-)

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik