Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kamerabefahrung & Endoskopie
Verfasser:
Michael Lehmann
Zeit: 16.06.2003 09:40:25
0
18335
Wer von den Forumteilnehmern kennt einen Hersteller bzw. ein System, das es ermöglicht, ein Fußbodenheizungsrohr 16 x 2 mm über etliche Meter mit einem Endoskop bzw. einer Kamera zu befahren?
Hintergrund: Habe Probleme bei einer bestehenden Fußbodenheizung mit einer Gruppe hinsicht des Massenstromes, weil der Widerstand im Kreis zu groß ist. Umfassende Sanierungsmaßnahmen mit Spezialmitteln und Spülaggregaten blieben erfolglos, vermute einen Verlegefehler (Knick im Rohr). Vielen Dank im voraus.

gez. M.Lehmann

Verfasser:
steinbock
Zeit: 16.06.2003 10:52:53
0
18336
Mit dem iplex Endoskop von Olympus kann man bis 9 Meter in Röhren mit 6 mm Öffnung hineinschauen.
Unser Endoskop im Forschungszentrm Karlsruhe könnte dafür verliehen werden.

MfG
Steinbock

Verfasser:
Carl
Zeit: 15.07.2003 10:58:01
0
18337
Hallo,
hast Du das Problem schon gelöst?

Mit einer Wärmebildkamera is es sehr einfach, ich besitze so ein Teil aber bin in Oberfranken, falls ich helfen kann bitte melden.

Ich habe lsnge mit einer Fussbodenheizung gekämft bis ich mit diese Kamera gekauft habe (Neupreis 53000 eur), jetzt habe ich sie und nutze sie sicherlich nicht aus. es ist einfach genial sowohl Kaltwasser wie auch warmwasser Leitungen zu verfolgen.

Carl

Aktuelle Forenbeiträge
Paule 5019 schrieb: . Zitat: Und wo liegt das Problem wenn ich zuerst das Magnetventil und danach den Druckminderer montiere? Dann...
Setano schrieb: Ich habe eine neue Vemutung zum Wasser: Das 50cm Tiefe (selbstgegrabene) Loch im Gewölbekeller war ca 6 Monate abgedeckt....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik