Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Wärmepumpe für ein Haus ohne FB
Verfasser:
power dodge
Zeit: 16.05.2020 19:37:25
0
2963002
Hallo,

was sagt Ihr zu den Werten? Kann man mit leben?

In der unterlagen steht auch es sollte 12cm Dämmung unter dem Estrich sein und dieser soll 4cm hoch sein.

Hab jetzt erst gesehen das man FBH einfräsen kann, was meint Ihr zu dem Fall?
Vielleicht könnte ich Wohnbereich damit modernisieren.

Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.05.2020 20:11:58
1
2963019
Hört sich jetzt aufs erste bißchen blöd an, aber "die Werte sind wie sie sind"....ÄNDERN kann man sie eh nicht. Man kann nur mit ihnen RECHNEN!

Geb hier einfach Deine ermittelten Flächen an:

jeder einzelne Raum: Innen-Raumvolumen, Flächen ermittelt INCL der Trennwanddicke zum Nebenraum (also MEHR als das netto-Innenmaß), Außenwändfläche netto ohne Fenster, Fenster= "das Loch in der Wand", im EG die Fußbodenfläche, im DG die Deckenfläche ggf Dachfläche, zu jedem Raum die gewünschte Temperatur schreiben und jedem Raum die Angaben des Heizkörpers zuordnen. und eben die Heizkörper komplett klassifizieren.

Den Rest machen wir


Die ganze Heizungsanlage ist halt so bißchen eine - wie mans halt so hat - "watsch-bumm"-Heizung: man dreht die HK auf und ab so wie mans grad braucht, ist auch kein Problem, weil die (überdimensionierte) Therme das schnell und ggf mit hoher Temperatur ausgleicht.
Bei WP-Betrieb wird zwischen Oktober und Mai KEIN einziger Heizkörper mehr abgedreht. Das macht man maximal EINE Heizperiode, dann ist man das warten und frösteln leid und die hohe Stromrechnung kommt noch mit drauf. Und eben wegen letzterem muss man um JEDES Grad Vorlauftemperatur RINGEN die nicht benötigt wird. Ja, es GIBT WP die locker 60 und mehr VL erreichen, das ist TECHNISCH leicht möglich, aber weder für DICH ökonomisch noch für uns alle ökologisch.
Deswegen kann ich nur dringend anraten das VORHER genau zu prüfen, entweder durch Praxisversuche (im nächsten Winter) oder eben rechnerisch.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 16.05.2020 20:30:10
0
2963026
Danke für die Antwort!

Ach reichen die Angaben aus dem Energieausweis nicht?

Also wenn es ok ist ich kann ja gerne meine gemessene Wert hier rein schreiben.
Bin davon ausgegangen das es rechen sollte.
Ah steht ja da, gut werde im nächsten Beitrag die Daten liefern.

Ja den Kampf um jeden Grad wollte ich ja angehen mit 33er HK etc.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.05.2020 21:05:33
1
2963033
DOCH, die Angaben bzgl U-Werten nehmen wir dann aus dem Nachweis. Wichtig ist dass die Daten ZWEIFELSFREI ermittelt werden. Daher lies bitte die Vorgaben genau, frag lieber vorher nochmal nach, ist vielleicht für einen Außenstehenden etwas unklar. Ich werd zwar vorher nochmal ein Controlling machen um das zu gewährleisten, möchte aber auch Dir unnötige Mehrarbeit ersparen. Es geht hier um viel, um eine Entscheidung für lange Zeit und letztendes um GELD, deshalb machen wir das GENAU , NUR deshalb !

Verfasser:
power dodge
Zeit: 16.05.2020 21:35:18
0
2963039
Vielen Dank für die Mühe!

Hoffe habe keinen Fehler gemacht:

Wir sind 2 Personen, Hund und eine Katze ;-) (Katzen mögen warm...) ;.-)
Die Fenster habe ich nicht abgezogen von den Wänden. Die Wände sind a x b gerechnet.

EG:
Wohn - Esszimmer: Temp an die 20 Grad
Wand Terrasse: 2,42 x 8,67 = 21m²
Wand Garage: 2,42 x 4,84 = 11,72m² (Garage hinter der Wand)
Wand Garten: 2,42 x 4,11 = 10m²
Fenster: 1,33 x 1,98 = 2,64m² (an der Wand Terasse)
Terassentür mit 2 Elemnten: 2,15 x 2,96 = 6,36m²
HK: 33er 900 x 700 und 11er 600 x 1200 (Den 11er war gedacht gegen 33er zu tauschen)

Abstellraum: Temp Frostschutz, HK steht immer auf Sternchen ist aber immer 15Grad im Winter
Wand Garten: 2,42 x 4,24 = 10,26m²
Wand Straße: 2,42 x 1,25 = 3,02m²
Fenster: 1,34 x 1,09 = 1,46m² (Wand Garten)
HK: 11er 600 x 700 (Dieser steht auf sternchen oder 1, wird kaum benötigt im Winter)

Bad unten: Temp ca. 20 - 22 Gad
Wand Straße: 2,42 x 2,34 = 5,66m²
Fenster: 1,14 x 0,94 = 1,07m²
HK: 21er 600 x 800

Treppenhaus:
Wand Straße: 2,42 x 2,35 + 1 x 1,08 = 7,22m²
Treppenhaus Dachschräge: 1 x 2 = 2m² (Etwas nach isoliert + 5cm Glaswolle)
Eingangstür: 2,13 x 2,09 = 4,45m² ( U-Wert 1.0)
HK: 22er 600 x 800 (Dieser war auch angedacht zu wechseln, er kann auch länger werden)

Küche Temp ca.20 Grad
Wand Garage: 2,42 x 3,49 = 8,44m² ( An der wand auf der andere Seite ist nur wenig Garage)
Wand Straße: 2,42 x 2,22 = 5,37
Fenster: 1,14 x 0,94 = 1,07m²
HK: keiner

OG:
Heizungsraum: 15 Grad
Wand Garage: 2,4 x 1,98 = 4,75m² (Schräge nicht herausgerechnet)
Wand Straße: 0,88 x 3,68 = 3,23m² (Drempel)
Dachschräge: 2,20 x 3,68 = 8,09
Dachfester ( Holz Doppeltverglast): 0,9 x 0,5 = 0,45m²
HK: Keiner

Bad oben: 20 - 22 Grad
Wand: 2,43 x 2,41 = 5,85m²
Fenster: 1,77 x 1,08 = 1,91m²
HK: 21er 900 x 700

Kind 1: Temp ca 20 Grad
Wand Garage: 2,42 x 3,74 = 9,05m²
Wand Terasse: 0,84 x 4,25 = 3,57m²
Dachschräge: 2,20 x 4,31 = 9,48m²
Fenster: 1,77 x 1,08 = 1,91m²
HK: 22er 900 x 700

Kind 2: Temp ca 20 Grad
Wand Terasse: 0,84 x 4,31 = 3,62m²
Wand Garten: 2,42 x 3,62 = 8,76m²
Dachschräge: 2,20 x 4,31 = 9,48m²
Fenster: 1,83 x 1,09 = 1,99m²
HK:21er 900 x 700

Schlafzimmer: Temp ca 20 Grad
Wand Garten: 2,4 x 4,8 = 11,52m²
Wand Straße: 0,84 x 3,75 = 3,15m²
Dachschräge: 2,20 x 3,75 = 8,25m² (nach isoliert + 5cm Glaswolle)
Fenster: 1,83 x 1,10 = 2,01m²
HK: 21er 900 x 800

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.05.2020 22:01:54
1
2963044
Sieht GUUUT und viel aus, prima!

Kurzer Check:

Für die Räume EG benötige ich noch jeweils die Fußbodenfläche. s.u.

Für die Räume OG die WAAGRECHTE Deckenfläche. Der spitze Dachraum ist un-beheizt?

Die Fenster/Terassentüren sind "von Laibung zu Laibung" gemessen? GUT.

Die Außenwände sind "außen drübernaus" gemessen? Also innen gemessen in der Höhe oben und unten JE 15cm und in der Breite ebenfalls JE 15cm zugeschlagen? Ebenso bitte bei der Dachschräge und im EG -Fußboden verfahren.

Bei den Außenwänden im OG brauch ich das genaue Flächenmaß wie beschrieben mit den Übermessungen. Ist zwar ein Gefuddel, aber meist sind das Trapez-flächen oder eben Dreiecke.

Sind die teilweise "20°C" in Wohnräumen SICHER gesetzt? Standard wäre "21". Wegen "Katzen" und WARM....und die ander "Katz" gibt sich meiner Erfahrung nach auch eher NICHT mit 20 Grad zufrieden. Aber wenn Du die 20 Grad gemessen hast und das ECHT so passt mach ich das gerne SO.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.05.2020 22:20:00
1
2963049
UND die RaumVOLUMEN brauch ich auch noch.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 16.05.2020 22:20:30
1
2963050
Vielen Dank für die Mühe! Ja die andere Katz... vielleicht im Wohnzimmer 22 Grad ;-)

Nein dazu addiert habe ich nichts. Fenster von Wand zu Wand gemessen.

Werde das nach holen, danke für die Mühe!

Verfasser:
seppelpeter
Zeit: 16.05.2020 22:42:49
0
2963056
Zitat von power dodge Beitrag anzeigen
Die WP soll durch Eigenleistung montiert werden, hab Ihr hier Themen zu BAFA?
Diese übernimmt alles? Auch 20 Rechnungen, Elektroanschluss auch bestimmt?
Lohnt sich die Geisha J gegenüber der H, kostet schon etwas mehr.[...]


Wo kann man die denn überhaupt kaufen?
Ich wollte auch auf J warten ... plane aber aktuell mit H.

Gestell für WP und Kernbohrungen fehlen noch ... dann geht es an die Wasserkunst.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 16.05.2020 23:06:05
0
2963059
Irgend ein Shop hatte die gelistet, aber erst ende Mai lieferbar.
BAFA hat aber diese noch nicht aufgenommen.

Muss man nicht bei dem Antrag die WP angeben die rein kommt?

Hätte auch gern gewusst ob der Aufpreis sich lohnt?

Habe noch keinen Antrag abgegeben, es eilt ja nicht so.
Aber... Wenn es nach mir gehen sollte, hätte ich schon gestern eine 🤣.

Verfasser:
seppelpeter
Zeit: 16.05.2020 23:24:49
1
2963063
Ich hatte bisher nur die Split Version gefunden, ja die war teurer.
Der Shop mit dem ich Kontakt hatte, sagt, die J Monoblock kommt nicht vor August.

BAFA Antrag ist schon was her, ich meine die WP wird angegeben ... aber man kann tauschen gegen andere, die gelistet ist.

Die J ist gegenüber der H bis auf Kältemittel "gleich" ... so die Info vom Shop, aber nix genaues weiß man nicht.
R410A gegen R32 ... die J erreicht etwas bessere technische Daten.

Ich will endlich loslegen!

Verfasser:
power dodge
Zeit: 17.05.2020 06:10:32
0
2963087
Nur hier im Shop gesehen:

Link

Habe es auch nicht nach verfolgt, dachte die waren schon lieferbar.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 17.05.2020 07:40:11
0
2963097
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
UND die RaumVOLUMEN brauch ich auch noch.


Ja Spitzboden ist nicht beheizt.

Moin, Raumvolumen tatsächlich messen wie ihnen ist oder mit den 15cm Zuschlag?

Auch bei den Waagerechten an der Decke im OG die 15cm zuschlagen?

15cm immer in die Höhe und in den Boden und Außenwänden?
Zu den Trennwänden nicht?

Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 17.05.2020 10:21:08
1
2963131

Moin, Raumvolumen tatsächlich messen wie ihnen ist oder mit den 15cm Zuschlag?


Nein, DAS tatsächlich nur "innen" gemessen

Auch bei den Waagerechten an der Decke im OG die 15cm zuschlagen?


ja, bei der DachSCHRÄGE bitte auch

15cm immer in die Höhe und in den Boden und Außenwänden?


Quasi bei jeder Fläche die Begrenzung + je 15cm übermessen. Beispiel: Innen-Raumhöhe 2,5m = eingetragenes Maß 2,8m , Innen-Raumbreite 4,0m = eingetragenes Maß 4,3m. Bei Eckräumen quasi außen messen bis in die äußere Ecke wo das Haus aufhört, hier wird dann die ganze Wandstärke zugeschlagen.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 17.05.2020 13:03:19
0
2963222
Hallo,

danke für die Antwort. Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht.
Höhe immer 30+ genommen und alles was mit Außenwänden zu tun hat
+15. Ich hoffe nur das mir kein Fehler unterlaufen ist.

Dach schrägen haben auch +30 vertikal drauf bekommen.
Decken im OG auch was in die Schräge geht +15, zur Außenwand auch +15.
Die Fensterflächen sind von den Wänden nicht abgezogen, nicht das es doppelt abgezogen wird.

So hoffe Du sagst gleich, jo geht locker. Mit COP 7.0 bei 25 Grad VLT... ;-)
Mein Kopf raucht aber auch schon...

EG

Wohnzimmer:
Wand Garage 13,57m²
Wand Terasse 24,40m²
Wand Garten 11,59m²
Fenster: 1,33 x 1,98 = 2,64m² (an der Wand Terasse)
Terrassentür mit 2 Elemnten: 2,15 x 2,96 = 6,36m² (an der Wand Terrasse)
Boden 41,02m²
Volumen 93,03m³
HK: 33er 900 x 700 und 11er 600 x 1200 (Den 11er war gedacht gegen 33er zu tauschen)


Abstellraum:
Wand Garten 11,91m²
Wand Straße 3,78m²
Fenster: 1,34 x 1,09 = 1,46m²
Boden 6,08m²
Volumen 12,82m³
HK: 11er 600 x 700 (Dieser steht auf sternchen oder 1, wird kaum benötigt im Winter)

Bad EG:
Wand Straße 6,33m²
Fenster: 1,14 x 0,94 = 1,07m²
Boden 7,24m²
Volumen 16,76m³
HK: 21er 600 x 800

Treppenhaus:
Wand Straße 7,51m²
Dachschräge 2,23m² (+5cm Glaswolle)
Decke (an der OG gerade) 4,1m²
Eingangstür: 2,13 x 2,09 = 4,45m² ( U-Wert 1.0)
HK: 22er 600 x 800 (Dieser war auch angedacht zu wechseln, er kann auch länger werden)
Boden (EG) 11,6m²
Volumen 26,62m³ im EG + 12,2m³ im OG = 38,82m³


Küche:
Wand Straße 6,47m²
Wand Garage 9,87m²
Fenster: 1,14 x 0,94 = 1,07m²
Boden 8,64m²
Volumen 18,75m³
HK keiner

OG

Heizungsraum:
Wand Garage 3,6m²
Wand Straße 4,41m²
Dachschräge 9,56m²
Decke 2,57m²
Dachfester ( Holz Doppeltverglast): 0,9 x 0,5 = 0,45m²
HK: Keiner
Boden 7,2m²
Volumen 13,85m³

Bad OG:
Wand Garage 6,55m²
Fenster: 1,77 x 1,08 = 1,91m²
HK: 21er 900 x 700
Decke 9,21m²
Volumen 20,51m³

Kind 1:
Wand Garage 10,53m²
Wand Terasse 5,05m²
Dachschräge 10,86m²
Decke 10,1m²
Fenster: 1,77 x 1,08 = 1,91m²
HK: 22er 900 x 700
Boden 16,31m²
Volumen 31,45m³

Kind 2:
Wand Garten 10,53m²
Wand Terasse 5,05m²
Dachschräge 10,86m²
Decke 10,1m²
Fenster: 1,77 x 1,08 = 1,91m²
HK: 21er 900 x 700
Boden 16,31m²
Volumen 31,45m³

Schlafzimmer:
Wand Garten 13,64m²
Wand Straße 4,50m²
Schräge 9,7m² (+5cm Glaswolle)
Decke 12,5m² (+5cm Glaswolle)
Fenster: 1,83 x 1,10 = 2,01m²
HK: 21er 900 x 800
Boden 19,21m²
Volumen 36,68m³

Verfasser:
HFrik
Zeit: 18.05.2020 11:09:18
1
2963618
Und wenn Schorni auf über 5kW kommt muss er sich überlegen wo der Fehler ist bei dem geringen Gasverbrauch, und altem Atmosphärischem Gerät das mit zu hoher Vorlauftemperatur läuft.
Bei dem HAus macht mir nur die Hydraulik etwas sorgen. Wenn Du noch etwas gutes tun willst dämme in der Garage mit 5cm Resol zum Haus nach. Darunter kann man auch schön diverse Leitungen verstecken. Sollte im Zimmer im OG vor dem Fenster in Richtung Garage auch ein Heizkörper sein könnte man da auch anbinden. Wenn man allerdings im Heizungsraum im Estrich 2 22-er Leitungen finden würde wäre das der "Jackpot", denn dann wird es problemlos funktionieren....
FBH fräsen könnte bei dem Haus gehen.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 18.05.2020 11:35:46
0
2963639
Vielen Dank für die Antwort!

Mit der FB überlege ich auch gerade oben die 3 Zimmer zu machen. Also rein fräsen oder so. Aber noch nicht sicher...
Vielleicht auch Wohnzimmer...

Vielleicht hast Du überlesen gehabt.
Hatte die Anbindung anders vor. Und zwar müssten die Leitungen für die Heizung im EG in der Wand zwischen Küche und Treppenhaus runter gehen.
Da wollte ich die Vertefelung in der Küche demontieren und an die Leitung dran gehen. Wenn da mit Glück 22er runter geht, hätte ich 4 x 22er Rohr für die Heizung und 2 für Wasser unter der Decke liegen...
Speicher wäre dann in der Garage platziert!

So bis jetzt meine Vorstellung.

Gruß

Verfasser:
HFrik
Zeit: 18.05.2020 12:49:49
1
2963684
Stimmt, an so einer Stelle knnte es noch besser gehen. Die Wahrscheinlichkeit dort etwas passendes zu finden ist vermutlich gar nicht schlecht. Wissen tut mans, wenn die Wand offen ist.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 18.05.2020 14:23:09
1
2963719
Ok, damit komme ich zurecht. Kanns aber nicht jetzt gleich machen, da brauch ich bißchen Ruhe, bis heut Abend.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 18.05.2020 15:47:17
0
2963759
Danke euch!

Ne die Wand mache ich nicht auf. Erst wenn die Baustelle los geht und das kann noch dauern. Den Antrag könnte man aber schon mal stellen.

Falls wir paar Räume doch eine FBH einfräsen wollen würde, dann mit der WP mit berechnen oder macht man dort eine extra Antrag für FBH?

Wenn ich schon schaue was ein HK kostet, würde man aber die Maschine zum fräsen mieten und das Rohr kaufen. Wäre man schon fast an der Summe...
Zwar deutlich mehr Arbeit etc. ja mal schauen.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 18.05.2020 16:19:11
1
2963782
Nn, D must halt den richtigen Betrag beantragen. Soweit ich weis kann man nicht nachträglich erhöhen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 18.05.2020 16:32:10
1
2963787
Frage: gibts einen keller?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 18.05.2020 16:43:01
1
2963798
Grad ausgedruckt. Weiß man was zur Dämmausführung der obersten Geschoßdecke?

(Mann Mann Mann, DA ham wer wieder sowas angefangen, eine reine Syphillis-Arbeit, zum Glück mit gegebenen Maßen. ICH und mein großes Maul...aber DU hast es ja so gewollt!)

Verfasser:
power dodge
Zeit: 18.05.2020 16:52:01
0
2963804
Keller leider keines.

Aus dem Kopf weiß ich leider nicht wie viel Dämmung oberste Geschossdecke hat.
Schaue mal in die Papiere noch mal

Verfasser:
power dodge
Zeit: 18.05.2020 17:20:48
1
2963821
In den Papieren war nichts dabei. Nur die Deckenhöhe von 16cm.
Im Schlafzimmer haben wir etwas nach gedämmt, dort war Glaswolle soweit ich mich erinnern kann. Die dicke kann ich nicht sagen, vermutlich voll ausgefüllt.

Glaube was das anstrengend sein muss, alles zusammen zu rechen. Danke noch mal sehr dafür!

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik

Wärmepumpe für ein Haus ohne FB
Verfasser:
power dodge
Zeit: 18.05.2020 17:20:48
1
2963821
In den Papieren war nichts dabei. Nur die Deckenhöhe von 16cm.
Im Schlafzimmer haben wir etwas nach gedämmt, dort war Glaswolle soweit ich mich erinnern kann. Die dicke kann ich nicht sagen, vermutlich voll ausgefüllt.

Glaube was das anstrengend sein muss, alles zusammen zu rechen. Danke noch mal sehr dafür!
Weiter zur
Seite 4