Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Sammelthread zum Thema Corona - von Distanz, Maske, Beatmungsgerät über Hausarzt und Intensivstation bis hin zu Politik, Wirtschaft und Auswirkungen auf den persönlichen Alltag
Verfasser:
Reggae
Zeit: 19.05.2020 08:34:39
3
2964062
Zitat von loli Beitrag anzeigen
[Eine Handvoll Fachidioten (sorry für den Begriff,[...]


Da gehörst Du dann ja hier wohl dazu.

Schönen Tag noch

Verfasser:
Martin24
Zeit: 19.05.2020 08:40:44
3
2964068
Zitat von martinwall Beitrag anzeigen
Ohne Worte! Du hast anscheinend das Bildungsniveau eines Kindes.

Sorry Martin, aber jetzt gehst Du zu weit. Du musst nicht gleich beleidigend werden.
Wenn ich das meiner 7jährigen Tochter erzähle, dürfte die echt sauer werden.

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 19.05.2020 09:11:30
3
2964084
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
Da finden sich die Kurven, zu den Impfwirksamkeiten vom RKI.. Seite 18.


Was Du immer für "Quellen" auftust ...

Eigenartig finde ich, dass die nur sagen "ist vom RKI", aber nicht sagen, wo man die zugrundeliegenden Daten da findet. Das allein reicht mir eigentlich schon, um die als unseriös zu betrachten, so gibt man Quellen nicht an.
Ich habe jetzt nicht extrem lange gesucht, aber ich finde diese Daten beim RKI nicht. Was ich finde sind nur relativ allgemeine Aussagen wie "Dennoch können auch ältere Menschen ihr Risiko, an einer Influenza zu erkranken, im Mittel durch die Impfung in etwa halbieren." Quelle

Was ist an so einer Aussage - die Du durchaus übernimmst - nicht zu verstehen?
Wieso stellst Du die Sinnhaftigkeit der Impfung komplett in Frage, weil sie nicht bei jedem wirkt?
Wenn das Infektionsrisiko im Mittel halbiert wird heißt das, dass nur halb so viele Menschen pro Saison erkranken und nur halb so viele Menschen sterben.

Lehnst Du Airbags ab, weil die nur in deutlich weniger als 50% der Autounfälle Leben retten?

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 19.05.2020 09:22:56
3
2964089
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
[Auf Seite 10 findet man auch ein Vergleich von der Panikkurve (rot) und der realen Kurve (blau), in der die Infizierten im Verhältnis zu den Tests abgebildet werden.. Wo bitte ist denn daran zu erkennen, dass wir auf eine Krise epischen Ausmaßes zugeschlittert sind, mit zu erwartenden Toten in die hundertausende….Und das ist ja nur für Deutschland zu sehen...


Ich frage mich, wie Du das sehen würdest, wenn die blaue Kurve nicht (völlig willkürlich) auf 100.000 Tests bezogen wäre sondern auf 10.000. Dann wäre die blaue Kurve weit über der roten!

Die methodischen Fehler sind hier so zahlreich, dass man sie gar nicht aufzählen kann. Der wesentliche ist, dass davon ausgegangen wird, dass die Zahlen "Infizierte absolut" bedeuten, aber tatsächlich "Positiv Getestete" sind und der Unterschied offensichtlich nicht verstanden wurde.

Wer den exponentiellen Verlauf zu Beginn abstreitet, der hat definitiv eine andere Agenda als sachliche Information. Welche das ist ist bei einer "Corona-Initiative Deutscher Mittelstand" nicht so schwer zu erraten.

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 19.05.2020 09:32:29
9
2964092
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
Erkranken werde ich garantiert nicht daran..

Weil der Aluhut davor schützt, weil Du aufgrund Deiner intellektuellen Überlegenheit sowieso unverwundbar bist oder warum?

Aber so amüsant es stellenweise ist diese Auslassungen von Zasti, loli &Co zu lesen, und so schwierig es ist, auf den offenkundigen Unsinn nicht zu antworten, schlage ich vor, wir versuche, das bleiben zu lassen. Es nützt ohnehin nichts und es sorgt nur dafür, dass dieser Thread immer mehr in das unnötige Widerlegen von Verschwörungstheorien abrutscht.

Lasst uns versuchen, bei vernünftigen Themen zu bleiben, denn es gab hier einige interessante Diskussionen und die möchte ich mir nicht nehmen lassem weil ein paar Spinner dafür sorgen, dass der Thread geschlossen wird.

Grüße
Martin

Verfasser:
JanRi
Zeit: 19.05.2020 09:49:49
6
2964098
Zitat:

Lasst uns versuchen, bei vernünftigen Themen zu bleiben, denn es gab hier einige interessante Diskussionen und die möchte ich mir nicht nehmen lassem weil ein paar Spinner dafür sorgen, dass der Thread geschlossen wird.


Dafür!

Insbesondere gewinne ich in der ganzen Diskussion (nicht nur hier, sondern grundsätzlich) den Eindruck, dass viele nicht verstanden haben, was Wahrscheinlichkeiten bedeuten.

In Deutschland sterben etwa 5% der "offiziell" Infizierten (Quelle: worldometer.info). Natürlich sind da Vorerkrankungen etwa mit dabei und es gibt eine immer noch unbekannte Dunkelziffer, aber damit landet man dann im Bereich 0,1-0,5% Wahrscheinlichkeit, im Fall einer Infektion zu sterben. Winzig kleine Zahl -> "kann mich nicht treffen" scheint da die Denke zu sein.

Boeings 737 MAX 8 wurde nach zwei tödlichen Unfällen außer Betrieb genommen. Das war mehr als ein Jahr nach Aufnahme des kommerziellen Betriebs und natürlich flogen mehr als nur zwei Flugzeuge. Ich habe auf die schnelle keine Zahlen gefunden, aber selbst wenn wir von nur 10 Flugzeugen ausgehen, die über ein Jahr täglich nur einen Flug gemacht haben, sind das dann schon 3650 Flüge. Real werden es viel, viel mehr sein (zumal das Ding für Kurzstrecken gebaut ist und vermutlich am gleichen Tag wieder zurückfliegt). Aber schon bei dieser extrem niedrigen Abschätzung liegt die Risikorate bezogen auf ganze Flüge bei 1:1825 (0,054%) und damit niedriger als das Risiko, an einer Corona-Infektion zu sterben. Real wird das Risiko noch viel kleiner gewesen sein. NIEMAND hat dagegen protestiert, die Dinger ausser Betrieb zu nehmen und niemand hat dafür demonstriert, mit einer MAX 8 fliegen zu dürfen. Ich würde sogar wetten, dass kaum jemand von denen, die momentan Corona als "harmlos" bezeichnen und bewusst Schutzmaßnahmen ignorieren, freiwillig in eine MAX 8 einsteigen würde, von der er wüsste, dass keiner der Fehler behoben ist und dass es bereits zwei schwere Unfälle aus genau diesem Grund gegeben hat, aber die Chance, dass etwas passiert, bei weit unter 0,1% liegt.

Verfasser:
JanRi
Zeit: 19.05.2020 11:52:27
3
2964147
Die Ideen werden immer absurder:

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-krise-mediziner-fordern-komplette-schul-und-kita-oeffnung-a-4d1a0336-680d-4259-818e-7a263732f811

Quasi genau das sächsische Modell mit genau der gleichen Schwachstelle:

"Demnach könnte also durchaus eine komplette Klasse gemeinsam unterrichtet werden, solange sich die Schülerinnen und Schüler etwa in den Pausen nicht mit Kindern aus anderen Klassen träfen."

..und Geschwister aus unterschiedlichen Klassen werden dann voneinander isoliert? Und auf Spielplätzen wird auch aufgepasst, dass es keine Durchmischungen gibt? Auch die Eltern dürfen sich dann nicht mehr treffen?

Und wieder KEIN Wort zum Testen. Kein Verweis auf die französische Studie, nach der sehr wohl ein Risiko für die Angehörigen besteht und damit auch das Potential zum Superspreading. Studien werden erwähnt, aber wie üblich nur die, die zum Ziel passen.

Wieder wird hier versucht, die Probleme, die durch das jahrelange Ignorieren der Digitalisierung entstanden sind, durch riskante "Versuche" zu lösen.

Ich verstehe zunehmend nicht, warum noch kein Bundesland auf die allernaheliegendste Idee gekommen ist, gerade in Bezug auf die Grundschüler: Wir finanzieren mit extrem viel Geld öffentliche Fernsehsender. Warum produziert man nicht auf Landesebene Lehrvideos, die den Stoff der einzelnen Klassen vermitteln? Das sendet man statt der zahlreichen Regionalprogramme am Vormittag inklusive Aufgaben und stellt es parallel ins Internet. Die Aufgaben wiederum werden von den Eltern wöchentlich zu den Schulen gebracht und von den normalen Lehrern durchgesehen.

Wenn ich bedenke, wie schnell wir an den Hochschulen Videos usw. am Start hatten, hätte das Land das sicher innerhalb einiger Tage oder zwei Wochen geschafft. Man hätte seit Ostern so Unterricht machen können mit minimalen Verlusten. Letztlich hätte es ja gereicht, pro Klassenstufe eine Lehrkraft in einen leeren Klassenraum zu stellen und das zu filmen.

Im Gegensatz zu internetfähigen Geräten usw. kann man sehr wohl davon ausgehen, dass jeder Haushalt mindestens eine Glotze hat. Die, die keine Glotze haben, haben aber höchstwahrscheinlich ein internetfähges Gerät. Man erreicht damit also viel mehr Schüler als mit jedem anderen Ansatz. Dann muss man nur noch geschickt planen, damit auch Geschwisterkinder aus unterschiedlichen Klassen mit einem Fernseher klarkommen. Selbst das dürfte aber mehr bringen als das aktuelle Vorgehen. Vor allem muss dann nicht jeder Lehrer alles von Null an erfinden, sondern es gäbe fertigen Unterricht und der Lehrer könnte sich auf die einzelnen Aufgaben und gezielte Fragen konzentrieren.

Alles sinnvoller als riskante "Versuche".

Verfasser:
Martin24
Zeit: 19.05.2020 12:41:36
2
2964158
Zitat von JanRi Beitrag anzeigen
Die Ideen werden immer[...]

Treffen aber auf den Nährboden der Leute, die die Nase voll haben von Bevormundung, Eingesperrtsein und dem Verbot von Kneipenbesuchen.

Krass finde ich solche Aussagen wie "Zahlreiche Erkenntnisse sprechen gegen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko durch Kinder."
Wer hat denn behauptet, es gäbe ein erhöhtes Risiko durch Kinder? Jedenfalls belegt diese Aussage ja keinesfalls, dass von Kindern kaum ein Ansteckungsrisiko ausgeht, wie dann an anderer Stelle wieder vorausgesetzt wird.

Und dass das ganze Wunschdenken zusammenbricht, wenn man berücksichtigt, dass die Kinder dann auch außerhalb der Klasse Kontakte haben, das ist bei den Fachgesellschaften wirklich niemandem aufgefallen? Oder doch:
"Entscheidender als die individuelle Gruppengröße ist die Frage der nachhaltigen Konstanz der jeweiligen Gruppe und Vermeidung von Durchmischungen"
Aufgefallen ist es, aber denen ist nicht klar, wie realitätsfern das ist.

Grüße
Martin

Verfasser:
nochnix
Zeit: 19.05.2020 13:08:27
6
2964166
Wenn jemand vom Staat an der Hand genommen werden will weil er alleine nicht durchs leben kommt gibt es ja nichts auszusetzen, den rest erledigt dann die Frau, essen machen , Hemd raus legen........und was halt sonst so anfällt. Aber alle müssen das sicher nicht nachmachen.

Heute 25° , endlich mal Klimaerwärmung und nicht mehr eingesperrt, viel Spaß beim tippen. tschüss

Verfasser:
A.Sommer
Zeit: 19.05.2020 14:51:03
3
2964207
Notfallhirn

Mal was kleines Süsses für die hier zu 95% anwesenden Hobby Fachleute.

Wenn schon das Eigene nicht mehr benutzt wird dann hilft das eventuell etwas weiter.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 19.05.2020 14:52:05
3
2964208
Zitat von JanRi Beitrag anzeigen
Die Ideen werden immer[...]

Unsere MAthelehrerin hat immerhin bei iherm Stoff gleich noch Links zu Youtube beigefügt, mit Videos in denen ein guter und engagierter Lehrer (privat) genau den aktuellen Stoff in einem Lehrvideo erklärt.
Leider eben nicht staatlich organisiert, sondern wieder man private Initiative.
Die Lehrerin ist übrigens eigentlich schon im Ruhestand (wegen Lehrermangel reaktiviert), die junge Kollegin die Deutsch unterrichtet und frisch von der Uni ist kam leider nicht auf so moderne Ideen.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 19.05.2020 14:55:29
1
2964211
Zitat von JanRi Beitrag anzeigen
Zitat:
[...]


Dafür!

Insbesondere gewinne ich in der ganzen Diskussion (nicht nur hier, sondern grundsätzlich) den Eindruck, dass viele nicht verstanden haben, was Wahrscheinlichkeiten bedeuten.

In Deutschland sterben etwa 5% der "offiziell" Infizierten (Quelle:[...]

Real: 371 Flugzeuge, etwa 10 Verbindungen je Tag und Flugzeug..... Also das Risiko ist nhmal Faktor 300 geringer - 0,0003%

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 19.05.2020 15:14:09
1
2964218
Heute (aus einem ganz anderen Gund) beim Jugendamt gewesen, erfreut darüber, wie sehr dort die Maßnahmen ernst genommen werden - anders als im hiesigen Edeka, in dem der Mitarbeiter ohne Maske durch den Laden latscht, im Gegensatz zu allen Kunden.

Zitat von A.Sommer Beitrag anzeigen
Notfallhirn

Mal was kleines Süsses für die hier zu 95% anwesenden Hobby Fachleute.

Wenn schon das Eigene nicht mehr benutzt wird dann hilft das eventuell etwas weiter.
Wirklich coole Geschenkidee, muss man sagen. Wie viele davon hast Du für Dich selbst bestellt?

Verfasser:
JanRi
Zeit: 19.05.2020 15:20:38
0
2964220
Dann können wir ja mal alles zusammenwerfen:

Die französische Antikörperuntersuchung ist ein guter Ansatz, denn die zugrundeliegende Infektion an der Schule ist vor Masken und Abstandsregeln aufgetreten. Genau das ist ja auch das Ziel dieses Vorschlags bzw. das, was in Sachsen versucht wird (und gerichtlich in Freiwilligkeit umgeändert wurde): Keine Masken, kein Abstand.

An der Schule waren etwa 40% des Lehrkörpers und der Schüler sowie 11% der Angehörigen der Schüler infiziert.

Wenn wir weiter annehmen, dass das Sterberisiko für gesunde Eltern bei 1:2000 liegt (das würde schon eine ziemlich hohe Dunkelziffer beinhalten - ich sehe es eher so bei 1:250-1:1000), dann sind wir zusammen mit den 11% bei 1:18000 unter der Annahme, dass in der Schule das Virus umgeht.

1:18000 sind 0,0055%

Das ist das Achtzehnfache der Chance, mit der fraglichen Boeing zu verunglücken. Offen bleibt noch, wie hoch die Chance ist, dass das Virus in der Schule umgeht (obiges ist ja die Wahrscheinlichkeit für genau diesen Fall). Das hängt von extrem vielen Faktoren ab und ist schlecht zu schätzen, aber da die Angriffsfläche durch die vielen unkontrollierbaren Kontakte enorm gross ist, ist die Chance vermutlich gar nicht mal so klein, zumal man ja einen längeren Zeitraum betrachten muss.

Von daher ist das Risiko vermutlich tatsächlich höher als das beim Mitflug in einer originalen 737 Max 8.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 19.05.2020 15:59:06
6
2964237
Ich nehme das in unserem Bekanntenkreis so wahr, dass die Eltern am lautesten klagen und deshalb besonders gut gehört werden, die

-erst während des Lockdowns gemerkt haben, dass sie Kinder haben, weil sie ihren Erziehungsauftrag an andere wegdelegiert haben;
-ihre Kinder üblicherweise dauerbespaßen und deshalb die Kinder nicht gelernt haben, sich auch mal selbst zu beschäftigen;
-ihre Kinder grundsätzlich von allem Übel der Welt fernhalten, weil die Kinder angstfrei aufwachsen sollen.

Solche Erziehungsstile, die Kinder eben nicht zur Resilienz erziehen, fallen den besagten Eltern jetzt brutalst auf die Füße.

Aber das sind eben Wähler, Patienten und Kunden, für die man ja etwas tun muss...

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 19.05.2020 17:02:30
3
2964269
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
... Und wir regen uns über lächerliche 300000 Tote weltweit auf...


Sorry, niemand regt sich über 300.000 Tote weltweit auf. OK vielleicht der eine oder andere Exote.

Fremde Tote gehen uns am Arsch vorbei.

Na ja mit wenigen Ausnahmen.
https://www.tagesspiegel.de/images/a-young-migrant-who-drowned-in-a-failed-attempt-to-sail-to-the-greek-island-of-kos-lies-on-the-shore-in-the-turkish-coastal-town-of-bodrum/12276040/1-format6001.jpg?inIsFirst=true

Wenn es vor unserer Haustür ist,

https://amp.tagesspiegel.de/images/bergamotrucks/25660946/2-format1001.jpg

beginnt das Nachdenken.

MfG
uwe

Verfasser: Ice3333
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 22:22:02
2
2964394
Zitat von lobau01 Beitrag anzeigen
Ev sollten sich mittlerweile alle damit abfinden,
dass es nicht nur die 'alten und nicht mehr nitwendigen' dahinrafft.

kawasaki

:-(
Grüße


Öhm, alles ganz dünnes Eis.

Verfasser: Ice3333
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 22:47:50
2
2964408
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
[...]


Sorry, niemand regt sich über 300.000 Tote weltweit auf. OK vielleicht der eine oder andere Exote.

Fremde Tote gehen uns am Arsch vorbei.

Na ja mit wenigen[...]


Bei ganz ganz wenigen ist es vor der Haustüre.
Doch die meisten kennen keinen Betroffenen, aber machen ein Fass auf!
Aber ganz klar und deutlich, ich achte und bin überaus Glücklich das in Deutschland solche Prävention getroffen wurde.
Diese ich auch extrem einhalte und zu wert schätzen weiß!

Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 22:59:03
2
2964417
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Zitat von zasti Beitrag anzeigen
[...]


Sorry, niemand regt sich über 300.000 Tote weltweit auf. OK vielleicht der eine oder andere Exote.

Fremde Tote gehen uns am Arsch vorbei.

Na ja mit wenigen[...]


Wow, das nen ich mal garnix !
Da muss man ... ich finde keine Worte...
Muss man es erst vor der Haustür haben um es zu verstehen?
Krass!
Es gibt auch viele gute Seiten von Corona.
Die Dummen lernt man ganz schnell kennen!

Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 23:22:41
0
2964422
Zitat von Texlahoma Beitrag anzeigen
Ich nehme das in unserem Bekanntenkreis so wahr, dass die Eltern am lautesten klagen und deshalb besonders gut gehört werden, die

-erst während des Lockdowns gemerkt haben, dass sie Kinder haben, weil sie ihren Erziehungsauftrag an andere wegdelegiert haben;
-ihre Kinder[...]


Wow, super. Vielen Dank dafür !

Verfasser: Ice3333
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 23:50:24
1
2964435
@ JanRi: Futter für dich..

https://www.welt.de/regionales/nrw/article208098139/Sechs-Corona-Faelle-an-Schule-in-Muenster.html

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: So wird das nichts Ingo, erst die Heizlast dann den Rest.... Wärmepumpen und Quellen legt man nicht nach Gefühl aus. Die 16 kW in Deinem Neubau sind mit ziemlicher Sicherheit überdimensioniert, wenn...
de Schmied schrieb: Hysterese WW auf 6K sonst wird nach jedem Händewaschen WW bereitet WW mit 48 könnte man noch nach unten anpassen bis die Liebste meckert ÜV auf rechtsanschlag so das keine Zahlen mehr zu sehen sind ERR...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik

Sammelthread zum Thema Corona - von Distanz, Maske, Beatmungsgerät über Hausarzt und Intensivstation bis hin zu Politik, Wirtschaft und Auswirkungen auf den persönlichen Alltag
Verfasser:
Ice3333
Zeit: 19.05.2020 23:50:24
1
2964435
@ JanRi: Futter für dich..

https://www.welt.de/regionales/nrw/article208098139/Sechs-Corona-Faelle-an-Schule-in-Muenster.html
Weiter zur
Seite 48